Fortnite: Streamer wird geswattet, gewinnt trotzdem!

Auch in Fortnite: Battle Royale (PC, PS4, iOS & Xbox One) gibt es die Unsitte des Swatting. Das hält einen besonders abgebrühten Streamer trotzdem nicht vom Siegen ab. 

In Fortnite: Battle Royale und andren Online-Games gibt es einige besonders fiese Menschen, die Streamern, die sie nicht mögen, die Polizei auf den Hals hetzen. Sie rufen den Notruf und melden eine Geiselnahme oder eine ähnlich gefährliche Situation an der Adresse ihres Opfers. 

Wenn der Anruf ernst genommen wird, kann es gut passieren, dass die Polizei ein Spezialkommando (SWAT) losschickt, die dann im schlimmsten Fall das Haus stürmen und den Streamer live vor der Webcam festnehmen oder gar erschießen. fortnite-twitch-prime-01

Dieses so genannte Swatting kommt leider immer wieder vor und einem bestimmten Streamer passiert es geradezu regelmäßig. Der geht aber auf seine ganz eigene Art damit um. 

Zocken, Polizei beruhigen und dann siegen 

Der Spieler und Streamer Dr. Lupo wird schon länger von einem Troll heimgesucht, der ihm schon dreimal die Polizei auf den Hals gehetzt hat. Doch anstatt sich geschlagen zu geben, dominiert Dr. Lupo mit geradezu legendärer Gelassenheit und Coolness. 

Während eines Streams stand der Spieler plötzlich auf und war für etwa 2 Minuten nicht mehr am Platz. Dann kam er zurück, machte weiter und gewann auch noch souverän das laufende Match! Dann erst wandte er sich an seine Zuschauer und erklärte ihnen den Grund für sein plötzliches Weggehen. 

Er sei in dieser Zeit geswattet worden und habe die Polizei vor der Tür gehabt. Er habe aber wohl die Situation schnell bereinigen können. 

Streamer lässt sich nicht von Swatting-Troll einschüchtern 

Dr. Lupo hat bereits umfangreiche Erfahrungen mit Swatting gesammelt, denn der jüngste Vorfall war sein drittes Mal! Bereits in der Vergangenheit hat man ihm Einsatzkommandos auf den Hals gehetzt und schon einmal hat er es geschafft, nach seiner Rückkehr an den Stream noch das Match zu rocken. 

Fortnite-BallerEr will sich nicht von Swatting-Trollen einschüchtern und sich den Spaß am Streamen verderben lassen. Daher bleibt er ruhig und gelassen und pfeift auf die Gefahr, in der er theoretisch jedes Mal schwebt, wenn schwerbewaffnete Vollzugsbeamte vor seiner Tür auftauchen.  

Doch trotz seiner Gelassenheit verurteilt Dr. Lupo Swatting aufs schärfste.

Auch wir möchten betonen: Swatting ist kein harmloser Streich, sondern eine Untat und ein Verbrechen, das schlimme Folgen nach sich ziehen kann. Bei einem Swatting-Vorfall um CS: GO wurde ein Unbeteiligter von Polizisten erschossen. Dem Anrufer blüht eine Gefängnisstrafe.


Nicht alle Swatting-Opfer sind so gelassen wie Dr. Lupo. Ein unverhofft erfolgreicher 12-jähriger Fortnite-Streamer wurde geswattet und hat die Sache nicht gut weggesteckt.

Autor(in)
Quelle(n): GamePro
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (13)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.