Elite Dangerous bekommt das größte Update des Jahres, Fans gespannt

Mit Beyond: Chapter Four steht das größte Update des Jahres für das Weltraum-Onlinespiels Elite: Dangerous in den Startlöchern. Und bald dürft ihr in einer Beta Probe spielen.

Mit dem großen Update werden nicht nur neue Features eingeführt, sondern auch zentrale Spielmechaniken von Elite: Dangerous überarbeitet.

Das bisher größte Update

Was bringt Beyond: Chapter Four? Das neue, große Update führt eine Reihe von Änderungen und Neuerungen ein, mit denen das Onlinespiel noch spaßiger werden sollte. Beyond ist eine Update-Reihe, welche nach und nach viele Verbesserungen ins Spiel einführt.

  • Analyse-Modus: Mit den verbesserten „Exploration Discovery Scanner“ und „Detailed Discovery Scanner“ erhaltet ihr neue Möglichkeiten, die Galaxis zu erkunden. Ihr entdeckt Himmelskörper und Phänomene sowie mysteriöse Signale. Damit gestaltet das Erforschen des Alls noch interessanter und ihr erhaltet wertvollere Belohnungen. Darüber hinaus feuert ihr Sonden auf planetare Oberflächen ab, um dort interessante Gebiete zu entdecken.

Elite_Dangerous Scan

  • Überarbeitung des Minings: Mit neuen Tools und Optionen und im Zusammenspiel mit dem Analyse-Modus wird es für euch noch interessanter und vor allem rentabler, etwa Asteroiden zu sprengen und dort nach Rohstoffen zu suchen.
  • Zusammenschluss zu Squadrons: Der Multiplayer-Aspekt von Elite: Dangerous erhält mehr Aufmerksamkeit. Es ist möglich, dass ihr euch in Squadrons zusammenschließt, um gemeinsam Community-Ziele abzuarbeiten. Dies beschert euch Plätze in den wöchentlichen Ranglisten. Zur Kommunikation im Team nutzt ihr Chat-Kanäle und ein neues Web-Portal, über das ihr euer Squadron managt.
  • Weitere Neuerungen: Zudem führt das Update Optimierungen, visuelle Verbesserungen, Updates der Background Simulation, neue Schiffe und Änderungen des Cockpit-Interface ein.

Elite Dangerous Beyond Chapter 2 3

Fans sind schon gespannt

Wann erscheint Beyond: Chapter Four? Ein exaktes Releasedatum gibt es noch nicht. Dafür startet am 30. Oktober eine Beta für die PC-Version von Elite: Dangerous. Die finale Fassung wird dann aber kostenlos für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht.

So reagieren die Fans: Über das große Update wird schon fleißig innerhalb der Community diskutiert. Die Fans freuen sich auf die neuen Inhalte, wollen aber auch mehr darüber erfahren, wie die angekündigten Spielmechaniken funktionieren und wie sie sich in den Spielablauf integrieren.

Mehr zum Thema
Content in Elite: Dangerous ist unendlich, Spieler zeigen warum

rocket surgery schreibt auf PC Gamer: „Es freut mich, dass sich die Entwickler ein Jahr lang Zeit für Ihre „Operation Gesundheit“ genommen haben und dem Spiel viele wirklich nötige Anpassungen und kostenlose Features spendierten.“

WR3ND im offiziellen Forum meint: „Ich bin ein wenig über den Entdeckungsprozess besorgt und was es für mich auf DW2 bedeutet, interessante Systeme auf dem Weg zu finden. Abgesehen davon scheint der Inhalt ziemlich überzeugend zu sein.“

Autor(in)
Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.