ESO Nachtklinge Guide: Stamina-PvE-Build für Max-DPS in 2018

Nachtklingen sind in The Elder Scrolls Online (ESO) eine der mächtigsten DD-Klassen. Erfahrt in unserem Guide für Nachtklingen-Damage-Dealer, wie ihr einen Max-DPS-Build fürs PvE in 2018 bekommt.

Die Nachtklinge ist in The Elder Scrolls Online die „Schurken-Klasse“. Sie kann zwar auch als Heiler oder Tank agieren, entfaltet aber ihr Potential, wenn es ums Metzeln geht. Wir präsentieren euch hier einen launigen Nachtklingen Build, der auf Stamina aufbaut und den Schaden nur so raushaut!

The Elder Scrolls Online – Die Nachtklinge als Stamina-Schadensausteiler im PvE

Diese Version der Nachtklinge macht das, was Nachtklingen am liebsten tun: Gewaltige Mengen an Burst-Schaden in kurzer Zeit raushauen. Sie sind also Metzel-Maschinen. Das macht sie zu exzellenten DPS-Helden in Endgame-Instanzen wie Raids, der Mahlstrom-Arena oder Hardcore-Dungeons.

ESO-Morrwoind03

Dieser Guide befindet sich auf den Stand von Update 17 (Dragon Bones).

  • Rasse: Idealerweise seid ihr ein Rothwardone oder ein Khajiit. Der Rothwardone bekommt besonders gut Stamina zurück, beim Katzenwesen hagelt es noch mehr DPS!
  • Rüstung: Ihr verwendet 6 mittlere Rüstungsteile wegen des Stamina-Bonus. Dazu kommt noch ein schweres Rüstungsteil.
  • Waffen: Ihr verwendet entweder eine Axt und einen Dolch oder zwei Dolche, je nachdem welche Sets ihr schon besitzt. Im zweiten Slot habt ihr einen Bogen.
  • Mundus-Stein: „Der Krieger“ ist hier ideal, da er den Waffenschaden erhöht.
  • Attribute: Ihr verteilt eure Punkte komplett auf Stamina.
The Elder Scrolls Online

Auf diese Ausrüstungsboni solltet Ihr bei der Nachtklinge achten

Ihr verwendet die Eigenschaft „Göttlich“ bei euren Rüstungen. So maximiert ihr euren Mundus-Stein. Eure Axt, beziehungsweise der erste Dolch, haben die Eigenschaft „Nirngeschliffen“, die zweite Waffe ist „Erfüllt“.

Euer Bogen ist ebenfalls „Nirngeschliffen“. Als Glyphen nutzt ihr Stamina-Glyphen auf den Rüstungen und eine Waffenschaden-Verzauberung auf eurem Schmuck. Waffe Nummer 1 bekommt eine passende Gift-Glyphe, die zweite Waffe eine Waffenglyphe. Der Bogen bekommt eine Glyphe der Fäulnis.

Morag-Tong

Das sind die empfohlenen Sets für die Nachtklinge in The Elder Scrolls Online

Besonders gut eigenen sich hier die Sets „Kriegsmaschine“ (Drop aus den Hallen der Fertigung) sowie das herstellbare Set „Mechanikblick“ und das Monster-Helmset „Velidreth“ (Drop in Wiege der Schatten auf Veteran, die Schultern gibt’s bei der Truhe der Unerschrockenen bei Ulgarlag).

Eure Axt und euer Dolch kommen ebenfalls aus dem Kriegsmaschinen-Set. Der Bogen stammt aus der Mahlstrom-Arena. Alternativ könnt ihr die herstellbaren SetsHundings Zorn“ für eure Rüstung und „Blick der Mutter der Nacht“ für Helm, Schultern und Waffen nutzen.

Seht auf jeden Fall zu, dass ihr das Kriegsmaschinen-Set so bald wie möglich bekommt, da es die DPS enorm verbessert.

