Ghost Recon Wildlands: Diese 6 Änderungen täten GRW richtig gut

Zwar ist Ghost Recon Wildlands bereits in gutes Spiel, könnte aber mit diesen Änderungen noch mehr Spaß machen.

Seit Anfang März könnt Ihr die Vollversion Ghost Recon Wildlands auf PS4, Xbox One und PC zocken. Schon während der Testphasen fielen den Spielern einige Probleme auf, die sie am Spiel störten.

Obwohl das „fertige“ Spiel bei den Gamern gut ankommt, gibt es noch ein paar Kritikpunkte aus der Community. Die folgenden Änderungen könnten Ghost Recon Wildlands den gewünschten Feinschliff verpassen und den Spielspaß deutlich steigern.

Leichen verstecken

Gäbe es in Ghost Recon Wildlands die Möglichkeit Leichen zu verstecken, würde das einige Einsätze erleichtern. Viele von Euch spielen den Taktik-Shooter im Stealth-Modus und versuchen ungesehen Missionen abzuschließen. Aber wenn eine Gegner-Patrouille über einen leblosen Körper stolpert, ist es schnell vorbei mit „unauffällig sein“.

Ghost Recon Wildlands

Als richtige „Ghosts“ sollte es, ähnlich wie bei PayDay 2, die Möglichkeit geben, Leichen zu bewegen und zu verstecken.

Nachschub-Aufteilung in der Gruppe

Ihr kennt bestimmt folgende Situation: Zusammen mit Euren Freunden lauft Ihr durch ein Dorf, in dem Ihr eine Mission erfüllen wollt. Unterwegs fällt Euch eins der blinkenden Fässer auf, bei dem es Vorräte gibt:

  • Ihr geht hin, markiert das Fass
  • Sagt im TS „Hey, hier gibt’s Nachschub“
  • Jeder Eurer Mitspieler entfernt sich von seiner aktuellen Position und kommt zu Eurem Fleck
  • Nacheinander markieren alle das Fass
  • Spieler 2 sagt „Da hinten liegt auch noch was“
  • Alle Rennen zum nächsten Nachschub
  • Dadurch wird der eigentliche Missionsfortschritt verzögert und Ihr werdet vom Ziel abgelenkt.

Ubisoft, BITTE sorgt dafür, dass nur noch ein Spieler den Nachschub markieren muss und Verbündete in der Nähe davon profitieren. Warum sollte nicht die ganze Gruppe +250 Nahrung bekommen, wenn sie das gleiche Missionsziel oder innerhalb von 500 Metern zueinander stehen?

Ghost Recon Wildlands Nachschub markieren
Feintuning für die UNIDAD

Generell sind die UNIDAD ein interessantes Feature in Ghost Recon Wildlands. Allerdings könnten sie etwas verbessert werden. Aktuell ist es so, dass man die Patrouille, falls sie einen entdeckt, möglichst schnell töten muss. Schafft man das nicht, hat man schnell ein paar Helikopter und schwere Boden-Fahrzeuge an der Backe, die man erstmal loswerden muss.

Schnellreisen ist aus dieser Position nicht möglich, denn man befindet sich ja im Kampf.

Ghost Recon Wildlands Screenshot Kampf

Verbessern könnte man das allgemeine Auftreten der UNIDAD, denn aktuell wirkt es etwas lieblos nach dem Motto „Hier, fresst unsere Armee!“.

Gespeicherte Outfits mit Waffen

Es ist Vorteilhaft, wenn man sich in Ghost Recon Wildlands seine Outfits schnell aussuchen kann. Ihr könnt besondere Outfits speichern und diese auf bestimmte Regionen oder Konditionen anpassen. Vielleicht legt Ihr Euch für Missionen in den Bergen ein Schnee-Tarn-Outfit zur Seite und habt für den Dschungel Kleidung in Dunkelgrün.

Gut wäre es, wenn man dazu noch spezielle Waffen inklusive Lackierungen auswählen könnte, die zu dem Outfit gehören. Wer nicht viel Wert auf das äußere legt, kann sich dadurch zumindest Presets für Sniper, Sturmgewehr oder Schrotflinten-Builds zurechtlegen.

