Final Fantasy XIV: Patch 2.5 Before the Fall jetzt live

Heute veröffentlichte Square Enix den neusten Patch „Before the Fall“ für das kultige MMORPG Final Fantasy XIV: A Realm Reborn. Ab sofort steht das Update mit der Versionsnummer 2.5 für Windows PC, PlayStation 3 und PlayStation 4 bereit.

Before the Fall ist der Auftakt für das Finale des Hauptszenarios und legt den Grundstein für die im Frühjahr erscheinende Erweiterung Heavensward. Der erste Teil des Updates enthält zwei Drittel der finalen Haupthandlungsaufträge und zahlreiche neue Inhalte. Zu den Highlights von Before the Fall zählen die drei neuen Dungeons: Hüter des Sees, Palast des Wanderer‘s (schwer) und Ruinen von Amdapor (schwer); neue Spielmodi bei der Carteneauer Front, der Primae Odin und die Nebenhandlungsaufträge mit dem Kult-Detektiv Hildibrand. Und auch der Kristallturm-Raid findet mit „Die Welt der Dunkelheit“ seinen Abschluss. Alle Details zu Patch 2.5 und eine ausführliche Auflistung aller Patchnotes findet ihr hier.

Im nächsten Monat erscheint bereits der Patch 2.51 und wird das Chocobo-Rennen sowie den Vergnügungspark Gold-Saucer einführen. Mit dem zweiten Teil, der Schlacht um Ishgard, ist im März zu rechnen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Torino90
Torino90
5 Jahre zuvor

Ich habe eine generelle Frage: Lohnt es sich das Spiel zu holen? Da mir bewusst ist das die Frage schwer mit Ja / Nein zu beantworten ist formuliere ichs mal anders. Hat das Spiel eine gewisse Langzeitmotivation und bringt Spielspaß durchs Klassen/Kampfsystem? Auch die Frage wird sehr wahrscheinlich sehr zwiespältig beantwortet werden, jedoch habe ich die Demo vor ca. 1 1/2 Jahren angespielt und fand das Spiel grotten schlecht, was sich ja geändert haben soll??!!
Würde gerne nochmal die Demo testen mit dem neuen Update, aber das geht leider nicht mehr. Was meint ihr da so?
Lieben Dank im Vorraus smile

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Ich finde es lohnt sich in jedem Fall, aber eher für gemütlichere Spieler, die nicht jede 20 Sekunden einen Adrenalin-Kick erwarten. Es gibt viele Spielinhalte in 20-40 Minuten Dosen. Das Craft- und Klassensystem ist interessant und komplex. Das Spiel hat einen sehr eigenen Charme und eigene Ästhetik und wenn du eine Gilde zum raiden findest, hat es auch ein starkes Endgame und eine Langzeitmotivation.

Und beim Hoch-Leveln des ersten Chars werden in regelmäßigen Abstädnden interessante Features erklärt, die man so wahrscheinlich nicht kennt und die z.T. überraschend sind.

Vom Preis/Leistungsverhältnis sind MMORPGs eigentlich immer extrem weit oben. Also „Lohnen?“ in dem Sinn tut sich fast jedes MMO, auf das man sich einlassen möchte, weil man da am Ende bei ein paar Cent pro Stunde ist.

Zeekro
Zeekro
5 Jahre zuvor

Ob ein MMO sich lohnt oder nicht ist natürlich immer Ansichtssache.

Das sich grundsätzlich jedes MMO lohnt kann ich nicht unterstreichen, da
hab ich schon andere Erfahrungen gemacht. Das liegt natürlich an meiner
Sicht der Dinge und nicht unbedingt am Game. Z.B. TESO, CE gekauft, den Probemonat gespielt, aufgehört. Preis-Leistung in meinem Fall sehr schlecht.

Aber zurück zu FFXIV – meine Sicht der Dinge:
Kurze Vorgeschichte: Habe FFXIV CE damals 2010 vorbestellt, da ich schon lange Zeit FFXI (MMO-Vorgänger) gespielt habe und sehr zufrieden war. Dann aber die große Enttäuschung beim Release… Nicht mal den ganzen Freimonat gespielt und in die Ecke geworfen, allein die Menüführung war unzumutbar.

Dann nach dem Relaunch dem Spiel nochmal eine Chance gegeben und für sehr gut befunden. Allerdings nach ein paar Monaten war bei mir die Luft raus. Das lag aber hauptsächlich an mir. PVP ist in FFXIV sehr rar und damals war das mein Hauptaugenmerk in MMOs allgemein. Dann einige Dinge als viel zu einfach empfunden, wo doch FFXI bei vielen Dingen viel zu schwer/hardcore war. Das hat mich dann enttäuscht. Innerhalb von kürzester Zeit zb. 5 Crafting-Berufe auf Max-lvl gebracht. Das war zb bei FFXI eine Lebensaufgabe, auch nur 1 Beruf zu maxen.

