Fashion in MMOs: Wie wichtig ist für euch ein Transmog-System?

Transmog-Systeme sind in vielen modernen MMOs mittlerweile der Standard. Aber findet ihr auch, dass es ein notwendiges Feature ist? Erzählt mal.

„Fashion ist das wahre Endgame“ ist ein Spruch, der schon in so manchem MMO zu einem Running Gag wurde. Spieler grinden, raiden und farmen, um sich neue coole Klamotten leisten zu können.

Es gibt aber oft ein Problem: Diese Klamotten sind in den meisten Fällen bei weitem nicht so gut, wie die Rüstung aus dem neuesten Patch. Und an dieser Stelle kommt den Fashion-Divas unter uns das „Transmog“-System zur Hilfe.

Die Option, das Aussehen eurer Ausrüstung nach Wunsch zu verändern, existiert schon sehr lange und ist nicht exklusiv für MMOs. Richtig bekannt wurde es aber durch WoW.

Solche Systeme, die sich um den Look der Klamotten drehen, werden von vielen Gamern entsprechend als „Transmog“ bezeichnet, auch wenn sie in anderen MMOs andere Namen tragen, wie etwa „Glamour“ in Final Fantasy XIV oder „Transmutation“ in Guild Wars 2.

Aber auch wenn sie unterschiedlich heißen, ihr Ziel ist dasselbe: Sie sollen dafür sorgen, dass die Spieler richtig schick aussehen und sich ihre Outfits nach Lust und Laune zusammenstellen können. Und zwar unabhängig von Spielwerten. Aber wie viel Wert legen sie Spieler wirklich darauf?

Schießt los: Wie wichtig ist euch Fashion in MMOs? Wie beeinflusst es euren Spielspaß, wenn ein MMO keine Option für „Transmog“ hat? Was ist eure generelle Meinung zu dem „Transmog“-Feature? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Das sind die 5 schönsten kommenden MMORPGs für alle, denen Grafik wichtig ist

Wie kann ich abstimmen? Eure Stimmen könnt ihr in dem Gleam-Tool weiter unten abgeben. Jeder Leser hat nur eine Stimme und ihr könnt sie auch nicht zurücknehmen, sobald ihr abgestimmt habt.

Wenn ihr eine Antwort-Option vermisst, dann schreibt uns einen Kommentar!

Die Umfrage endet am Montag, den 18. Mai.

Viel Spaß!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

34
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nakazukii
2 Monate zuvor

wenn es sowas gibt ist es gut, wenn nicht kommt man auch ohne aus

Antiope
2 Monate zuvor

Ich renne in Destiny absichtlich mit Gear rum das minderwertig ist, weil es noch kein Transmogsystem gibt. Und ich benutze bis auf für meinen Warlock keine Exokleidung, weil ich bis auf die Lunafakturstiefel alle hässlich finde. Glaube das verdeutlicht genug, dass es mir wichtig ist wie mein Char aussieht. lol

Stats sind bei mir absolut zweitrangig, da in Destiny alle Raids auch locker mit uralten Klamotten mit schlechten Stats schaffbar sind.

In Wildstar hingegen waren Stats schon wirklich wichtig, ABER es hatte ein sehr gutes Transmogsystem. Was für ein Glück.

chips
2 Monate zuvor

Ich finde erweiterte Möglichkeiten seinen Charakter anzupassen gut und wichtig, auch wenn ich da nicht zu den Leuten gehöre, die das stark nutzen und Skins farmen. Allerdings finde ich doch, dass es doch viele übertreiben und Kostüme anbieten oder einbauen als Belohnung, die überhaupt nicht mehr zum Spiel passen. Da finde ich weniger ist mehr.

BlackMilan
2 Monate zuvor

Hab Transmog noch nicht benutzt. Zumindest kann ich mich nicht erinnern.
Glaube, hab kein MMORPG gespielt was so ein System hat und falls doch dann nicht so intensiv dass ichs gewusst hätte.

Dafür kenn ich Fashionplätze.
Ein anderer Weg den ich noch besser find, DCUO: einmal ein Gearteil getragen, konnte man es immer wieder als Skin auswählen. Man war also rein optisch nicht an das Gear gebunden welches man trägt und hatte seinen Kleiderschrank immer und überall dabei.

