Destiny: Zeitalter des Triumphs – „Geheime“ Hinweise aus der Ankündigung

Das letzte Kapitel von Destiny 1 wurde am 3.3. angekündigt: Age of Triumph oder auf Deutsch „Zeitalter des Triumphs“. Welche Hinweise lassen sich aus den veröffentlichten Screenshots ziehen?

Gestern, am 3.3., war die lang angekündigte „große Enthüllung“ zum nächsten Content-Update von Destiny. Diese Enthüllung sah im Großen und Ganzen so aus, dass die eigentliche Enthüllung erst kommenden Mittwoch sein wird: Dann will Bungie im Livestream über die nächsten und letzten Inhalte für Destiny 1 sprechen: „Zeitalter des Triumphs“. In den Folgewochen stehen noch zwei weitere Livestreams an, in denen Bungie ihre „Enthüllungspolitik“ ausgiebig zelebrieren wird.

Für viele überraschend: Bungie sprach erstmals über Destiny 2 und darüber, dass der Hard-Reset tatsächlich kommt. Lediglich das Aussehen Eurer Hüter könnt Ihr „hinüberretten“. Die Infos zu Destiny 2 findet Ihr hier.

Zurück zu „Age of Triumph“. Konkrete Infos dazu wurden von Bungie noch nicht genannt, stattdessen wird auf die drei Livestreams verwiesen. Sie schrieben lediglich, dass dieses Content-Update vom Live-Team ist und einen würdigen Abschluss von Destiny 1 darstellen soll. Der Release wird Ende März sein. Das müsste der 28.3. werden.

Raids kommen zurück – Keine Zweifel mehr, oder?

destiny-triumph

Gibt es sonst gar keine Infos zu „Age of Triumph“? Doch! Es wurden insgesamt vier Bilder im Reveal-Artikel veröffentlicht, die einen Ausblick auf die Inhalte das Zeitalters des Triumphs geben. Wir nehmen sie unter die Lupe.

Das erste Bild ist das große Banner von „Zeitalter des Triumphs“. Über diesem Banner steht „Aetas Triumph I“. Aetas ist aus dem Lateinischen und bezeichnet eine Zeit, die jemand durchlebt hat – also ein Lebensalter, eine Lebenszeit.

destiny-zeichen

Im Banner sind diverse Symbole, unter anderem das Destiny-Logo, zu sehen. Besonders interessant ist das Wappen oben links:

Darin sind zweifellos Symbole zu sehen, die die alten Raids repräsentieren. Oben links ist die Gäserne Kammer, die zwei Schwerter daneben stehen für den Crota-Raid, unten links sind „König der Besessenen“-Symbole zu sehen und somit der Königsfall-Raid. Der Bereich unten rechts soll wohl für „Zorn der Maschine“ stehen. Darunter sind noch drei Spungschiffe zu sehen.

destiny-minotaurus

Wenn die Raids im Banner eines neuen Events sind, dürften wohl die letzten Zweifel aus dem Weg geräumt sein, dass alle alten Raids zurückkehren – und nicht nur die Gläserne Kammer, auf die zwei weitere Screenshots verweisen.

destiny-weekly-rituals

Im nächsten Bild ist ein Prätorianer vor dem Eingang der Gläsernen Kammer zu sehen.

Der nächste Screenshot zeigt die wöchentlichen „Zeitalter des Triumphs“-Rituale. Die beiden Symbole rechts sind besonders interessant. Von links nach rechts:

  • Wöchentliche Schmelztiegel-Playlist
  • Tägliche Mission
  • Wöchentliche heroische Strike-Playlist
  • Dämmerungsstrike
  • Dieses Symbol ist vielen Hütern nicht geläufig. Es handelt sich um eine leichte Abwandlung vom Symbol der Herausforderung der Ältesten. Schnappt Euch im Spiel ein Ältesten-Siegel und schaut Euch das Symbol an, das nun über der HdÄ angezeigt wird. Damit ist also definitiv eine wöchentliche Aktivität im Gefängnis gemeint. Mit anderen Worten: Diese PvE-Aktivität wird aufgewertet.
  • Ganz rechts ist noch das Raid-Symbol. Auch die Raids bekommen also eine neue Aktivität auf wöchentlicher Basis. Möglicherweise gibt es jede Woche in einem anderen Raid Extra-Belohnungen zu ergattern. Darüber können wir momentan aber nur spekulieren.
    destiny-hüter

Das letzte Bild, das Bungie veröffentlichte, zeigt einen Jäger in einer neuen Rüstung, die recht „mechanisch“ aussieht. Viele Hüter sind sich sicher, dass es sich hierbei um eine „Gläserne Kammer“-Rüstung handelt. Zudem befinde sich der Hüter auf dem Bild in der Kammer.

