Far Cry 5 Spielzeit-Dauer: So lange wird euch die Kampagne beschäftigen

Ubisofts nächstes großes Open-World-Spiel Far Cry 5 wird am 27. März für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheinen. Doch wie viel Zeit müsstet Ihr eigentlich für die Kampagne einplanen, wenn Ihr euch nicht durch andere Aktivitäten, wie etwa Angeln oder Jagen, ablenken lasst?

Bereits in der nächsten Woche wird das neue Open-World-Spiel aus dem Hause Ubisoft, Far Cry 5, veröffentlicht. Die amerikanische Webseite GameSpot hat deshalb einmal nachgefragt, wie viel Zeit alleine die Kampagne des Spiels verschlingen würde, die sich sowohl offline und auch im Koop-Modus angehen lässt.

Far-Cry-5-Action-01

Etwa 25 Stunden Kampagne – ohne eventuelle Ablenkungen

Wie der ausführende Produzent von Far Cry 5, Dan Hay, erzählte, sollten „gute“ Spieler etwa 25 Stunden für den Story-Modus des Spiels benötigen. Doch dies sei nur der Anfang. Nicht nur soll Far Cry 5 viele Nebenbeschäftigungen bieten, jeder Spieler könnte seinen eigenen Weg gehen und Aufgaben so angehen, wie es ihm vorschwebt.

„Wir haben etwa Leute gesehen, die die Welt erkunden und vier oder fünf Stunden damit verbringen, nur zu angeln oder zu jagen, oder einfach Dinge zu tun, auf die wir nicht wirklich vorbereitet waren“, so Hay. „Es kommt also wirklich darauf an, wie du spielst.“

Far-Cry-5-Hund-02

Zusätzlich zu der Kampagne wird es einen Map-Editor geben, mit dem sich Karten oder auch eigene Spielmodi erstellen lassen.

GameSpot wollte wissen, ob die Spieler in der Lage wären, mit dem Editor in Far Cry 5 Battle-Royale-Modi wie etwa in PUBG oder Fortnite zu erstellen. Dan Hay fand diese Idee „super cool“ und gab an, dass die Werkzeuge fortgehend erweitert werden. Lassen wir uns also überraschen, ob der Battle-Royale-Hype auch auf Far Cry 5 übergreift.


Für Far Cry 5 sind ebenfalls drei abgefahrene DLCs geplant

Autor(in)
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
pzyco1980
pzyco1980
1 Jahr zuvor

Mich nervt das sie es wieder nicht gebacken bekommen einen vernüftigen Koop Modus einzubauen.
Das wird wieder nur so ein aufgesetzter Mist bei dem man als eingeladener nichts vom Fortschritt mitnehmen kann in seine eigene Spielsitzung.
Man könnte sagen jetzt zwar sagen, besser wie gar kein Koop aber das hat trotzdem ein gewisses Gschmäckle; )

Varoz
Varoz
1 Jahr zuvor

Ja, macht in meinen Augen den Coop fast nutzlos…

Der Ralle
Der Ralle
1 Jahr zuvor

Ist Ansichtssache, bei Ghost Recon ging das ja wie gewünscht. Dort gab es aber auch keine wirkliche Geschichte zu erzählen. Bei Far Cry 5 ist das anders. Ich warte erst einmal ab wie sich das spielt.

Patrick Freese
Patrick Freese
1 Jahr zuvor

Ich finde das auch doof. Das wirkt als „Nicht-Host“ so, als hätte man nur eine Testversion des Spiels.
„Hier, lauf mal mit dem coolen Host durch die Gegend und hilf ihm. Du kannst zwar alles mitmachen und so … aber naja, den Fortschritt behältst du nicht. Ätsch.“
Weiß nicht, warum man das macht.

John Doe
John Doe
1 Jahr zuvor

Wäre echt super wenn ich bei Mission 4 bin und jemandem joine der bei Mission 12 ist. Dann machen wir eine zusammen und meinem eigenen Spiel hab ich dann 5 bis 11 übersprungen. Top! Entweder man hat jemanden mit dem man von Anfang bis Ende zockt oder man hilft jemandem bei seinem Spiel und hat nen Haufen Spaß. Lvl Fortschritt uns loot behält man doch. Alles gut!

Marc El Ho
Marc El Ho
1 Jahr zuvor

Du hast es erfasst, genauso siehts aus. Der eigentliche Spielspass steht bei vielen heute gar nicht mehr im Vordergrund, alles wird von Progress abhängig gemacht. FC 5 legt viel wert auf Geschichte und Charaktere, das bestätigen auch diverse Tests schon. Was hab ich davon einem Speeder im Coop hinterherzuhecheln, nichts mitzubekommen und dann seinen Fortschritt zu übernehmen. Da hab ich ja dann viel gesehen

Konstantin Reimer
Konstantin Reimer
1 Jahr zuvor

Darum geht’s doch gar nicht. Ich zu meinem Teil habe vor es mit einem Kumpel zu zocken. Und das eigentlich von Anfang bis Ende! Und nun…
Einer von beiden hat das Spiel fertig. Und der andere nicht!
Spaß wirds machen, keine Frage. Und Missionen überspringen möchte auch keiner. Wenn mein Kumpel bei Mission 11 ist und ich erst bei 4, dann sollte mir der Zutritt zu ihm ins Spiel verwährt bleiben! Umgekehrt könnte er aber bei mir rein und theoretisch von Mission 4 bis 20 durch daddeln. Und dann sollten aber beide auf einem Stand von Mission 20 sein!!! Aber in dem Fall bin ich dann bei 20 und er immer noch bei 11!

Was soll daran jetzt gut sein?

John Doe
John Doe
1 Jahr zuvor

Dann habt ihr einen Grund das Spiel ein zweites Mal zu zocken????! Den Zutritt zu den Leuten verweigern die weiter in der Story sind ist doch völliger Quatsch. Ich für meinen Teil werde eh einen zweiten speicherstand für Koop haben. Das es nicht perfekt ist ist mir auch klar aber für mich kein Grund zum meckern.

Konstantin Reimer
Konstantin Reimer
1 Jahr zuvor

Wer sagt denn, dass man einen zweiten Spielstand haben kann? Brauchst dann auch noch ein zweites Profil! Außerdem versteh ich dieses Schönreden der negativen Tatsache nicht…

Warum ist das verweigern zu höheren Missionen Quatsch? Gab’s auch schon öfter! Ist auch nichts schlimmes. Der Komplize macht dann eben die 2-3 Missionen bis zum aktuellen Stand und gut ist!
Die Frage ist auch: Hat man auf eine zweite Runde Lust?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.