Guild Wars 2 goes FPS? Zeit für den Action-Kamera-Modus!

Guild Wars 2 peppt sein Kampfsystem durch einige neue Einstellungsmöglichkeiten auf, damit es sich noch actionreicher spielt.

Fadenkreuze machen alles besser

Die Option ist nicht verpflichtend.
Die Option ist nicht verpflichtend.

Mit Heart of Thorns können Spieler ihr Erlebnis in der Welt von Tyria (und vor allem dem Maguuma-Dschungel) ein wenig verbessern und deutlich actionlastiger gestalten. Eine neue Option erlaubt es allen Charakteren den Action-Kamera-Modus zu aktivieren, der die Steuerung von Guild Wars 2 ein wenig abwandelt.

Einmal eingeschaltet wird eurem Bildschirm ein kleines Fadenkreuz hinzugefügt, mit dem ihr Feinde wie in einem Shooter anvisieren könnt. Sobald eure Maus sich über dem Ziel befindet, wird es gesondert markiert, damit immer klar ersichtlich ist, welcher Feind gerade im Fokus eurer Handlungen ist.

Zwar gibt es automatische Zielhilfen (zum schnellen Erfassen von Gegnern), diese können aber auf Wunsch ausgeschaltet werden. Das Fadenkreuz gibt dabei aber auch nützliche Hinweise, so lässt sich immer direkt erkennen, ob das fokussierte Ziel in Reichweite der Fähigkeiten ist.

Guild Wars 2 Action Kamera Fadenkreuz

Guild Wars 2 orientiert sich damit an den actionlastigeren Kampfsystemen wie etwa bei Tera. Auch WildStar führte mit dem großen Free2Play-Patch eine solche Änderung ein, die von den Spielern überwiegend positiv aufgenommen wurde, weil sich das Spielerlebnis spannender anfühlt, ohne an den lieb gewonnenen Grundmechaniken zu rütteln.


Mehr zum Spiel und der Erweiterung Heart of Thorns findet Ihr auf unserer Guild Wars 2-Themenseite.

Quelle(n): dulfy.net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Summy

hör uff… bei gameitem hatt ich grad weggesept. als ich 2 min später wieder drauf bin stand da keys für die BD alpha… alle wech… dacht mir echt wow o.o

phreeak

Freu mich sehr drauf.. Gibt nen neues Spielgefühl. Und da man es mit shortkey ein/ausschalten kann, kann man es auch situationsbedingt ausschalten, wo es in dem Moment eher zum Nachteil ist oder unpraktisch.. z.B silberwüste champs klatschen. Als Ele steht man da eh nur rum und drückt seine skills durch ;D

N0ma

„Fadenkreuze machen alles besser“

Sollte eher eine Frage sein. Bei Teso kann mans gut sehen. Es spielt sich actionreicher, allerdings hat man Schwierigkeiten Fernkampf Ziele zu targeten sowie wenn viel Gewusel herrscht. Generell kann man sagen – die Komplexität der Kämpfe muss sinken damits funktioniert. Sprich es gibt Vor und Nachteile.

Tera greift ja bei einigen Fernkampf Skills wieder aufs Targeting zurück, was sich gut spielt.

N0ma

BD ist mittlerweile doch näher an Themepark als AA.

Chris Utirons

Für Engis mit Granaten # 1 bestimmt ein Traum 😀

Feigenstaub

ja stimmt das mit der kleidung wollte ich gar nicht glauben. hab mich gefreut was neues gefunden zu haben und dieses hässliche kleid los zu werden und zack … nichts geschieht. dachte schon mein karpador hat wieder platscher gemacht…
ärgerlich das es wohl realität ist.
naja aber durch das buy2play gibt es ja evlt chancen das es bei uns auch an unsere bedürfnisse angepasst ist wird ^^

ja themepark mmorpgs haben wir auch genug mittlerweile.
ich fand archeage super, habs jetzt erst letztens noch wieder gezockt mit dem update 2.0
bei der ankündigung von black desert hielt ich es für eine noch erweitertete version vopn archeage (und ja das kampfsystem war natürlich total der abturner bei archeage, wieder der primäre kritikpunkt)

naja aber an für sich geht es hier ja um gw2 wenn ich mich recht erinnere, auch wenn ich tatsächlich lieber über bdo reden würde :D:D