Sind Euch noch weitere Hinweise aufgefallen?


Die neuen Infos zu Destiny 2 findet Ihr hier.

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
sir1us

https://www.facebook.com/Bu

Neues Video zu Mittwoch

v AmNesiA v

Joa, also Atheon auf Lichtlevel 400 (oder höher?) könnte echt ne harte Nuss werden^^.
Irgendwie sieht die Rüstung auf dem Bild mit dem Jäger aus wie eine modifizierte Vex Rüstung. Das Design ist jedoch meiner Meinung nach ein neues. Durch was ist die modifiziert? Also SIVA wäre von der Optik her möglich, aber Aksis ist ja schon gefallen. Gibts eventuell noch einen Spleißer Gott über Aksis, der nun bekämpft wird? Also die Gläserne Kammer mit SIVA modifizierten Gegnern?
Wobei ich stark die Vermutung habe, dass es auch eine durch Kabal Technologie geänderte Rüstung sein könnte. Der Helm sieht schon etwas nach Kabaltechnologie aus. Bin echt mal gespannt, was die uns nächste Woche erzählen werden.

Destiny Man

Also ich finde, die Rüstung sieht ein bisschen nach einer Kombination aus.. Linkes Bein von Athen, linker Arm und Umhang aus ZdM, Brust könnte Schar-Design sein. Vielleicht gibt es eine Rüstung, die sämtliche Raids in sich vereint?! Alles andere wäre meiner Meinung nach reine Spekulation..

nils stadtmueller

Atheon + Siva = Unser Aller Ende

René Ziesemer

Schaut man sich mal das Bild von der Gläsernen Kammer an sollte einem auffallen, dass die Tür zu ist und es die Kammer von innen zeigt. Dies erkennt man wunderbar an der Treppe in unteren Rand und wenn man sich die Tür anschaut. Da sieht man zum Teil die Venus.

dead orbit

Ich denke mal das alle 4 raids gleichzeitig
aufgewertet werden und wöchentlich rotieren werden so wie die dämmerung so das immer nur einer von den aktiv ist.

Und die jäger rüstung sieht für mich so aus wie ein mix aus alles 4 raids zusammen. Diese wird in jedem raid droppen nur das waffen auf den jeweiligen raids droppen werden wo sie urspringlich zu finden waren. Das ist meine vermutung

Dumblerohr

Jo meint ihr die designen für die drei alten Raids komplett neue Rüstungen und wummen? Und die Arena auch noch? Und alles gleichzeitig?

Guest

Kann ich mir nicht vorstellen. Ich tippe auf alte Waffen ohne Elemente und vielleicht nur insgesamt drei neue Rüstungen.

Dumblerohr

Andereseits zeigt das wöchentlichen „Zeitalter des Triumphs“-Ritual Dings überall das RoI Logo mit an… Ich bin gespannt. Und was die an Kohle haben wollen würd mich auch interessieren

The hocitR

Wird kostenlos sein, alles was bisher vom Live Team kam war kostenlos.

Guest

Es handelt sich um ein Update. Bisher sprach man ja nicht von DLC oder so. Das wird also schon zu 100% umsonst sein. Das wäre ja noch die größte Frechheit, wenn man jetzt noch mal für die alten Raids zahlen müsste 😀

nils stadtmueller

Vex jahr 1 nimmt mir niemand die gehört MIR!!! Mein schatzzzz

KingK

Soso,es wird Informationen geben, die ich auf keinen Fall verpassen sollte…

Die Jäger Rüstung sieht übrigens nice aus^^
https://uploads.disquscdn.c

Chris

Das bestätigt wohl, dass zum Ende von Destiny 1 nochmal alle Herausforderungen verfügbar gemacht werden. Find ich an sich ganz gut, obwohl ich gehofft hatte wenigstens ein neuer Aspekt ist dann doch dabei..
Hoffentlich hat Bungie viele neue coole Rüstungssets entworfen, der Jäger gefällt mir nämlcih auch schon.^^

