So rührend verabschiedet sich der Chef von FFXIV von einem verstorbenen Spieler

Der Chef von Final Fantasy XIV, Naoki Yoshida, hat einen offiziellen Blogpost zu einem verstorbenen Spieler verfasst. Dabei handelt es sich um die Person, dessen Erlebnisse als Vorlage für die Serie zum MMORPG dienten.

Um wen geht es? Am 6. Dezember starb der bekannte Spieler Maidy Maidy, der über die gemeinsame Liebe zu Final Fantasy XIV eine Beziehung zu seinem Vater aufbaute.

Diese rührenden Erlebnisse schrieb er in einem Blog nieder, der als Vorlage zur Serie „Daddy of Light“ diente. Der Blog wurde in der japanischen FFXIV-Community sehr bekannt und erhielt auch Aufmerksamkeit von den Entwicklern des Spiels.

Der Chef des MMORPGs, Naoki Yoshida, kannte die Geschichte von Maidy bereits seit vielen Jahren und traf sich im Zuge der Serie auch mit dem jungen Mann. Nachdem die Nachricht über den Tod von Maidy in der Community bekannt wurde, hat Yoshida einen offiziellen Blogpost verfasst, indem er die gemeinsame Geschichte erzählt und sich von seinem Freund verabschiedet.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
In der Serie wird die Rolle von Maidy von einem Schauspieler übernommen

„Ein Freund von mir, der die Onlinespiele so sehr liebte wie ich“

Was erzählt Yoshida? Der Chef des Spiels beschreibt den gemeinsamen Werdegang in dem Blogpost:

  • So kennt Yoshida den Blog bereits seit 2010, als er Producer von FFXIV wurde. Damals verteidigte der Spieler den katastrophalen Zustand des MMORPGs und fand sogar viel Gutes daran.
  • Von da an wurde es für Yoshida eine Routine, regelmäßig den Blog zu lesen. Besonders beeindruckt hat ihn dann das „Dad of Light“-Projekt, bei dem der Spieler die Beziehung zu seinem Vater über das MMORPG verbessern wollte.
  • Am 28. Juli 2016 trafen sie sich dann zum ersten Mal im Rahmen der Produktion zur TV-Serie. Von da an bezeichnet Yoshida ihr Verhältnis als „Gamer, die einfach Online-Spiele lieben, als Freunde und als Kameraden, die lachten und manchmal ernste Diskussionen führten“. Sie beide Verband zudem die Liebe zu Gundam, einem japanischen Science-Fiction-Universum.
  • Im November 2018 wurde bei dem Spieler dann Krebs diagnostiziert. Auch wenn er diesen beim ersten Mal besiegte, kehrte der Krebs zurück und gewann 2020 dann die Oberhand.

Yoshida schrieb schon zu Beginn, dass er sich nicht sicher sei, ob ein solcher Beitrag wirklich auf den offiziellen Blog gehöre. Doch man solle ihm seinen Egoismus dieses eine Mal verzeihen.

Seinen langen Beitrag beendet Yoshida damit, dass er sich auf ein Wiedersehen mit seinem Freund freut:

Wenn die Zeit vergeht, bin ich mir sicher, dass der Tag kommen wird, an dem ich ihn wiedersehen kann. Wenn das passiert, da bin ich mir sicher, wird er mich verwirrt mit einem Pflänzchen über dem Kopf wiederfinden und ich meine Rechte nicht von meiner Linken unterscheiden kann. Mit Verbündeten, die er auf der anderen Seite gefunden hat, wird er mir die Hand reicht und sagen:

„Oh, du musst ein Neuankömmling sein! Ist schon okay, auf dieser Seite kann man auch viel Spaß haben. Lass uns zusammen auf Abenteuerreise gehen!“ Und in dieser Hand wird der Nu Gundam sein. Das glaube ich aufrichtig.

Ruhe in Frieden, Maidy. Das hast du wirklich gut gemacht. Ich sehe dich wieder.

Mit dem Abschnitt spielt Yoshida auf FFXIV an. Die neuen Spieler werden darin mit einem grünen Pflänzchen-Symbol gekennzeichnet, um zu signalisieren, dass sie sich im Spiel noch nicht auskennen und Hilfe brauchen. Es ist eine Metapher für ihr Wiedersehen im Jenseits, wo Yoshida dann der „Neuling“ sein wird.

final fantasy xiv yoshida interview 5.3 header

Spieler verabschieden sich von Maidy

Das waren Reaktionen aus der Community: Da Maidy in der Community eine bekannte Persönlichkeit war, wurde die Nachricht über seinen Tod mit viel Mitgefühlt und Trauer empfangen.

Der Blogpost von Yoshida hat auf reddit über 2.000 Upvotes erhalten und in den Kommentaren sprachen die Spieler darüber, wie traurig die ganze Situation wirklich ist.

Sie posteten Zitate aus FFXIV, die im Zusammenhang mit verstorbenen Charakteren gebracht wurden. Eines davon brachte der reddit-User Tuufless:

Der Regenschauer hat aufgehört und uns wurde ein weiterer wunderschöner Tag geschenkt. Doch du bist nicht da, um ihn zu sehen.

Ruhe in Frieden, Maidy-san.

Auch auf Twitter veröffentlichten Community-Mitglieder ihre Beileidsbekundungen und zeichneten sogar Fanarts von Maidys FFXIV-Charakter als Tribut.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

Einige bedankten sich auch bei Maidy, weil sie über seinen Blog zu FFXIV gefunden hatten. Sein Tod ist ein großer Verlust für die Community.

Dem Direktor Yoshida liegt viel an FFXIV und seiner Community, das hat er in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt. In einem Interview erzählte er, dass ihm häufig Tränen während der Entwicklung an dem Spiel kamen.

Quelle(n): Blogpost
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
23
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Daniel

Da fehlen einen echt die Worte.
Da kommen Erinnerungen hoch, als ein Spieler in HdRO gestorben ist. Wo alle die viel PvP gespielt haben und seine Sippe sich in den Ettenöden getroffen haben und einen Gedenk Schlachtzug quer durch das Gebiet, gemacht haben. Und es war tatsächlich Waffenruhe wären dessen.
Wenn sowas passiert ist immer tragisch, aber das Community so auf das reagiert und auch noch einer der Entwickler, das sagt sehr viel aus.
Von mir auch. Ruhe in Frieden

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Daniel
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x