Fans sind froh, dass Xbox Series X eine völlig veraltete Eigenheit beibehält

Mittlerweile sind viele Details zur Xbox Serie X, ihren Specs und zum Release bekannt. Doch eine Eigenschaft des Xbox Series X Controllers freut viele User.

Um was geht es genau? Austin Evans durfte Anfang März Microsofts Xbox Series X exklusiv vorstellen. Dabei hat er auch den neuen Xbox Series X Controller vorgestellt.

Um welche Eigenschaft geht es? Der neue Controller wird wahrscheinlich auf wechselbare Batterien setzen. Im Video von Evans konnte man es kurz sehen: Bei Minute 18:30 im Video ist die Batterieöffnung an der Rückseite des Controllers kurz deutlich zu erkennen. Wir haben das Video (in Englisch) für euch hier eingebettet:

Xbox Series X Controller: Batterien oder interner Akku?

Ist diese Technik wirklich veraltet? So bezeichnet beispielsweise die Newsseite T3.com die Möglichkeit, dass der Xbox Series X Controller auf Batterien setzen soll, als ein „outdated feature“, ein nicht mehr zeitgemäßes Feature. Dafür zählt man folgende Gründe auf:

  • Ein USB-Ladekabel sei langfristig deutlich günstiger, als ständig Batterien kaufen zu müssen und man würde nebenbei auch die Umwelt schützen.
  • Wer außerdem sorgfältig mit seinem Controller umgeht, der hält auch den Akkuverschleiß gering. Einen Tipp, wie man die Lebenszeit seines PS4-Controllers verlängert, haben wir hier für euch.
  • Highend-Geräte und die meisten modernen Smartphones setzen mittlerweile sogar auf wireless charging: Man steckt die Geräte nur in ein passendes Dock und braucht nicht einmal ein Kabel. Das sei für eine moderne Konsole wie die Xbox Series X viel zeitgemäßer.

Das sagen die User: Die meisten User teilen diese Meinung nicht. Sie halten die Entscheidung Microsofts, auf austauschbare Batterien zu setzen, für eine gute Lösung. Auf Reddit wird die Meinung diskutiert:

  • Der User Hockeyjim07 sagt zum Beispiel: „Ich werde immer AA-Batterien verwenden. Denn sie geben dir die Option, sie [in den Controller] hineinzustecken und sie direkt zu tauschen, wenn die Batterien tot sind und bieten dadurch eine viel längere Lebensdauer als die PS4. Keine Ahnung, wie viele Controller ich schon auf den Müll werfen musste, weil die nur noch 1 – 2 Stunden am Stück durchhielten.“
  • Auch Specialed83 hält es für die richtige Entscheidung: „Da bist du nicht allein. Welche Gründe sie auch immer für den internen Akku beim XboxOne-Controller hatten, ich hatte nach Monaten nur Probleme damit. Jetzt hab ich mir ein Paket aufladbarer AAs bei Amazon gekauft und es läuft alles angenehm. Ich bevorzuge AAs , denn ich kann mir einfach einen 8er Pack kaufen und kann sie in meinen Controller stecken.“
  • Nanowerx meint dazu: „Ich habe noch einen wiederaufladbaren Akkus, den ich mir gekauft habe, als die Xbox One 2013 veröffentlicht wurde und diese sind immer noch hervorragend. Ich verstehe die Leute nicht, die sich beklagen, wenn der Controller keinen internen Akku hat.“
  • Eine etwas andere Meinung vertritt CarbonCamaroZL1. Er erklärt: „Versteht mich nicht falsch. Aber ich liebe die verlängerte 40 Stunden-Laufzeit meines Elite V2 Controllers und die Tatsache, dass ich die Batterien nicht herausnehmen muss, sondern ihn einfach nur in das Gehäuse stecke und er lädt. Aber AA in normalen Controllern sind die beste Idee. Ich habe 3 Jahre Garantie auf meinen Elite-Controller, wenn etwas passiert, aber das bekommt man nicht auf normale Controller oder etwas Ähnliches.“

Xbox Series X: Das wissen wir zum neuen Controller

Xbox Series X Controller mit Share-Taste

Was wissen wir über den neuen Controller? Der neue Controller, der mit der Xbox Series X geliefert wird, soll dem bisherigen Controller der Xbox One sehr ähnlich sein. Neben dem Youtube-Video hat Microsoft mittlerweile auch einen umfangreichen Artikel zum neuen Controller veröffentlicht (via new.xbox.com).

