Fortnite: Community glaubt, einer ihrer größten Stars wäre fake

Der erfolgreiche Fortnite-YouTuber und Streamer Bryan „Ricegum“ Le ist gerade Staatsfeind Nummer Eins in der Fortnite-Community auf reddit. Wir schauen uns das näher an.

Beim Falschspielen erwischt: Der YouTuber „Ricegum“ ist zur Stunde das Top-Thema auf reddit, allerdings nicht so, wie es ihm gefallen dürfte. Jemand hat einen Screenshot hochgeladen, bei dem Ricegum über einen Sieg jubelt und dabei die Hand hochnimmt. Dabei zeigt dasselbe Bild, dass er in einer anderen Kamera-Perspektive noch die Hände am Controller hat. Das Bild ist aus einem sechs Wochen alten Video von Ricegum. Der Thread hat über 38500 Upvotes. Das ist auch für Fortnite-Verhältnisse viel.

At this moment RiceGum knew he fukt up. His hand is off the controller but not on the hand cam. This post is late but better late than never. from r/FortNiteBR

Warum streamt man überhaupt mit Handcam? Offenbar streamt Ricegum da mit Hand-Kamera, weil er beweisen wollte, dass er wirklich selbst spielt und kein Faker ist. Die Vorwürfe gegen ihn kursieren schon länger.

Hat er wirklich einen „Ghost Player?“

Wie reagiert die Communty? Die Community lacht sich tot und sieht das als Beweis, dass Ricegum einen „Ghost Player“ hat, der für ihn spielt.

Aber ist das wirklich so? Letztlich beweist der Screenshots nichts. Es wäre durchaus möglich, dass die Handkamera eine Verzögerung hat. Von daher ist das kein schlüssiger Beweis. Es zeigt aber einen interessanten Konflikt innerhalb der Spielerschaft: Die Fortnite-Community auf reddit hat offenbar ein großes Problem mit einigen der erfolgreichsten Fortnite-YouTuber.

Warum ist Ricegum so umstritten? Ricegum ist einer der erfolgreichsten YouTuber zu Fortnite. Aber ihm wird vorgeworfen, auf PR-Stunts und Clickbaits zu setzen. In den Augen vieler ist er nicht „legit“, also echt. Ricegum hat das „Strip Fortnite“ erfunden: einen Trend, bei dem sich eine Frau entkleidet für jeden Kill, den der Spieler neben ihr erzielt.

Mehr zum Thema
YouTube-Trend „Strip Fortnite“ funktioniert erschreckend gut

PR-Stunt mit Profi-Team: Zuletzt hatte Ricegum zusammen mit dem Profi-eSport-Team „Faze“ eine Art Kooperation durchgeführt. Da gab er sich als Profispieler aus, der mit dem Team zusammen trainiert. Das Video hieß „Why I‘m Quitting YouTube (Professional Fortnite)“. Natürlich sind danach weitere Videos zu Fortnite erschienen.

Streit Entertainment vs. eSport: Die Reaktionen auf Ricegum sind ähnlich wie die von reddit auf „Ali-A.“ Es ist ein Konflikt da zwischen der Community, die eher den „starken“ Spielern wie Ninja Respekt zollt, und „Entertainer“ wie Ricegum und Ali-A kritisch sieht. Ein Konflikt, der uns sicher in den nächsten Jahren begleiten wird.

Mehr zum Thema
Ein YouTuber dominiert Fortnite und viele Spieler hassen ihn
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.