For Honor: Ruhm und ehrenhafte Kills – Alle Infos

Was ist Ruhm und wie erzielt man ehrenhafte Kills in For Honor? Hier gibt es die Antworten.

In For Honor kämpft Ihr um Ruhm und Ehre – zumindest um ehrenhafte Kills. Denn in Ubisofts Online-Nahkampf-Spiel wird mitten auf dem Schlachtfeld zwischen ehrenhaften und unehrenhaften Tötungen unterschieden.

For Honor_20170215162946

Für eine Trophäe (Achievement) ist es notwendig, eine gewisse Anzahl an ehrenhaften Kills zu erzielen. Auch Tagesaufgaben können “honorable kills” als Ziel haben. Doch wie gehen diese? Und was unterscheidet sie von unehrenhaften Kills?

So gehen ehrenhafte Kills in For Honor

Das Konzept von ehrenhaften Kills ist schnell erklärt: Nur Ihr, Eure Waffe und der Feind. Keine weitere Hilfe ist erlaubt.

  • Ihr erzielt demnach ehrenhafte Kills, indem Ihr einem gegenerischen Helden begegnet und ihn im Duell mit Eurer Waffe niederstreckt.

Falls der Gegner bereits von einem anderen Verbündeten Schaden genommen hat, zählt es nicht als ehrenhafter Kill. Wenn Ihr mit einem Teamkollegen einen Gegner eliminiert, ebenfalls nicht. Nutzt Ihr Umgebungsgefahren oder stürzt den Gegner von einer Klippe, erzielt Ihr auch keinen ehrenhaften Kill.

  • Unehrenhafte Kills sind demnach alle Tötungen, bei denen äußere Umstände einwirken, wie Feuer, Klippen, Speerwände oder Eure Verbündete.
for-honor-wikinger

Habt Ihr nicht gerade ehrenhafte Kills als Aufgabe, solltet Ihr die Umgebung allerdings jederzeit und überall nutzen. Denn so kommt Ihr an schnelle und einfache Kills – und letztendlich zählt nur der Sieg. Weitere Tipps für den Kampf stellen wir hier vor.

Was ist Ruhm in For Honor?

Wer bereits die Anfangsstunden in For Honor absolviert hat, wird bereits auf den Begriff “Ruhm” gestoßen sein. Als Ruhm wird das Fortschritt-System im Spiel bezeichnet.

For Honor_20170215163418

Ihr beginnt bei Ruhm-Stufe 0 und Level 1. Sammelt Ihr nun Erfahrungspunkte – indem Ihr Matches absolviert und Tagesaufgaben abschließt – steigt Ihr im Level. Nach Level 20 steigt Ihr im Ruhm um eine Stufe auf.

For Honor_20170215163446

Kurzum: Insgesamt gibt es 30 Ruhm-Stufen und auf jeder Stufe 20 Level. Der Ruhm zeigt also an, wie erfahren Ihr seid. Jeder Held hat sein eigenes Fortschritt-System. Bei zahlreichen Leveln gibt es Belohnungen, wenn Ihr sie erreicht, wie Farben für Eure Montur oder Symbole für Euer Wappen. Über das Heldenmenü könnt Ihr den Fortschritt Eurer Charaktere einsehen.


Ihr fragt Euch, wie Ihr Eure Fraktion wechseln und das Wappen ändern könnt? Im angegebenen Link stellen wir die Lösung vor.

Quelle(n): vg247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zockerbude93

Seas frage wo sehe ich meine erzielten “ruhm tötungen” also ich weiss das ich den komplett solo killn muss aber ja find nicht wie viele ich schon hab

randy19

ich glaube bei deinen Duell Statistiken.

Danke Siebzig

wir haben die ritter story zu zweit (koop) auf realistic gespielt und waren eher etwas erstaunt, wie schnell wir durchkommen. 1-2 mal revive, aber kein respawn. probiers mit nem freund…… ich habe die vermutung, dass die AI-gegner immer gleichstark sind, egal wieviel menschliche gegner vorhanden sind

Quickmix

Die Story Version ist extrem spannend und das eigentliche Hauptspiel. Es gibt 3 Kampagnen die zu spielen sind. Der Multiplayer ist eine zweite Option des Spieles. Du kannst beides spielen, oder eben nur das was du magst. Die Charaktere sind aber getrennt zu Leveln (Story/Multiplayer PvP).

