Größtes Community-Event in WoW durch Phasing ruiniert

Gute gemeint ist nicht gut gemacht. Das Phasing von World of Warcraft zerstört eines der größten Community-Events.

Die meisten Aktivitäten in World of Warcraft lassen sich in Gruppen zwischen 5 und 40 Personen erfüllen. Die einzige Ausnahme davon ist Content, den die Spieler selber erschaffen: Also etwa Community-Events.

Auf dem größten RP-Server in WoW, Moonguard, sollte vom 6. August bis zu 12. August das Tournament of Ages stattfinden – ein riesiges Rollenspiel-Event, bei dem Hunderte Spieler zusammenkommen um eine Woche lang an Turnieren, Bällen und allerhand Rollenspiel-Aktivitäten teilnehmen zu können. Es sollte das größte Rollenspiel-Event überhaupt werden.

Doch die Phasing-Technologie hat den Spielern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Für die Arenakämpfe begab man sich nach Nordend, in die Arena des Argentumturniers. Blöd nur: die Turnierkämpfer und die Hunderte von Zuschauern konnten einander nicht sehen.

https://twitter.com/fullphaser/status/894356808894205952

Der Grund dafür ist das Phasing. Seit einer Weile erstellt WoW von vielen Orten mehrere Instanzen („Shards“), wenn der Andrang von Spielern an einem bestimmten Ort zu groß ist. Somit will man die Serverlast und auch die Belastung der einzelnen Spieler-Rechner mindern. Was im Kern eine gute Sache ist, sorgt bei solchen Veranstaltungen dafür, dass nun einzelne Zuschauer auf der Bühne sitzen und sich fragen, wo denn das Event mit 300 Spielern sein soll.

Die einzige Umgehung ist eine Raidgruppe, damit sich die Spieler gegenseitig sehen können. Hier liegt das Limit jedoch bei 40 Spielern – viel zu klein für solche Projekte.

WoW Ming Chu surprised
Da ist man doch glatt verwundert, nirgendwo jemanden zu sehen.

Cortyn meint: Als Rollenspieler kann ich die Problematik durchaus nachvollziehen. Die einzige Ausnahme von Phasing scheinen ein paar Hauptstädte zu sein, wie etwa Sturmwind oder Orgrimmar. Fast alle anderen Orte, einschließlich Dalaran, phasen gerne mal weg und sorgen dafür, dass man den Leuten aus seiner Freundesliste nicht begegnen kann, wenn man nicht gerade in einer Gruppe ist. Das ist schädlich für das „Wir“-Gefühl – und besonders vernichtend für großangelegte Community-Events. Im Kern ist das Phasing sicher eine tolle Sache – doch für Großevents der Gnadenstoß. Das Zusammengehörigkeitsgefühl von Communities leidet stark unter solchen „Verbesserungen“.

Besonders absurd ist der Rückschritt. Vor Jahren hat man sich gefreut, von einem Textchat-Rollenspiel endlich in Grafik übergehen zu können. Jetzt wechselt man wieder in Gruppenchats, um die Technik-Barrieren von Spielen zu umgehen. Es lebe der Fortschritt.<

Update: Manchmal geschehen noch:

Zeichen und Wunder – Blizzard fixt Phasing in WoW für Rollenspieler


Mehr seltsame Erlebnisse aus dem Bereich des Rollenspiels findet ihr im Video von “RP auf die Aldor Teil 2” – als Thema etwa schwangere Todesritter-Lesben und Rudelworgen.

Quelle(n): pcgamesn.com, us.battle.net/forums/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ectheltawar

Das Phasing, welches hier angesprochen wurde, hat Blizzard ja nun aus diversen Gründen eingefügt und ist vor allem fest mit dem Thema CrossRealm verbunden. Auf der einen Seite erspart es Blizzard sicherlich schon lange nötige Serverzusammenlegungen zu machen und zum anderen regelt es das eine Zone wegen Überlastung nicht abstürzt. Ersteres ist der Community geschuldet welche bei Serverzusammenlegungen ja immer direkt vom Untergang sprechen und zweiteres ist verständlich wenn man zB am AQ-Events aus Classic teilgenommen hat, da hat sich gezweit was mit einem Server passiert wenn plötzlich alle Spieler in eine einzige Zone drängen.