Jedenfalls dann wieder aufgehört und nachdem ich nun so ziemlich jedes MMORPG mal ausprobiert habe und nach dem Arche-Age Fail letztes Jahr, hab ich dann im Dezember mal wieder bei FFXIV reingeschaut.

Und das war die richtige Entscheidung. Bereits der erste Online-Ableger der Final-Fantasy-Reihe war qualitativ extrem hochwertig und neuer Content stand immer regelmäßig zum Download/Patchen bereit.

Genauso verhält es sich bei FFXIV. Ebenso die freundliche Community, die mich bei FFXI schon immer wieder erstaunt hat mit ihrer Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit ist hier wieder vorhanden.

—TLDR—

+ Grafik ist spitze und sehr detailverliebt
+ Steuerung mit Gamepad möglich und nahezu perfekt umgesetzt
+ Cross-Play mit PS3 und PS4 möglich
+ Massenhaft Content und es wird auch in Zukunft regelmäßig neuen geben
+ PVP ist gut (aber noch ausbaufähig)
+ nette Community
+ Ein Char kann alles machen! Das wird auch noch belohnt indem man manche freigespielten Fähigkeiten einer Klasse bei einer anderen benutzen kann. Man muss keine 5 oder 10 Twinks machen um alles zu sehen und alle Quests doppelt und dreifach wiederholen!
+ Bugfrei (ehrlich! :D)
+ Housing
+ Chocobo-Zucht
+ Massig Dungeons, Trials und Raids von einfach bis schwer für jeden was dabei
+ gutes Auktionshaus-System
+ Gehilfen-System (dienen als Bankfach und können auf Missionen geschickt werden)
+ sehr geiles Crafting, zwar leicht zu leveln, aber trotzdem sehr herausfordernd (Der Crafting-Vorgang an sich macht schon sehr viel Spaß. Nicht einfach nur 1 Knopf drücken und der Char baut das.)
+ gecraftetes Endgame-Gear! Ja nicht wie bei zb SWTOR wo man maximal vor dem Max-lvl einen Nutzen von gecrafteten Waffen und Rüstung hat. Nein hier gibts richtig gute Sachen die auch im Endgame nützlich sind und somit einen Endgame-Inhalt für Crafter darstellen
+ Theoretisch kann man schon mit nur einer Klasse seinen Gamer-Alltag ausfüllen, die Tatsache das es aber 20 gibt, sollte so schnell keine Langeweile aufkommen lassen
+ Alle Menüs und Spielinhalte sind sehr übersichtlich und lassen jeden Fortschritt sehr gut verfolgen
+ geeignet für Casuals und Hardcore Gamer gleichermaßen
+ und bestimmt noch mehr….

– für meinen Geschmack noch zu wenig PVP-Inhalte
– Gebiete sind eher klein im Vergleich zu anderen MMOs (ganz einfach aus dem Grund weil es auch auf den Konsolen laufen muss)
– die Sammelberufe finde ich im Vergleich zu den Crafting-Klassen eher langweilig und eintönig, können aber trotzdem Spaß machen. Ist sehr Geschmacksabhängig, ein Kollege von mir will gar nichts anderes mehr machen als Minen zu gehen, ich für meinen Teil kann das max. 30min am Stück machen
– ist halt trotzdem nur ein Theme-Park wink (aber nach der ArcheAge Schlappe bin ich für die nächsten Monate noch geheilt von Sandbox smile )
– sicherlich auch hier noch ein paar Dinge mehr…

Alles in allem ist nahezu frustfreies Gaming möglich, was man so bei keinem anderen MMO hat. Das merkt man wirklich an vielen Stellen, das der Spaß immer an erster Stelle steht bei den Entwicklern. Und noch ein Tipp an alle die mit FFXIV liebäugeln oder es bereits spielen: Benutzt einen Controller! Gebt dem Gamepad eine Chance, man kann es kaum glauben wie gut das von der Hand geht. Die Ganze Steuerung von laufen über kämpfen bis zur Menüführung geht entspannter und fließender von der Hand als mit Maus und Tastatur.

Dawid
Dawid
5 Jahre zuvor

Echt, da bekomme ich wieder voll Lust auf FFXIV smile

Torino90
Torino90
5 Jahre zuvor

Wow, vielen lieben Dank für deine sehr ausführliche Antwort, habe ich tatsächlich so nicht erwartet!

Zeekro
Zeekro
5 Jahre zuvor

Keine Ursache! smile

Torino90
Torino90
5 Jahre zuvor

Bin ich gezwunden Square Enix meine Kontodaten zu geben um mir ein Abo zu kaufen oder gehts auch irgendwie über die PS4 selber, mit Guthabenaufladung?

Zeekro
Zeekro
5 Jahre zuvor

Welche Möglichkeiten es auf der Playstation zur Bezahlung mit Guthaben gibt, weiß ich nicht, da ich auf dem PC spiele.

Grundsätzlich kannst du aber deine Spielzeit via Gametime-Cards verlängern, wenn du deine Kreditkarten- oder Kontoinformationen nicht preisgeben willst.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.