Feigenstaub

ja das konnte gw2 ja auch nicht ausmachen – war ja nicht drin 😀
ich sag ja ich fand gw2 super, obwohl ich nie etwas davon gehalten habe und ich mich nur für TERA interessiert habe. Denn was mache ich in einem mmorpg so? naja fast ausschließlich kämpfen, also ist das kampfsystem das wichtigste. Da war guildwars halt n bissel besser als die meisten, aber nicht so gut wie TERA. dafür konnte guildwars mit ner menge anderem kram überzeugen. die art und weise wie mit waffen und skills umgegangen wird und die event quests sowie erkundung waren echt super.

was black desert betrifft, habe mal kurz in die ru open beta geschnüffelt. level 10 oder so bin ich geworden, grafik war echt grandios, kampfsystem irgendwie nochmal einen tick interessanter durch combos. ich weiß nur nicht ob ich mir das mit den combos nur eingebildet habe und mir die anzeige in der mitte das nur vorgegaukelt hat. wenn es richtung dragons prophet ginge wäre das schon ziemlich nice. Die anzeige der gegner (lebenspunkte usw.) wqar aber total unüberischtlich, hab meistens nur rein gemetzelt und teils nichtmal bemerkt das die gegner tot sind. kann aber auch nur lags so komisch gewesen sein. teilweise haben die gar kein leben verloren und plötzlich waren sie tot.

wieso sollte ich denn (nicht) enttäuscht sein?
ich muss gestehen ich hab damals zur cbt 1 korea mal einige lets plays gesehen und seitdem meine wissensdatenbank nicht mehr aufgefrischt.
und die alten infos verblassen schon fast wieder 😀 leider weiß ich nicht mehr so genau wieso ich mich eigentlich so dadrauf gefreut habe. mit grafik und kampfsystem kann man aktuell nicht mehr so besonders groß revolutionieren, das war es also nicht ^^

Erzkanzler

Ich gestehe, ich war überrascht als sie das aus dem Hut gezaubert haben. Wie sich das ganze dann anfühlt, muss sich zeigen. Denke ein Großteil der Spieler hat sich in den letzten drei Jahren an das bestehende System gewöhnt. Trotzdem ist es ja immer schön diverse Möglichkeiten zu haben.

Feigenstaub

Leider viel zu spät 🙁 Das war immer mein einzig großer Kritikpunkt an GW2! Es war so großartig, stand für mich aber leider immer im schatten von TERA – und das nur aufgrund des komischen tab targeting kampfsystems.
3 jahre später haben die das auch mal gerafft das das eine Fehlentscheidung war – super! ich werds mir mal anschauen aber ich zweifle doch sehr daran das es mich noch begeistern kann in einer zeit in der wir vor black desert stehen *.*

N0ma

„also ist das kampfsystem das wichtigste. „
seh ich auch so

Aber Achtung nicht verwechseln, hier geht es „nur“ um das Zielsystem, das targeting an sich bleibt. Trotzdem kann es natürlich ein besseres Erlebnis sein, da es dem nichttarget System näher kommt, werden wir sehen 🙂

Feigenstaub

hm naja, aber man wird ja wohl den gegner treffen auf den man gerade schaut oder nicht? sonst macht das alles ja überhaupt keinen sinn.
würde etwas komisch aussehen wenn ich per fadenkreuz ein gegner anvisiere, mich umdrehe und mein pfeil irrwitzigerweise dann auf den gegner fliegt.

also ewig kein gw2 mehr gespielt, 3 jahre quasi, bin mir nicht mehr so im bilde wie das tab targeting nochmal genau war.

N0ma

Logisch, das worauf du zielst ist das target, quasi ene Form von autotargeting, sonst würde es auch keinen Sinn machen.

Ich wollte damit sagen das es weiterhin einen Unterschied zu Tera gibt, weil du Tera ansprachst.

Erzkanzler

Es ist eine Mischung aus mehreren Systemen, du kannst auch mit dem Fadenkreuz noch ein Log einschalten. Es gibt diverse Optionen für das neue System die man auch einzeln ins klassische Target-System zuschalten kann. Etwa bodenausgerichtete Skills immer aufs aktuelle Target etc.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x