Final Fantasy XIV: So reagieren Spieler auf das große neue Ding Eureka

Eine Woche nach der Veröffentlichung zeigen zwei Umfragen der japanischen und englisch-sprachigen Final Fantasy XIV-Communities die Reaktionen auf den umstrittenen Eureka-Content.

Frage zehn Leute nach ihrer Meinung zu etwas und du wirst zwölf verschiedene Antworten erhalten. Gerade in der Gaming-Industrie können die Reaktionen der Fans oft extrem sein.

So schien sich kurze Zeit nach dem Release von Eureka ein Shitstorm in der FFXIV-Community aufzubauen, weil viele mit der Umsetzung des Inhalts nicht zufrieden waren.

War es tatsächlich die Meinung der großen Mehrheit?

final fantasy xiv eureka screenshot

Gespaltene Meinungen in der westlichen Community

Das Feedback für das Verbotene Land Eureka war in den ersten Paar Tagen nach dem Release nicht gerade rosig.

Der neue Content brachte neue Relikt-Quest für Waffen und Rüstungen mit, die nach mehreren Upgrade-Schritten am Ende der Erweiterung voraussichtlich “best in slot” sein werden.

final fantasy xiv eureka relikt waffe dragoon

Allerdings beschwerten sich viele Fans auf Reddit und in den offiziellen Foren über die Monotonie des Grinds und vor allem die scheinbar unglaublich hohe Menge von über 5.000 Kristallen, die für ein volles Set der Relikt-Ausrüstung notwendig sind.

Doch nachdem die ersten Guides zum effizienten Farmen erschienen sind, haben sich die Gemüter der Community langsam beruhigt.

Und trotz der vielen negativen Äußerungen zum grind-lastigen Content, gab es mit der Zeit immer mehr Stimmen, die den neuen Inhalt als “nicht so schlimm wie alle sagen” oder sogar als “spaßig” bezeichnet haben.

Entsprechend fielen die Ergebnisse einer Community-Umfrage auf Reddit sehr gemischt aus.

final fantasy xiv reddit umfrage eureka

Von den insgesamt 7.664 Spielern (Stand: 21.03.2018, 16:20 Uhr) haben 30 Prozent die “Ich hasse es”-Option gewählt.

Wenn man die ersten Reaktionen der Community in den Foren und auf Social Media berücksichtigt, ist diese Zahl doch geringer als erwartet.

Knapp dahinter liegen mit 28 Prozent der Stimmen die Spieler, die mit “Ich mag es sehr” gestimmt haben.

final fantasy xiv notoriuous monster

Die Option “Meh, es ist OK” liegt allerdings mit 42 Prozent an der Spitze der Umfrage und signalisiert damit, dass ein großer Teil der Spieler keine starke Meinung zu der neuen Instanz hat. 

Die generelle Auffassung dazu scheint zu sein, dass das Verbotene Land eine gute Idee mit mieser Umsetzung ist. Die Hoffnung dabei ist, dass das Entwickler-Team das Feedback in dem nächsten Gebiet von Eureka verarbeiten wird.

“Die Japaner lieben das Leveln”

Als Reaktion auf den Reddit-Thread wurde auf einem japanischen FFXIV-Blog ebenfalls eine Umfrage der Spieler durchgeführt mit ebenso interessanten Ergebnissen.

Von den insgesamt 1764 befragten Spielern (Stand 21.03.2018, 16:20 Uhr) haben

  • 57,5% mit “Es macht Spaß”
  • 28,1% mit “Es ist langweilig”
  • 14.7% mit “Weder noch” gestimmt

Die japanische Community scheint den Content also viel besser aufgenommen zu haben, als ihre Mitspieler im Westen.

Laut der Aussage des Direktors und Produzenten von FFXIV Naoki Yoshida in seinem Buch “Yoshida Uncensored” lieben die Japaner das Leveln. Und davon gibt es in Eureka genug.

Ein großer Teil der Community hat die meisten verfügbaren Jobs auf das Maximal-Level gebracht, was einen starken Kontrast zu der europäischen und amerikanischen Community darstellt, in der nur ein geringer Teil über mehrere Lvl 70 Jobs verfügt.

final fantasy xiv eureka siren

Hinzu kommt die Tatsache, dass die japanische Community besser organisiert ist und beim Farmen in Eureka effizienter vorgehen als die westlichen Spieler, was entsprechend zu weniger Frustration führt.

