Final Fantasy XIV verliert Schlüssel-Mitarbeiter

Das Fantasy-MMO Final Fantasy XIV: A Realm Reborn verliert einen seiner wichtigsten Mitarbeiter in Yoshihisa Hashimoto.

Yoshihisa Hashimoto war bisher der Chief Technology Officer hinter dem MMO Final Fantasy XIV und arbeitete als Technical Director unter dem Producer Naoki Yoshida am aktuellen MMO-Flaggschiff von Square Enix. Hashimoto stand der Advanced Technology Abteilung bei Square Enix vor und arbeitete federführend an der Entwicklung der neuen Engine Luminous.

Laut einem Bericht des Magazin Polygon gibt Hashimoto persönliche Gründe als Ursache für einen Rückzug von Square Enix an. Bis ein vollwertiger Ersatz für ihn gefunden ist, sollen seine Aufgaben von anderen Schlüssel-Mitarbeitern bei Square Enix übernommen werden. Zudem steht er bis dahin als technischer Berater zur Verfügung.

Wie Polygon berichtet, ist der Abschied von Hashimoto der jüngste in einer ganzen Reihe von Abgängen, die Square Enix in den letzten Monaten zu verzeichnen hatte Im Dezember 2013 verkündete der Charakter Designer Akihiko Yoshida, der an zahlreichen Final-Fantasy-Spielen mitwirkte, seinen Abschied.

In der administrativen Führungsebene verließen zudem weitere wichtige Personen die Firma. Das Fiskal-Jahr 2013 verlief für Square Enix alles andere als erfreulich, in 2014 sieht es allerdings deutlich besser aus, was hauptsächlich darauf zurückzuführen ist, dass es dem Producer Naoki Yoshida und seinem Team gelang, das schon totgeglaubte MMO Final Fantasy XIV wiederzubeleben und zu einem Verkaufshit umzumodeln.

Quelle(n): game.watch.impress.co.jp, www.polygon.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x