huhu_2345

Bei der Gläsernen Kammer und Crota wäre ich sogar dabei habe die gerne Gespielt.
Villeicht fixen sie ja dann auch die Brücke(Crota) damit man die auch Normal spielen muss.
Aber ob ich dann den Königsfall und Zorn der Maschinen mir nochmals antun werde weiss ich nicht da gerade mit Randoms einiges an Absprach nötig ist und einfach Zeit kostet.

F58

Ich glaub nicht, dass das ne spielersuche sein wird. Nen raid spielen die guten eh nur in einsatztrupps. Was für leute in ner spielersuche alles raid spielen könnten will ich persönlich garnicht vorstellen ????
Und wenn sies so einfach machen, dass man sogar ohne absprache durch den raid kommt, dann werd ich mir das höchstens 3 wochen ansehen, bis ich alle waffen hab und dann seh ich den kram mitn arsch nichtmehr an weils dann viel zu einfach ist. Es heißt nicht umsonst die größte herausforderung des spiels. Auch wenn bungie dieses konzept bei wotm auch nicht ganz kapiert hat ????

TheCatalyyyst

Ich glaube nicht, dass „Randoms“ sich hier auf eine ingame Spielersuche bezog.

Eher darauf, dass Leute, die kein festes Team haben, immer auf Facebook oder sonstwo nach „Randoms“ suchen müssen, die auch nicht immer die Hellsten sind.^^

huhu_2345

Genau das meinte ich^^ Meine früheren Stammspieler sind leider schon fast alle aus Destiny ausgestiegen und dann ist das halt immer so eine Sache mit den Spielern. Mal hat man Glück und mal nicht.

TheCatalyyyst

Jo, bei mir dasselbe. Ich hatte eh immer nur eine halbgare Truppe: alles Leute, mit denen ich gerne und häufig gezockt habe, aber die alle an einem Abend zu einem Raid zu vereinen…Das haben wir kaum geschafft. Zorn der Maschine habe ich vielleicht 5 mal gemacht, aber mir da jetzt Randoms zu suchen, da hab ich keinen Bock.^^

Anabolika87

Bei den neuen raids ist es halt auch egal, da reicht 3-5 mal spielen locker aus… Die alten raids musste man jede Woche machen für Materialien und Chance auf exos… Schade das sie davon abgewichen sind

TheCatalyyyst

Naja, ich hätte schon gerne noch Shader und das Schiff gehabt…aber ich hab halt wenig bock, da jetzt riesige Organisation mit Randoms zu machen…
Aber jo, haste recht. Mir geht es besonders bei ZdM auf den Keks, dass der so antrengend, gleichzeitig aber auch langweilig ist: wenn einer versagt, startet alles neu. Gleichzeitig zieht es mich so gar nicht in den Raid rein, da war VoG VIEL interessanter und mysteriöser.

André Wettinger

Da wirst aber in der Kammer auch Pech haben. Die wird wenn das Llv ausgeglichen ist auch schwer. Atheon ist für mich der schwierigste RAID gewesen dicht gefolgt cm Oryx und cm Aksis

huhu_2345

Hat eigentlich immer gut geklappt, da waren die Mechaniken noch Überschaubar und es lag nicht alles an einem Spieler wie z.b bei Oryx und Aksis.
Falls z.b jemand nicht wusste wo alle Orakel waren reichte auch ein Spieler oder es konnte sogar noch ein vierter ins Portal und helfen. Fehler wurden meiner Meinung nach besser Verziehen. Spring man bei Oryx falsch: Neustart oder das knappe Zeitfenster bei Aksis: Neustart.
Wenn du da halt Neulinge dabei hast müssen sie sich auch zuerst ins Team einbringen und den „Flow“ entdecken.

Guest

Atheon war mit einer ordentlichen Truppe und den richtigen Waffen ein Witz. Das Problem war eher, dass die Leute einfach nicht gecheckt haben was zu machen ist. In random Gruppen hat sich niemand getraut das Schild zu nehmen und auch selten hat mal einer von der Gruppe draußen geschnallt wo die Leute hinteleportiert wurden, dabei sieht man das auf der Karte.

