Red Dead Redemption 2 doch als PC-Release? Das hier macht Hoffnung

Red Dead Redemption 2 ist bisher nur für PlayStation 4 und Xbox One angekündigt. Von einem PC-Release weiß man noch nichts. Doch wenn es nach einem ehemaligen Mitarbeiter von Rockstar geht, wird wohl auch an einer Version für den PC gearbeitet.

Wo kommt die Info zur PC-Version her? Die Social Media-Plattform LinkedIn ist vor allem dazu da, um Geschäftskontakte zu pflegen und neue Karriere-Möglichkeiten zu etablieren. Daher hat sich dort auch ein ehemaliger Rockstar-Mitarbeiter registriert und in seinem Profil aufgelistet, an was er schon alles beteiligt war.

Interessant ist dabei sein letztes Projekt: Red Dead Redemption 2. Das sei laut Profil für die Konsolen PlayStation 4 und Xbox One erstellt worden. Und auch für den PC!

Kommt die PC-Version doch noch?

Wurde gerade die PC-Version inoffiziell geleakt? Bislang ist Red Dead Redemption 2 nur für die Konsolen angekündigt. Die PC-Version wurde bislang nicht bestätigt.

red-dead-pc-leak
Hier ist das Profil des Programmierers auf LinkedIn.

Es gab lediglich mal ein Statement von Rockstar, wo man die Wichtigkeit des PCs als Plattform betonte. Da sahen viele Fans schon eine inoffizielle Bestätigung der PC-Version.

Läuft das wie bei GTA 5?

Bei dem letzten großen Rockstar-Hit GTA 5 war es ähnlich: Auch hier wurde eine PC-Version bis zum Release der Konsolen-Fassungen nicht erwähnt. Nur, um dann später eine aufgemotzte Edition für den Rechner zu präsentieren, die entsprechend gut ankam.

Allerdings haben  PC-Spieler bis April 2015 auf GTA V warten müssen. Auf PS4 und XBox One gab es das Spiel seit November 2014, auf PS3 und Xbox 360 gar seit September 2013.

Red Dead Redemption Pferd Frau Bart

Gut möglich, dass Rockstar also bei Red Dead Redemption einen ähnlichen Kurs einschlägt. Gerade der geplante Online-Modus dürfte auf dem PC besonders gut funktionieren. Und viele Spieler freuen sich schon tierisch auf all die coolen Mods, die auf dem PC sicherlich bald nach Release wie Pilze aus dem Boden schießen sollten.

Vorgänger von Red Dead 2 kam nie für den Rechner

Oder war’s ein Versehen? Allerdings könnte es auch alles nur ein Versehen sein. Möglicherweise hat der Ex-Rockstar-Entwickler auf LinkedIn einfach nur via Copy/Paste die Plattformen von einem anderen Projekt kopiert und unbedacht bei Red Dead 2 eingefügt.

Dann wäre alles nur eine Luftnummer und Red Dead Redemption 2 würde womöglich niemals für den PC erscheinen. Immerhin war es beim ersten Teil genauso.

Das Western-Spektakel Red Dead Redemption wurde auf den Konsolen hochgelobt und viele Spieler forderten inständig einen PC-Port. Den lieferte Rockstar jedoch bis heute nicht.


Autor(in)
Quelle(n): PlayMVG24/7
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Manny Kh
Manny Kh
1 Jahr zuvor

bitte bring es auf pc bin sehr gespant ob es wirklich kommt wen ja dann ist es jetzt schon gekauft

?
?
1 Jahr zuvor

kann man mit der xbox one version auf windows 10 spielen?
mit anderen games soll es funktionieren weiß da jemand was drüber?

Matze Mitdertatze
Matze Mitdertatze
1 Jahr zuvor

Bitte nicht wieder so ein träger PC-Port wie bei GTA5, das Movement ist einfach so ekelhaft….

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Rockstar mag Geld und Geld gibts auf dem PC mehr als genug zu holen, viele haben sich GTA5 nur gekauft um Mods zu spielen etc.
Warum das erste Red Dead nicht für den PC erschienen ist kann ich mir nicht erklären, möglicherweise war der Markt damals nicht groß genug dass sich ein PC Port gelohnt hätte. 2010 waren PCs noch richtig teuer im vergleich zu einer 250€ Xbox 360 bzw 300€ PS3.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Zumindedt mein Geld bekommen die nur mit PC Version smile

Corbenian
Corbenian
1 Jahr zuvor

Ich glaube erst an den PC-Release, wenn es auch tatsächlich hierfür veröffentlicht ist. Habe ewig auf GTA5 gewartet. Es hat sich auch gelohnt, aber ich war nicht mehr bereit, für ein altes Spiel (und ja, es war inzwischen alt beim PC-Release) den Vollpreis zu bezahlen. Habe es dann auch zum Release für 20€ bekommen. Das war fair wink

Ich wäre ja bereit, für RDR2 den Vollpreis zu bezahlen, ja, es sogar vorzubestellen. Aber nicht wenn man mich und Meinesgleichen (PCler) wie Kunden zweiter Klasse behandelt.

Manny Kh
Manny Kh
1 Jahr zuvor

Da bin ich ganz deiner meinung ein gemeinsamer Release würde auch die einahmen steigern weil es nicht schon jeder auf youtube sehn konnte

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Vielleicht hat er das auch angegeben weil das Spiel ja AUF einem PC entwickelt wird ;-P

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

ach die machen die Entwicklung nicht mit dem Controller direkt auf der Konsole? Das zerstört jetzt irgendwie mein Weltbild… grin

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Tut mir leid :-/

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.