Nach 14 Stunden Wartung ist das Update in Fortnite da, hat noch Bugs

14 Stunden Wartungsarbeiten bei Fortnite schmeckten weder Fans noch den Entwicklern. Ein Fehler in der Datenbank sorgte für graue Haare und wütende Flüche. Das Schöne ist: Fortnite geht wieder. Das Doofe: Es gibt noch Bugs.

Von den Mittagsstunden unserer Zeit bis tief in die Nacht waren die Server von Fortnite gestern, am 25.1., offline. Was eigentlich nur als eine reguläre Wartung geplant war, um einen nicht sonderlich spektakulären Patch aufzuspielen, entpuppte sich als Wartungs-Marathon.

Routine-Wartung wird zum Albtraum

Löblich: Epic Games versuchte, über die Wartungsdauer hinweg Transparenz zu zeigen. Twitterte Wassertandsmeldung und sprach mit den Fans. Den großen Erklärungs-Post „Was ist schief gelaufen?“ veröffentlichte man leider im eigenen Forum – das brach dann schnell zusammen. Daher wich das Team auf reddit aus, um seine Probleme zu schildern.

Fortnite-Arrrrh

Offenbar hatte man beschlossen, während der Wartungsarbeit einen Fehler in der Datenbank anzugehen und das führte zur Katastrophe. Dann wollte man die Datenbank wieder herstellen, das funktionierte nicht. Und so wurde ein Routine-Vorgang zu einem Wartungs-Tag für Fortnite.

Diese Fehler plagen das Update 2.30 / 1.38:

Seit etwa Mitternacht unserer Zeit laufen die Server wieder, aber man hat schon eine Liste von Fehlern ausgegeben, die den Patch 2.30 / 1.38 noch plagen:

  • So hängen manche Spieler im Fadenkreuz fest, wenn sie mit einer Waffe per Kimme und Korn gezielt haben
  • Es gibt visuelle Probleme mit dem Interface, wenn man was bauen will
  • Und es gibt beim Nachladen Probleme

Epic sagt: Man kennt diese Bugs, ist da dran und arbeitet an einem Fix. Hoffentlich wird der glatter laufen als der letzte Patch.

Außerdem hat Epic eine Entschädigung in Aussicht gestellt. Details dazu gibt es im Moment noch nicht.


Wer sich jetzt fragt: Was steckt denn überhaupt in dem Patch, auf den wir so lange warten mussten? Hier ist die Antwort:

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Burgnlandler1990

Woran liegt das eigentlich das man nicht mit seinen Kollegen joinen kann?

press o,o to evade

meine sniper lädt nicht nach. animation macht er zwar, aber keine kugel im lauf…

Burgnlandler1990

Musst die Waffe wieder ablegen und aufnehmen, dann funktioniert es wieder. Und wenn ich ne Treppe baue kommt immer ne Wand zu erst…

Burgnlandler1990

Und alleine der Bug mit der Waffe auf heben nervt riesig…

press o,o to evade

ja die auswahl wird manchmal wie früher zurück genommen…

Psycheater

14 Stunden?!? Na schönen Dank auch; da ist wohl einiges in die Buchs gegangen, was?!?

HansWurschd

Fand das Verhalten von Epic gestern absolut Vorbildhaft.
Besser geht es nicht.

Fehler können immer passieren, war natürlich bitter, aber man wurde nicht allein gelassen.

Die Aussicht auf Entschädigung finde ich sogar etwas over the top, schließlich hat niemand etwas verbrochen. Ist aber natürlich ein klares Zeichen in Richtung Community!
Ein F2P Game (zmd BattleRoyal) führt unser Sorgenkind Destiny hier mal richtig vor.

Bekir San

Danke bungo

Matthias W (Ayato)

danke Merkel

Rensenmann

Hmmm falsches spiel ; )

Bekir San

Das spielt keine Rolle

Texx1010

Finde auch, dass man nicht immer entschädigt werden muss. Fortnite ist eben noch early Access und mein Gott, Fehler passieren halt. Dass neulich (Inventar reset) entschädigt wurde, war richtig. Da war ja das Inventar verschwunden und schlimmeres. Aber dies jetzt immer zu tun, also Entschädigung, ist nicht nötig und bringt die Entwickler auch in Zugzwang, nämlich beim kleinsten Fehler immer zu entschädigen.
Ansonsten, sehr vorbildlich wie epic mit der Community kommuniziert. Die geben echt ihr Bestes.

Fly

Ich hab das gestern auch auf reddit verfolgt, also die transparente Kommunikation seitens Epic ist wirklich löblich. Viele andere Entwickler hätten da nur sowas geschrieben wie “Sorry, Wartung dauert wegen Problemen an.”
Zu wissen warum genau das jetzt länger dauert, dieser Blick hinter die Kulissen, der macht das ganze direkt “erträglicher” find ich.^^

Gerd Schuhmann

Reicht ja schon, wenn man da einen abstellt, der mit den Leuten spricht und regelmäßig sagt: Wir sind dran – wir haben nix Neues.

Das beruhigt die Gemüter ungemein. Ich hab das auch mal bei WoW- gesehen, da hätten die Leute den sonst die Bude auseinandergenommen.

Und da war einfach einer von Blizzard, der hat geschrieben: 12 Uhr noch nix Neues, wir sind dran. Ich meld mich um 13 Uhr.
13 Uhr: Ja, immer noch nix Neues – aber wir haben jetzt die und die Schritte untermommen. Ich meld mich wieder um 14 Uhr.

Das beruhigt die Leute ungemein – da haben sie das Gefühl: “Da ist ein Prozess, da kümmert sich wer, da passiert was.”

Das macht so viel aus – das müssten eigentlich alle Entwickler machen. Auch wenn’s dadurch keine Sekunde schneller wieder geht.

Vanasam

Wenn man sich dadurch den “Zorn” der Community erspart, ist es das ja Wert.
Transparenz sollte jetzt schon das Wort 2018 für alle Entwickler sein.

Wie du geschrieben hast, es beruhigt einfach die Spieler.

Gerd Schuhmann

Also bei sowas, bei aktuellen Sachen “Das passiert grade” – da braucht man 100% Transparenz.

Auch bei “Das ist grade passiert.”

Wo ich’s okay finde, sich bedeckt zu halten, ist bei “Das planen wir für unser Spiel” – Da hab ich den Eindruck nimmt zu viel “Das passiert in den nächsten Monaten” viel vom “So ist das Spiel jetzt gerade” weg.
Weil man dann immer denkt: Warum soll ich das jetzt spielen, wenn im 3 Monaten das tolle Update mit den Super-Features kommt.

Aber sonst hast du völlig Recht: Transparenz ist unheimlich wichtig, je mündiger die Spieler werden.

Vanasam

Dem kann ich nur zustimmen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x