Die Skill-Sets

Diese zwei Skill-Sets empfehlen sich:

  • Skillset 1:
    • Mörderklinge (Ab Level 1 Meuchelmord)
    • Todesmantel (Ab Level 20 Zwei Waffen)
    • Überraschungsangriff (Ab Level 1 Schatten)
    • Trennschnitte (Ab Level 4 Zwei Waffen)
    • Unermüdlicher Fokus (Ab Level 42 Meuchelmord)
    • Makelloser Dämmerbrecher (Ultimate – Ab Level 10 Kriegergilde)
  • Skillset 2:
    • Endloser Hagel (Ab Level 4 Bogen)
    • Nachladende Falle (Ab Level 8 Kriegergilde)
    • Giftinjektion (Ab Level 38 Bogen)
    • Geschärfte Krähenfüße (Ab Level 6 Sturmangriff)
    • Entziehende Angriffe (Ab Level 30 Auslaugen)
    • Ungezügelter Schlag (Ultimate Ab Level 12 Meuchelmord)
the elder scrolls online assassine

So spielt sich die DPS-Stamina-Nachtklinge

Vor dem Kampf aktiviert ihr „Unermüdlicher Fokus“, „Todesmantel“ und “Entziehende Angriffe“.

Nutzt dann die folgende Rotation und beginnt mit eurem Bogen:

  • Nachladende Falle
  • Leichter Angriff
  • Endloser Hagel
  • Leichter Angriff
  • Giftinjektion
  • Leichter Angriff
  • Geschärfte Krähenfüße
  • Ungezügelter Angriff, sobald er bereit ist
ESO-Morrowind-Trailerscreen09

Wechselt dann zu euren beiden Waffen:

  • Überraschungsangriff
  • Schwerer Angriff
  • Trennschnitte
  • Schwerer Angriff
  • Überraschungsangriff
  • Leichter Angriff
  • Überraschungsangriff
  • Leichter Angriff
  • Todesmantel

Nähert sich das Ziel seinem Ende verzichtet ihr auf Trennschnitte und haut statt den Überraschungsangriffen Mörderklingen raus.

Habt Ihr Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge zu dem Build?

Verpasst auch nicht unsere anderen Guides und Builds zu ESO-Klassen:

Quelle(n): AlcastHQ
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
29
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
52 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
David Blizzard Naumann

An sich kein schlechter Guide, man muss bzw sollte aber Neulinge darauf hinweisen, dass gerade als StamDD mehrere Sets in der Bank liegen müssen. Boshafter Ophidianer, doppelzüngige Schlange, Hundings Zorn, Blick der Mutter der Nacht sind die must have’s. Davon abgesehen sollte man auch darauf hinweisen, dass je nach Zusammenstellung der Raidgruppe jeweils 1 StamDD Hundings trägt, ein anderer dann Blick der Mutter der Nacht usw……wird in den meisten Guides nicht erwähnt.

Der Sinn hinter dem Weaving ist deine Waffenglyphen für Haupt- und Nebenhand zu aktivieren und dein Ressourcenpool zu entlasten.

Original Gast Chris

die rotationen sind doch zum grössten teil eh nur pille palle show maker und werden auch so gut wie nur an dummies vorgeführt da sie im kampf kaum hinhauen da gegner sich bewegt und selbst auch skills raus hauen, mobs in low dungeons eh zu schnell down und im pvp wegen movement der gegner eh nicht ausführbar sind.

von daher macht euch keinen stress und spielt so wie es euch spass macht 😉

Mahiro Katasagi

Unlesbar für Leute die ESO auf eng zocken….

Gerd Schuhmann

Jo, das kann ich mir vorstellen. Aber wenn man nur Englische nutzt, beschweren sich die Leute, die das auf Deutsch zocken, völlig zu Recht.

Und beide Begriffe immer nebeneinander, wär aufwändig und unübersichtlich, denke ich.

KohleStrahltNicht

MeinMMO ist doch eine deutsche Seite und für mich als Deutscher in meiner Muttersprache verständlicher. Was interessieren mich dann 3 Spieler die meinen auf Englisch oder Portugisisch zu spielen?

