GTA Online hat ein neues, teuerstes Auto – Wie schnell ist es?

In GTA Online wurde endlich der Benefacto Krieger veröffentlicht. Der ist extrem teuer. Aber was bietet der neue Supersportwagen für seinen Preis und wie schnell ist er?

Was ist neu? In GTA Online wurde heute, am 12. September, der neue Benefactor Krieger veröffentlicht. Spieler warteten bereits ungeduldig auf den Release dieses Supersportwagens, weil er es laut Dataminern mit dem schnellen Emerus aufnehmen kann. Manche vermuteten, er könnte sogar noch schneller sein. Schon vor seinem Release war der Krieger ein Star in der Community.

Nun ist klar, dass ihr für den Wagen einige GTA-Dollar auf den Tisch des Autohändlers werfen müsst. Doch kann die Geschwindigkeit da mithalten?

Das ist der Krieger: Der Wagen basiert wohl auf dem Mercedes-AMG One, das Heck erinnert an einen Audi R8 LMS. Der Preis des Boliden liegt bei 2.875.000 GTA-Dollar. Damit ist es der teuerste Supersportwagen, den ihr derzeit in GTA Online kaufen könnt. Teurer sind Spezialfahrzeuge wie der Stromberg, der Vigilante, der Deluxo oder der Scramjet, die entweder schwimmen können, Raketenantrieb haben oder fliegen können.

GTA Online Benefactor Krieger

Wie schnell ist der Krieger?

Der Krieger im Vergleich mit Emerus: Nach den harten Fakten wollen potentielle Käufer wissen, welche Leistung sie für ihr Geld bekommen. Die ist überraschend fair und fast gleichauf wie der Progen Emerus.

YouTuber Broughy1322 hat den neuen Wagen auf die Strecke geschickt und damit einige Testzeiten gefahren. Sein Ergebnis ist, dass der Krieger auf Platz 3 der schnellsten Autos in der Kategorie der Supersportwagen landet, direkt hinter dem Emerus.

Der Emerus hatte im Test eine Rundenzeit von 0:57,823. Der Krieger war mit einer Rundenzeit von 0:57,858 nur unwesentlich langsamer. Das bezieht sich vor allem auf Landrennen. In Stuntraces hat der Krieger noch mehr Potential und könnte sogar schnellere Runden absolvieren.

Wie fährt er sich? Laut den Tests der YouTubers fährt sich der Krieger „einfacher“ als der Emerus. Der Allradantrieb sorgt für viel Kontrolle und wenig Ausbrechen in Kurven. Wer also mit dem Fahrverhalten des Emerus weniger gut klar kam, ist mit dem Krieger besser bedient.

Stimmen aus der Community

Wie kommt der Krieger an? Einige Spieler sind von dem neuen Wagen überzeugt. Ein Nutzer schreibt auf Reddit, dass er mit dem Auto alle seine alten Stunt-Rekorde um 2 Sekunden unterbieten konnte. Man lobt hier vor allem das Handling und die Traktion.

Bemängelt wird, dass das Tuning sparsam gehalten ist und Spieler sich die nicht wirklich austoben können.

In der Community wurde der Krieger schon fleißig von Spielern gekauft und optisch verändert. Wir zeigen euch hier ein paar Screenshots von Nutzern.

Habt ihr euch den Krieger schon besorgt? Damit könntet ihr diese besondere Schatzsuche schnell abschließen:

GTA 5 Online: Action-Figuren finden – Alle 100 Fundorte auf der Map
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.