Ob der Eureka Content tatsächlich in erster Linie für das japanische Publikum entwickelt wurde, lässt sich dadurch allerdings nicht sagen.

Im Großen und Ganzen scheint die Reaktion der Community allerdings eher positiv zu sein.


Wenn ihr keine Ahnung habt, wie ihr mit Eureka anfangen sollt, dann schaut euch unseren Guide dazu an:

Final Fantasy XIV Eureka Farm-Guide: So holt Ihr die neue Reliktwaffe!

Quelle(n): FFXIV Subreddit, With2 Blog
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gres Nim

Ich mag den content, pures Grinden und aufsteigen. Genau mein Fetisch, denn Geduld habe ich genug. 🙂

Butterbohne

Ich hab auch an diesem strawpoll teilgenommen, 11 mal 🙂 Deshalb stehe ich gerade diesen Umfragen eher skeptisch gegenüber.

Vallo

Ich hatte so einen Hype auf Eureka, aber ich konnte beim Release nicht zocken und habe erst 4 Tage später mit dem Inhalt angefangen. Nach diesen paar Tagen, ist es mir als ein Tank der Elemtarstufe 1 hat unmöglich eine Gruppe zu finden. Ob durch den Gruppenfinder oder Shouten, alle wollen jemand höher haben. So einen Mist hätte ich ja noch nie und dabei spiele ich seit 1.0. Da haben die Entwickler recht als sie sagten es kommt ein noch nie da gewesener Content auf FF14 zu. Ein besch**** Content. Jetzt kann man mir sage das ich ne freie Gesellschaft suchen soll, aber es hat einen Grund wieso ich in keiner bin.

In meiner FL habe ich zwar mehr als genug Leute, aber alle die ich Frage hassen diesen Content und wollen da nicht rein oder sind im höheren lvl beschäftigt (nein, da frag ich nicht ob sie ihre Zeit opfern um mir zu helfen).
Auch im Ts oder Discord höre ich nur gefluche über Eureka.

Also da müsste grundlegend etwas geändert werden damit da auch mal Spaß bei raus kommt. Ganz ehrlich, ich wüsste aber nicht wie. Selbst mit Quests wären die Mobs ne Katastrophe alleine zu machen

Momo

genau das Problem habe ich auch, aber da gibt es ja diese sogenannten “Fate-Trains” … aber das ist mir zu langweilig, sobald ich den Dino habe wird ich da wahrscheinlich nicht mehr rein gehen.

Melon Tropic

Wenn man nicht so ekelhaft viele Kristalle farmen müsste bzw. diese auf eine etwas weniger frustrierende Weise zu beschaffen wären, könnte mir Eureka durchaus gefallen. Die Map gefällt mir und auch das Elementarsystem ist gut gemacht. Nur ist es sehr ärgerlich, wenn man in den 3 Stunden nur knapp über ein Level schafft. Auf dem Weg zu den FATEs muss man oft Partymember wiederbeleben, was Zeit kostet. Oder man befindet sich im hinteren Abschnitt des Trains, da man kein Mount hat und bei Ankunft nicht mehr ausreichend Schaden macht und die Bronze Medaille nochmal unmissverständlich mit teilt, dass man quasi leer ausgeht, trotz der Mühen. Manchmal werden die Fates auch in Sekunden beendet. Sehr frustrierend. Ich bin auch nicht verwöhnt. Mein erstes MMORPG war damals Ragnarok Online, da war Grinden die Hauptaufgabe. Kommt halt immer drauf an, in welchem Geschenkpapier das Ganze verpackt wird.

Gast

Irgendwie mal wieder typisch ffxiv.
Wenn content vorgestellt wird klingt er gut und wenn er da ist ist er enttäuschend.

Snoop VonCool

Ich kann nix sonderlich negatives dazu sagen, klar es ist schon etwas monoton, aber Fate Gruppen fand ich immer recht flott und und über Hilfe in Form von Mount Huckepack und Rezzen war immer gegeben.
Außer das ich bisher 4x die Pazuzu FATE gemacht habe aber keine Federn bekommen habe da ich das nötige LVL nicht hatte passt alles ^^

Dalian

Die europäische Abstimmung die ihr euch da rausgepickt habt, ist nicht Aussagekräftig, da man diese einfach verfälschen konnte…….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x