André Wettinger

Atheon war alles andere ein als ein Witz, er hat am längsten gedauert bis er geknackt war. Nichts mit 50min eher 10 Std mit world fist. Du müsstest erst einmal eine Grundvorausetzung haben. Eisbrecher war damals zu Release Pflicht. Bin damals um 20 Uhr rein und um 5 Uhr raus und und waren grad mal bei Atheon. Man ging damals mit lv 27 28 rein. Es wurde dann halt leichter wie die exploits aufkammen durchs Schubsen oder einer macht die Orakel auf der Säule Save. Sicher wenn du ihn in ein paar mal gemacht hättest ging es, da du auch Gear bekamst wo dich aufwertete und alles erleichtete. Jeder wo in den Anfängen aber dabei war wird sich hier aber hüten von einen Witz zu sprechen.

Xurnichgut

„Nichts mit 50min, eher 10 Stunden mit World’s first“.
Das sagt meiner Meinung nach nichts über die Qualität der Raids aus (ich nehme mal an, die 50min beziehen sich auf ZdM), sondern hat 2 wesentliche Gründe:
– Man war damals unterlevelt (finden manche gut, ich persönlich bevorzuge es, wenn die Schwierigkeit eines Raids an Mechaniken liegt und nicht an meinem fehlenden dps)
– Die Spieler haben inzwischen enormen Skill und Hintergrundwissen aufgebaut (Mechaniken, geeignete Waffen etc.)
Nur weil ZdM also deutlich schneller gemacht ist als VoG, ist es kein schlechterer Raid. Ich persönlich bin mit TTK eingestiegen und daher frei von jeglicher Jahr 1-Nostalgie und mMn fällt Atheon (Crota sowieso) gegenüber den beiden neueren Raids deutlich ab. Wie gesagt, das ist nur meine Meinung…

Gooseman233

Sorry aber mit Y1 Nostalgie hat das wenig zutun, atheon ist und bleibt der raid mit dem höchsten Anspruch, da kann ZdM nicht anstatzweise mithalten, ZdM ist kein schlechter raid/strike, aber von den Mechaniken eher sehr einfach, wenn du heute die templerphase bei atheon so spielst wie man sie spielen sollte, dann is das zum teil immer noch schwieriger als jede phase im ZdM raid

Xurnichgut

Immerhin hab ich meinen Post noch mit ‚meiner Meinung nach‘ versehen. Darfst deine Meinung gern vertreten, aber sie hier als Absolutum darzustellen, naja.
Hab auch von ’nicht schlechter‘ gesprochen, das heißt nicht zwingend ‚besser‘.

Gooseman233

Ich möchte meine meinung hier nicht als absolt darstellen, dennoch ist in meinen augen kein anderer raid an atheon ran gekommen, und da red ich jetzt nur von den mechaniken, mir gehts weder ums grinden noch um den loot, kein anderer raid kam da ran, am ehesten noch oryx, crota war da wohl der schwächste raid gefolgt von ZdM , aber wie du so schön sagst, das is nur meine persönliche meinung

Destiny Man

Das kann man so gar nicht vergleichen. Damals war es ne ganz andere Zeit, die Ausrüstung war viel schlechter und es war viel schwieriger, den LL auf Max oder etwas darunter zu bekommen. Wie viele Stunden habe ich vor Crota verbracht, nur weil wir ihn nicht auf die Knie bekommen haben. Damals hatten nicht alle Spieler Raketenwerfer mit Zielsuche, also flog auch mal eine vorbei^^ Ich persönlich finde, dass die ersten beiden Raids die besten waren bzw. ich hab sie viel lieber gespielt als Oryx oder ZdM. Aber wie gesagt, das Feeling war damals anders, nach nem Raidabschluss war man richtig happy, außerdem war man noch auf Lootglück angewiesen und es war geil, wenn mal wieder was Ordentliches gedroppt ist 🙂

Xurnichgut

Das ist ja genau das, was ich meine: Man kann es nicht vergleichen. Die Gründe hab ich oben beschrieben. (Ich bin halt gegen die These: World’s First dauert länger –> härterer/besserer RAID)
Dass die Raids an Bedeutung verloren haben stimmt natürlich. Allerdings find ich die diversen Wege zum Max-Level durchaus gut. Ein Nicht-Raider hat halt dann keine Primus, Malice usw., LL 400 hin oder her…

