TESO: Morrowind – Neue Screens & Infos geleakt – Ihr könnt Skooma-Drogenlord werden

Bei The Elder Scrolls Online (TESO) sind neue Screenshots und Informationen zu Morrowind, der großen Erweiterung, geleakt.

Offenbar wollte das US-Print-Magazin Game Informer eine große Coverstory über The Elder Scrolls Online Morrowind bringen, die große Erweiterung zu TESO, die am 6. Juni auf PC, PS4 und Xbox One erscheinen soll.

Die Story ist aber jetzt schon publik geworden. Eine russische Fanseite hat sie veröffentlicht. Die meisten Informationen zu Morrowind aus dem Artikel kennen wir schon. Wir haben ja auch mit den Entwicklern in den USA gesprochen.

Einige Informationen sind aber neu. Vor allem gibt es viele neue Screens aus Morrowind.

The Elder Scrolls Online Morrowind: Gottkaiser und Zorro-Masken

Neue oder wichtige Informationen im Artikel:

  • The Elder Scrolls Online hat jetzt 7 Millionen Spieler
  • In Morrowind wird es eine Quest geben, die mit einem betrügerischen Khajit zu tun hat und Euch zu einem Skooma Drug Lord machen wird
ESO-Elite
  • Es soll 5 Häuser geben und ein sechstes geheimes Haus, die Macht in Vvardenfell ausüben – Die Telvani bleiben unter sich, die Redoran folgen Tugenden wie Pflicht und Frömmigkeit, die Dres konzentrieren sich auf die Landwirtschaft.
  • Neue Spieler können in Vvardenfell beginnen, ohne jemals Fuß in die alten Zonen gesetzt zu haben – es gibt auch ein neues Tutorial
  • Die Hauptstory dreht sich um Vivec, einen der drei Gottkönige von Morrowind. Da der krank und kränker wird, beginnt der Red Mountain zu rumoren und droht auszubrechen und die Stadt zu zerstören
  • 30 Stunden Spielinhalt soll Morrowind bieten
    Morag-Tong
  • Die Geschichte ist ziemlich ernst, es geht um gefährliche Politik der Dunkelelfen-Häuser, aber es ist auch Zeit für Spaß und lustigere Angelegenheiten
  • So sollen Spieler eine Outfit im Superhelden-Stil erbeuten können, wenn sie eine Questlinie abgeschlossen haben, die an Zorro erinnert
  • Ein Boss im Raid “Clockwork City” heißt “The Janitor” (Der Hausmeister) und erfordert eine Menge Beweglichkeit von den Spielern – der Raid wird als “Dwemer Wunderland” beschrieben

Noch viel mehr Informationen zu Morrowind haben wir Euch hier aus den USA mitgebracht:

TESO: Morrowind – The Elder Scrolls 3 als Riesen-Addon!

Quelle(n): Elderscrolls.net, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lootziffer 666

so langsam hab ich das gefühl du möchtest mich als WoW fanboy darstellen. was soll der scheiß?
und zum zitat. ja genau, eben nicht rappelvoll. das heißt nich leer, per definition.
ehrlich gesagt versteh ich auch dein scheiß problem nicht.
ich hab eso nich versucht zu diskreditieren. ich habe lediglich gesagt. ach ne was solls, wenn du es bisher nicht verstanden hast…keine lust hier alles doppelt und dreifach zu erklären.

doc

Wirklich etwas aus dem Shop brauchen tust du nicht.
Alles wichtige kann erspielt und gecraftet werden (bei Tränke etc sind die gekauften sogar schlechter)

Es gibt einige Dinge die sind eventuell “nett”, wie der Bankbegleiter oder Händler.
Bisher habe ich mir nur 1 Mount und die DLCs über den Shop gekauft.

Das einzige bei dem ich schon fast ein kleines “must-have” sehe ist die Handwerkstasche, aber unbedingt braucht man die auch nicht.

Skjarbrand

Stimmt. Das Spiel bleibt total auf der Strecke. Deswegen gab es erst letzte Woche Housing und bald eine große Expansion. Als ob ZOS nicht verschiedene dev divisions hätte, die an unterschiedlichen Projekten arbeiten.

Lootziffer 666

ehm alles klar, also erst mal habe ich hier nich gesagt, dass in eso alle gebiete leer sind (einfach mal lesen lernen) und ich hab ja nich gesagt das eso tot ist, oder keine spieler hat. ich habe nur gesagt, dass die Zahlen sehr stark poliert wurden, was man in fast jedem Spiel sieht. ob das nun WoW ist, oder Eso oder Hello Kitty online.
und wenn du glaubst in eso loggen sich jeden tag 7 millionen Spieler ein und spielen aktiv, dann möchte ich doch gerne die telefonnummer von deinem Drogendealer. Denn der muss dann echt guten Stoff haben.

