Far Cry 5 Cash Shop: Es gibt Mikrotransaktionen, aber keinen Stress

Ubisoft bietet bei dem gerade erschienenen Far Cry 5 Mikrotransaktionen für das Freischalten von Waffen oder Outfits in der Kampagne an. Dies ist jedoch gar nicht so wild, wie es sich vielleicht anhören mag.

Das Open-World-Spektakel Far Cry 5 ist seit dem 27. März 2018 für Xbox One, PlayStation 4 und PC erhältlich. Bereits im Vorfeld beteuerte Ubisoft, dass mit den enthaltenen Mikrotransaktionen nur der Spielfortschritt beschleunigt werden soll. Die angebotenen Items ließen sich auch durch das Spielen selten freischalten. Und bis jetzt behalten sie mit der Ankündigung Recht.

Ubisoft bietet Zahlung mit Ingame- oder Premium-Währung an

Die Premium-Währung in Far Cry 5 sind Silberbarren, die sich in kleinen Mengen in der Umgebung des Spiels finden lassen oder auch mit Echtgeld im Shop gekauft werden können. Zahlungswillige können sich zwischen Silberbarren-Paketen zwischen 4,99 Euro für 500 Barren und 49,99 Euro für über 5.000 Barren entscheiden.

Far Cry 5 Silberbarren

Wer kein echtes Geld in dem Spiel ausgeben will, muss das nicht tun. Denn die meisten zur Verfügung stehenden Items werden auch in der Ingame-Währung angeboten.

Diese lässt sich recht ordentlich im Spiel verdienen: besiegte Gegner haben Geld bei sich, es ist in Bunkern versteckt und lässt sich zudem mit dem Verkauf von Tierhäuten verdienen. Ein Geldgarant ist der Hundebegleiter Boomer, der immer wieder Munition oder Moneten in der Umgebung findet.

Zudem können die besten Waffen ohnehin nicht einfach von Anfang an im Shop gekauft werden, sondern schalten sich im Laufe der Story oder durch bestimmte Ziele frei.

Far Cry 5 Waffen freischalten

Während Ihr bei den Händlern im Spiel Waffen und andere Items auch für die Ingame-Währung kaufen könnt, wird Euch im Hauptmenü von Far Cry 5 der Premium-Shop angezeigt. Dort könnt Ihr euch Fahrzeuge, Waffen oder Kleidung nur per Silberbarren kaufen. Entweder Ihr spart Euch die im Spiel gefundenen Barren für die Items auf, die Ihr unbedingt haben möchtet, oder Ihr ignoriert diese Gegenstände.

Diese Waffen scheinen ohnehin nur besonders bemalt oder verziert zu sein und stellen keine Vorteile im Spiel dar.

Bis jetzt gibt es wohl keinen Grund, Alarm wegen der Mikrotransaktionen in Far Cry 5 zu schlagen. Sollte sich das ändern, werden wir bei Mein MMO darüber berichten.


Far Cry 5 Reviews: Das sagt die Fachpresse

Autor(in)
Quelle(n): Polygon
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (24)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.