Das bietet der neue Xbox-Controller: Ryan Whitaker, Senior Designer bei Xbox, hatte erklärt, was der neue Controller alles bieten wird:

  • Kompatibilität des Controllers mit Xbox One-Konsolen
  • Support von PC, Android und iOS-Geräten
  • USB-C-Port zum Verbinden mit der Konsole oder mit einem Smartphone.
  • Dynamic Latency Imnput (DLI): besonders schnelle Verbindung zur Konsole
  • HDMI-Verbindung zum Fernseher: Gemeint ist hier HDMI Consumer Electronics Control, kurz CEC: Mit dem Controller kann man mithilfe von CEC zum Beispiel TV-Geräte und Bildschirme steuern.
  • Share-Taste: Möglichkeit, ohne separates Menü, Bilder und Videos aufnehmen und teilen zu können

Alle Informationen rund um die Xbox Series X haben wir für euch in unserem Überblick zusammengefasst.

Quelle(n): T3.com, Reddit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

19
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
DerLangeLachs
2 Monate zuvor

Mir würde keine Situation im Leben einfallen, in der ich lieber Batterien als einen internen Akku haben möchte. Wenn das Ding leer ist, einfach ans Kabel stecken und weiterzocken. Versteh echt nicht wie viele in 2020 noch Batterien über nem internen Akku bevorzugen können. Aber ist wohl ein xbox Ding an veraltete Technik gewöhnt zu sein.

Ron
2 Monate zuvor

Die Diskussion haben ein Kollege und ich schon lange. Der verteidigt seine Batterien auch sehr gerne, bis er irgendwann mal feststellte, dass ihm diese über die Weihnachtstage ausgingen und die Tankstelle nur irgendwelche Markenprodukte für 13 Euro verkaufte grin

Weizen
2 Monate zuvor

Mir kanns egal sein da meine Controller immer verkabelt sind, wenn ich mich aber für eines entscheiden müsste dann für Batterien.
Ich hab schon zwei PS4 Controller wegwerfen müssen weil der Akku kaputt ging, dagegen habe ich noch immer meinen 5 Jahre alten One Controller der immer noch wie ne 1 läuft.

Takeshi Kovacs
2 Monate zuvor

Ich habe meine ps4 Controller schon über 3 Jahre und sie halten immernoch mehrere Stunden, ohne dass ich sie laden muss. Definitiv nicht mehr so lange wie ein neuer, dennoch halten sie und meine ps4 nutze ich täglich mehrere Stunden.

Visterface
2 Monate zuvor

Wieso keine zusätzlichen Tasten hinten am Kontroller? Keine die einfach nur A/B/X/Y sind, sondern zusätzliche Tasten. Das wär mal revolutionär gewesen.

Nero00i
2 Monate zuvor

Weil sie sonst keine Elite controller mehr verkaufen könnten.

Frank
2 Monate zuvor

Es geht ja nicht primär darum nur Batterien verwenden zu können aber die Option zu haben. Ich nutze AA Akkus, es gibt auch noch austauschbare Akkus direkr von Microsoft. Aber wenn ich jetzt tatsächlich mal vergessen sollte ihn zu laden oder mein Ladegerät kaputt ist kann ich zur Not eben einfach Batterien nehmen. Ist doch super.

Nero00i
2 Monate zuvor

Als ich die One S noch intensiver benutzt habe, ist mir das wecheln der AA Batterien auf die nüsse gegangen.
Und mit der Zeit frisst der Batteriekauf das Geld.

Danach habe ich mir auf amazon für kA €10- €15,- so ne Ladestation mit 2 akkus gekauft und gut ist.

Das einzige was für mich outdated ist, dass man nicht die interne HDD wechseln kann ohne die gesamte Konsole zu zerlegen.

Den die Xbox Software bekam es nie bei mir hin das er 2TB externe HDD geladen hat nachdem die Konsole komplett vom strom war. Musste ständig usb kabel raus und dann rein damit die externe wieder erkannt wurde.
Die PS4 hat mit der selben Platte kein Problem.