Mahiro Katasagi

Wie kann man Spiele auf deutsch zocken.. 0 Klima eig… eng ist viel besser und klingt schöner als eure WorterOhneEndeDieAlleAusländerAuslachenSprache

KohleStrahltNicht

?????
Deutsch ist meine Muttersprache!!!
In meiner Muttersprache zu spielen bedeutet für mich mehr ins Spiel einzutauchen.
Verstehe deinen Kommentar eh nicht so ganz…..
Versuche es doch mal bitte mit ganzen Sätzen oder verständlichen.

Mahiro Katasagi

Nah, kein Bock.
Du wirst es nie verstehen weil du net weißt was ist die allgemeine Meinung über deutsche Sprache .. und ich machs dir leichter dsmit du nicht durch den ganzen Internet suchen musst – Deutsch KLINGT EINFACH NUR SCHLECHT.

KohleStrahltNicht

Dann schreibe doch bitte richtig deutsch und du wirst es auch richtig verstehen.
Deutsch ist meine Muttersprache , das kann nicht schlecht klingen sondern verständlich.

gem0va

Englische Builds gibts im Internet auch schon genug

DarkShadow

Ich würde bei den Vorschlägen für passende Ausrüstung zwischen dem Anfängersetup und Best in Slot noch eine weitere Set-Kombination für fortgeschrittenere Spieler empfehlen. Die folgende Anfänger und Forgeschrittenen-Kombi ist von meinem StamDK. Spiele keine Nachtklinge, daher weiß ich nicht ob dies auch auf diese Klasse 1:1 übertragbar wäre aber als Anschauung was gemeint ist, sollte es ausreichen:

Anfänger-Setup (2 herstellbare Sets inkl. günstigem Schmuck):
5x Hundings Zorn (Brust, Beine, Füße, Arme, Gürtel)
3-4x Blick der Mutter der Nacht (Kopf, Schultern, Bogen, 2x Dolche)
3x Agilität-Schmuck

Fortgeschritten (1 herstellbares Set und ein gutes Overland Set das man kaufen kann plus einem Monster Set):
4-5x Blick der Mutter der Nacht (Brust, Beine, Füße, Bogen, 2x Dolche)
5x Zweigling (Arme, Gürtel, Halskette, 2x Ringe)
2x Velidreth

High End / Best in Slot (…sind dann die Kombinationen mit Trials-Gear)

Morteka

Hab mich für Magicka entschieden mit zwei Stäben, ob das Sinn macht weiss ich als Neuling noch nicht^^. Hätte ich den Artikel vorher gesehen, hätte ich wohl auf Ausdauer geskillt.^^

doc

Magicka ist auch gut, hier wird „nur“ der Stamina Weg vorgestellt.

frage

Kann man in dem Spiel jederzeit umskillen? Also von Tank auf dd. Ohne Geld auszugeben? Oder geht das nur an dem Schrein, wo man viel ingame Kohle zahlen muss?

N0ma

du brauchst für jeden Spec nen eigen Char, alles andere kann man vergessen. PvE und PvP jeweils auch.

Gemino

Nicht wirklich, ein sehr guter Tank spielt als Kahjiit, fallst bekannt
und als Orc ist der Spagat zwischen DD und Tank so gering das man schon
ziemlich gutes Gameplay haben sollte um da einen Unterschied im dps zu
merken. Einzig die Magicka/Magischer Schadensboni und die Ausdauer Bonis
der Rassen geben die Richtung des Spielens vor die man etwas beachten
sollte, nicht die Wahl der Klasse aber ob man sie auf Magicka oder
Ausdauer basierend spielt.

N0ma

Ein guter Tank braucht Fullspec, heisst er kann nicht als Duo Spec Tank/DD geskillt sein. Für einfache Encounter ist das ok, aber für schwere brauchst du Fullspec. Da das Umspeccen auch ziemlich aufwendig ist, ist ein Char pro Spec besser. In einen Hard/Vet Raid nimmt dich auch keiner als Duo Spec mit.

