FIFA 19: Patchnotes zum Titel-Update 1  – so verändert sich das Spiel

EA Sports hat das erste Titel-Update für FIFA 19 veröffentlicht. Schon vor einigen Tagen ging der Patch auf PC live, nun ist das Update auch für Konsolen verfügbar. Was verändert sich?

Früher Patch: Wie schon im letzten Jahr bekommt FIFA 19 bereits kurz nach Release sein erstes größeres Update. Es werden vor allem Bugfixes und kleinere Anpassungen vorgenommen. Veränderungen am Gameplay hingegen sollen kleinstmöglich ausfallen.

Damit will EA Sports auf die Community hören, die im letzten Jahr zu große Änderungen am Gameplay bemängelte: Man wolle dem Spiel Zeit geben und auf weiteres Feedback der Spieler warten.

fifa-19-freistoßDas verändert sich am Gameplay

Schuss-Bug behoben:

  • Während das Gameplay kaum angefasst wurde, gibt es einen Bug, der explizit verändert wurde: „Spieler führen einen Innenseitenschuss aus, wenn man mit dem Vollspann schießen möchte – diese Option fällt also erst einmal weg“, hatte FIFA-Coach Benny aka TaZz im Mein-MMO-Interview kritisiert. Diesen Fehler hat EA nun behoben.
  • Außerdem wurde ein Fehler angepasst, der Freistöße betraf: Bei diesen sprang die Freistoß-Anzeige oftmals auf 100% Kraft, obwohl die Spieler weniger wollten. Das wurde ebenfalls behoben.

Division-Rivals-FIFA-19-preiseDas verändert sich in FUT

Bugfixes in Ultimate Team

  • Auch hier wurden mehrere Bugs, etwas bei der Darstellung von Belohnungen, Fehlermeldungen beim Verteilen von Objekten oder der verzögerten Anpassung des Kontostands nach Transfers behoben.
  • Ein weiterer Fehler bei den SBCs erforderte, dass ihr euch ausloggt, bevor ihr eure Belohnungen einsammeln durftet. Auch das wurde behoben.
  • Auch an der Stabilität wurde gewerkelt – größere Änderungen gab es allerdings nicht.

fifa-19-journeyDas verändert sich in The Journey

Story-Fehler bereinigt:

  • Beispielsweise funktionierte die Charakteranpassung nicht bei allen Spielern.
  • Verwarnungen oder Rote Karten zogen falsche Sperren nach sich – so musste beispielsweise Danny William nach einer Roten Karte im ersten Spiel nicht aussetzen.
  • Weitere Fehlerkorrekturen bei der Stabilität und visuelle Anpassungen wurden vorgenommen.

Das verändert sich im Karrieremodus

Petr Cech nun mit Haaren und Krawatte:

  • Wenn ihr euch über Play-Offs für die Europa League oder Champions League qualifiziert hattet, wurden Turnier-Matches teilweise am selben Tag wie euer Liga-Finale ausgetragen. Dieses Problem wurde behoben.
  • Darüber hinaus wurde der berühmte Fehler um Petr Cechs Helm, den er auch in Vertragsverhandlungen trug, gelöst. Weitere Bugs im Karrieremodus wurden ebenfalls behoben.

Weitere Änderungen und Patchnotes

Umfangreiche Anpassungen:

  • An anderen Spielmodi wie dem Anstoß und den Pro Clubs wurden kleinere Änderungen vorgenommen.
  • Grafische und auditive Probleme wurden ebenfalls gelöst. Die vollständigen Patchnotes findet ihr in einem umfangreichen Blogeintrag bei EA Sports.

Frühes Update in der Diskussion

FIFA-Coach Benny aka TaZz von bPartGaming hatte sich geäußert: „Im letzten Jahr gab es ganz früh einen Patch, der viele Fehler gefixt hat. Der wurde danach aber von allen verteufelt, weil er viel veränderte, was das Spiel zu diesem Zeitpunkt ausmachte.“

Dennoch würde er einen frühen Patch begrüßen: „Dieses Mal wäre es vielleicht ganz gut, wenn der Patch die Bugs beseitigen würde.“ Auch Profi Marcel „Donchap28“ Deutscher betonte: „Sollte der Patch kommen, darf er nicht wieder das ganze Spiel verändern. Denn es macht einen guten Eindruck – sowohl für Casual-Gamer als auch für uns Pros.“ Die Wünsche der Pros wurden erfüllt – und damit auch die der Community.

Autor(in)
Quelle(n): EA Sports
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.