Fortnite: Battle Royale – Neues Waffensystem kann getestet werden!

Epic werkelt an einem neuen Waffensystem für Fortnite: Battle Royale. Ein entsprechender Testserver war irrtümlich zum Anfang des Jahres live. Dieser Testserver wird wieder aktiviert – und dieses Mal ist das auch geplant! Auf diese Änderungen am Waffensystem dürft Ihr euch freuen.

Das Epic an einem neuen Waffensystem schraubt, ist seit einiger Zeit bekannt. Bereits zum Anfang des Jahres konnten Spieler für kurze Zeit eine frühe Version der Änderungen testen. Das war nicht geplant, Epic nahm den Server damals wieder vom Netz.

Trotzdem war man dankbar für das konstruktive und detaillierte Feedback der Community, welches im weiteren Prozess auch berücksichtigt wurde.

Epic erklärte nun in einem Blogpost die Ziele des neuen Waffensystems und stellte die konkreten Änderungen auf einem Testserver vor, der schon bald für alle Spieler freigeschaltet wird.

Die Ziele des neuen Waffensystems von Fortnite: Battle Royale

Lead Systems Designer Eric Williamson ging in diesem Blogpost nun näher darauf ein, welche Änderungen die Spieler am Waffensystem erwarten dürfen. Laut Williamson hat sich Epic bei der Gestaltung des Systems an folgenden Zielen orientiert:

  • Ziel 1: Präzisionsschüsse aus großer Entfernung sollten mit der Pistole nicht möglich sein.
  • Ziel 2: Waffen sollten sich genug voneinander unterscheiden, um verschiedene Spielweisen zu ermöglichen. Entfernung zum Ziel, Art des Ziels, verfügbare Munition usw. sollten dabei eine entscheidende Rolle spielen.

fortnite-battly-royale-3

Immer mehr Spieler verwenden statt des Standard-Sturmgewehrs die schallgedämpften Pistolen, da diese in geübten Händen äußerst stark sind – und das völlig unabhängig von der Distanz zum Gegner. Dieser Spielweise will Epic einen Riegel vorschieben.

Stattdessen sollen die Spieler selbst überlegen, welche Waffe sie für welche Reichweite verwenden. Es gibt nicht mehr die eine Patent-Lösung, denn Epic arbeitet an einem Schadensabfall auf Reichweite sowie verringertem kritischen Schaden.

Das sind die Änderungen an den Waffen von Fortnite: Battle Royale

Epic legt besonders viel Wert auf die Genauigkeit des ersten Schusses. Dies ist der Kern des aktuellen Tests:

  • Waffen erhalten jetzt zusätzliche Genauigkeit beim ersten Schuss. Dies wird durch das rote Leuchten des Fadenkreuzes dargestellt. Dieser Effekt tritt in folgenden Situationen ein:
    • Stillstehen
    • Zielen (kein Feuern aus der Hüfte)
    • Streuradius bei maximaler Zielgenauigkeit (d. h. im Klartext: Wenn ihr länger nicht abgedrückt habt. Das unterscheidet sich für jede Waffe.)

fortnite-battly-royale-2

  • Kritischer Schaden bei Kopfschüssen wurde reduziert.
    • Schrotflinten verursachen nun 150 % Schaden (vorher 250 %).
    • Alle anderen Waffen, die kritische Treffer bei Kopfschüssen ermöglichen, verursachen jetzt 200 % Schaden (vorher 250 %).
  • Einige Waffen verursachen jetzt auf Distanz weniger Schaden.
    • Bis zu einem festgelegten Distanzwert verursachen Waffen 100 % Schaden.
    • Die Schadensreduzierung beginnt ab verschiedenen Reichweiten (je nach Waffe) bis nur noch 70 % Schaden verursacht wird.
    • Scharfschützengewehre, Raketen-/Granatwerfer und Schrotflinten sind davon nicht betroffen.
  • Weitere Balanceanpassungen
    • Das halbautomatische Scharfschützengewehr verursacht jetzt 75/78 Schaden (vorher 63/66).
    • Das Sturmgewehr mit Zielfernrohr verursacht jetzt 25/26 Schaden (vorher 23/24).
    • Alle Maschinenpistolen erhalten +2 Grundschaden.

Die Marschrichtung ist klar – mehr Waffenvielfalt in Abhängigkeit zur Reichweite zum Ziel. Welche Auswirkungen diese Änderungen auf die Waffen haben ist noch nicht klar, ein paar Überlegungen lassen sich allerdings anstellen:

  • Die schallgedämpfte Pistole wird an Bedeutung verlieren, sofern der Nutzer keine agressive Spielweise bevorzugt,
  • Pumpguns (speziell in doppelter Ausführung) stellen momentan die beste Wahl für den Nahkampf da. Durch den verringerten Kopfschuss-Schaden könnte die taktische Schrotflinte an Bedeutung gewinnen, da sie über eine höhere Feuerrate verfügt.

Fortnite-50vs50-02

  • Das Sturmgewehr mit Zielfernrohr wird aufgrund des erhöhten Schadens und der mutmaßlich höheren Reichweite als die Standard-Sturmgewehre an Bedeutung gewinnen. Auf lange Distanzen werden aber nach wie vor die Scharfschützengewehre glänzen.
  • Maschinenpistolen könnten einen völlig neuen Platz einnehmen – in der Reichweite zwischen Schrotflinten und Sturmgewehren und durch den erhöhten Grundschaden endlich eine valide Option sein.

Jeder Spieler ist eingeladen, an den Tests mit zu wirken. Los gehen soll es schon in Kürze, am 05.02. All eure Statistiken gelten auch für den Testmodus – Siege zählen daher ganz normal!

Freut Ihr euch auf den Test? Werdet Ihr mitmachen?

Autor(in)
Quelle(n): Epic Games
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.