Für einfache Encounter incl einfacher Vet Dungeons kannst du aber auch 4 DD spielen, heisst auch da brauchst du keinen Multispec.

Gemino

Das er Fullspec braucht für den jeweiligen Encounter ja, das verneine ich ja nicht. Aber er/man kann zb mit dem Orc als guter Stam-Dk DD laufen oder bei entsprechendem Fortschritt/Equip/Fähigkeiten auch als guter Tank. Es gibt kaum bis keine Fähigkeiten die man als DD und Tank gleichzeitig braucht, das heißt ummorphen entfällt und das anpassen der cp oder Charakterpunkte kost nix und is schnell gemacht.
Mein Imperialer Dk hat mit Ebenerzarsenal/Torug oder Drachengarde/Blutbrut sein Tankgear und mit Hunding/Dornen des Zweiglings oder Trennflamme/Kragh sein DD Gear. Bissle Gold aufgewendet um alle Punkte auf Ausdauer zu setzen und der dmg passt.
Ja man muss Rassentechnisch schon passend setzen aber für jeden Spec nen eigen Char wäre nicht nötig.
Ps.: der Dk ist Hauptsächlich Tank und nicht mein Main, ansonsten wäre ein Orc zB meine Wahl bei einem häufigerem Switch von Tank zu DD.

Gemino

PvP und PvE ist aber so eine Geschichte die man um oben mitzuspielen nicht einfach mischen oder mal eben wechseln kann.

doc

Du kann jederzeit mit Gold an den Schreinen in der jeweiligen Hauptstadt oder in Vivec deine Fähigkeiten und Attribute zurücksetzen.

N0ma

Was mich nervt sind diese ständgen leichten / schweren Waffenangriffe zwischen jedem Skill.

Skjarbrand

Ich finde es zwas nicht ganz so wild, aber ich würde mich auch freuen, wenn das weaving als „Mechanik“ entfernt werden würde. Geht aber vermutlich nicht, da man ja den Client-Server-Synch so ermöglicht und die Reaktionszeiten sonst auch leiden würden (also Schnellblocken fällt dann auch weg).

N0ma

ist eine Frage der Damage Verteilung zwischen Skills und Waffenangriffen, wenn man die Waffenangriffe abschwächt könnte das behoben sein.

Lotte

Die „Schwierigkeit“ des ganzen Kampfsystems besteht ja eher im Ressourcen Management. Wirklich anspruchsvoll wäre der Rest außen herum ja nicht gerade, da es aber da ist, ist dies das wirklich einzige. Bissl AoE und Dots setzen und dann „Hauptanriffe“, geht einem dabei aber Mackiga/Ausdauer aus, tja dann wars das.
Ab und an würde ich mir wirklich eher ein System mit CD und Proccs wünschen. Aber das wird wohl leider ein Traum bleiben.

Edit:
Betrifft natürlich nur End-Game Szenario, mit der Spielweise „Mach was du willst“ kommt man locker durch sämtlichen PvE Content (Story, Instanzen Normal/Veteran).

N0ma

Durch sämtliche nicht 😉 , die neueren Dungeons zB.
Generell gibts ja ein System mit den Synergien, soll ja seit dem letzten Patch auch besser funktionieren.
Ja, schön wäre wenns self proccs geben würde.

Ronon Dex

Also ich wollte ESO ja schon seit langer Zeit mal anfangen. Hab mich in Foren rumgelesen wie es um einen reinen Bogenschützen steht da ich diesen in Skyrim nur zu gern gespielt hab. Aber wo man auch hinschaut wird stets davon abgeraten auf einen reinen Bogen Build zu gehen da diese wohl, zumindest im Endgame, absolut useless zu sein scheinen.

