Destiny: Weihnachtsgeschenk gibt’s erst im neuen Jahr

Bei Destiny gibt es das angekündigte Weihnachtsgeschenk für die Spieler erst in 2015.

Die letzten Tage schaute in Destiny so mancher Hüter in seinem Briefkasten nach, wartete im Turm auf Schnee oder beäugte misstrauisch das Angebot von Xur, ob sich hier irgendwo ein Weihnachtsgeschenk versteckt hatte. Will ja keiner was verpassen.

Ein Geschenk war zwar angekündigt. Wie der Community Manager DeeJ in einem Tweet klarmacht, ist das allerdings erst im neuen Jahr geplant.

Was es genau geben wird, verrät auch DeeJ nicht. Der übrigens selbst beim eher dürftigen Angebot von Xur zu Weihnachten sagte, dass man wohl mit dem Chef von Xur mal reden müsse. Es sei offensichtlich, dass man dort kein Weihnachten kenne, wo der „schlangengesichtigte Bastard“ so herkommt. Und außerdem hätte sich DeeJ einen bestimmten Warlock-Helm und Donnerlord zu Weihnachten gewünscht, die gab’s ja auch nicht.

Der Grund für die schlechte Laune der meisten Destiny-Fans dürfte im Moment nicht am Angebot von Xur liegen, sondern viel mehr an den seit Tagen anhaltenden Problemen mit den Konsolennetzwerken PSN und XBox Live.

Damit müssen auch die Destiny-Mitarbeiter leben, die sich über die Feiertage auf die ein oder andere Stunde in Destiny gefreut haben. So wollte Bungies Haupt-Raid-Designer Luke Smith eigentlich nur in Ruhe im Rufrang bei der „wütenden Frau“ aufsteigen und massenweise Schar für sie töten, aber daraus wurde – wie für so viele andere – über die Feiertage nichts.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.