Ich find die Klamotte die der Charakter trägt in MMORPG’s wichtig wenn man sich mit dem Spiel und seinem Charakter identifiziert oder Zeit investiert. Es ist eine Art Image/Darstellung. Dies kann bei mir im richtigen Setting wirklich ein Bestandteil des Endgames sein.
Ist es ein Rushing/SkippingGame nur um zum Endcontent zu kommen dann ist mir das Gear/der Skin egal und somit auch das Fashionsystem. Da fehlt mir die Bindung zum Spiel und somit auch der Reiz.

Knusby
2 Monate zuvor

Dafür kenn ich Fashionplätze.
Ein anderer Weg den ich noch besser find, DCUO: einmal ein Gearteil getragen, konnte man es immer wieder als Skin auswählen. Man war also rein optisch nicht an das Gear gebunden welches man trägt und hatte seinen Kleiderschrank immer und überall dabei.

Du beschreibst hier Transmog

BlackMilan
2 Monate zuvor

Zum Verständnis:
Transmog ist für dich Genre und Spiel übergreifend ein Synonym/ die Definition/ der allgemeingültige Begriff für Skin/das Aussehen ändern?
Egal welche Mechanik, Umsetzung oder Voraussetzung dahinter steckt?

Wesker
2 Monate zuvor

Halte ich für essentiell. Es macht einfach Spaß seinen Charakter zu individualisieren. So etwas als Teil des Endgames zu implementieren ist doch geil. Bei Destiny und Monster Hunter World habe ich Transmog schmerzlich vermisst…insbesondere bei letzterem, wo sehr viele coole Rüstungen leider vollkommen unbrauchbare Perks haben. Durch sowas kann der Entwickler auch mit wenig Aufwand die Spielzeit verlängern.

Caliino
2 Monate zuvor

Meiner Meinung nach absolut notwendig um sich mit „seinem“ Charakter identifizieren zu können – wobei ich mich allerdings auch damit zufrieden gebe wenn es nur komplette Sets/Kostüme gibt und nicht jedes Teil einzeln.

Sina
2 Monate zuvor

finde ich für mich sehr wichtig….auch wenn ich mich manchmal fühle, als würde ich mit barbie-püppchen spielen grin ABER: genau dazu stehe ich….mir macht es immensen spaß, meinen char individuell zu gestalten und immer wieder neue Combos auszuprobieren… cool

Tronic48
2 Monate zuvor

Transmog, ist sehr Wichtig, für mich, es ist fast Wichtiger als immer wieder neue Rüstungen, oder auch Waffen.

Warum, in GW2 z.B. hat man einen Basis Level, 80, danach geht es mit Spezialisierungen weiter, ich Persönlich brauche nicht immer eine neue Rüstung, und oder Waffe, wenn den ein DLC oder eine Erweiterung kommt, was aber unbedingt sein muss, ist Transmog, den verändern, Kleidung Wechseln, Farben ändern, usw. da darf es an Transmog/Skins nicht fehlen, den immer gleich aussehen, das sollte auch nicht sein, und was das schönste ist, vor allem für den/die Hersteller, es muss nicht immer wieder alles angepasst werden, den Transmog/Skins haben keine Werte, nur aussehen, und das aussehen ist für mich eines der Wichtigsten Punkte, in einem MMO.

Würden das so manche Hersteller mal kapieren, so wie z.B. Bungie bei Destiny 2, dann würden sie sehr schnell erkennen was das wert ist, da könnten sie Kohle machen ohne ende, nur die Preise müssten sie dann noch anpassen, den die sind alles andere als gerecht, ich würde mir Wahrscheinlich, jeden Rüstungs- Skin kaufen, wenn er den so Richtig gut aussehen würde, was noch viel Wichtiger ist, und das gerade bei Bungie, die das einfach nicht in den Griff bekommen, ist die Balance, immer wieder Waffen nerven, Tag ein Tag aus, das wird sich Wahrscheinlich auch nie ändern.