Ghost Recon Wildlands Outfits

Fadenkreuze für bewaffnete Helis

Zwar ist die Helikopter-Steuerung ein Kritikpunkt, der schon seit der Beta besteht, aber bei bewaffneten Heli’s gibt es weitere Probleme. Ohne ein Fadenkreuz ist es schwer die gegnerischen Ziele zu treffen. Es ist problematisch zu erkennen, ob man auf der richtigen Höhe ist, wenn kein Fadenkreuz zur Zielanzeige vorhanden ist.

Ghost Recon Wildlands bewaffneter Heli

Zwar ist das nur eine kleine Verbesserung, jedoch würde dadurch das Schießen mit den Helikoptern deutlich vereinfacht werden.

Verbessertes Spawnen im Koop

Im Koop-Modus zu spielen ist generell ein lustiges Abenteuer mit seinen Freunden. Zusammen probiert Ihr neue Taktiken aus und versucht Euch vielleicht an einer Rambo-Methode, nachdem Ihr die letzten drei Stunden im Stealth gespielt habt.

Je nach Schwierigkeit passiert es da schon mal, dass das Team stirbt und neu spawnen muss. An dieser Stelle scheint ein gewisser RNG-Faktor in Ghost Recon Wildlands eingebaut zu sein, denn oft spawnen Verbündete mehrere hundert Meter entfernt. Diese müssen nun erstmal zum Team aufschließen, bevor ein neuer Versuch an der Mission gestartet werden kann.

Vielleicht handelt es sich hierbei auch nur um einen aktuellen Bug, den die Entwickler im nächsten Patch beheben.

Ghost Recon Wildlands Beta Coop Screen

Das waren unsere 6 Ideen, mit denen Ubisoft Ghost Recon Wildlands verbessern könnte.

Habt Ihr noch weitere Ideen, in welchen Bereichen man Ghost Recon Wildlands verändern könnte, damit sich das Spiel besser anfühlt?


Mysteriöse Knöpfe in Bolivien – Hier findet Ihr die lustigen Easter-Eggs in Ghost Recon Wildlands

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
57 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marco

Mich stört es im Spiel sehr das ich die letzte Media Luna Akte nicht zu finden ist hab mit ein kollegen noch mal alles durch gelaufen und nix gefunden ich würde mich sehr freuen wenn das mit behoben wird weil durch die Akte kann ich mir meine Trophäe nicht bekommen und das ist echt misst

Olaf Krämer

Mich stört eigentlich am meisten,das die maschendraht Zäune nur von innen nach außen durch schossen werden können.

Christian Sindermann

Okay, dann kann ich verstehen, dass es nervt. Das ist dann aber wohl eher ein Bug, der nur wenige betrifft…

Kodi

Folgende Gameplay-Verbesserung würde ich begrüssen:
– Filterfunktion für die Map (Fertigkeiten, Waffen, Orden, Story etc.).
– Ingame Uhrzeit auf der Map oder z.B. als Armbanduhr zur besseren Taktikplanung.
– Warum gibt es keine Fahrspuren und Fußspuren?
– Schnee und Schneesturm in höher gelegenen Regionen?
– Leichen müssen liegen bleiben und dürfen nicht nach kurzer Zeit verschwinden.
– Dialoge können teilweise nicht abgebrochen werden und nerven auf Dauer.
– Radiosender für eigene Musik?

amedeo24

Ingame-Uhrzeit kann im Fernglas abgerufen werden. Die Ingame-Zeit vergeht ca. 20 x schneller als im Echtzeit !

Kodi

Cool, danke! Kann man schnell übersehen. Vielleicht können sie die Farbe etwas anpassen. Aber wenigstens gibt es die Uhr.

Christian Sindermann

Ingame Uhrzeit an der Map würde mir aber auch besser gefallen.
Schnee und Schneesturm find ich prima (sofern diese auch dem Gegner die Entdeckung erschweren) Wenn Leichen liegen bleiben, sollten sie aber manuell entfernt werden können.

