Evolve: Sympathische Monster – zwischen King Kong, Pacific Rim und den Power Rangers
Sind wir nicht alle ein bisschen ... Monster?

Bei Evolve wurde jetzt geklärt, welche fiktiven Vorbilder die Monster Goliath und Wraith haben.

In einem Interview mit Gaming-Bolt ging die Producerin Chloe Skew auf die Inspiration ein, die sich die Designer für die Monster holten. Immerhin seien das spielbare Charaktere, die müssten gleichzeitig bedrohlich wirken, dabei aber sympathisch bleiben.

Monster im Mittelpunkt

Monster sind wichtig! Immerhin stehen die gewaltigen Kreatueren, die ein Einzelspieler gegen ein Team aus vier kooperierenden Gegnern lenkt, im Zentrum des Games.

In Evolve gebe es diesen gewaltigen Größenunterschied: Die Monster überragten alles, seien Mächte der Vernichtung; die Karten extra so gestaltet, dass die Größe der Monster ins Spiel komme, so Skew. Das neue, vierte Monster Behemoth, eine Art kämpfender Steinriese, sei denn auch das größte Monster, das man je machen werde: Etwas Größeres passe einfach nicht in die Karte.

Evolve Screenshot 5
Der will doch nur spielen! (Bitte mit weißer Frau in der rechten Tatze vorstellen)

Cthullu – Gesundheit

Der Interviewer fragt Skew dann, an welcher Ästhetik sich die Entwickler orientiert hätten. Ihn hätte das Design an eine Mischung aus Pacific Rim und die Power Rangers erinnert.

Skew antwortete, es sei darum gegangen, die Monster auch „sympathisch“ zu gestalten, immerhin schlüpften Spieler in ihre Rolle. Also konnte man sie nicht „zu“ seltsam machen. Man habe sich an popkulturellen Monstern orientiert, wie etwa am Riesenaffen King Kong, für den empfinde man ja auch eine Art Sympathie. Die Jäger sollten sich so fühlten, als kämpften sie gegen eine „intelligente“ Kreatur.

Für das fliegende, tentakelige Monster „Kraken“ habe man sich an etwas anderem orientiert. Hier stand tatsächlich der Cthulhu -Mythos von H.P. Lovecraft Pate. Beim Design der unterschiedliche Monster habe man darauf geachtet, die unterschiedlichen Arche-Typen abzudecken. Während Goliath das Monster fürs Grobe sei, erfülle das dritte Monster Wraith mehr eine “Schurken”-Rolle.

Wraith: Habt ihr den  Gedanken eines feinfühligen, depressiven US-Amerikaners zu verdanken.

Das asymmetrische Moba/der Team-Shooter Evolve erscheint am 10.Februar für XBox One, Playstation 4 und den PC.

Quelle(n): Evolve
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N811 Rouge

Noch einmal pedantisch heute: Es schrei(b)t sich Cthulhu! 🙂

Randbemerkung: Der Wraith erinnert mich mehr an etwas von HR Giger.

Gerd Schuhmann

Ich glaub Giger ist auch stark von Lovecraft beeinflusst. Hab da eben mal kurz gegooglet, das kann man schon sagen. Dieses tentakelige, gewaltige, feuchtschleimige, irrsinnige, krallen- und zahnbewehrte – das sind so klassische Lovecraft-Sachen.

Das wird ja auch analysiert, wo das herkommt. Bisschen Angst vor der weiblichen Anatomie, wenn man von Freud herangeht wahrscheinlich.

N811 Rouge

Tatsache: “This Academy Award-winning artist claims to be influenced by Lovecraft,…

http://www.hplovecraft.com/

Torino99

Ich freu mich jetzt schon riesig auf das game!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x