EVE Online: Irrer Plan lässt „Fort Knocks“, den 1. Todesstern, explodieren

Bei EVE Online hat ein unfassbar aufwändiger Plan zur Zerstörung von „Fort Knocks“ geführt. Das war der erste Keepstar in der Geschichte von New Eden. Spieler arbeiteten fast ein Jahr an diesem Plan, um die uneinnehmbare Festung zu knacken.

Was ist Fort Knocks? „Fort Knocks“ ist der 1. Keepstar von EVE Online. Keepstars sind riesige Todessterne und die größten Strukturen im Universum des SF-MMORPGs.

„Fort Knocks“ befand sich in einem Wurmloch-System im Sektor J115405, der als „Rage“ bekannt ist. Hier ist die Corporation „Hard Knocks“ zu Hause, die ihren Wurmloch-Sektor über die Jahre hochindustrialisiert hat.

Wurmloch-Systeme haben in EVE Online einige Besonderheiten. Es ist kompliziert, sie zu betreten, aber dafür winken dort auch viele Ressourcen.

Durch die absolute Kontrolle über diesen Sektor war es „Hard Knocks“ möglich, 2016 rasch die Ressourcen für den Keepstar zu sammeln und das Ding als erste in der Geschichte des MMORPG hochzuziehen.

Dort, in ihrem Wurmloch, fühlte sich die Corporation durch die besondere Lage und den jahrelange Frieden sicher – zu sicher.

Darum galt „Fort Knocks“ als unzerstörbar: Jahrelang galt es als praktisch unmöglich, ein Wurmloch-System von außen anzugreifen.

Es ist deshalb so aufwändig, weil man ein passendes Wurmloch finden muss, um ein System wie „Rage“ zu erreichen. Diese Wurmlöcher wechseln und sind instabil. Sobald eine bestimmte Masse durchgekommen ist, bricht das Wurmloch zusammen.

  • Daher ist es nur möglich, vereinzelt kleine Schiffe durch so ein Loch hindurchzuschleusen.
  • Kleine Schiffe sind aber nicht dafür geeignet, einen Keepstar zu belagern.

Invasionsflotten können also nur aus „kleinen Schiffen“ bestehen und es muss schnell gehen. Denn die Verteidiger können ihrerseits einfach schwere Schiffe durch Wurmlöcher jagen, um sie zu kollabieren.

Scheinbar ein unlösbares Dilemma.

Daher knobelten die Invasoren 11 Monate lang an einem Plan, um „Rage“ zu erreichen und Fort Knocks zu zerstören.

Eve Online Upwell

So fiel der Keepstar: Seit Dezember 2017 haben Spieler der Corporation „The Initiative“ damit begonnen, zu überlegen, wie man „Fort Knocks“ knacken kann. Und sie fassten einen Plan.

  • In den letzten Monaten sickerten immer mehr kleine Schiffe unerkannt durch die Wurmlöcher hindurch nach Rage.
  • Diese voll beladenen, nicht bewaffneten Frachter hatten aber Material geladen, um eine Invasionsflotte aufzubauen. Sie warteten ausgeloggt in „Rage“, um den Angriff zu starten.
  • Am 8. Dezember kam dann das Signal zum Angriff. Alle 550 Mitglieder von „The Initiative“ und noch verbündete Truppen von „Imperium“ und „Snuffed Out“ wurden gerufen.
  • Über ein ausgeklügeltes System von Wurmlöchern brachten sie ihre Truppen in kleinen Angriffs-Fliegern nach Rage. Dort schalteten sie die Sternenbasen aus und errichteten neue eigene Stationen.
  • Dann loggten die Frachter ein, die zum Teil über Monate dort geparkt waren, und dockten an die Raumstationen an.
  • Nun tauschten die Piloten ihre kleinen Angriffsschiffe gegen die dicken Brummer aus.
  • Obwohl Hard Knocks und ihre Verbündeten erbitterten Widerstand leisteten, hatten sie keine Chance gegen die zahlenmäßig hoch überlegenen Invasionstruppen und beschränkten sich schließlich auf Schadensbegrenzung und evakuierten
  •  Letztlich brannte „Rage“, der erste Keepstar fiel und „The Initiative“ triumphierte.
EVE Online

Diese Auswirkung hat der Coup: Die Seite Kotaku schildert diesen Verlauf des Angriffs und erklärt, dass sich die Zerstörung von „Fort Knocks“ auf ganz EVE Online ausgewirkt hat. Die „Wurmloch-Bewohner“ würden jetzt ihre Lage überdenken und fühlen sich überhaupt nicht mehr sicher.