Ja, und so sehe ich das, ich weis nicht wie oft, aber ich bin fast jedes mal, wenn ich ON bin, am umändern meiner Chars, in GW2, da hat man so viele Möglichkeiten, mit Skins und Farben, da muss man einfach Experimentieren, und wie gesagt, keine Werte drin, keine Probleme, einfach ein paar Geile Skins rein, alle paar Monate, und gut ists, für mich wäre das Grund genug, das zu Farmen oder Grinden, und das wäre bei mir, bei allen MMOs so.

Klar, hin und wieder eine neue Rüstung, pro Klasse, bei einer großen Erweiterung, sollte schon drin sein, aber sonst, Transmog, und wieder Transmog.

Maledicus
2 Monate zuvor

Mir ist egal wie ein Spiel das umsetzt – Kostümplätze, Transmog – was auch immer, wichtig ist das Style und Stats-Items getrennt sind. Den eigenen Charakter stylen zu können ist essentiell.

Gruß.

ratzeputz
2 Monate zuvor

Ich finde ein Transmog System trägt viel zum „Mein Char ist etwas besonderes und einzigartiges“ Feeling bei.
Was mit einer halbwegs guten Charaktererstellung beginnt, gipfelt in einem Transmog System. Persönlich gehöre ich nicht zu jenen Menschen, die die Rolle des Charakters einnehmen und verkörpern (obwohl es solche Menschen ja auch gibt), dennoch möchte ich jedoch, dass meine Jägerin oder mein Tank (etc.) ganz einfach für sich selbst eine Rolle in der Welt einnehmen und eben nicht der Xte HyperRoxXxor1337 Charakter sind, die neben zig anderen in der Hauptstadt stehen und man die gar nicht mehr wieder erkennt, da hundert andere Spieler genau dasselbe Outfit haben

Snoopy
2 Monate zuvor

Gerade bei Waffen nutze ich es gerne., z.B FFXIV die ersten Relikt Reihen.

N0ma
2 Monate zuvor

Mir reicht ein guter Skin pro Char. Allerdings nervt es wenn man nach jedem Gear Wechsel wieder anpassen muss. Von daher bevorzuge ich unabhängige Kostümplätze.

Seither
2 Monate zuvor

Mich stört es nicht, wenn ein Spiel diese Funktion nicht hat. Immerhin entscheide ich mich nicht wegen dem Aussehen der Rüstungen und Waffen für ein Spiel. Dennoch bin ich der Meinung, dass es so eine Funktion immer geben sollte.
(Ausgenommen vielleicht verschiedene Rüstungstypen hätten verschiedene Funktionen oder Stats-Verteilungen und das solle man an der Rüstung erkennen. twisted )

Belpherus
2 Monate zuvor

Ein gutes Transmog System ist mir mittlerweile eines der wichtigsten Features. Nichts reist mir den Spielspaß mehr runter als wie jemand rumzulaufen, der sich auf Budget im Fantasy Equivalent vom Second Hand laden ein Outfit zusammenstellt.

Antiope
2 Monate zuvor

So wie in Destiny wenn man primär bei der Kleidung auf die Stats achtet lol

Scaver
2 Monate zuvor

Ich nutze Transmog immer und in der Regel aus 2 Gründen:

1. Mir gefällt das aktuelle Set. Aber nicht alle Items die ich trage oder gar BIS sind, sind immer aus dem selben Set und passen nicht immer 100%ig zusammen. Also mogge ich meine Items so, dass ich das aktuelle Set vollständig trage.

2. Das aktuelle Set gefällt mir gar nicht. Also mogge ich ein Set drüber, das mir gefällt. Welches das dann ist, das variiert sehr stark bei mir. Ich sammle ja auch immer weiter, bis ich irgendwann alle Sets habe, die es für meine Klasse gibt smile

Threepwood
2 Monate zuvor

Ich hab zu WoW Classic schon alles gehortet, was ich, in der Hoffnung auf ein Mog-System, später mal nutzen wollte. Daher hab ich zu Classic auch solo mehrere Charaktere auf Rang 10+ und die 3 PvP Fraktionen Ehrfürchtig gespielt. Mein Krieger trägt die alte PvP Rüstung heute noch.

