ESO Serverwartung dauert halben Tag, Fehler 201 statt Dungeons

The Elder Scrolls Online (PC, PS4, Xbox One) sollte eigentlich am 12.2. 2018 den DLC „Dragon Bones“ für den PC bekommen. Doch wegen technischen Problemen ging das nicht so glatt wie geplant. Die Serverwartung dauert in Europa nun viel länger. Wir sagen Euch, wann The Elder Scrolls Online wieder gehen sollte.

Die Serverwartung von The Elder Scrolls Online sollte pünktlich zum Feierabend am 12.2.2018 durch sein und das neue Dungeon-DLC Dragon Bones sowie Update 17 aufgespielt haben. Leider hat das wohl in Europa nicht geklappt. Derzeit kommt auf dem PC niemand ins Spiel. Die europäischen Megaserver sind erstmal down.

Probleme mit dem europäischen Megaserver

Wer sich jetzt gerade ins Spiel einloggen will, kommt zwar bis zum Login-Screen, bekommt dort aber nach jedem Versuch die Fehlermeldung „201“. Damit ist gemeint, dass es Verbindungs-Probleme zwischen Server und Spiel-Client gibt.

Im aktuellen Fall liegt der Fehler bei technischen Problemen auf den EU-Megaserver. Dort gab es Schwierigkeiten mit den Server-Einstellungen. Um das Problem zu lösen, müssen die Entwickler die Serverwartung massiv ausweiten.

12 Stunden längere Maintenance

Die neue Wartungszeit hat es in sich. Die Maintenance wird um satte 12 Stunden verlängert. Laut Twitter und Hilfe-Datenbank auf der ESO-Seite ist erst am 13. Februar gegen 2 Uhr nachts mit dem Ende der Wartung zu rechnen.ESO-Krallenhort-01

Wer heute Abend also schon Pläne hatte, das neue Dungeon „Krallenhort“ zu plündern oder das Montur-System zu testen, muss sich leider etwas Anderes suchen.


Alles Wissenswerte zum Dragon Bones DLC und Update 17 für The Elder Scrolls Online erfahrt ihr hier.

Autor(in)
Quelle(n): ZeniMax

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (13)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.