Außerdem seien im Dezember zahlreiche schwer beladene Frachter unterwegs gewesen. Offenbar planen auch andere Aggressoren den Plan der „The Initiative“ zu kopieren.

Mehr zu EVE Online:

In 1 Stunde alles verloren, was er in 14 Jahren EVE Online aufgebaut hat
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
p1d dly
p1d dly
1 Jahr zuvor

Die Schiffe wurden natürlich vorher gebaut oder gekauft. Um sie transportieren zu können, müssen sie quasi verpackt werden, da sie sonst nur in geringer Zahl in die Frachter passen. Eine Station brauchst du um sie auszupacken und das Fitting (also die Module) einzubauen, dann sind die Schiffe einsatzbereit.

Dazu kommt: die Charaktere, die die Schlachtschiffe fliegen sind idr nicht die, die Frachter fliegen können.

Kith Kitara
Kith Kitara
1 Jahr zuvor

*Grins*

Da meinte jemand eine Jita 2.0 gefunden zu haben
Baut eine protzige Station auf die so fett ist und meint das das es keine Ratten anlockt.?

BÄM

Du bist der Meinung hier ist es sicher?

Willkommen in EvE, heute schon deine Rettungskapsel gesehen, anscheinend nicht oft genug.

Frosch
Frosch
1 Jahr zuvor

Tolle Aktion. Wenn ich das so lese, bekomme ich wieder richtig Lust auf Eve. Wenn es doch nicht so ein Zeitdieb wäre. Vielleicht sollte ich mal über ein Sabbatjahr nachdenken.

Hans Dampf
Hans Dampf
1 Jahr zuvor

das könnte das großartigste weltraum sanbox mmo sein…wenn da nicht das gank-ratten-menschlicher abschaumgesocks wäre was das ganze spiel versaut. ich hab da etliche hundert std verbracht, in ner großen corp mit nem guten rattingsystem haste deine ruhe aber solo oder highsec biste eig nur der gefi…te. warum spielen seid jahren auch nur 25k-40k leute? naja ich bin auf elite dangerous umgestiegen, ist zwar nicht ansatzweise so cool aber man hat seine ruhe.

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Nach EvE kommt erstmal eine ganze Weile nichts, also so ca. einige Lichtjahre smile

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Wenn es einen nicht so krass vereinnahmen würde…. smile

Sha
Sha
1 Jahr zuvor

Junge was ne Aktion o.o großartig

p1d dly
p1d dly
1 Jahr zuvor

Pando is halt einfach der geilste grin

Props an Init. die Raven Doktrin ist einfach next Level Cancer der besonderen Art. Für den Verteidiger fast unmöglich zu kontern.

Mines
Mines
1 Jahr zuvor

Raven ist sowas für ein müll Doktrin.

Stephan
Stephan
1 Jahr zuvor

Ich bin ungern ein Spielverderber, aber irgendwie hört sich die ein- und auslogg-Aktion wie ein Exploit an.

p1d dly
p1d dly
1 Jahr zuvor

Nein, das ist Teil des Spiels. Sogenannte Logoff Traps gabs schon immer. Früher wars auch so, dass du Capital Schiffe überhaupt nicht andocken konntest, du musstest dich mit den Dingern im All ausloggen.

Stephan
Stephan
1 Jahr zuvor

Aber die schwirrten dann weiter im all rum wärend du offline bist oder? (Sry, kenn mich mit Eve nicht so aus^^)

p1d dly
p1d dly
1 Jahr zuvor

Du musst einen Save Logoff machen, da wird einfach ein Timer gestartet und wenn der abläuft wirst du ausgeloggt und das schiff entfernt. nach dem relog warpst du mit dem Schiff wieder auf die Position, an der du dich ausgeloggt hast.

Jetzt ist das alles noch ein bisschen komplizierter durch die Art und Weise, wie in Eve der Raum beschaffen ist, an dem man mit seinem Schiff sein kann. Aber das wäre jetzt eine etwas langatmige Erklärung.

