EVE Online Phoebe – Kampf der Stagnation

Der Entwickler CCP sieht sich bei EVE Online in der Pflicht, wieder etwas Schwung ins gesetzlose 0.0 zu bringen. Mit dem November-Update Phoebe soll nun Phase 1 dieses Plans online gehen. Vor allem Reiselustige werden dabei nicht sonderlich erfreut sein.

Änderung im November: Long-Distance Travel

Schnellreise UI Eve Online

Um die festgefahrenen Machtblöcke in EVE Online etwas aufzuweichen, ändert CCP einiges am Reisenverhalten großer Schiffverbände. Capital-Schiffe können nun Sprungtore im 0.0 sowie im Low-Sec nutzen. Das soll sich vor allem ab Entfernungen von 20 Lichtjahren lohnen, da diese so schneller absolviert sind als über die Benutzung von Sprungantrieben via Titan. Mit der Sprungermüdung, die einen Cooldown-Timer für Sprünge mit sich bringt, und einer maximalen Sprungreichweite von 5 Lichtjahren wird eine Reise quer durch die Galaxie nun einige Zeit in Anspruch nehmen.

Logistiker mit Sprungfrachtern können allerdings ein wenig aufatmen: Die Rorqual sowie die Jumpfrachter erhalten einen neuen Rollenbonus, der die Sprungermüdung etwas neutralisiert. Doch auch der Transport wichtiger Kriegsgüter wird so erschwert.

Die Folgen von Phoebe

Dies ist erst Phase 1 des Gesamtplans, etwas mehr Action in die starre 0.0-Situation zu bringen. Daher können wir nur spekulieren, was diese Änderung bewirken. Eins sollte jedoch klar sein: Je mehr Systeme eine Allianz hält, desto schwerer wird die Verteidigung dieser. Schiffeverbände brauchen nun deutlich länger und den berühmtberüchtigten Hotdrop wird es wohl so nicht mehr geben. Allerdings fragen wir uns, wie kleinere Allianzen so Fuß im gefährlich 0.0 fassen wollen und ob diese Änderungen nicht gerade dazu einladen sich im eigenen Space zu halten, anstatt auf die Jagd zu gehen. Je weiter man sich vom eigenen Safe Haven entfernt, desto schwächer wird man. Politik und diplomatisches Geschick scheinen nun wieder in den Vordergrund zu treten.

Was kommen Phase 2 und 3?

EVE Online

Die weiteren Phasen sehen Änderungen im SOV-System vor. Es wird sich die Art und Weise ändern, wie Spielerverbände ein System erobern und halten können. CCP nennt hier das Stichwort der Dezentralisierung. Phase 3 kommt wohl erst 2015. Hier werden Änderungen an POS und anderen Strukturen vorgenommen. Der Entwickler erhofft sich so eine dynamischere Kriegsführung. Wir sind gespannt was die Zukunft bringt, die bei EVE Online bekanntlich nicht leicht vorherzusehen ist.

Noch ist Zeit, sich für die großen Schlachten vorzubereiten. Wir nennen euch 3 Gründe, warum ein Anfang mit EVE Online lohnt.

Quelle(n): eveonline.com (devblog)
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Priko

R.I.P EVE Online :'(

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x