Hearthstone: So viel kostet eine komplette Standard-Sammlung

Wer bei Hearthstone eine vollständige Sammlung haben will, der muss eine Menge Geld auf den Tisch legen. Wir verraten euch, wie viel das genau ist.

Mit drei Erweiterungen pro Jahr werden alle paar Monate viele neue Karten für Hearthstone veröffentlicht. Wer da am Ball bleiben und stets die besten Decks und angesagtesten Karten haben möchte, der muss entweder viel Zeit im Spiel verbringen oder regelmäßig ein paar Euro-Scheine auf das Problem werfen.

Doch wie viel Geld braucht man eigentlich, um sich wirklich alle aktuellen Karten zu kaufen, wenn man ein kompletter Neueinsteiger ist?

Auf Reddit hat der Nutzer IcomeBaringGifs uns die Mühe abgenommen und eine Menge Berechnungen durchgeführt.

Fast 2.000 € für alle aktuellen Hearthstone-Karten

Insgesamt müsste man stolze 1562 Packungen kaufen, was im günstigsten Fall einem Wert von 1870€ entspricht (die Preise für 60er-Packungen sind in Euro und Dollar identisch).

Das Ergebnis geht davon aus, dass man jede goldene Karte sofort zu Arkanstaub umwandelt und genau darüber Buch führt, welche Karten man bereits hat. Sobald man den fehlenden Rest eines Sets herstellen kann, hört man mit dem Kauf von Karten auf.

Interessant ist dabei auch die These, dass man niemals genug Karten erspielen kann, wenn man nur Gold benutzt und diese ausschließlich in Packs investiert. Denn bei ca. 5 Packungen pro Woche müsste man knapp 6 Jahre spielen, um auf die entsprechende Menge zu kommen. Mit etwas Geschick in der Arena lässt sich das natürlich drastisch reduzieren.

Bedenkt dabei bitte, dass es sich lediglich um die Kosten für eine vollständige „Standard“-Sammlung handelt. Also alle Karten des aktuellen und vergangenen Jahres, die im Standard-Format noch benutzt werden können. Für eine komplette Wild-Sammlung werden die Kosten noch deutlich höher liegen.Hearthstone Gnome

Anzumerken ist noch, dass es natürlich nicht notwendig ist, sämtliche Karten zu besitzen, um Spaß in Hearthstone zu haben. Wer sich auf ein oder zwei angesagte Decks beschränkt, der kommt auch als Free2Play-Spieler gut zurecht oder kauft sich nur einmal Karten.

Wie viel Geld habt ihr im Laufe der Jahre schon in Hearthstone-Karten gesteckt? Oder habt ihr irgendwann aufgehört zu zählen, weil es sonst peinlich wird?


Habt ihr schon von der merkwürdigen Sexismus-Debatte gelesen, die es letztens um einen Profi-Spieler gab?

Autor(in)
Quelle(n): reddit.com/r/hearthstone/pcgamesn.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.