Rob Floret

Etwas ärgerlich ist auch die Entfernungsdarstellung bei Gegnern.Sie spawnen bei ~550m und spotten kann man sie auch erst ab 450m.
Aber das ist wohl der Engine geschuldet.

Johannes Semmler

Ein Plan wäre auch bei der Rebellenunterstützung den Fahrzeugabwurf zu verbessern. Beispielsweise, dass man wählen kann, sobald man die Fähigkeit voll aufgewertet hat, ob man einen Heli, ein gepanzertes Fahrzeug oder einfach nur einen SUV braucht. Der Heli ist zwar wirklich gut, wenn man im Gebirge schnell größere Distanzen zurücklegen will aber der gepanzerte SUV ist besonders für Konvois sehr gut geeignet. Um ehrlich zu sein ärgere ich mich, dass ich den Fajrzeugabwurf voll aufgewertet habe.

P-Jay

Dito

silentwater

man kann bei voll aufgewertetem Fahrzeugabwurf durchschalten was man abgeworfen bekommen möchte, am PC mit „Q“ & „E“

Kodi

Hier meine Gamplay-Verbesserungen die mir spontan einfallen bzw. die ich auch unterstützen würde um das Spiel realistischer / authentischer zu machen.
Einige wurden bereits erwähnt, ich hoffe ich konnte noch ein paar neue hinzufügen.
Auf Performance Probleme möchte ich hier nicht eingehen.

– Leichen sollten generell liegen bleiben und nicht nach kurzer zeit verschwinden
– Die Idee Leichen zu verstecken bzw. wegzuschaffen finde ich gut
– Reifenspuren und Fußspuren fehlen komplett. Warum eigentlich?
– Gibt es auch Schnee oder Schneestürme in höheren Regionen? Wäre doch mal was!
– Outfits zusammen mit passendem Waffen-Loadout kombinieren und speichern.
– Die Map sollte unbedingt eine Filterfunktion bekommen (Bessere Übersicht).
– Ingame-Uhrzeit um Taktik (Tag/Nacht) besser zu planen. z.B. eine Armbanduhr
– Joystick-Unterstützung für Heli und Flugzeug (PC). Sowie Heli-Piloten-Fadenkreuz.
– Ingame-Dialoge wiederholen sich zu oft und können nicht abgebrochen werden.
– Eigenen Musiksender hinzufügen und Radio (An/Aus) für alle Auto’s speichern.
– Das Deckungssystem funktioniert noch nicht einwandfrei.
– Respawnpunkt korrigieren (viel zu weit weg).
– Optimierung der KI.

Christian Sindermann

Das Radio kann man doch ohne Probleme ausschalten, wenn es einen stört…

Jokl

wo ich das mit Leichen verstecken lese …..hab das Spiel, nach einigen Vids, schon mit MGSV Phantom Pian verglichen.
Hubi zum Einsatz, Ziele markieren und los, je nachdem wie mans mag mit oder ohne Valkürenritt, mit Napalm geht ka glaub ich nicht :).
Trifft das oberflächlich zu, bis auf sowas wie koop?

rook

Jo stimme ich zu. Ein Heli ist nunmal nicht in jeder Situation ein must-have..

rook

„denn oft spawnen Verbündete mehrere hundert Meter entfernt“

Oder man spawnt direkt im feindlichen Lager und stirbt erneut. Ziemlich ärgerlich auf Extreme..

poschey

Eine Ausweich-/Hechtrolle wäre klasse. Das Charaktermovement ist ansich ganz cool, aber irgendwie fehlt mir sowas. Wenn mir eine Granate direkt vor die Füße fällt und ich nicht gerade nach vorne wegrennen kann, kann ich eigentlich direkt stehen bleiben, da ich eh getroffen und gekillt werde. 😀
Auch eine Sprung wäre vielleicht ganz cool.
Ansonsten sind schon viele Dinge angesprochen, die mir am dringendsten fehlen (Fadenkreuz für Helis & Nachschubmarkierung für den ganzen Trupp)

