Es gibt einen Discord-Server, der euch belohnt, wenn ihr Streamer nervt

Der Streamer Arrge postet Screenshots von einem Discord-Server, wo Kopfgeld auf Streamer ausgestellt wird. Für 10 Stream-Snipes erhalten die Spieler 20$.

Was ist das für ein Server? Der Overwatch-Streamer Arrge hat auf seinem Twitter-Channel Screenshots von einem kuriosen Discord-Server gepostet. Dieser Server hat sich spezifisch auf Overwatch-Streamer eingeschossen und bietet seinen Mitgliedern Belohnungen an, wenn sie es schaffen Streamer beim Spielen zu stören, indem sie diese etwa Stream-Snipen.

Die Regeln für’s Sniping sind simpel:

  • Der Stream-Sniper muss nachweisen, dass er bei vorgegebenen Streamern 10 Kills erzielt hat.
  • War das der Fall, erhält er 20 $ Bezahlung
  • Es gibt zudem einen Preis für den „besten Stream-Sniper“. Dieser ändert sich wohl jeden Monat und die Mitglieder des Servers können Spenden einreichen, um den Preis-Pool zu vergrößern
  • Im August erhält der Spieler, der den Streamern am meisten auf den Zeiger gegangen ist, zusätzliche 20$, 3 Monate Premium-Mitgliedschaft bei Spotify, 2 frische Overwatch-Accounts und einen DPS-Account mit Diamant-Ranking.

Wobei der Server-Inhaber keine Garantie dafür gibt, dass die geschenkten Accounts nicht gesperrt werden.

Das System scheint aber zu funktionieren. Zusätzlich zu dem Screenshot der Server-Regel postete Arrge auch ein Bild von den Einsendungen der Kills, die die Teilnehmer als Beweise vorzeigten.

Arrge hat nun aber ein eigenes „Kopfgeld“ ausgesetzt. Er fragte auf Twitter nach weiteren Screenshots von Unterhaltungen auf dem Sniper-Server. Als Bezahlung bot er einen Teil der Belohnung für den besten Sniper im August: 3 Monate Premium-Mitgliedschaft bei Spotify.

Fiese Stream-Sniper erinnern Twitch-Star an seinen größten Fail

Gibt es mehr davon? Der Discord-Server für Overwatch-Stream-Sniper ist aber nicht der einzige, der solche Kopfgelder ausstellt. Die Kollegen von Dotesports wissen von einem anderen Server dieser Art.

Dort wurden spezifisch größere Streamer wie Ninja oder sein damaliger Partner Reverse2k ins Visier genommen. Gerade Ninja regt das Stream-Sniping so richtig auf.

Wenn ein Spieler an der Streamer-Jagd interessiert war, musste er zunächst 10 $ zahlen, um dem Server beitreten zu können. Das ausgesetzte Kopfgeld war in dem Fall aber auch um einiges höher, als bei dem Overwatch-Discord. Ein erfolgreicher Jäger, der es schaffte eine große Streamer-Persönlichkeit auszuschalten, erhielt 100$.

Es existieren von diesem Server keine Screenshots und auch Dotesports betont, dass seine Existenz nicht 100% bestätigt ist. Allerdings wäre es nicht überraschend, wenn es mehrere solcher Discord-Server gibt.

Zwar haben die großen Streamer riesige Fan-Communities, die sie unterstützen, aber auch genug Feinde, die ihnen gerne auf die Nerven gehen.

Das musste zum Beispiel auch der beliebte Streamer Dr. Disrespect an eigener Haut erfahren.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Threepwood

Total kurios, aber ich finds auch irgendwie witzig fürs Ganken zu bezahlen. 😆

theMIKster

Es sollte mehr solcher Server geben, so ein kleines bisschen „schwitzen“ hat schon echte Wunder gewirkt und auch den abgehobensten Streamer wieder auf den Boden zurück gebracht.
Streamer sind halt nunmal die „Lootboxen unserer Zeit“ – KEINER braucht sie, NIEMAND ausser den Kiddies gibt Geld für sie aus und der Großteil der Spieler ist tierisch davon angenervt, sich ihnen nicht einfach entziehen zu können.(EDIT Original wurde zur besseren Verständlichkeit abgeändert.)
Aber alles gut 😉 wie bei den Lootboxen regelt sich das schon von selbst.

Zord

Wieso sollte ein Großteil der Spieler von ihnen genervt sein? Mal ährlich, mich nervt das Wetter, die Arbeit oder Corona, aber um mich über Streamer aufzuregen ist mir die Zeit zu schade

theMIKster

Gutes Argument, mit dem „nerven“ ist eher das „sich ihnen nicht entziehen zu können“ gemeint. Man bekommt nicht wirklich die Chance sie einfach nur ignorieren zu können.

runebert

ich hasse streamer einfach für mich sind das nicht mehr als attention whores und ich begrüße jeden der sie aus langeweile abfuckt 🙂

Nudelz

Alleine diese 3 Zeilen sagen so viel über deine innere Lage aus, ist manchmal echt Wahnsinn wie viel man in wenigen Worten ausdrücken kann.
Ich hoffe du schaffst es deine ungezügelte Wut in den Griff zu bekommen. Leute die nichts mit dir zu tun haben und dich in keinster Weise einschränken zu hassen ist leider wirklich krank.

