EVE Online zu verkaufen? – Entwicklerfirma CCP holt Angebote ein

CCP, die Entwicklerfirma hinter dem Space-MMO EVE Online, sondiert den Markt für einen Käufer.

Wie Bloomberg berichtet sondiert die isländische Firma CCP den Markt und holt Angebote potentieller Käufer ein. Als Quelle gibt Bloomberg „Leute, die sich damit auskennen“ an. Offenbar sind Käufer an CCP herangetreten und nun hält man einen Zeh ins Wasser und lotet den Markt aus.

Die Quelle schätzt, der Verkaufspreis von CCP könne bei bis zu 900 Millionen Euro liegen, schreibt Bloomberg weiter. CCP antwortete auf eine Anfrage mit „Kein Kommentar.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

CCP wurde 1997 gegründet, hat mit EVE Online ein Kult-MMORPG entwickelt und drängt in den letzten Monaten mit Titeln wie Eve Valkyrie und Gunjack 2 in den Virtual-Reality-Markt. Das scheint Attraktivität und Wert der Firma enorm gesteigert zu haben. Anders ließe sich diese Summen wohl kaum erklären, die nun kursieren. Wie Bloomberg weiß, wurde der Wert von CCP vor einem Jahr noch bei einem Investorendeal 300 Millionen US-Dollar angesetzt.


Im Kult-MMORPG EVE Online soll am Samstag übrigens eine Schlacht stattfinden, die auch berichtenswert ist:

EVE Online: 10.000$ Todesstern gegen 6000 Spieler – Jetzt am Samstag

 
Quelle(n): bloomberg, pcgamesn
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alzucard

Also was die mit eve valkyrie da rausgehauen haben ist absolut episch. da wundert es mich eher weniger, dass der wert gestiegen ist. Außerdem bekam eve online auch einen aufschwung

Comp4ny

Gerade deshalb weil EVE Online aktuell auf einem so hohen Kurs ist, wäre der Zeitpunkt für einen Verkauf perfekt.

Gerüchte gab es aber schon länger. Es gab sogar mal welche dass CCP das Spiel All Points Bulletin: Reloaded aufkaufen wollte. Hätten sie es wäre das Spiel hammer geil geworden. Aber dank Moneyfirst (Gamersfirst) ist das Spiel ruiniert.

Alzucard

Mein ich ja perfekt zum verkauf 😉

HomerNarr

Ja schon, aber ich als Käufer würde das Spiel auch aus dem Nischenbereich holen.

N0ma

oder man hat erkannt das VR ne Blase ist und will schnell verkaufen
deshalb auch das F2P für höhere Spielerzahlen
naja wer weiss

Comp4ny

Also wenn die 900 Millionen wirklich dann bei rum kommen, dann denke ich wird CCP das Geld nutzen um etwas großes und neues zu schaffen.
Ich würde es jedenfalls weil 900 Mio würden bedeuten die könnten ein 2. GTA 5 quasi machen und hätten noch viel Geld als Reserve… so als Beispiel.

HomerNarr

Ich glaube du unterschätzt die Kosten von GTA5.

HomerNarr

Vooooorsicht mit der Blase. Mit Facebook, Valve und Sony sind drei große Softwarehäuser am Start.

Aber darauf das Porn die Technik boostet brauch man nicht hoffen. Porn ist nicht interaktiv, aber Interaktivität ist das was VR so aussergewöhnlich macht.

BTW Sony will mit dem Battlefront VR Xwing Extra abchecken wie die Marktchancen für ein AAA Produkt stehen.

HomerNarr

Episch? Unter mehreren anderen VR Dingsens ist es gerade mal “nice”. Und f2p ist auch kein Gewinn, mehr eine gepuschte Vorverkaufsblase. Was dann die Menge der Neuspieler betrifft bleibe ich misstrauisch. Denn gerade die Blase an Piss-Gamern die EvE mitschleppt hat sich sicher dutzende kostenlose Gank und Grief accounts gegönnt.
Natürlich schreibt CCP das sie sowas nachgehen würden, aber deren Toleranz gegenüber dem was griefing ist, ist enorm.
Klare Empfehlung: DON’T BUY!

Nochwas, was CCP nicht betonen wird:
Es sind unheimlich viele PLEX im Spiel, die sind indirekt ein zinnsloser Kredit von Spielern an CCP. Ein möglicher Käufer muss das in seine Kalkulation aufnehmen. Sonst würden Spieler aber mal so richtig verprellt, wenn die nichts mehr Wert sein sollen, wenn das Spiel eingestellt wird.
Für CCP wäre das ein eleganter Weg EvE loszuwerden. Vielleicht wird es ja nach China verkauft, wo der zweiter Server steht. Ihr wisst schon der andere Shard von dem Game, das angeblich ja nur einen shard hat. 😛

EDIT: Valkyrie: Und für das was es bietet ist es Schweineteuer. Multiplayer ist noch schwierig weil noch nicht so viele VR besitzen und man wenig Gegner findet.

Also dafür dass EvE nicht tot ist, riecht es so, als ob es schon massiv stinkt!
Vieleicht werde ich mich über den Jahreswechsel mal einloggen und meine letzten Assets zerkloppen. Auf den Event heute hab ich keinen Bock.

Daniel Lanfermann

Bittervet?

HomerNarr

Ich?
Grübel!
Ja! EvE ist besser als mein Geblubber.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x