Hearthstone: 3 „verbotene Zauber“ – Neue Helden Maiev und Tyrande?

Die neuen „verbotenen Zauber“ von Hearthstone scheinen Pflicht zu werden. Seht Euch die neuen Karten hier an.

Verbotene Zauber bringen den meisten Spaß

Mit der anstehenden Erweiterung „Das Flüstern der alten Götter“ wird Hearthstone um zahlreiche Karten erweitert, die Stück für Stück veröffentlicht werden. Jetzt hat man sich einer neuen „Kategorie“ von Zaubern gewidmet, die auch eine indirekte, neue Spielmechanik mit sich bringen. Die „Forbidden“ („Verbotenen“) Zauber verbrauchen jeweils euer komplettes Mana – ihre Wirkungskraft steigt, je mehr Mana dabei verbraucht wurde. Werfen wir einen Blick auf die drei neuen Karten.Hearthstone Wotog Troll corrupted Header

Magier können ihre grenzenlose Macht entfesseln, wenn sie die Karte „Forbidden Flame“ in ihr Deck einbauen. Der Zauber verbraucht alle noch zur Verfügung stehenden Manakristalle und verursacht Schaden in Höhe des verbrauchten Manas an einem feindlichen Diener.

Priester verfallen etwas mehr ihrem Wahnsinn und können all ihr Mana in „Forbidden Shaping“ ballern. Im Anschluss wird ein zufälliger Diener beschworen, der den Manakosten des verbrauchten Manas entspricht. Das kann zu Anfang einer Partie ein „Zombiefraß“, später aber auch gerne mal ein großen Drachen oder legendäre Karten von anderen Klassen sein.

Ein wenig mehr Heilpower bekommen Paladine, die mit „Forbidden Healing“ einen beliebigen Charakter heilen können und zwar in doppelter Höhe des ausgegebenen Manas. Somit lässt sich, wenn 10 Manakristalle zur Verfügung stehen, mal eben eine lockere Heilung von 20 Punkten sprechen. Oder – falls man irgendwie an eine Auchenai-Seelenpriesterin herankommt – mal eben 20 Schadenspunkte.

Generell sind alle „Forbidden“-Zauber sehr vielseitig, denn sie können quasi zu jeder Zeit gespielt werden und scheinen sich damit schon jetzt als „Muss“ in kommenden Decks zu etablieren. Mehr Vielseitigkeit ist kaum möglich.

Mehr Frauen braucht das Spielfeld – Tyrande und Maiev als Heldenskins?

Nachdem in der vergangenen Woche „Lady Liadrin“ als neuer Paladinheldin veröffentlicht wurde, die man über eine Cross-Promotion mit World of Warcraft freischalten kann, tauchten nun Gerüchte zu den anderen möglichen Heldenskins auf. Da im Spiel bereits Stimmen für „Tyrande Wisperwind“ und „Maiev Schattensang“ enthalten sind, liegt die Vermutung nahe, dass diese beiden Helden ebenfalls Heldenskins werden. Tyrande wäre dann wohl die neue Priesterin, wohingegen Maiev eine Alternative für die Schurken bilden könnte.

Eine weitere Frage ist, wie diese neuen Helden veröffentlicht werden sollen. Da man bisher keine Cross-Promotion zwischen dem kommenden WoW-Addon „Legion“ und Hearthstone angekündigt hat, würden die beiden Damen, die ohnehin viel Vergangenheit mit Illidan haben, perfekt in dieses System passen.


Weitere News und Artikel rund um das Spiel und die neuste Erweiterung findet Ihr auf unserer Hearthstone-Themenseite.

Autor(in)
Quelle(n): hearthpwn.com2p.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.