Die Kurzfassung ist: Schiffe in einem System zu finden ist nicht ganz so einfach, wenn der Gegenüber weiß, was er tut. Wenn er auf einem sogenannten Safespot steht kannst du ihn nur durch ausscannen entdecken. Und in diesem speziellen Fall ist es noch schwerer, weil du normalerweise durch den local chat weißt, wer sich noch alles in dem System befindet, im Wurmloch ist der jedoch immer leer (solange nicht jemand was schreibt)

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Dann ist dieses System schon immer schlecht gewesen.

p1d dly
p1d dly
1 Jahr zuvor

Wieso sollte es?

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Weil es sich exploiten lässt, wie man hier sieht. Exploit ist nicht gemeint im Sinne von unbekannter Fehler, sondern im Sinne von unrealistische Spielmechanik weils nicht anders geht.
Sowas hat jedes Spiel, deshalb ists ein Spiel und nicht die Realität, aber das wurde hier halt explizit ausgenutzt. Das ist jetzt nicht der ganz ehrenvolle Weg, aber trotzdem muss das ja erstmal ausgedacht, geplant und umgesetzt werden. Ist also schon eine grosse Leistung und zeigt was in EvE alles möglich ist..

p1d dly
p1d dly
1 Jahr zuvor

https://support.eveonline.c

Nicht einmal ccp sieht es als exploit.

Jeder macht das. Seit Anbeginn der Sanbox. Damit isses Teil der Mechanik und kein Exploit oO

Man kann die Mechanik mögen oder nicht aber sie ist da und wird genutzt. Oder wie es die Eve Spieler sagen: Adapt or die.

An der Stelle fände ich viel schlimmer, dass Init dank der Boosher zu jeder Zeit Damage auf die Keepstar machen konnte ohne dass hkc auch nur irgendeine Möglichkeit hatte Druck auf die Ravens auszuüben.

Gedacht war eigentlich, dass man als Angreifer Gridkontrolle haben muss

Aber gut, wenn lahme logoff traps der Aufreger sind… vOv

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

„Nicht einmal ccp sieht es als exploit.“
Das sagte ich ja bereits , das es Teil der Spielmechanik ist. Musst die Antworten auch mal lesen wink
Aber es ist ein Ausnutzen von Schwächen/fehlern des Systems, wie auch immer man das nennt.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Wer legt denn fest das es eine Schwäche/Fehler ist?

Joss
1 Jahr zuvor

„Exploit ist nicht gemeint im Sinne von unbekannter Fehler, sondern im Sinne von unrealistische Spielmechanik weils nicht anders geht.“

Das stimmt zwar, aber es spielt für die strategisch-taktische Ebene keine Rolle. Die Leute mit der Verantwortung für die Ressource haben es zu bedenken. Und das ist die Ebene auf der sowas in EVE gespielt wird. In EVE fließen rundweg solche Techniken ins Kalkül, auch wenn es andererseits sinnvoll wäre, es im Sinne des Realismus zu unterbinden. Beim WarDec ist das bis dato die neverending story, Und da geht es um einen zigtausendfach praktizierten Spielspaßvernichter.

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Weil es ein Exploit ist.

p1d dly
p1d dly
1 Jahr zuvor

Jo siehe Link unten. You’re wrong boi.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Hab ich auch gedacht.
Nicht gerade Exploit aber stolz kann man auf die Aktion so nicht sein.

Himi Gilbert
Himi Gilbert
1 Jahr zuvor

Blödsinn. In ein System zu springen und sich auszuloggen ist vollkommen legitim. Nur weil das einen Nutzen hat, ist es kein Exploit. Ein Exploit wäre es, wenn man Spielmechaniken umgeht (zB Concord) und hier wird selbige ganz normal genutzt. Ist halt eine Sandbox – was Spieler aus diesen Mechaniken machen, ist ganz alleine ihnen überlassen. Diese Freiheit macht EVE Online aus.

Stephan
Stephan
1 Jahr zuvor

Umgeht man hier nicht die Mechanik der Wurmlöcher, das diese nach einer gewissen Masse instabil werden und es dadurch nicht möglich ist, eine riesige Flotte auf einmal durch zu jagen?
Und was kann der Verteidigende Spieler gegen ausgeloggte Invasoren Unternehmen?

Wie bereits erwähnt. Ich spiele nicht aktiv EVE. Mag sein das du
oder die Entwickler das anders sehen. Aber für mich als Außenstehender, hört sich das nach nem Exploit an.

Himi Gilbert
Himi Gilbert
1 Jahr zuvor

Nein. Die fallen irgendwann zu und dann müssen sich die Angreifer einen neuen Aus/Eingang suchen. Daher ging die OP wohl auch so lange.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.