Ich weiß gar nicht woher ich das System damals kannte, EQ2, SWG….keine Ahnung, irgendwo hab ich das (vielleicht abgewandelt) gesehen und hab es mir für WoW gewünscht.
Customization ist mein Hauptinhalt seit ich MMORPGs spiele. Ich komme daher gar nicht erst in Phasen, in denen der Themepark durchgespielt ist und die Langeweile eintritt.
FF XIV spiele ich ebenfalls nie im End-Content, da ich viel zu sehr damit beschäftigt bin mir Glamour-Krams zu organisieren und beim RP zu versumpfen. grin

Voraussetzung für diese motivierende Möhre vor meiner Nase ist allerdings auch, dass das nicht bedeutet stumpf Währung zu grinden und ggf. per Wechselstube in Shop-Währung zu wandeln. GW2 hat für mich daher einen der Kerninhalte aus GW1 über den Haufen geworfen – auch wenn sie wohl versuchen in Babyschritten ab und zu nachzubessern.

Fazit: keine Customization > ohne mich.

Bodicore
2 Monate zuvor

Mir ist es schon wichtig aber tatsächlich bin ich in WoW bis zu meinem letzten Tag immer mit dem gleichen Klamotten rumgelaufen weil ich mir die extra gefarmt habe… Das Ziel war es, mein Druide wie ein Krieger aussehen zu lassen. Ich weis nicht ob man Platte auf Leder moggen kann inzwischen aber damals ging es halt noch nicht.

https://www.directupload.net/file/d/5822/ojjw4mbl_png.htm

Platzhalter
Platzhalter
2 Monate zuvor

Es soll aber auch in das MMO Universum passen. Warum würde man es sonst spielen wollen? Wegen der MMO Modeshow?

Scaver
2 Monate zuvor

Da gibt es genug, die nur deswegen spielen. Im Endgame angekommen, wird kaum was aktuelles gemacht, nur alter Content von vor 10 Jahren abgefarmt, weil man ein bestimmtes Outfit will und ohne sich nicht in der aktuellen Welt zeigen will. So jemanden habe ich auch im Bekanntenkreis.

Nico
2 Monate zuvor

ich find sowas mittlerweile extrem wichtig, Meist frag ich mich wie die designer rüstungen designen, da gibts 1-2 tolle teile wie z.b. brustrüstung/schuhe und dann sind helm oder schultern total fail.

Bodicore
2 Monate zuvor

Denke das ist absichtlich so und soll daran erinnern das es immer noch schöner besser und leuchtender geht silly

Hugo
2 Monate zuvor

Kein Transmog, kein MMORPG für mich.

Zord
2 Monate zuvor

Bin da immer ein wenig zwiegespalten, einerseits ist es natürlich nett sich eine coole Gaderobe zusammen zu stellen, auf der anderen Seite finde ich es auch immer aus Rollenspielerischer Sicht etwas verstörend wenn Krieger im Lendenschurz tanken. Für mich ist das ein nice to have, würde aber nicht ein Spiel neu oder wieder anfangen weil so ein Feature nachgeliefert wird.

MrMittenz
2 Monate zuvor

Individualisierung in einem Multiplayer Spiel gehört meiner Ansicht nach zum Standard. Man möchte sich ja mit seinem Charakter identifizieren bzw. als Rollenspieler dem Charakter eine Identität geben. Somit ist alles was die Gestaltung des Charakters angeht vom Gesicht bis Körper, Frisur und Bart, Augen- und Haarfarbe oder eben Kleidung und dergleichen einfach ein muss. Und gerade für Transmog-Systeme gibt es mittlerweile mehr als genug gute Beispiele wie man diese umsetzen kann.

StreetMagier
2 Monate zuvor

Nutze ich nicht. Aber was wäre wenn Zustand und Aussehen bei NPC eine Rolle und verschiedene Reaktionen hervorrufen würde. Dann müsste man sich damit befassen sonst nur ein Gimmick das man zwingend braucht.

Kamualia
2 Monate zuvor

sehr wichtig, ich will rüstungen immer gern individuell gestalten

Namma
2 Monate zuvor

Mmhhh wie wichtig ist es mir 🤔 es kommt sehr darauf an. Bis cata hätte ich es in wow nicht unbedingt gebraucht, aber da die Designer offenbar überhaupt keine Lust mehr haben was gescheites zu machen, muss ich es nutzen, glaube sogar ich würde nicht mehr spielen wenn es das aktuell nicht geben würde 😅😂

Also es kommt drauf an.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.