Klar könnte ich damit wohl in ruhe leveln und spaß haben. Allerdings würde ich auch gern im Endgame gut mitmischen wollen und den Char so gut es geht ausbauen. Überall wird davon abgeraten. Ein paar Wochen nach dem Morrowind release hatte ich auf reddit gepostet ob sich die Sachlage da nun geändert hätte, aber wohl anscheinend immer noch keinen viable Build mit dem man noch ganz oben mitspielen darf.

Vllt kann mir einer der Herrschaften/Damen hier etwas dazu sagen? LG

N0ma

da wird auch sich nichts dran ändern, im Gegensatz zu der Aussage spiel was du willst, gibts sehr enge Grenzen mit was du dmg machst

Skjarbrand

Das stimmt so nicht ganz. Man kann z.B. auch mit Bogen 20-25k DPS fahren, was mehr als ausreichend ist für Vet Dungeons und normal Trials.

Fast alles bis vielleicht auf vMA, vDSA und vTrials ist mit einem durchschnittlich guten DPS build zu schaffen.

Leider ist es eher so, dass die meisten Leute nachwievor keinen Main-bar Bogen akzeptieren (auch wenn der Spieler mehr als nur light attacks macht) oder total überzogene DPS Vorstellungen haben (alles unter 30-35k DPS ist zu schlecht, wie man ja auch recht häufig hört).

Chardo

Und da liegt das große Problem, es gibt fürs Endgame nur eine knappe Handvoll skillungen die gespielt werden dürfen. Wie Micro_Cuts schon schrieb „Skill Vielfalt ist eben nur eine Illusion“. Das einzige was hier hilft ist das die Entwickler dies sogenannten must have Skillunge vom Schaden her senken, und die andern anpassen.
Und noch ein schönes Beispiel ist der Froststab Tank in Verbindung mit der Hüter klasse, auf dem Papier eine Hammer Sache in der Praxis leider ein Flop (laut Comm.). Probiere da mal random eine gruppe zu finden, viel Spaß bei suchen. ESO ist im Grunde ein tolles Spiel aber das mit diesen Klassen Waffen, Combo zwang versaut es.

doc

Ich habe einen Mag-Tank, einen Hüter mit Frost-/Heilstab.
Klappt super!
In Raids würde ich ihn auch wenig bevorzugen, aber in Vet-Dungeon ist der top. Bisher hat sich von den randoms auch niemand beschwert.
Man kann ununterbrochen mit Heilung, AE und Verstärkungen um sich schmeißen, die Leute ranziehen und spotten. Wenn die Mana auf Hälfte ist kurz einen schweren Angriff mit dem Heilstab und man ist wieder voll. Man darf nur nicht blocken mit dem Heilstab wenn man ernsthaften Schaden erwartet! 🙂

N0ma

Und es fehlt die Kette vom DK.

doc

Nein, der hat doch dieses Portal. Ist das selbe in Grün, musst nur anders zielen und hast 3 davon.

N0ma

hat aber nur 5 m Radius

doc

Kannst du halt dennoch direkt draufcasten!
Wenn ich damit durch die Dungeons laufen funktioniert es sehr gut.
Hast du den Cast denn selber mal getestet oder kennst du nur die Zahlen? 🙂

N0ma

Ich kenn nur die Zahlen. Hatte einen Hüter angefangen, aber bis jetzt nicht zu Ende geschafft.

Micro_Cuts

wie in jedem anderen MMO gibt es auch in ESO sobald du im Endgame ankommst und für die Gruppe nützlich sein willst nur eine begrenzte Anzahl an sinnvollen Builds.

Aber beim leveln oder außerhalb des Endcontents kannste spielen wie du willst.

Skill Vielfalt is eben nur eine Illusion und nicht wirklich vorhanden.

Andy Boultgen

Sicher dass es keine 5(statt 6)Mittlerer Rüstungsteile sind und 2 Schwere?

doc

du hast als Stam-DD keinen wirklichen Vorteil wenn du 2 Schwere trägst, sondern nur Nachteile. Man muss sogar schauen, ob man bzgl der 2% mehr Attribute wirklich überhaupt ein Teil trägt.
Dir gehen Stam-Reg/Kostensenkung und Krit drauf um mehr Leben/Resi zu bekommen. Man sollte auch nicht soviel Schaden erwarten, dass sich Konstitution lohnen sollte 😉

Wenn du auf 18k Leben kommst (die man für Vet-Dungeons haben sollte) würde ich persönlich von schwerer Rüstung generell abraten.