Michael Hecht

Ich als Sniper und Solo Spieler PC ( weil es nervt wenn jeder in der Gruppe macht was er will)
verbesserte Scope mit besseren Zoom,ich finde das was zu verfügung steht ist nicht sehr hilfreich und andere Fadenkreuze wären auch nicht schlecht. Ich spiele gern aus großer endfernung und nebenbei ist es für mich ein Persönlicher Wettkampf den weitesten Schuss zu haben ohne koopmodus und Spoter.
Aber auch aus großer endfernung zu schiesen macht gaudi,und darum geht es ja schließlich.

chrizQ

Es gibt auch Gruppen, die gerne heimlich und vorsichtig spielen. 🙂 was stört dich an den vorhandenen Fadenkreuzen und was hättest du gern ? Naja sehr weite Schüsse (>500m) sind nicht ganz so leicht und man muss üben bis man weiß wie hoch man zielen muss, aber sonst passt doch alles.

Michael Hecht

Es gibt halt verschiedene fadenkreuze wäre gut wenn man sich die wie bei Elite sniper aus suchen könnte. Und bei den scopen mehr Zoom . Für taktische Spielereien. ;))

Und wie wäre es wenn ich solo Spiele das ich meine 4 begleitet nach meinem Geschmack die Waffen zusammen stellen könnte so wie auch ihre Tarnung? Je nach einsatz art!!!
Oder sie selber so platzieren kann wie ich es taktisch sinnvoll halte. Sind ja nur fragen und wünsche.
Lg

JUGG1 x

Die Fahrzeugauswahl wäre ebenfalls noch gut gewesen… Ich jage lieber einem Konvoi hinterher mit einem Bodenfahrzeug, als mit einem Helikopter

Dellengolf

Ich persönlich würde mich noch über ein paar Outfit-slots freuen.. Es macht für mich das Spiel einfach authentischer wenn man sich passend anziehen kann..
Und es gibt so viele Möglichkeiten geile Outfits zusammen zu stellen man kann aber nur 6 spieichern das finde ich super schade..
Das mit den Nachschüben nervt mich und meine Freunde richtig und stößt bei uns auf großes Unverständnis..
Vorallem erklärt Ubisoft in einem Podcast das man mit Scout-Sniper und einem Infiltrierer spielen soll um auch schwierige Missionen zu lösen.. Durch die Nachschübe ist das aber garnicht möglich ohne alle zu töten was aber ein großes Risiko mit sich bringt..

Beppo

weil man sonst ja ertrinken könnte, wenn man unterm Steg bleibt…

In dem Game ist so viel „weggekürzt“ worden, da eine Lösung des „Problems“ vermeintlich „schwierig umzusetzen“ wäre bzw. man wohl einfach davon ausgegangen ist, dass der 0815 Spieler dafür zu blöde ist.

Hat nicht viel mit Ghosts oder Tom Clancy zu tun…

MW80

Die Dauer des Waffenwechsels ist eine Katastrophe, ich bin diesbezüglich zwar vielleicht von Destiny verwöhnt, aber ein Mittelding zwischen „prompt“ und „ich drück Dreieck und geh mir eine rauchen“ wäre echt cool.

Kleriker Cirdan

Du bist ein Ghost, kein Seal, Geister spuken nicht Unterwasser 😉

HE-MAN1000

Wieso bin ich zu Fuß eine Anhöhe schneller hinauf als mit einem Geländemotorrad?
Und warum muss ich mir ständig den selben Mist über die Qinoa Fabrik anhören? XD aaaaaah!

Kleriker Cirdan

Oh ja, die Quinoa-Aussage höre ich gerade auch permanent 😀

Ricotee

Jein. Ja, aber nicht so krass wie in The Division. Ein „Ausweichen“ pro 3-5 Sekunden. Wenn, dann ohnehin eher noch vorne oder zu Seite schmeißen als akrobatische Ausweichrollen. So wie in MGS halt. Den Soldaten will ich sehen, der mit Rucksack, nem Surmgewehr in der Hand und nem MG auf dem Rücken muntere Rollen macht…

OstseeRebel

Jepp , das ist echt schon N riesen Schnitzer von Ubi

Hannes Seemann

Das spiel ist generell langweilig …. zum glück kann man es wieder verkaufen 😉

chrizQ

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. 😉

CrazyT

Ebenfalls ist es nervig, dass man Nahkampfangriffe nur im stehen durchführen kann und nicht geduckt.
Genauso nervig ist dieses elendige Neu-positionieren, um Nachschübe korrekt markieren zu können etc.

