Final Fantasy XIV: A Realm Reborn – „Durch den Mahlstrom“

Vor ein paar Wochen haben wir bereits über den erfolgreichen Werdegang von Final Fantasy: XIV A Realm Reborn gesprochen. Ein Abschnitt galt auch den ausgesprochen umfangreichen Updates, die das Abonnement unserer Meinung nach bisher auf jeden Fall rechtfertigen können. Kann der japanische Entwickler SquareEnix dieses Pensum aber weiterhin halten?

Am 27.03.2014 erscheint unter dem Titel „Durch den Mahlstrom“  die nächste, größere Inhaltserweiterung für das Final Fantasy MMORPG. Das Video dient hierbei als kleine Kostprobe auf das, was uns mit der Version 2.2. erwartet. Ungefähr 4 Monate nach der letzten Spielverbesserung ähnlichen Ausmaßes, wird hier erneut ein ordentliches Paket an den Mann gebracht, das die aktiven Spieler in Freudentaumel versetzten dürfte.

Mit 2.2 gibt es bald wieder viel zu tun in Eorzea!

  • Im Hauptszenario benötigt das wieder erwachte Eorzea Beistand im Kampf gegen die drohenden Schatten, denn die Ziele der diabolischen Ascians, die sogenannten Stifter von Chaos und Finsternis, sind einmal mehr düsterer Natur. Darüber hinaus gilt es unter anderem zu klären, mit welchen Geheimnissen die Kraft des Transzendierens umhüllt ist!
  • Im neuen Nebenauftrag „Hildibrand kehrt zurück“ kommen die Krimi- und Tatort-Fans unter uns voll auf Ihre Kosten. Schafft Ihr es Hildibrand bei seinen Ermittlungen ausreichend zu unterstützen und einen Dieb heimzusuchen?
Leviathan Final Fantasy XIV
Hörige Diener der tiefblauen See, die Sahagin, haben es geschafft, dieses furchteinflößende Monster zu beschwören!
  • In der tiefblauen See erwartet Euch ein neu beschworener Primae: Ist die Bestie Leviathan nur feuchtes Kanonenfutter oder doch eine ernst zunehmende Herausforderung? Für die Beute lohnt sich der Ausflug allemal!
  • Was haben „Das Historische Amdapor“, „Halatali (schwer)“ und „Brüllvolx‘ Langrast (schwer)“ gemeinsam? Es sind alles Dungeons, die Ihr nun mit einer Gruppe von 4 Spielern betreten und hoffentlich auch meistern könnt.
  • Für Charaktere der Stufe 50 geht es mit der Erkundung der „Verschlungenen Schatten von Bahamut“ in die nächste Runde. Dieser Expeditionstrupp hält schwierige Aufgaben für 8 Spieler bereit.
  • Die wilden Stämme haben mal wieder mit Problemen zu kämpfen, was Euch allerdings nicht unbedingt stören sollte, sondern in Gegenteil: Mit dem neuen Schwung an täglichen Aufträgen winken lukrative Belohnungen.
  • Mit dem Projektionsprisma seid Ihr nun endlich in der Lage, das Aussehen Eurer Ausrüstung zu ändern, ohne dabei auf die hart verdienten Eigenschaften des vorigen Gegenstanden verzichten zu müssen!
  • Macht Euch zudem auf die Suche nach den Meisterwerken des legendären Waffenschmieds Gerolt. Das und noch vieles mehr, erhält sehr bald mit diesem Update Einzug ins Spiel.

Sind ja schon eine Menge Neurungen, oder?

Es sieht also ganz stark danach aus, dass man das Pensum immer noch halten kann. Ob es reicht, die Spieler bei Laune zu halten? Wir werden sehen! Detaillierte Informationen zu den neuen Inhalten gibt es im Übrigen hier, auf der offiziellen Seite zu Final Fantasy XIV: A Realm Reborn.

Wie gefällt Euch das Video oder generell FF: XIV ARR? Supergeil oder doch eher fad? Oder seid Ihr enttäuscht, dass etwas Bestimmtes nicht im Patch enthalten ist?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.