Fortnite musste Zip-Lines entfernen – Diese Exploits waren zu krass

In Fortnite wurde ein Fortbewegungsmittel entfernt, nachdem Spieler 3 Exploits entdeckten, die einen klaren Vorteil verschaffen können. Wir zeigen euch, welche Exploits gefunden wurden.

Welches Fortbewegungsmittel wurde entfernt? Fortnite Status hat am 20. Januar auf Twitter angekündigt, das die Zip-Lines Probleme verursacht haben und deshalb aus dem Spiel entfernt werden, bis eine Lösung dafür gefunden wurde.

Warum wurden Zip-Lines entfernt?

Fortnite Status hat nicht erklärt, warum die Seilrutschen aus dem Spiel entfernt werden. Lediglich erwähnt wird, dass sie Probleme verursacht haben.

Doch die Gründe sind wohl 3 Exploits, die von Spielern gefunden wurden. Sie bieten den Spielern klare Vorteile. Das sind die Exploits die gefunden wurden:

1. Schnelle Teleportation

Was ist das für ein Exploit? Der Twitch-Streamer Cloakzy hat einen Trick gefunden, wie man sich aus weiter Distanz, direkt darunter auf eine Zip-Line hoch teleportieren kann.

So kann man ganz leicht Hindernisse wie Berge, Wasserfälle und Hügel überwinden. Die Fortbewegung wird somit vereinfacht und verschafft dem Spieler, der es nutzt, einen klaren Vorteil:

In diesem Clip sieht man, wie der Streamer Dakotaz den Exploit, unter der Anleitung von Cloakzy, ausprobiert:

2. Schnelleres Landen

Was ist das für ein Exploit? Der Twitch-Streamer Cloakzy fand ebenfalls eine Methode, wie man durch die Zip-Lines schneller landen kann.

Wer direkt über eine Zip-Line fliegt, kann sich aus weiter Distanz auf die Seilrutsche teleportieren. So spart man sich die lange Zeit, wenn man den Hängegleiter geöffnet hat und zu Boden fliegt.

Diese Methode beschleunigt den ganzen Lande-Prozess und verschafft einen klaren Vorteil, da man viel schneller landen und looten kann als die anderen Spieler.

In diesem Clip sieht man wie der Streamer Cloakzy diesen Exploit entdeckt hat:

3. Zerstöre alles, was im Weg steht

Was ist das für ein Exploit? Spieler fanden ebenfalls einen Weg, wie sie die Zip-Lines als Zerstörungs-Maschinen nutzen können. Durch eine Verbindung mit der Zip-Line, während man im Wasser steht, bekam man zerstörerische Füsse oder konnte unter die Map „glitchen“.

Der betroffene Spieler konnte dann einfach laufen und jeder Gegenstand, der sich im Weg befand, wurde zerstört. So hat man natürlich einen starken Vorteil, da man Gebäude von Gegner zerstören konnte und ihnen so den nötigen Schutz nahm.

In diesem Video sieht man, wie dieser Exploit funktioniert und welche Auswirkungen er hat:

Wann kommen die Zip-Lines zurück?

Fortnite Status hatte im Post auf Twitter bestätigt, dass die Zip-Lines mit dem nächsten Update wieder eingeführt werden. Wann das nächste Update aufgespielt wird, ist aber noch nicht bekannt.

Wer die Challenge „Benutze Seilrutschen in verschiedenen Matches“ noch erledigen musste, kann sich freuen. Die Herausforderung wird nämlich automatisch erfüllt.

Schade ist es aber für die Overtime-Challenge „Bewege dich 100 Meter während du tanzt“. Dort hatte ein Spieler die schnellste Lösung für die Tanzaufgabe gefunden. Diese wird aber nicht mehr möglich sein, da sie Zip-Lines involvierte.

Sicher ist aber, dass diese Exploits gefixt werden, bevor die Seilrutschen ins Spiel zurückkehren. Sie verschaffen nämlich einen klaren Vorteil und sollten nicht genutzt werden.

Nun wurden strengere Regeln in Fortnite für Turniere eingeführt, um dem Cheating entgegenzuwirken:

Fortnite verbietet Pros das Hüpfen als Signal – Die sind verwirrt
Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.