Hadouken! Ryu-Invasion in Monster Hunter World

Durch ein Cross-Over-Event von Street Fighter tummeln sich nun viele Ryus im Monster Hunter World und brüllen ihr „Hadouken!“

Die Februar-Events Monster Hunter: World sind schon voll im Gange. Die neuste Welle der Quests startete am 16.02 und brachte in erster Linie die Quest „Ein dunkler, schlammiger Pfad“ mit sich.

Es ist die Quest, bei der sich die Spieler die Rüstung von Ryu aus Street Fighter V überstreifen. Dabei handelt es sich um eine Einteiler-Rüstung, die den Charakters unabhängig vom Geschlecht wie Ryu aussehen lässt. 

monster hunter world ryu schwert

Wie man die Rüstung erhalten kann, steht in unserem Guide: So holt Ihr Euch jetzt Ryu aus Street Fighter V für Monster Hunter World

Niemand ist sicher vor Hadouken!

Es besteht kein Zweifel: Die Spieler haben ihren Spaß mit dem Outfit.

So hat eine Gruppe beschlossen ihren Ryu-Spieler einen angeschlagenen Nergigante auf eine leicht unsanfte Art und Weise wecken zu lassen.

Aber nicht nur Gegnern kann man mit Hadoukens amtlich auf den Zeiger gehen. Auch die eigenen Gruppenmitglieder sind davor nicht sicher.

Denn sowohl Hadouken als auch Shoryuken folgen den üblichen „Friendly Fire“ – Gesetzen von Monster Hunter: World.

Sie können die Gruppenmitglieder zwar nicht verletzen, sie aber trotzdem umwerfe, was bei unabsichtlichen Treffern und leichten Verzögerung zwischen den Spielern zu unfreiwilliger Komik führt.

Aber es muss nicht immer gewaltsam zugehen, manche Ryus machen auch einfach sowas:

Habt Ihr heute schon „Hadouken“ geschrien?


Welche Event-Quests es im Februar noch geben wird, findet ihr in unserer Übersicht:

Die Event-Quests im Februar zu Monster Hunter World im Überblick

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.