Theojin

Ich habe seinerzeit mit der Beta angefangen und auch noch einige Wochen nach Release gespielt. Danach ne lange Pause, immer mal wieder reingeschaut.
Seit Anfang des Jahres spiele ich wieder regelmäßig, Morrowind CE ist schon bestellt auf Amazon. Das sieht sehr verlockend aus, insbesondere mit dem Hüter als neue Klasse.

Dazu muß ich aber sagen, daß ich bisher noch keinen hochstufigen Char habe oder hatte, ergo mir immer noch das ganze Spiel offen steht und bis auf die weiterführenden Startgebiete weitestgehend unbekannt ist.

Ach ja, wenn ich spiele, dann immer mit Abo, und wenn ich was im Kronenshop haben wollte, würde ich mir einfach die entsprechenden Monate als ESO Plus holen, da hab ich dann gleich alle Vorteile inklusive der Kronen zusammen.

KohleStrahltNicht

Die Entwickler verdienen ihr Geld mit dem Kronenshop.
Den man eigentlich nicht braucht…..was ist so schlimm am Kronenshop?

Jamie Sinn

Sind mit 7 Millionen Spieler aktive Spieler gemeint, oder gilt jeder als ESO- Spieler der das spiel irgendwan mal geauft hat und es danach nie mehr angerührt hat?

Denn wenn ich mal die Mitgliederliste meiner alten Gilden durchscrolle waren 4/5 der Accounts seit ca 1nem Jahr nicht mehr online.
1/10 sind nur alle paar Wochen online und nur noch der kleine Rest spielt noch aktiv (geschätzt 10%).
Wenn jetzt Zenismax ankommt und sagt: “7 Millionen verkaufte Spiele = 7 Millionen Spieler” sage ich :”7 Millionen verkaufte Spiele = 0.7 Millionen <aktive> Spieler”.

Lootziffer 666

also um ehrlich zu sein glaube ich nicht, dass damit aktive spieler gemeint sind, is doch in jedem mmo so. und es is natürlich viel einfacher, die anzahl der accounts zu zählen als, eine statistik über aktive Spieler zu erstellen.
und wenn man mal so ein bisserl in der welt umher läuft, wird man schnell merken, das die karten nich überall rappelvoll sind.
man möchte halt etwas mehr glänzen, also klingen 7 millionen Spieler doch viel besser als, nich mal 10k spieler täglich xD (is nur ne zahl als beispiel)

KohleStrahltNicht

Hast du dir mal die Größe der Karten angeschaut?

doc

Die Anzahl kannst du aus rein technischen Gründen in ESO gar nicht ingame ermitteln!
Durch die “Megaserver” wird ab einer bestimmten Anzahl an Spieler in einem Gebiet einfach eine neue Instanz des Gebietes aufgeteilt.
Somit könnten real in Gramfeste um einiges mehr Leute sein als du eigentlich siehst, weil sie anders instanziert wurden.

maledicus

Das ganz ist natürlich getrickst und du liegst mit deinen 0.7 Millionen bestimmt näher an der Wahrheit. Aber totzdem scheint das Spiel ziemlich gesund zu sein. Auf den Konsolen gibt es nicht soviele echte MMORPGs von der Größe eines TESO.

Es ist nur subjektiv, aber der Xbox One Mega-Server ist immer gerammelt voll. Egal in welcher Zone man ist, für Weltbosse finden sich sofort Leute die ankommen um zu helfen, in allen größeren Städten sind Unmengen an Spielern und treten sich auf die Füße.

Es wirkt einfach mehr als gut besucht und das freut mich echt .. wie gesagt auf Konsole gibt es viel zuwenig Konkurrenz und trotzdem unternimmt Zenimax in meinen Augen wirklich alles um das Spiel inhaltlich zu vergrößern.
Nur an der Technik und bei den den Bugs dürften sie doch mal mehr tun, insbesondere der Endlos-Ladebildschirm beim wechseln zwischen Gebieten auf den Xbox One Servern um Weihnachten herum war ne Katastrophe .. das ging gute 5 Wochen so.

Gruß.

KohleStrahltNicht

7 Millionen verkaufte Einheiten sind richtig gut.
Da ESO kein Pay2Play MMO ist , ist es wurscht wie viele es nach dem Kauf spielen.
Es dürften aber locker um die 5 Mille sein…..dazu haben sehr viele ein Abo.
Das Buy2Play hat ESO gerettet und man kann immer online gehen…..

maledicus

Ja klar sind 7 Millionen verkaufte Einheiten super, bei mir liest du sichernichts Gegenteiliges.

Das Problem ist trotzdem immer wie die Zahlen präsentiert werden. Es ist halt ein enormer Unterschied ob man sagen könnte wir haben 7 Millionen aktive Spieler o. ob man 7 Millionen Einheiten verkauft hat.

Ab einem gewissen Punkt sind die Einnahmen durch verkaufte Einheiten aufgebraucht, es zählen konkret die Spieler welche aktiv spielen und dabei DLCs, Zeugs im ingame -Shop kaufen und/oder ein Abonnement haben. Und um genau sagen zu können wie gut denn die Zahlen wirklich sind, reicht die Aussage 7Millionen verkaufte Einheiten nach mehreren Jahren die das Spiel nun läuft doch nicht wirklich aus.

