So beeindruckend sieht GTA 5 mit dem neusten Grafik-Hype Raytracing aus

Diese Mod bringt Raytracing zu GTA 5 und verändert damit die Optik des Spiels. Im Video seht ihr, wie sich das Spiel dadurch verändert.

Was ist neu? GTA 5 mag zwar mit seinen 6 Jahren nach Release auf dem Papier in die Jahre gekommen sein, doch fleißige Entwickler aus der Community tüfteln an Mods, die die Optik des Spiels auffrischen.

Auf dem PC gibt es viele Modifikationen, die die Grafik anpassen. Hier dreht es sich um eine besondere Mod von Pascal Gilcher. Einer seiner Patreon-Supporter teilte ein Video der Mod auf YouTube. Die Modifikation befindet sich noch in der Alpha-Phase und demonstriert Raytracing in GTA 5 mit Vorher- und Nachher-Vergleich.

So sieht die Ray Tracing Global Illumination-Mod aus:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das Video zeigt, wie das Licht im Spiel durch das Raytracing verändert wird. Bedenkt, dass auch noch weitere Mods in den gezeigten Aufnahmen aktiviert sind. Bei den Nachher-Bildern wirkt das Spiel heller und greifbarer.

Der Entwickler der Mod schreibt zu dem Video auf seinem Patreon-Profil „Zeigt wirklich perfekt, wozu dieser Shader fähig ist.“ Dabei erwähnt er die diffusen Schatten, die man auf dem Auto im Thumbnail erkennt.

Zu erwähnen ist auch, dass es sich hierbei nicht um komplettes Raytracing handelt. Die Mod hat einige Limitierungen.

Mit Erweiterungen wie der Redux-Mod konnte man GTA 5 schon früh optisch aufmotzen.

GTA 6 taucht im Lebenslauf eines Künstlers auf, verschwindet wieder

Was ist eigentlich Raytracing? Der Begriff kam in letzter Zeit häufig in der Gaming Community auf. Durch die Raytracing-Technologie sollen Licht und Schatten in Szenen besonders naturgetreu dargestellt werden.

Die Technik dahinter ist im Wesentlichen ein Algorithmus, der den Pfad des Lichtes verfolgen kann. Damit wird es möglich, darzustellen, wie das Licht mit digitalen Objekten interagiert.

In vielen neuen Spielen kommt Raytracing bereits zum Einsatz. Wie auch in dem Online-RPG Dragon Hound, das die Technologie im Video vorstellt.

Quelle(n): Wccftech
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Psycheater

Ok. Es wurde also jedes Bild n bisschen heller gemacht ????????‍♂️????????‍♂️

BigFreeze25

Schöne Technik. Steckt allerdings im Gaming-Bereich noch etwas in den Kinderschuhen, da die Hardware-Anforderungen sehr hoch sind. Aber in ein paar Graka-Generationen wird das wahrscheinlich der neue Standard.

Der Gary

so wirklich „beeindruckend“ ist das nun aber nicht.
Ja, sieht an einigen Ecken etwas „smoother“ aus aber also bei „beeindruckend“ stell ich mir was anderes vor.

Seal

Es ist schon ein ziemlicher Schritt der allerdings noch etwas Zeit brauch um zu reifen. Man nähert sich dem Fotorealismus, die Schritte dahin werden aber mittlerweile kleiner, wie auch im FIlmbereich.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x