Guild Wars 2 wird mit neuer Erweiterung großen Wunsch der Hardcore-Spieler erfüllen

Mit End of Dragons überarbeitet Guild Wars 2 die Angriffsmissionen. Diese sollen zukünftig zwei Schwierigkeitsgrade bieten und so schwierig sein, dass sie als neue Raidbosse gelten. Damit soll die Hardcore-Community endlich wieder gefordert werden.

Was wurde angekündigt? In einem neuen Blogpost wurden die “Angriffsmissionen 2.0” vorgestellt. Die sollen in der neuen Erweiterung End of Dragons vor allem durch den Herausforderungsmodus richtig knackig werden.

Bisher sind die Angriffsmissionen sowas wie ein seichter Einstieg in den Gruppen-Content von Guild Wars 2. Mit insgesamt 10 Spielern kämpft ihr gegen einen Boss aus der Story, der verschiedene Mechaniken bietet, aber in der Regel von jeder Gruppe besiegt werden kann.

Mit dem neuen Herausforderungsmodus soll sich das jedoch ändern. Laut den Entwicklern sollen die sich “wie richtige Schlachtzugsbosse” anfühlen. Das ist eine große Änderung, denn gerade die Hardcore-Spieler wurden in den letzten 16 Monaten stark vernachlässigt.

Kämpfe werden zuerst schwer entwickelt und dann leichter gemacht

Wie sehen die neuen Angriffsmissionen aus? Wie bisher kämpft ihr in den Angriffsmissionen gezielt gegen einen Boss. Im normalen Modus wird dieser weiterhin leicht zu besiegen sein.

Im Herausforderungsmodus jedoch soll er neue Mechaniken bekommen und “Überraschungen” bieten. Außerdem werden bestimmte “Schadensschwellen” von den Spielern erwartet. Wer also seine Klasse nur mäßig beherrscht, wird mit diesem Modus Schwierigkeiten haben.

Damit die Bosse wirklich knackig werden, wurden sie von oben nach unten entwickelt. Es wurde also zuerst eine schwere Version für den Herausforderungsmodus erstellt, die dann für den normalen Modus abgeschwächt wurde. Allerdings soll der normale Modus den Kern der Fähigkeiten des Bosses beibehalten, damit man dort dafür trainieren kann.

Guild Wars 2 Schmiedemeister
Der Forgemaster ist einer der Bosse aus einer Angriffsmission der Eisbrut-Saga. Wie die Bosse in End of Dragons aussehen, ist bisher nicht bekannt.

Starten die Herausforderungsmodi sofort? Nein. Die Entwickler betonen, dass die Spieler sich zuerst mit den Geschichten der Welt und den neuen Elite-Spezialisierungen vertraut machen sollen.

Erst einige Wochen nach Release soll dann der höhere Schwierigkeitsgrad kommen.

Wie sieht es mit Belohnungen aus? Für den Abschluss von Angriffsmissionen in End of Dragons wird es nur eine Währung geben. Damit könnt ihr euch einzigartige Belohnungen kaufen, die es sonst nur als Drops bei den Bossen geben wird. Wer also Drop-Pech hat, kommt so irgendwann garantiert an seine gewünschte Belohnung.

Außerdem sollt ihr die Währung der neuen Angriffsmissionen in die Währungen für die alten Missionen aus der Eisbrut-Saga umtauschen können, falls ihr die neuen Bosskämpfe den alten vorzieht.

Die Hardcore-Community hat in den letzten Jahren hart gelitten

Wieso ist diese Änderung so wichtig? Guild Wars 2 und sein Raid-Content haben eine schwierige Beziehung:

  • Zum Release wurde komplett auf Raids verzichtet. Die 5-Spieler-Dungeons boten jedoch nur einen geringen Schwierigkeitsgrad.
  • Mit der Erweiterung Heart of Thorns wurden gleich 3 Raid-Flügel für Gruppen von 10 Spielern veröffentlicht, die sogar richtig gut ankamen. Die Bosse waren knackig und herausfordernd für die bisherige Community.
  • Leider kam ArenaNet mit dem Raid-Content kaum hinterher. Die Gilden erledigten die Raids schneller, als die Entwickler nachlegen konnten. Zudem sank mit der Zeit der Schwierigkeitsgrad etwas. Die ersten Raids waren also gleichzeitig die schwersten.

Seit Mai 2019 – und damit inzwischen knapp 2,5 Jahren – wurde kein einziger Raid mehr veröffentlicht. Stattdessen hat man sich auf die Angriffsmissionen fokussiert, die sich jedoch eher an “Casuals” gerichtet haben. Die großen Raid-Gilden hingegen waren davon schnell gelangweilt.

Nun kommt mit End of Dragons endlich wie ein Inhalt, der richtige Herausforderung verspricht. Wie schwer die Bosse wirklich werden und ob sie belohnend genug sind, werden wir wohl erst nach dem Release im Februar 2022 erfahren.

Was denkt ihr über den neuen Weg, den Guild Wars 2 mit den Endgame-Inhalten geht? Wie findet ihr die Mischung aus normalem und Herausforderungsmodus bei den Angriffsmissionen?

Mehr zur neuen Erweiterung End of Dragons findet ihr hier:

Guild Wars 2: Alles, was wir zur neuen Erweiterung End of Dragons wissen

Quelle(n): Guild Wars 2
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Blacksala

und dennoch wird sich nix dran ändern das man ohne LI in kaum einen Strike reinkommt und genau da hört es mit der einführung in raids auf wenn man in content nicht mitgenommen wird der eigendlich dafür da ist leute raids näher zu bringen. raider heulen immer rum es werden immer weniger spielen und kaum welche kommen nach dabei gibt es locker genauso viele willige leute die gern aktiv raiden wollen wie es raider gibt aber nichtmal 5% der willigen bekommen überhaupt die chance in raids fuss zu fassen. falls es wer vergessen hat einer der gründe warum keine neuen raids kommen war das anet die sinkenden spielerzahlen dort gesehen hat.

N0ma

Zu Anfang gabs noch Fraktale, mit ab Lvl 40 Schwierigkeitsgrad unmöglich, die man dann bis Lvl 80 gespielt hat. Das war Hardcore.

TD

Finde es schon ganz lustig,wie vor Jahren noch erzählt wurde GW2 sei tod oder würde sterben (wie bei so vielen MMOs) und heute Jahre später ? Es steht eine weitere Erweiterung an 😂

TD

Ich meine auch nicht die Redaktion,sondern allgemein im Netz in den letzten Jahren,also Foren,da wurde auch immer wieder spekuliert ob GW2 am Ende ist.

Ist aber ja auch nichts neues,ESO und WoW wurde auch schon 100.000.000.000x der Untergang prophezeit und trotzdem gibt es sieht noch und wird es wohl auch noch lange Zeit.

Ich persönlich mag GW2 auch,auch wenn ich es seit einiger Zeit nicht mehr gespielt habe😉

LuxPingu

Ich finde die Idee mit dem Herausforderungsmodus gut. Hoffe das es alle Spieler, auch Hardcore Raider, überzeugt. 🙂

BinAnders

Finde ich gut, dass sich Arenanet nun auch mal um eine kleine MInderheit kümmert.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x