Turianer

Werd ich mal probieren.
Also auf den Grund kann man nicht abtauchen aber unter der Wasseroberfläche schwimmen. Leise schwimmen oder so nennt sich das.

Turianer

Tauchen geht doch!
Am PC mit rechter Maustaste.

Aus der Deckung schiessen können wie in Division wäre super und generell bewegt sich der Char sehr träge beim schiessen und zielen!

Kleriker Cirdan

Das ist kein Tauchen sondern „leise schwimmen“, man mag sich etwas tiefer bewegen, aber nicht Unterwasser…

R3SiD3Nt3

Die Vorschläge zur Verbesserung bzgl. GWR sind schön und gut – allerdings verwundert es mich, das man hier überhaupt nicht auf die Performanceprobleme des Games eingeht… .

FPS-Drops, Memory-Leak, verbuggte Missionen, nicht zentriertes Scope bzw. Fadenkreuz, asnychrones Joining / Coop-Beitritt, nicht korrekt funktionierender Surround (Audio)….:

Wozu liste ich hier auf (grins), wenn Ubisoft bzgl. GWR selbst eine elendig lange Liste mit Problemen veröffentlicht hat:

http://forums.ubi.com/showt

Kleriker Cirdan

Auf welcher Plattform spielst du? Ich (PC) habe bisher keines der von dir genannten Probleme gehabt 😮

chrizQ

Da kann ich mich nur anschließen. Was die Performance angeht, hab ich absolut keinn Stresse gehabt, lediglich ein paar Freunde hatten hin und wieder Probleme sich mit den Servern zu verbinden, sie konnten also nur offline spielen. Seltsamerweise betraf das immer nur eine Person gleichzeitig.

Beppo

Wenn deren Community Manager in dieser Liste einen Schalldämpfer schon „Silencer“ und nicht „Suppressor“ nennt… sagt ja eigentlich schon alles 😉

jimpanze_75

Wieso? Da hat er doch recht. Schalldämpfer heisst Silencer

Beppo

Den „Kampf“ der „Leute mit Ahnung“ gegen „die ohne bzw. Hollywood/Spiele“ bei Begriffen, die sich um Waffen, Militär usw. drehen, solltest Du doch eigentlich kennen 😉

In jedem Internet Forum, bei dem es um solche Sachen geht, wird innerhalb von „Sekunden“ auf Begriffe wie „Silencer“ und „Clip“ reagiert. Nenn es trollen, aber eigentlich haben die „Verbesserer“ damit auch recht.

Ein „Magazin“ ist ein „Magazine“ und ein „Ladestreifen“ ist ein „Clip“ und somit ist ein Clip kein Magazin.

Ebenso ist ein Suppressor ein Schalldämpfer auch wenn ein ursprünglicher Erfinder sein Produkt „Silencer“ genannt hatte. Nur wird das entstehende Geräusch beim Abfeuern einer Waffe dabei lediglich unterdrückt und nicht komplett „still“ bzw. geräuschlos.
Hollywood legt da dann noch ne Schippe drauf mit den „pui pui“ Sounds von Waffen mit Schalldämpfern. Aber die drehen ja auch umgekehrt am „booom“ Sound, selbst wenn sich die Waffen im realen Leben dann eher wie Knallfrösche oder Chinakracher anhören.

Egal… ich wollte nur das „typische“ Troll-Statement ein wenig auf die Schippe nehmen. Jemand der Silencer oder Clip bei solchen Themen verwendet gilt schnell als „ohne Ahnung“ 😉

Kannst ja mal nach „Difference between a Magazine and a Clip“ oder „Difference between a Suppressor and a Silencer“ googlen. Gibt viel zu dem Thema 😉

chrizQ

El Cardenal zu entführen ist auch verhältnismäßig einfach, dagegen ist eine beliebige Unidadbasis geräuschlos zu infiltrieren um eine Waffenkiste einzusacken ungleich schwieriger…

Und den Simultanschuss hab ich mir abgewöhnt, da hab ich immer das Gefühl ich mache nur 25% der „Arbeit“.

