So belohnen die Dark Zones von The Division 2 Eure Gier

In den Dark Zones von The Division 2 gibt es ein neues System, das sich „Theft & Greed“ nennt. Damit sollen besonders gierige Agenten auf neuen Wegen belohnt werden. So funktioniert es.

Abtrünnig erden soll sich in The Division 2 auszahlen. Dank des neuen „Theft & Greed“-Systems können engagierte Rogue-Agenten sogar belohnt werden, ohne andere Spieler zu töten. Dafür wurde eigens ein neuer Rogue-Status eingeführt.

So funktioniert der Rogue-Status in The Division 1: Begibt man sich in die Dark Zone, kann man in The Division 1 zwischen „Friedlich“ und „Abtrünnig“ wählen.

  • Abtrünnig: Aktivierte man den Rogue-Status, wurde man für andere Spieler automatisch als Ziel markiert. Gekennzeichnet wird das durch ein rotes Totenkopf-Symbol, das über dem Spieler angezeigt wird. Durch das Töten von anderen Spielern kann man diesen Rogue-Status leveln, bis man die Menschenjagd aktiviert.
  • Menschenjagd: Das rote Abtrünnig-Symbol wird Gelb. An bestimmten Terminals, die in der Dark Zone verteilt sind, kann man diesen deaktivieren und so Belohnungen absahnen. Doch so weit muss man erstmal kommen. Ist die Menschenjagd aktiv, ist man für jeden anderen in der Dark Zone sichtbar und somit vogelfrei. Zudem kann jeder Spieler sehen, wo sich die Terminals befinden.

In The Division 2 funktioniert das Ganze zwar überwiegend ähnlich, doch zu Abtrünnig und Menschenjagd kommt ein „nicht-tödlicher“ Rogue-Status hinzu. Dieser wird durch ein graues Schädel-Symbol gekennzeichnet.

The division 2 rogue status

Diebstahl und Gier als neuer Faktor

Was bringt der neue Rogue-Status? Wird man in der Dark Zone abtrünnig, startet man in diesem „passiven“ Abtrünnig-Modus. Ihr werdet für andere Spieler noch nicht als Bedrohung angezeigt, könnt aber dennoch „böse“ Taten begehen. Mit dem „Theft & Greed“-System wird eine weitere Möglichkeit eingeführt, „abtrünnige“ Aktionen zu begehen.

Erst, wenn man Spieler tötet, wird man als gefährlich eingestuft und zum Ziel für andere. Das entspricht dann wieder dem klassischen Rogue-Status von The Division 1. Tötet Ihr genügend Spieler, erreicht Ihr den Menschenjagd-Status.

So funktioniert das „Theft & Greed“-System: Agenten können in der gesamten Dark Zone

  • spezielle SHD-Terminals der Division hacken
  • große Loot-Kisten aufbrechen, für die man sonst einen Schlüssel bräuchte
  • Loot von Nachschublieferungen stehlen
  • und gesammelten Loot von zu Boden gegangenen Agenten mitgehen lassen.

Im fertigen Spiel soll es offenbar noch mehr Möglichkeiten geben.

Durch solche PvE-Aktionen lässt sich ein Countdown erhöhen. Ist dieser Countdown am Maximum angelangt, könnt Ihr „Thieves‘ Den“ betreten, die Diebeshöhle. Insgesamt spawnen drei dieser Diebeshöhlen auf der Map. Ihr müsst Euch aber für eine entscheiden, da sie nach dem Betreten wieder verschwinden.

Die Diebeshöhlen spawnen jedes mal an einem anderen Ort in der Dark Zone, um Spawn-Camping zu vermeiden.

the division 2 dz 2

Unterschlupf für Abtrünnige in Thieves‘ Den

Wozu dient die Diebeshöhle? Dabei handelt es sich um eine Art Safe-Haus und Versteck für abtrünnige Agenten. In einer der drei möglichen Diebeshöhlen gibt es einen NPC-Händler, der spezielle Waren mit sich führt.

Um das Angebot dieses Händlers überhaupt sehen zu können, muss man ihm zunächst drei spezielle „MRE“-Items geben, die man in der Dark Zone finden kann.

Ist kein Händler in der Höhle, die man ausgesucht hat, muss man einen neuen Versuch starten und den Countdown erneut auf 100% bringen. Verlasst Ihr nämlich eine Diebeshöhle, seid Ihr nicht mehr abtrünnig.

Der neue Rogue-Status soll Agenten neue Möglichkeiten liefern, abtrünnig zu werden, ohne gleich in Kämpfe mit anderen Spielern verwickelt zu werden. Doch Vorsicht: Andere Spieler können Euch immer noch gefährlich werden.

Lohnt sich die Menschenjagd wieder? Ist man im Menschenjagd-Modus, muss man in The Division 2 noch immer ein Terminal deaktivieren, um die Menschenjagd zu beenden. Doch andere Spieler sehen nun nicht mehr auf der Karte, wo diese liegen. Das dürfte die Menschenjagd deutlich attraktiver machen und wurde schon länger von den Fans gefordert.