CandyAndyDE
2 Monate zuvor

„Ist diese Technik wirklich veraltet? So bezeichnet beispielsweise die Newsseite T3.com die Möglichkeit, dass der Xbox Series X Controller auf Batterien setzen soll, als ein „outdated feature“, ein nicht mehr zeitgemäßes Feature. Dafür zählt man folgende Gründe auf […]“

Echt mal, USB-Kabel sind viel besser als Batterien bzw austauschbare, aufladbare Akkus. Neben den oben genannten Gründen, kann man mit einem USB-Kabel:

1. Seilspringen
2. unliebsamen Mitbewohnern eine Stolpenfalle stellen
3. den Pizza-Boten erdrosseln und sich so die Pizzakosten sparen
4. sich aus dem Fenster abseilen und seinen Nachbarn beim Rummachen zuschauen

Wer braucht schon die Möglichkeit sich frei im Wohnzimmer zu bewegen, wenn er ein USB-Kabel haben kann. USB-Kabel sind das beste auf der Welt. Kauft euch noch jetzt ein USB-Kabel. Nein, kauft euch drei.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende.

Takeshi Kovacs
2 Monate zuvor

Mit viel Liebe zum Detail. xD Ich finde es im Grunde auch besser, wenn man die Akkus bzw die Batterien einfach tauschen kann. Die schönen usb Kabel kann man auch nach einiger Zeit neu kaufen, und vor allem passiert es dann nicht, dass man den Anschluss am Controller kaputt macht, wenn er angesteckt ist und ungünstig aufs Kabel getreten ist…

CandyAndyDE
1 Monat zuvor

Oh, ein Altered Carbon Fan smile

vanilla paul
2 Monate zuvor

Ich benutze 2700mAh Akkus von Phillips. Je nachdem wieviel ich zocke muss ich sie innerhalb von 1-2Wochen wechseln.
Vorteil von einer austauschbaren Stromquelle ist halt die Flexibilität.
Wer allerdings Batterien statt Akkus nimmt ist ein Idiot.

Hans Dornauer
2 Monate zuvor

verstehe auch nicht wie man baterien nur gutreden kann🤮, ich bin mit meinen kontrollern sehr zufrieden laufen mit akku halten leicht einen spieleabend und wenn nicht wird halt der kontroller gewechselt, und wenns wirklich mal hart auf hart kommt lad ich ihn halt an einer dteckdose neben der couch.

leute die batterien gut heißen können doch bitte nur extreme fanboys sein?🤨

kriZzPi
2 Monate zuvor

Es geht den Leuten doch dabei gar nicht um die batterien. Akku sind nunmal Verschleißteile und so kann ich den Akku austauschen oder einfach einen viel leistungsfähigen einbauen .

Psycheater
2 Monate zuvor

Na super 🙄🤦🏻‍♂️
Kann über die Laufzeit vom Series 2 Controller nicht meckern; der hält mit voller Ladung gut 40 Stunden. Wieso man hier wohl wieder auf Batterien setzt; keine Ahnung

RagingSasuke
2 Monate zuvor

Ich hätte ja wirklich niemals gedacht das es einen einzigen menschen gibt, der Batterien im controller mehr feiert als ein akku o_O
Am rande: bei dem dualshock 4 is meines wissens ein lithium ionen akku verbaut. Wenn man die nicht komplett entlädt, kann man sie mit wenig einbußen über jahre benutzen.
Ich bin aber auch der Typ mensch, der ins Kiosk für ein getränk und kippen geht und dann ohne kippen rauskommt (verpeiltheit).
Ich würde wahrscheinlich regelmäßig durchdrehen weil die batterien leer sind und ich keine neuen gekauft habe xD
Ich wechsel meine ps4 controller immer. Einer wird geladen während ich einen benutze, ist der eine leer, wird getauscht und fertig xD

kriZzPi
2 Monate zuvor

Ja aber das ist doch genau das was die Leute machen in zu oft zu entladen. Du hast doch hier nur die Möglichkeit deine Akkus einfach auszutauschen

Platzhalter
2 Monate zuvor

Uff…

Dauerzocker oder Viel Spieler wollen sicher einen Austauschbaren Akku oder Batterien, damit sie am Spielen bleiben als „ewig“ warten zu müssen damit der Controller wieder Saft hat

Casual player werden sicher den internen Akku vorziehen, solange es nicht stark abbaut. Aber auch hier würde ich Austauschbare Akkus oder Batterien bevorzugen.

Wenn mal doch der Akku defekt ist, muss man den „lieblingskontroller“ wegwerfen und einen Neuen kaufen. So kann man ihn behalten, bis der Hardware tot ihn ereilt (Rage quiter können ein Lied singen)

Hä?

HDMI-Verbindung zum Fernseher

Ich verstehe diese Funktion nicht so ganz. Wofür ist das Gut? Gibt es im Controller einen HDMI Chip oder wie?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.