Dota 2: 59 Sekunden Twitch-Clip zeigt Reaktion auf einen schlimmen Fehler

Beim riesigen Dota 2 Turnier „The International“ kam es zu einem Entscheidungskampf zwischen Royal Never Give up und Alliance. Die Bühne konnte kaum größer sein, als dem Kapitän von Alliance ein folgenschwerer Fehler unterlief: Er wählte den falschen Helden aus. Die Reaktion ist aber herrlich.

Was ist die Situation? Aktuell findet das riesige Turnier „Dota 2 International“ statt. Da geht es um ein riesiges Preisgeld von über 33 Millionen $, die besten Team der Welt sind da – es ist eine wirklich große Sache für alle Beteiligten.

Zwei Teams traten in einem Entscheidungs-Match an. Es war ein „Best of One“ – wer verliert, scheidet aus dem Turnier aus.

Es spielten:

  • Die Chinesen von Royal Never Give Up
  • Und Alliance, ein Team aus Europa, das in Schweden sitzt
Dota-2-Gyrocopter
Gyrocopter – der Kapitän von Alliance wollte den Helden bannen und pickte ihn stattdessen.

Fehlklick mit großen Folgen – denn es geht um alles

Das ist der Fehler: Der Fehler passiert nicht im Spiel, sondern in der „Pick and Ban“-Phase. Hier suchen Spieler in MOBAs die eigenen Helden aus und verbieten den Gegnern, bestimmte Helden zu spielen.

Die Uhr tickte runter und der Zeitdruck stieg: Eigentlich wollte der Kapitän von Alliance den Helden Gyrocopter für die Gegner bannen, aber stattdessen wählte er Gyrocopter als Helden fürs eigene Team aus aus.

Damit ist Gyrocopter zwar auch für das Gegner-Team nicht mehr verfügbar, aber der Held passte offenbar überhaupt nicht in die Strategie von Alliance.

Darum ist der Fehler so schlimm: Der Fehler ist deshalb so gravierend, weil er nicht mehr zu korrigieren oder auszugleichen ist. Das Team muss dann mit dieser „nicht optimalen“ Konstellation ins Match gehen – auf hohem Niveau ist das bei Dota 2 oft schon eine Vorentscheidung.

Besonders schlimm ist der Fehler, weil er völlig unnötig ist.

Dota-2-RNG-Reaktion
Die Chinesen merken rasch, was da bei den Schweden los ist.

Die 3 Phasen des Clips

Das passiert dann im Twitch-Clip: Im Clip sieht man wunderbar, wie der Team-Kapitän Aydin „iNSaNiA“ Sarkoh diesen Pick macht, nervös auf das Spiel hinfiebert, dann langsam begreift, was er da getan hat. Er fragt: „Ernsthaft? Ist das grade echt passiert?“

Die Chinesen scheinen sich darüber köstlich zu amüsieren, als sie merken, dass die Schweden da einen furchtbaren Fehler begangen haben. Einer sagt sogar: „Das sind Todgeweihte.“

Dann scheinen sich die Schweden aber irgendwie zu pushen und zusammenzureißen und aus der Situation was machen zu wollen. Am Ende des Twitch-Clips kann der Kapitän sogar etwas verkniffen lächeln. Er hat ja auch keine andere Wahl, als mit der Situation umzugehen.

So ging das ganze aus: Wie dexerto berichtet, hat Alliance das Match tatsächlich verloren und ist ausgeschieden. Aber das war keinesfalls so klar – das Spiel ging 40 Minuten und Alliance hat sich teuer verkauft. Nach Hause geht es für sie trotzdem, während Royal Never Give Up weiter um den gigantischen Preispool des Dota 2 International kämpfen.

Bei Dota 2 lästern Fans über Caster des Mega-Turniers: Einschläfernd
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.