Genisis_S

Na ja. Also als eigentliches Hauptspiel würde ich es nicht bezeichnen. Dafür ist die Story viel zu kurz. Ich war (zugegebenermaßen auf Leicht) in 5h durch. Ich sehe die Story, wie viele andere auch, als Tutorial zum Multiplayer an, weil du jeden Charakter mal spielen musst. Bei der Geschichte geb ich dir allerdings Recht. Sie packt einen schon irgendwie. Auch wenn ich die Ritter Kampagne nicht verstehe und auch keinen Plan hab, was die “schwarze Ische” (Sorry für die Wortwahl, aber die passt irgendwie) eigentlich für ein Problem hat! Vielleicht hätte ich aber auch ein wenig aufmerksamer sein können 😉

Quickmix

Hast du alles gefunden? Leicht ist ja auch nur zum angucken.

marty

So, bin jetzt auf normal ganz durch. War a sehr coole Story die auch noch Platz für mehr bietet. Ein paar Endgegner waren auf normal aber auch schon recht knackig 😉

Frystrike

Gibt es nach der Story Belohnungen welche auch im MP eingesetzt werden können? Stahl oder ähnliches?

Danke Siebzig

bin noch nicht durch, aber habe im verlauf schon 2 restesammlerkisten erhalten (eintauschen gegen premium paket)

marty

Ja, du bekommst Stahl, Muster und Farben – eigentlich kannst du alles für die Anpassung deines Chars verwenden.

randy19

Jede Menge. Pro geschafftes Level bekommst du ein Symbol oder Emblemsymbol.

Außerdem gibt es sogenannte “Destructibles”, so Tonkrüge die du kaputt kloppen kannst. Da drin sind dann auch Sachen. Das reicht von Stahl (ich glaube etwa 3500 wenn du alle in allen Leveln findest), noch mehr Embleme, Emblemhintergründe usw.

Das Beste was man finden kann sind Restesammlertruhen. Wenn du mal bei ner Klasse im MP bei “Ausrüstung finden” warst gibt es da ja mehrere Pakete. Das größte gibt dir 5 Gegenstände, von denen 2 einen höheren Level haben. Die Kosten glaub ich 600 Stahl, mit ner Restesammlertruhe(die auch für Event Herausforderungen später vergeben werden) kannst du dir einmal kostenlos holen. ich glaube ich hatte nach der Kampagne ca 15 davon.

Und je höher der Schwierigkeitsgrad, desto bessere Sachen bekommst du wenn du ein Kapitel (also eine Fraktionsstory) komplett durch hast. Das ist dann für jeweils eine Klasse dieser Fraktion eine neue Farbgebung die sich an der Story(Schwarzenfels Gelb/Schwarz für Ritter usw), einige Symbole für auf die Rüstung und als Highlight: einen Kopfschmuck. Je höher der Schwierigkeitsgrad, für desto mehr Klassen bekommst du es. Auf realistisch hat dann jede Klasse dieser Fraktion einen Kopfschmuck und eine Farbe bekommen.

Dabei gilt: Schwierigkeit ist rückwärtskompatibel. Wenn du zuerst auf Schwer spielst, bekommst du dafür auch die Belohnung von Leicht und Normal. Spielst du direkt auf Realistisch(was stellenweise wirklich schwer ist) bekommst du direkt alle.

Also es lohnt sich, allein wegen der Restesammlertruhen.

Genisis_S

Ich habs mir auch hauptsächlich wegen dem Multiplayer geholt. Klar, wenn man alles absucht und sämtliche Dinge finde will, hängt man ewig drinnen. Ich hab jetzt nicht mal ein Viertel aller Dinge gefunden. Auch wenn ich 4000 Stahl für nicht danach suchen ordentlich finde 😉 Und ich muss sagen, dass ich mir sogar schon auf Leicht bei einem gewissen beschissenen Samurai Boss auf einer Brücke (welcher ist wohl gemeint?????) die Zähne ausgebissen hab. Auch wenn ich mich ein wenig blöd angestellt hab 😉

huhu_2345

Habe gehört das For Honor auch eine Story hat und wollte nun wissen ob die irgend eine Relevanz hat oder bloß ein “Offline Multiplayer” ist.

Genisis_S

Du schaltest in der Story diverse Muster und Farben für den Multiplayer frei. Je nach Schwierigkeitsgrad. Das ist für mich die Relevanz der Story. Und du spielst, wie ich beim anderen Kommentar schon geschrieben habe, jeden Charakter mindestens ein Mal. Somit hast du im Multiplayer halt den Vorteil, dass du jeden Gegner wenigstens ein wenig kennst und dich auf ihn einstellen kannst.

Edit: Sorry. Fast jeden. Ein paar Ausnahmen gibts

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x