Die fremde Welt unter der Erde: Das Underrealm von Ashes of Creation

Im kommenden MMORPG Ashes of Creation erkundet ihr jede Menge Dungeons, die wir euch im aktuellen Video zeigen.

In Dungeons erleben die Spieler meist spannende Abenteuer. Denn dort lauern oft die gefährlichsten Kreaturen in den dunklen Höhlen und Gängen. Man kann nicht wissen, was hinter der nächsten finsteren Biegung lauert. Doch nicht alle Dungeons sind dunkle Orte, in denen kein Licht die Gänge erhellt. In Ashes of Creation etwa erkundet ihr im Underrealm eine unterirdische Welt, die sogar eine gewisse Schönheit besitzt.

Ashes of Creation Underrealm 2

Eine fremdartige Welt unter der Erde

Erhellt von phosphoreszierenden Pflanzen, die in Dungeons vieler Spiele dazu dienen, ansonsten pechschwarze Gewölbe aufzuhellen, erforscht ihr ein unterirdisches Gebiet, das fast schon eine fremdartige Welt ist. Hier wachsen Pilze so hoch wie Bäume und die merkwürdigsten Kreaturen kriechen in den Schatten herum. Das Underrealm wird ein eigenes Ökosystem haben. Das Video macht schon große Lust darauf, diesen offenbar riesigen Dungeon zu erforschen und herauszufinden, was dort vor sich geht und welche Geheimnisse es zu ergründen gibt.

Ashes of Creation Underrealm 2

Das Underrealm – Ein Ort der Wunder und Gefahren

Die Entwickler von Ashes of Creation legen großen Wert darauf, diese unterirdische Welt ganz anders zu gestalten als die Oberwelt des Planeten Verra, auf dem das MMORPG spielt. Es soll sich wirklich so anfühlen, als wären dies zwei unterschiedliche Welten. Eine eher vertraute, grüne Landschaft unter dem freien Himmel und fast schon etwas „außerirdisches“ unter der Oberfläche. Eine Welt voller Gefahren und Geheimnisse, die ihr dann in Ashes of Creation erkunden könnt.

2018 wird ein sehr interessantes Jahr für Fans des MMORPGs Ashes of Creation. Die Entwickler verfolgen große Ziele!

Autor(in)
Quelle(n): MMORPG.comMassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.