Fallout 76 – Chef sagt: „Wir hatten Startprobleme, aber die Verkaufszahlen sind sehr, sehr gut“

Bethesdas Tood Howard äußerte sich auf der Spielemesse PAX East zum Start des Onlinespiels Fallout 76. Während er zugab, dass der Launch nicht so gut verlief, erklärt er aber auch, dass sich der Titel sehr, sehr gut verkauft hat.

Was meinte Todd Howard: Bethesdas Producer ging während der PAX East auf den holprigen Start des Onlinespiels Fallout 76 und die Kritik ein, die auf den Titel einprasselte.

Howard erklärt, dass sich schon während der Entwicklung Probleme abzeichneten. Es mussten vier Teams aus mehreren Studios koordiniert werden, die alle während einer Wachstumsphase von Bethesda an Fallout 76 arbeiteten. Diese Arbeitsweise und das Projekt an sich, waren neu für das Studio.

Howard erklärte, dass Team hatte gehofft, dass sich die Probleme nicht beim Endprodukt zeigen würden, doch genau das ist passiert. Zwar hatte Bethesda mit einem holprigen Start gerechnet, dass dieser aber so schlimm ausfallen würde, überraschte das Unternehmen.

Fallout 76 hat sich angeblich sehr, sehr gut verkauft

Darum ist nicht alles schlecht: Howard erklärt aber auch, dass sich Fallout 76 sehr, sehr gut verkauft hat. Und Bethesda hat schon Pläne, das Onlinespiel über die nächsten Jahre mit Updates zu versorgen.

Howard ging im Speziellen auf die legendären Items ein und meinte, dass man den Spieler neue Wege bieten möchte, an diese Gegenstände zu kommen. Etwa über spezielle Instanzen, welche legendäre Items als Belohnungen bieten.

Warum ist das aber mit Vorsicht zu genießen? Todd Howard als Producer möchte sein Spiel natürlich auch nach all der Kritik in einem guten Licht dastehen lassen. Deswegen ist es klar, dass er von sehr guten Verkaufszahlen spricht und selbstverständlich will er den Fans versichern, dass weitere Updates kommen und der Titel eine lange Zeit unterstützt wird.

Allerdings nannte er keine genauen Zahlen und bei einem Onlinegame kann mit schwindendem Interesse der Spieler das Aus auch sehr schnell kommen. Solche Aussagen ohne Belege sollten daher immer mit etwas Skepsis genossen werden, dennoch ist davon auszugehen, dass sich Fallout 76 nicht so schlecht verkauft hat, wie manche glauben.

Fallout 76 Powerrüstungen bekämpfen Brandbestie

Spieler freuen sich über die Stellungnahme, doch Skepsis bleibt bestehen

Was meinen die Spieler? Die Fans von Fallout 76 finden es gut, dass sich Bethesda nun endlich zur Situation geäußert hat und auch ehrlich damit umgeht. Es kommt gut an, dass Todd Howard Probleme zugibt und die Sache nicht herunterspielt.

QuietPig meint auf Reddit: „Ich bin froh, dass Bethesda hier jetzt ein wenig Verantwortung zeigt.“

Bezüglich der Verkäufe des Spiels ist die Meinung etwas gespalten. Einige Fans glauben, dass der „Hate“ bezüglich Fallout 76 übertrieben war und es sich nur um einige wenige, lautstarke Spieler handelte, die enttäuscht waren, weil Fallout 76 kein Fallout 5 geworden ist.

  • lostnknox auf Reddit schreibt: „Kann man jetzt davon ausgehen, dass die Hater es nicht geschafft haben, Fallout 76 für alle, die es mögen, zerstört zu haben? Es war das wohl am meisten gehasste Spiel in der Spielegeschichte und der Hass war völlig übertrieben.“
  • Andere bleiben eher skeptisch. ModAbuseo meint etwa: „Das Spiel hat sich gut verkauft? Das wäre mir neu. Bei meinem Ladengeschäft gehen nicht mal die kostenlosen Bundles mit Fallout 76 weg.“
  • NakedAndBehindYou sagt: „Das Spiel hat den Hass zum Launch verdient, weil es eine Katastrophe war. Bethesda schaffte es aber, viele der Bugs zu entfernen und nun ist Fallout 76 besser, als es zum Release war.“
Fallout 76 ist doch nicht tot: Bethesda kündigt endlich große Inhalte an
Quelle(n): US Gamer, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mr.Belzebub

Mal ganz Ehrlich soll ich jetzt ein Kniefall machen ,da Bethesda es endlich Mal geschafft hat,den Daten Müll mit Name Fallout 76 zum Laufen zu bringen?Das hätte das Ding von Anfang an gewollt.Und bei einem Kaufbetrag von 70 Euro ,dann 2 Mal.Da gehört ein Gesetz her,der Publisher und Entwickler zur Rechenschaft zieht wen sie ein Halb fertiges Produkt auf den Markt Rotzen.Und Gut Verkauft ? Ehrlich Todd Howarts ? Ob es Media Markt,Saturn oder Game Stop (Der wollte es Herschenken ) der Rest Gratis beim Kauf eines Pad oder Festplatte dazu.Und das Interesse war gleich Null !! Bei euren Titel egal welche bin ich ab heute mehr als Vorsichtig !

TannhainRP

Ich habe mir F 76 nun gekauft, da ich ein großer Fallout Fan bin .. als Außenstehender der nicht seit Day One dabei ist, muss ich sagen, bin begeistert davon wie sehr die Entwickler nun Zeit investieren um das Spiel zu verbessern um neue Dinge einzupflegen..

wo findet man heutzutage noch ein Entwickler der sein Spiel nach einer eher durchwachsenen Meinung der Community, weiter unterstützt und daran festhält.. die wenigen Entwickler die solch ein Durchhaltevermögen aus Überzeugung an den Tag legen, nennen IP’s ihr eigen, die mittlerweile einiges an Spielerzahlen aufweisen – nicht ohne Grund.