Ihr wollt mehr Infos zur Dark Zone? Wir haben die 8 größten Änderungen für Euch zusammengefasst.

Autor(in)
Quelle(n): massivelyop.comReddit
Deine Meinung?
11
Gefällt mir!

11
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sebastian Mager
Sebastian Mager
10 Monate zuvor

In der dz wird ganz klar gesagt das es dort keine Regeln gibt. Jeder der die DZ betritt weiß genau auf das er sich ein gelassen hat. Wenn euch ein rouge killt und ihr eurer Zeit verliert, versucht es euch wieder zuholen oder spielt einfach nicht in der DZ! In TD 1 hat es mich auch geärgert. Ja und das ist ein Spiel was man nicht mit dem echten Leben vergleichen darf ….. Oder eine 6std. Strafe verteilen nur weil euch jemand gekillt habt und ihr zum Opfer wurdet und in td2 ist das gut gelöst

Rade Topalovic
Rade Topalovic
10 Monate zuvor

Ich kann das Erscheinen des Spiels kaum erwarten.

gast
gast
10 Monate zuvor

meine meinung ist nich immer die selbe wie bei teil 1.
entscheidet sich jemand abtrünnig zu werden, sollte es es für immer bleiben. und nicht diese asi-mentalität von wegen ich geh mal rein kill einen und sammel den loot ein und bin ja eh nachbgewisser zeit wieder safe.
einmal pk, immer pk und fertig. sollen die leute die konsequenzen ihrer handlung tragen und nich heute hüh und morgen hot.

Scaver
Scaver
10 Monate zuvor

Das widerspricht aber dem PvE Faktor der DZ.
und irgendwann wären dann alle abtrünnig.

Mampfie
Mampfie
10 Monate zuvor

dann ist das eben so

keule-tch
keule-tch
10 Monate zuvor

Super – Vorprogramierter Amoklauf der dann auch wieder keinem recht ist, Wetten^^
Ich find’s ok wie es ist …
Und ne Manhunt überleben auch nur die wenigsten wenn die Richtigen in der DZ unterwegs sind!!!
Ich find die neuerungen hören sich richtig gut an!!!

gast
gast
10 Monate zuvor

dazu muss es aber erstmal kommen, die spieler sind ja auch nicht blöd, vor allem wenns halt wirklich safe-zones für abtrünnige gibt. generell gilt aber auch im richtigen leben das man aufpassen muss das man die eigenen leute nicht abschiesst, und tuts man doch wird man dann entsprechend verfolgt und zwar nicht nur bis man das gebiet verlässt oder eine bestimmte zeit vergangen ist. problm ist einfach : du gehst rein, vieleicht sogar als team, siehst jemanden der grad sein zeuch rausschaffen will, legst ihn um, deine frreunde beschützen dich, du gehst safe mit loot den der andere spieler in,… Weiterlesen »

Les Miserables
Les Miserables
10 Monate zuvor

Sehe ich ähnlich. In TD waren viele doch nur Rogue um anderen den Spaß zu verderben. Mit Wettkampf hatte es überhaupt nichts zu tun. Vor allem nicht bei den Rogues die sich vorher den maximalen GS geglitcht hatten.

Fakt ist ein Rogue hatte eigentlich nie was zu verlieren in TD außer den unnützen DZ Rang.

Hätte auch nichts dagegen das Rogue in TD2 dann 6 Stunden Echtzeit nicht mehr mit dem Charakter aus der DZ können.

Alle anderen pvp Aktivitäten kann man ja in eigenen Modi machen

keule-tch
keule-tch
10 Monate zuvor

Naja , den part damit Leben zu müssen oder nen neuen Char erstellen zu müssen find ich etwas überzogen….
Ich hab über 3000 Std in Division 1 verbracht und war oft solo in der dz unterwegs….
Man weiß doch worauf man sich da einlässt und was einem blühen kann^^
Krieg ich nur auf die Fresse such ich mir doch entweder ein paar fähige mitstreiter oder bleib von vornherein da raus^^

Pandora
Pandora
10 Monate zuvor

Also nur zu dem Safehouse für Abtrünnige. Das ist nur für Spieler die sozusagen Kriminell sind aber niemanden getötet haben, soweit ich das verstanden habe ist das nämlich ein seperater Abtrünnigen-Modus den man verliert sobalt man andere tötet(bzw. upgegraded wird). Zudem kann man als Abtrünniger ja auch nicht zu den normalen Safezones gehen weil dort Geschütze sind die sowas verhindern.

AlBundy2007
AlBundy2007
10 Monate zuvor

Ich teile Deine Meinung. Hört sich gut an.

Ich verliere auch nicht gerne mein gesammelten Loot. Aber es ist ein Spiel, wo man auch verlieren kann. Damit muss man halt rechnen. Sich freuen (Loot erfolgreich ausgeflogen) und sich Ärgern (Loot wurde geplündert oder gekapert) gehören dazu. Das mach die DZ so interessant für mich.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.