Ich finde Leichen verstecken gehört in einem Spiel wie GRW einfach dazu.
Gerade weil man die Gegner ja packen und lautlos „um die Ecke“ bringen kann, sollte das auch mit Leichen möglich sein.

Bodicore

Ja dachte ich mir auch schon aber das wegtragen von Leichjen das würde ja das packen der Gegner und das damit verbundene Risiko unnötig machen.

chrizQ

Naja, es ist halt einfach unlogisch, dass man zwar lebende Gegner wegbringen kann, aber Leichen liegen bleiben müssen, bis sie entdeckt werden.

Kleriker Cirdan

Dann töte sie eben nicht und schaffe sie einzeln weg 😉 Mir wäre das wegtragen zu viel Arbeit, ich schleiche mich auch nicht in Basen ein, um das Ziel zu erfüllen (z.B. irgendwo C4 anbringen oder Daten sammeln) sondern knipse zuerst wirklich ALLE Gegner geräuschlos aus – wenn meine KI-Kameraden es mal verbocken und nen Gegner im Sichtfeld erledigen ziehe ich mich weit genug zurück und erledige die Suchenden ebenfalls heimlich.

Kleriker Cirdan

Aber die Leichen verschwinden doch sowieso nach kurzer Zeit…

chrizQ

Naja, so kurz ist die Zeit dann auch wieder nicht… Und die Gegner gehen ja hin und wieder doch mal spazieren.

Beppo

Manchmal sind es nur Sekunden.
Erste „Mission“, erster Gegner oben auf der „Treppe“ bleibt liegen, aber die beiden danach sind eigentlich immer innerhalb von Sekunden plötzlich „weg“.

Scheint damit zusammenzuhängen, wie weit andere Gegner entfernt sind.

Kleriker Cirdan

In dem Fall einfach ausknipsen, hatte bisher eigentlich keine Probleme, dass plötzlich zu viele spazieren gingen, ich warte auch meistens, bis die Gegner hinter einer Wand sind (gibt ja genug Ablenkungsoptionen).

HE-MAN1000

Wieso kann ich mit meiner HTI durch eine Mauer ballern aber nicht durch ein Tarn-Netz, oder einen Holzbalken der zu einem Zaun gehört? Oder aber durch Wellblech und dennoch nicht durch eine Autotür?
Also ganz oder gar nicht, was denn nun?

Schneller Wechsel auf meine Seitenwaffe wäre echt super (@mellowD). Leichen verstecken ist eigentlich Pflicht.

OstseeRebel

Luft anhalten beim Snipen , finde die geskillte Fähigkeit triggert nicht richtig .
Tauchen wäre auch noch wünschenswert . Der Char kann ja nichtmal unter einem Holzsteg hindurch . Statdessen muss man aus dem Wasser und drüberhinweg . Einzelnes Plazieren der KI member . Bei dem Sateliten Stationen Ressourcen auftrag rennen immer alle durch eine Tür . Wäre klasse wenn jeder durch eine gesprengte gehen könnte. Ach und unbedingt neue Radiosender . Der Soundtrack ist grottenschlecht

Kleriker Cirdan

Naja, spiele mit echten Kollegen, dann kann jeder durch eine Tür rushen – solange, wie die KI zum töten braucht, macht man die Arbeit doch sowieso allein.

ThePampf

Leichen verstecken nach Takedowns wie bei Far Cry wär echt Pflicht

chrizQ

Wenn man ein Fahrzeug bei den Rebellem ordert, wäre die Möglichkeit einen Spawnpunkt zu wählen hilfreich, damit Helis nicht mehr mitten in Bäumen auftauchen oder Autos direkt über einem spannen und ins Nirvana schicken. Außerdem wäre es prima wählen zu können, ob man gerade einen Heli oder nur einen SUV braucht.

Und man braucht unbedingt mehr Bärte und Kleidung 😀

Don

ja das wäre gut und zielhilfe bein Heli

mellowD

Pistole schneller ziehen!!!

chrizQ

Unbedingt!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

57
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x