Sowas muss man einfach unterstützen 🙂 Weiter so!

Sehe ich genauso – immerhin wird mit Hochdruck daran gearbeitet und es wird Stück für Stück besser.
Die ganzen neuen Inhalte die mit der Roadmap für 2019 präsentiert wurden klingen auch sehr interessant.

TannhainRP

ja, siehen sehr interessant aus! 🙂 Denke jetzt ist auch die beste Zeit um in F 76 zu starten-.

Alex Oben

„Verkaufen“^^
https://uploads.disquscdn.c

MODisatser

sehr, sehr… und schon habe ich aufgehört zu lesen… hat er wirklich wie so ein Esoterik Teleshop Verkäufer 2x sehr gesagt? Ahhhhhhh MeinMMO ihr habt mich erwischt… April April… oder?

Oldskool

Wenn ich seh wie sich die Preise für F76 seit Release entwickelt haben und wie oft es im Angebot ist, kann ich mir kaum vorstellen dass es sich sooo gut verkauft hat. Denn sowas macht man meist bei Spielen die eben nicht so einen hohen Absatz um sie den Leuten schmackhaft zu machen, während Topseller nur langsam billiger werden und eher seltener im Sale sind!

Naja ich werde es erstmal trotzdem nicht kaufen, denn ich mag Survivalgames weniger obwohl ich Fallout liebe. Am meisten ärgert mich aber das es wohl erstmal kein neues klassisches Fallout geben wird, ähnlich wie bei Elder Scrolls. Denn durch den größeren Fokus von Bethesda auf Onlinegames werden die eigentlichen Reihen (die sie auch erst so groß und erfolgreich gemacht haben) Total vernachlässigt! Das find ich echt zum kotzen dass man neue Wege beschreiten will (ist ja auch ok) aber die eigentlichen Fans total vernachlässigt. Niemand wollte ein Online-Fallout….und wenn dann eher eine Art ESO also ein MMORPG und nicht irgendein weichgespülten Survival-PvP-Schissn!

ESO hat sich ja echt gemacht aber auf TES 6 werden wir wohl deswegen bestimmt noch Jahre warten müssen. Ein neues Fallout wird wohl auch noch eeewig auf sich warten lassen, aber genau das ist was die Fans wollen und wodurch Bethesda groß geworden ist!!!

Mr TarnIgel

Bester April Scherz ????

Redhead

Das ist jetzt ein halbes Jahr auf dem Markt und trotzdem fliege ich pro Tag mindestens 8 mal vom Server. War zur Anfangszeit verkraftbar doch nach nen halben Jahr immer noch solche Probleme mit den Server und dann kommt noch dazu wenn man gerade dabei ist ne Queen zu erledigen und dann der Server abschmiert ist es einfach nur noch traurig das ich dieses Spiel nicht so genießen kann wie ich es mir vorstellen

Ein applaus an Bethesda nach nen halben Jahr immer noch solche Probleme und anstatt sich auf diese Probleme zu konzentrieren knallt man lieber nen pvp modus raus

Bin sprachlos über so eine inkompetenz

Vermute das Problem liegt wohl eher bei dir selber.
Ich hatte noch *nie* Probleme mit den Servern und bin auch noch nie vom Server geschmissen worden.
Ich weiß ja nicht, auf welcher Plattform du zockst, aber auf der XboxOne läuft das ganze seit Beginn (Release, nicht B.E.T.A) ziemlich stabil.
Auch meine Freunde – größtenteils ebenfalls XboxOne, aber auch 2 auf dem PC – hatten genauso relativ wenig Probleme, welche sich zumindest seit Anfang des Jahres erledigt haben.

IBigBuddha

Ich glaub Todd Howard kein Wort. Als er das Spiel beworben hat, hat er nur so mit Lügen um sich geworfen. Ich sag nur „16x the detail“

Bienenvogel

Die Aussagen zu den Problemen im Vorfeld klingen irgendwie nach „Ja wir wissen das es unfertig ist, aber wir hauen es trotzdem raus, vielleicht merkt es ja keiner. Ist ja von uns! Ha! Das B in Bethesda steht doch immerhin für Bugs“ ????

Aber hat sich doch gut verkauft. „Who’s laughing now?“

Fakt ist, dass sie das nicht in dem Zustand veröffentlichen dürfen. Sehr, sehr schade und unglücklich gelaufen. Einfach das Ding verschieben und Probleme ausmerzen wäre sinnvoller gewesen. Aber treten wir nicht weiter auf einem toten Pferd rum. 🙂

Sha

Na das ermutigt doch das nächsten Game gleich nochmal so schlimm auf den Markt zuwerfen oder ?
Passt schon , alles wird gut .
Sie machen ja Fortschritte .

Insane

„Bei meinem Ladengeschäft gehen nicht mal die kostenlosen Bundles mit Fallout 76 weg.“

Finde den Fehler 😀

Wrubbel

1. April?????

Insane

Kleine Tipp: Die Aussage wurde 2019 getroffen ^^
Noch ein Tipp: Zu finden in den ersten drei Wörtern.

masza tasts

Aussage mit Vorsicht genießen es ist der 1.April

Feyhen

Hmmmmmm. Erster Aprilscherz oder tatsächlicher Fakt ?

Lieben Gruß

Ich

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x