Andy Boultgen

Das wäre die 2.Variante dass ich 7 Mittlerer tragen aber 6+1 bringt doch recht wenig,dann doch lieber 5+2 oder eben ganze 7 Mittlerer Teile

Gemino

6+1 bringt zusammen mit dem Bonus der Unerschrockenen schon etwas wenn es um Ressourcen geht wie Leben zB. den meisten Schaden machst sicher mit 7 Teile mittlere, aber das Überleben ist etwas leichter und der Ressourcenpool etwas größer wenn noch 1 Teil schwer dazu nimmst.
maximal 1 schweres oder wie oben erwähnt 7 mittlere

Aki Ban

Würde gerne eine spielen aber dieser endlose lvl weg.. geht gefuhlt nnicht mehrweiter

Skjarbrand

Level 1-50 schafft man doch in ein paar Tagen und die ersten 160 CP kriegt man auch innerhalb von 2-3 Tagen (viel schneller wenn man grinded). CP300+ sollte dann auch für den gesamten Content reichen.

Aki Ban

Wäre natürlich toll wenn es wirklich so fix gehen würde.. Ich laufe aber ständig hin und her fur die quests und kriege nicht viel ep raus.. irgendwas mach ich wohl falsch :/

asdf

Grinden ist wohl viel schneller:

https://www.elderscrollsbot

N0ma

halte davon nicht viel, da ist man ausgelevelt kann aber den eigenen Char nicht spielen, weiss nicht ob das Sinn macht.

Gemino

Teile die Meinung, das Spiel lebt von der Vielfälltigkeit, PvE mit seinen Quests und Instanzen und dem PvP. Da das Questen einen größeren Teil ausmacht sollte man ihn nicht vernachlässigen. Grinden um vllt schnell nur PvP… ok, aber zum max lvl rushen und sich dann vllt über den fehlenden Endcontent beschweren… naja 😉

KohleStrahltNicht

Als neuer ESO Spieler mußt du umdenken. In ESO geht es nicht wie in WoW nur um das schnelle Leveln und den Endcontent. In ESO kann man man viele Geschichten erleben und auch nachlesen…..ESO ist kein Wettrennen…du machst nur falsch es nicht zu geniessen.

N0ma

warte auf die Events da gibts +100% XP, das macht einiges aus

was sehr viel bringt sind Achievments, zB auch töte 100 …

ich levele mit Dungeons aber ob das schneller geht weiss ich net

doc

Wenn man ca 2-3 Stunden spielt dann hast du lvl 10 erreicht, ab da kann man auch in Dungeons gehen.
Ab dem Moment gibt es eigentlich nichts, was du nicht auch mit CP160 machen könntest.
Natürlich solltest du ernsthaft und gezielt Ausrüstung erst mit 160CP sammeln und die Wertigkeiten erhöhen. Rein vom Spiel ändert sich aber wenig.

mistrex
Starthilfer

Für die NB ebenfalls gut geeignet ist das Rüstungsset „Boshafter Orphidianer“. Im Gegensatz zum „Kriegsmaschienenen“ Set, ist Orphidianer leichter in Gold zu bekommen und bietet ebenfalls einen sehr interessanten 5er Set-Bonus.
Da Nirngeschliffen nicht immer leicht zu erhalten ist empfiehlt es sich bei den Waffen auf Präzise auszuweichen. Die Differenz im Schaden ist verschmerzbar.
Alternatif zum Krieger Mundus könnt ihr auch „Die Liebenden“ nehmen. Ist unter Umständen (je nach Gruppenzusammensetzung) effektiver.

Nookiezilla

Maschine*

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

52
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x