Red Dead Redemption 2 doch als PC-Release? Das hier macht Hoffnung

Red Dead Redemption 2 ist bisher nur für PlayStation 4 und Xbox One angekündigt. Von einem PC-Release weiß man noch nichts. Doch wenn es nach einem ehemaligen Mitarbeiter von Rockstar geht, wird wohl auch an einer Version für den PC gearbeitet.

Wo kommt die Info zur PC-Version her? Die Social Media-Plattform LinkedIn ist vor allem dazu da, um Geschäftskontakte zu pflegen und neue Karriere-Möglichkeiten zu etablieren. Daher hat sich dort auch ein ehemaliger Rockstar-Mitarbeiter registriert und in seinem Profil aufgelistet, an was er schon alles beteiligt war.

Interessant ist dabei sein letztes Projekt: Red Dead Redemption 2. Das sei laut Profil für die Konsolen PlayStation 4 und Xbox One erstellt worden. Und auch für den PC!

Kommt die PC-Version doch noch?

Wurde gerade die PC-Version inoffiziell geleakt? Bislang ist Red Dead Redemption 2 nur für die Konsolen angekündigt. Die PC-Version wurde bislang nicht bestätigt.

red-dead-pc-leak

Hier ist das Profil des Programmierers auf LinkedIn.

Es gab lediglich mal ein Statement von Rockstar, wo man die Wichtigkeit des PCs als Plattform betonte. Da sahen viele Fans schon eine inoffizielle Bestätigung der PC-Version.

Läuft das wie bei GTA 5?

Bei dem letzten großen Rockstar-Hit GTA 5 war es ähnlich: Auch hier wurde eine PC-Version bis zum Release der Konsolen-Fassungen nicht erwähnt. Nur, um dann später eine aufgemotzte Edition für den Rechner zu präsentieren, die entsprechend gut ankam.

Allerdings haben  PC-Spieler bis April 2015 auf GTA V warten müssen. Auf PS4 und XBox One gab es das Spiel seit November 2014, auf PS3 und Xbox 360 gar seit September 2013.

Red Dead Redemption Pferd Frau BartGut möglich, dass Rockstar also bei Red Dead Redemption einen ähnlichen Kurs einschlägt. Gerade der geplante Online-Modus dürfte auf dem PC besonders gut funktionieren. Und viele Spieler freuen sich schon tierisch auf all die coolen Mods, die auf dem PC sicherlich bald nach Release wie Pilze aus dem Boden schießen sollten.

Vorgänger von Red Dead 2 kam nie für den Rechner

Oder war’s ein Versehen? Allerdings könnte es auch alles nur ein Versehen sein. Möglicherweise hat der Ex-Rockstar-Entwickler auf LinkedIn einfach nur via Copy/Paste die Plattformen von einem anderen Projekt kopiert und unbedacht bei Red Dead 2 eingefügt.

Dann wäre alles nur eine Luftnummer und Red Dead Redemption 2 würde womöglich niemals für den PC erscheinen. Immerhin war es beim ersten Teil genauso.

Das Western-Spektakel Red Dead Redemption wurde auf den Konsolen hochgelobt und viele Spieler forderten inständig einen PC-Port. Den lieferte Rockstar jedoch bis heute nicht.


Autor(in)
Quelle(n): PlayMVG24/7
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.