Die einzige Firma die nie wirklich ein Geheimnis aus den konkreten Zahlen gemacht hat war Blizzard – weil Platzhirsch. Alle anderen verklausulieren ihre Aussagen, so daß es möglichst gut aussieht, aber in Wahrheit nur schwer nachvollziehbar ist wie gut es den Spielen wirklich geht.

Anhaltspunkte für mich das es TESO gut geht ist, was für einen Aufwand Zenimax bisher in den Umbau ( one tamriel, vet ränge entfernt ) gesteckt hat und das wirklich immer an Inhalten gearbeitet wird. Bei MMOs wo es schlecht läuft passiert aus meiner Erfahrung sowas alles nicht mehr.

Gruß.

Gerd Schuhmann

Blizzard hat auch geschummelt bei den Zahlen. Die haben Asien mit eingerechnet, wo WoW auf Stundenbasis bezahlt wurde. Und als es dann nach 6 schwachen Jahren ernst wurden, haben sie keine Zahlen mehr bekanntgegeben. 🙂

KohleStrahltNicht

Nur wie will man aktive Spieler in einem B2P Spiel errechnen?
Sind aktive Spieler die jeden Tag online sind oder welche die ein Abo haben?
Was auch nicht zwingend notwendig ist….
Ich habe nur am Wochenende Zeit , bin ich dann nur ein Quartalsspieler oder auch Aktiv?

maledicus

Genau diese Erkenntnis wollte ich ja bestärken mit meinem Gescheibsel. Die Zahlen sind immer mit vorsicht zu genießen und sogut 7 Millionen verkaufe Spieleeinheiten auch sind, genaues über den aktuellen Gesundheitsstatus des Spiels, der Entwicklerfirma und aktive Spielerzahlen sagt das eben nicht aus. Dazu müssten für einen definierten Zeitraum mit transparenten Parametern eben ganz andere Daten veröffentlicht werden.

Gruß.

Skjarbrand

Wenn man bei google trends die suchanfragen zu eso und wow vergleicht, so hat eso ca 20 – 30% der hits im Vergleich zu wow. Wenn wir bei wow von derzeit ca 6 mio Spielern ausgehen, dann hat eso also vermutlich 1-2 mio Spieler. Allerdings auf 3 Plattformen verteilt, dafür kaum/keine Spieler in China oder Korea (da dort nicht released). Ist also kein schlechtes Ergebnis. Bleibt eben nur die Frage wie stabil die Spielerschaft ist. Gibt es einen hohen turnover an Spielern oder eine große core Spielergruppe?

Skjarbrand

7.000.000 Spieler? SInd da Verkäufe gemeint? Weil dann ist die Zahl doch schon recht alt. Oder sollen das tatsächlich wiederkehrende Accounts sein?

Ansonsten ist da jetzt nicht so viel Neues oder Unerwartetes dabei, wobei das Skooma Kartell schon lustig klingt. Ich bin auf jeden Fall gespannt und kanns kaum abwarten.

Morteka

Ich freu mich drauf. Auch auf die Veränderungen im Pvp. Kann lustig werden 🙂

maledicus

Seit der bekanntgabe der erweiterung kaue ich tägl. aufgeregt an den fingernägeln ^^ Finde im gegensatz zu vielen leuten im off. forum die sich am preis erregen, weil die erweiterung weder mit angesparten kronen kaufbar noch im ESO+ Abo enthalten ist, total gut wenn sie jedes jahr so eine erweiterung bringen wollen. Dafür zahle ich echt gerne.

Kann’s kaum noch abwarten 😀

Gruß.

Forwayn

Die großen Dunmerhäuser sind Dres (Landwirtschaft), Hlaalu (Handel), Telvanni (Magie), Redoran (Ehre) und Indoril (Glaube). Bei den letzten beiden bin ich mir mit der Zuordnung nicht ganz sicher. In TESIII: Morrowind trat das sechste Haus immer auch nur als solches auf und hatte keinen Eigennamen.

Insgesamt scheint sich die Hauptstory des Addons also auch an TESIII zu orientieren.

Esten

Wenn ich mich nicht irre war das sechste Haus, dass Haus Dagoth.

Edit: Habs gefunden: https://www.elderscrollspor

Forwayn

Stimmt, jetzt erinnere ich mich. Der Obermotz hieß doch auch Dagoth Ur.
Danke

Subjunkie

Das sechste Haus in TES III ist/war Hans Dagoth

Subjunkie

Es muss natürlich Haus und nicht Hans heißen… (ich sollte nicht auf dem Smartphone schreiben…)

KohleStrahltNicht

Ich finde Hans witzig ;o))

Corbenian

Skooma Drogenbaron? Wie cool ist das denn? ???? Perfekt für meinen Khajiit ????

Das ganze Addon klingt sehr gut. Bin mal gespannt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x