Aber wie alles, besitzt auch dieses System Schattenseiten. In diesem speziellen Fall drohen sie sogar einen tollen Community-Event zu zerstören. An dieser Stelle sollte man dann aber auch noch mal eine Besonderheit von Blizzard gegenüber vielen anderen MMO-Anbietern ansprechen: Der Event mußte nicht abgesagt werden, da Blizzard, kaum das sie davon erfahren haben, einen schnellen Hotfix rausgeknallt haben, der kurzerhand das Phasing in Nordend für die Zeit des Events deaktiviert.

Wer nun hier also den Kommentar rausknallt: “Die sollen mal schauen wie die das in Spiel XY gelöst haben und daraus lernen”, sollte mal eher überlegen ob der Anbieter des besagten Spiels genauso schnell auf ein Community-Problem reagiert und es dann auch umgehend löst!

Malfrador

Die sollen sich mal angucken, wie GW2 das macht und davon ein wenig lernen. Spieler landen in Shards/Einzelnen Versionen einer Map je, bis diese 80% voll ist. Priorisiert werden Gruppe, Einsatztrupp, Freunde, Gilde, Gleicher WvW-Server, Gleiche Sprache (in der Reihenfolge). Ab 80% kommen nur noch Leute aus der Gruppe/Dem Einsatztrupp auf die Map.

Koronus

Man muss unterscheiden zwischen Phasing aufgrund unterschiedlicher Questfortschritt und Phasing wegen größerer Serverkapazitäten da weniger Objekte geladen werden muss. Ersteres ist WotLK Phasing. Letzteres ist Crossrealm Phasing.
Letzteres ist was die Spieler abgeschafft fordern.

Koronus

Ich habe hier: https://eu.battle.net/forum
Und hier: https://eu.battle.net/forum
Diesen Beitrag hin verlinkt.

Derdon

Ist das schon immer so? Als ich WoW (nagut hab bis BC gespielt) gezockt hab gabs sowas noch nicht … oder täusche ich mich da :thinking:

Patrick Maahs

Das Phasing bzw. die Shards in den Gebieten sind glaube erst seit WoD so.

Cryptic Dawn

ich glaube sogar etwas früher als WoD aber es ist aufjedenfall nicht immer so gewesen

Koronus

Der Crossrealm Scheiß kam irgendwann zwischen Cata und MoP.

Gorden858

Mit WotLK kam Phasing zuerst. Damals allerdings nur um verschiedene Stadien der Welt im Zuge von Veränderungen durch Quests zu trennen.

Mit Cata kamen Crossrealms, sodass bei besonders leeren Zonen Spieler von anderen Realms mit reingeholt wurden.

Mit WoD müsste dann diese Technologie gekommen sein, mit der zusätzliche Kopien von Zonen erzeugt werden, wenn diese zu voll sind.

Plague1992

Also im Grunde wie Megaserver? Unter Phasing würde ich jetzt speziell nur das aus WotLK verstehen =o

HRObeo

Gibt es denn da keine Möglichkeit von “Taxis” wie bei GW2, die Spieler über Gruppen (-> anderer Instanz beitreten) in die richtige Phase bringen bis diese tatsächlich aus allen Nähten platzt?

Oder kann es vorkommen, dass man einfach so aus der Phase in eine andere verschoben wird, ohne dass man darauf Einfluss hat?

Gorden858

Du kannst einfach eine Gruppe bzw. einen Raid bilden, dann kommst du automatisch in die Phase vom Anführer, aber die sind mit der Maximalgröße von 40 immer noch zu klein, wie der Artikel auch schon sagt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x