Man muss nicht alles mögen um es in Frieden lassen zu können. Dieses Problem teilst du unter anderem mit Mobbern, Rassisten, Fanatikern und der Klischee Tante die nichts von dem befürwortet was du tust.

Bodicore

Also ist es in deinem kindlichen Weltbild eine gute Sache wenn Leute belästigt werden deren Freizeitgestaltung dir nicht gefällt ?
Vielleicht solltest du das mal von einer Fachperson abklären lassen.

runebert

es fängt dann an mich zu belästigen wenn ich überall mit dem scheiß konfrontiert werde, wenn ich von kleinen streamern um nen sub angebettelt werde, wenn streamer extrem am ragen sind, wenn sie einfach hohl im kopf sind usw. ich meine jeder soll sein ding machen aber die leute vergessen das man bisschen vorbild sein muss in der heutigen zeit in der jeder 6 jährige zugang zum internet hat. und mich persönlich nervt es einfach das es ihnen so einfach gemacht wird. das haben die meisten( nicht alle das ist schon klar aber 95% aller streamer bei denen ich bisher mal reingeschaut hab)nicht verdient.viele sind einfach abfall denen es egal is wie sie an geld kommen das macht mich sauer von daher gönne ich es ihnen das man ihnen richtig auf den sack geht. allerdings bereue ich halt auch schon wieder das ich hier was kommentiert hab eigentlich sind mir die leute völlig egal nur leider gehören sie ja mittlerweile zum spielgeschehen dazu. ich hasse nicht so wie man hass definiert ich habe einfach eine enorm große abneigung gegen die aussendarstellung der meisten

Weizen

Finde ich ne Lustige Aktion, Stream Sniper sind Free-Content für jeden Streamer, jedes mal wenn einer davon Auftaucht steigt der Unterhaltungswert eines Streames gewaltig.
Forsen während PUBG war einfach sau unterhaltsam mit 20+ Stream Snipern pro Runde, das ist Content, das wollen die Leute sehen.

Snake

Ich hätte einen weg dem Streamsnipen auf einen, ein Ende zu setzten:

Für den Chat den stream erst zeigen wenn man im Match ist, also Bildschirm schwarz das der Chat nicht sieht ob man in der Suche ist oder nich was im Menü macht. Beispielsweise bei Fortnite erst den stream zeigen das man im Spiel ist wenn man aus dem Bus gesprungen ist.

Scaver

Tja da würden aber gleich massig Zuschauer wegfallen. Merkt man schon wenn Streamer mal technische Probleme haben und ne schwarzes Bild. Je nach dem sind fast alle Random Zuschauer nach 2 Minuten weg. Und das macht meist den größten Teil aus.

Snake

Tja. Ich sagte ja nicht das die Idee perfekt ist. Der streamer kann sich ja währenddessen mit dem Chat bissel unterhalten und erklären warum er das grade macht.

Kaaras

@Scaver vllt mal auf die Idee kommen das der blackscreen von ihm eine Metapher war für eine Szene wo er vllt fragen oder so vorliest. Kein Streamer würde blackscreen einblenden.

Schlachtenhorn

Wisst ihr was gegen Streamsniper hilft?
Eine Verzögerung einzubauen.

Linkl

dann können die attention kids aber weniger rumjammern das sie gestalked werden 😉

Stephan

Viele Streamer leben von der direkten kommunikation mit ihrer Community. Eine Verzögerung können sich viele daher nicht leisten.

Schlachtenhorn

Das ist mir durchaus bewusst.
Aber dann muss man mit dem Berufsrisiko leben das manche genau das ausnutzen um ebenjenes gegen die Streamer zu nutzen.
Hier gibt es keine Alternative, möchten die Streamer das vermeiden/vermindern, müssen sie den Leuten die Möglichkeit nehmen, was nichts anderes als eine Verzögerung des Streams bedeutet.
Andererseits präsentieren sich Streamer gerne als Opfer gegen echte oder vermeintliche Streamsniper und nutzen manchmal das Phänomen Streamsniping aus, um Spieler zu bestrafen (durch eine behauptung das sie streamsnipen) die besser sind oder mehr glück hatten als sie.

Scaver

Dann sind aber live Gespräche mit den Zuschauern nicht mehr möglich und damit ist es eher eine Aufzeichnung als ein Stream und die meisten würden dann nicht mehr zuschauen.

Schlachtenhorn

Ich habe diesbezüglich weiter unten schon eine Antwort verfasst.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x