Escape from Tarkov: Hardcore-Shooter mit Rückzugsort – Housing-System

Auch im Online-Shooter Escape from Tarkov wird es eine Art Housing-System geben. Die Entwickler stellten die „Hideouts“ jetzt vor.

Ein Rückzugsort ist in der hart umkämpften Stadt Tarkov wichtig. Dort verstaut ihr eure Beute und könnt einfach mal etwas durchatmen und wieder zu Kräften kommen. Zudem könnt Ihr Euch für den nächsten Einsatz neu ausrüsten.

Euer „Hideout“ ist zu Beginn aber nichts weiter als ein verlassener Bombenschutzbunker. Jetzt beginnt ihr damit, ihn nach euren Vorstellungen einzurichten.

Escape from Tarkov Hideout 3

Baut euer Versteck aus

Ihr sorgt für einen Stromgenerator, ein Wasseraufbereitungssystem, Luftzufuhr sowie eine Möglichkeit, eure Verletzungen zu versorgen. Eine Heizung ist ebenfalls nützlich, genau wie ein Badezimmer und mehr. All diese Module, über welche ihr euren Hideout erweitern könnt, sorgen dafür, dass sich bestimmte Aspekte eures Helden verbessern. Beispielsweise die Lebenspunkte, dass er nicht dehydriert und seine Energie schneller regeneriert. Zudem erhaltet ihr im Versteck Möglichkeiten, um Medizin und Munition sowie andere Items aus Rohstoffen herzustellen.

Über eine Tauschstation führt ihr Handel mit anderen Spielern und den Scavs. Jedes der bisher 13 Module, an denen die Entwickler von Escape from Tarkov derzeit arbeiten, bietet euch bestimmte Boni. Um ein Modul zu bauen, müsst ihr erst mal den Bauplan und die nötigen Rohstoffe finden. Zudem sind bestimmte Skills nötig, die ihr vorher erst trainieren müsst. Das Versteck muss aber auch instand gehalten werden. Der Stromgenerator beispielsweise braucht Benzin, um Energie liefern zu können, weswegen ihr euch immer wieder aufmachen müsst, um Benzin zu finden.

Premium-Module für noch mehr Möglichkeiten

Escape from Tarkov Hideout 2

Mit der Zeit baut ihr euer Versteck mit Premium-Modulen aus, welche es euch erlauben, hochwertige Items herzustellen oder eure Skills noch weiter zu verbessern. Welche und wie viele Module ihr anbauen könnt, hängt von der generellen Größe des Bunkers ab, den ihr bezieht.

Das Hideout-System soll zur Beta des Online-Shooters Escape from Tarkov in einer Basisform verfügbar sein.

Weitere Artikel zu Escape from Tarkov:

Escape from Tarkov: Closed Beta nähert sich – Ultra-realistischer Shooter

Escape from Tarkov: Keine Lust auf Regeln? Dann spielt einen Scav

Quelle(n): MMORPG.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lootmaster

mmmh solang das Movement nicht verbessert wird, sehe ich schwarz für das Game!
Es fühlt sich alles zu sehr schwammig und unpräzise an, leider.
Von der schlechten Performance mit einer 1080 OC ganz zu schweigen.

Longard

Schon mal ne Waffe in der Hand gehabt und damit geschossen? in Bewegung? Auf bewegliche Ziele? Ich ja. Von daher kann ich sagen das EfT an der Sache schon nahe dran kommt, es ist nicht perfekt, aber sie sind nah dran soweit man das alles am PC auch simulieren kann.
Ich kann dir jetzt schon sagen das es niemals so Präzise sein wird wie in BF oder CoD. Nicht mal ansatzweise. Denn das wäre auch total Unrealistisch, genau das gegenteil was EfT sein will.
Und die Performance Kritik ist hinfällig weil noch nicht Optimiert.

Lootmaster

ja, ja und ja! Was willst du mir jetzt hier erzählen? Und wer hat hier von CoD oder BF geredet?

Alzucard

Alos ich warte schon Sehnsüchtig

Chiefryddmz

same here^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x