André Wettinger

Wenn du zu TTK eingestiegen bist du eher im Goldenen Zeitalter dieses Game eingestiegen was nicht abwertend klingen soll. Atheon war schwierig nicht durch die Mechaniken sondern durch dass Verhältnis des Lv. Atheon war auch der Raid wo eine 2 Klassengesellschaft schuf. Da war Freitag 20 Uhr immer gesetzt ( RAID gabs da nur an WE ). Du hattest Leute die liefen ihn und der Rest wurde nur schlecht oder gar nicht mitgenommen. Der Glücksloot kam dann noch dazu, da dieser nicht garantiert war. Würde aber dann durch Crota und LvUp auf 32 wesentlich einfacher und gleichzeitig begraben durch die 2 Lv. Crota wurde aber durch die Exploits zerstört. HoW naja könntest vergessen. Ob du da jetzt was verpasst hast musst du selbst entscheiden. TTK war für die Community sicherlich am besten und eigentlich das beste DLC Raid war Endcontent bzw. Max Llv.
RoI ZDM RAID wurde das Llv zerstört ( Bungie wollte es halt jeden Recht machen ). Wäre vielleicht besser geworden wenn man hier 5 Lv dafür aufgehoben hätte in langsamen Schritten wie bei TTK. Es geht immer um eins schnell ans Max Lv. Aber wenn Atheon so zurück kommt wie er war, wird er eine harte Nuss. Und dass Char löschen geht auch wieder los ????????.
Ende März wissen wir es vielleicht auch schon übermorgen.

Xurnichgut

Haha, na die lustigen Zeiten im Tiegel mit OP-Handcannons und fehlendem SBMM hab ich auf jeden Fall verpasst^^
Der Oryx-Raid war vom Loot her zwar relativ fair, dafür aber per LFG quasi nicht schaffbar. Wie oft allein bei den Totems Schluss war, kann ich gar nicht zählen. Glücksgefühle bei Clears gabs bei mir dementsprechend doch reichlich, wenn Oryx ins All gedriftet ist.
Bei ZdM waren einige vom LL her sicher recht hoch. Die haben zum Großteil aber auch abartig gegrindet (Omnigul-Exploit etc), das kann man Bungo fast nicht vorwerfen.
Bin ja mal gespannt, ob aufgewärmte Raids kommen und diese dann auch von der Community positiv aufgenommen werden…

Guest

Ja gut, du gehst hier grad von den Rekorden aus. Das ist natürlich auch eine ganz andere Perspektive, wenn man bedenkt, dass die ersten Leute, die den Rekord damals geknackt haben, zum ersten Mal einen solchen Raid gemacht haben und vor allem auch nicht so gut ausgerüstet waren, wie ein aktueller Hüter. Bei Vosik und co. hat man sich einfach die passenden Waffen aus den Schrank geholt und fertig. Das war damals so sicherlich nicht möglich.
Wofür war denn Eisbrecher damals Pflicht? Kann mich nicht an eine Gruppe erinnern, die das damals verlangte. Die Methode, das man die Orakel und den Templer von oben machte, hat sich erst später etabliert. So oder so, wir hier bei uns in der Bude haben auch einige Anläufe gebraucht, bis wir Atheon gelegt haben, aber als schwer haben wir diesen nicht wirklich empfunden. Wie ich oben bereits erwähnte, es hängt einfach extrem davon ab wie schlau oder dumm sich das Team anstellt. Vielleicht hatte ich da auch einfach die richtigen Leute dabei und du nicht.

F58

Crotas ende war schwerer als aksis. Ich würd sogar fast sagen schwerer als oryx. Nur weil dus jetzt ohne probleme solo machen kanns heißt es nicht, dass es einfach war

André Wettinger

Crota wäre schwer gewesen, wurde aber durch die ganzen exploits sprich Hunter Jump, Schwertglitch und lanStecker die zum Hm alle schon bekannt waren komplett hintergangen und dadurch eigentlich kaputt gemacht schade drum.

nils stadtmueller

Ganz sicher net das is der einfachste den macht man solo

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x