Destiny aus anderer Perspektive: So spielt Ihr in Third-Person!

Beim MMO-Shooter Destiny ist es möglich, mit einem Trick dauerhaft in Third-Person-Perspektive zu spielen. Allerdings funktioniert das nur unter bestimmten Umständen.

Die meiste Zeit verbringen die Hüter in First-Person: Sie blicken direkt über die Waffe, nehmen so ihre Feinde im PvE und PvP ins Visier und hauen auch die Nahkampfattacken in dieser Perspektive raus. In die Third-Person-Sicht – also dass man den gesamten Hüter im Blick hat – wechselt Ihr nur, wenn Ihr die Super ausführt, ein Schwert in der Hand habt oder eine Geste einsetzt. Auch in den Social-Spaces seht Ihr Euren Hüter von Kopf bis Fuß.

Der Youtuber WiLLiSGaming zeigt nun einen Trick, wie Ihr im PvE und PvP dauert in Third-Person bleiben könnt – um so auch mit Euren Waffen zu schießen. Etwa ab Minute 1:30 geht er darauf ein:

Destiny als Third-Person-Shooter

Ihr braucht einen Sturmbeschwörer-Warlock und einen Kumpel, der Nachtpirscher-Jäger ist. Mit anderen Klassen soll dieser Trick nicht möglich sein. Startet nun ein Privatspiel gegeneinander.

Ladet Eure Super-Angriffe vollständig auf. Nun schießt der Jäger seinen Pfeil auf den Warlock, sodass dieser angebunden ist. Direkt im Anschluss aktiviert Ihr die Sturmbeschwörer-Super. Sobald der Warlock nicht mehr angebunden ist, kann er mit seinen Waffen in Third-Person spielen. Diese Perspektive bleibt permanent.

destiny sturmbeschörer warlock

Vorteile lassen sich damit allerdings nicht erzielen: Zum einen funktioniert dies nur in bestimmten Situationen. Zum anderen habt Ihr ausschließlich das unpräzise Fadenkreuz, das für die Sturmbeschwörer-Super gedacht ist. Präzise Treffer lassen sich damit nicht erzielen.

Als neuen Exploit oder Gamebreaking-Glitch kann man dies also nicht bezeichnen. Der Youtuber sagt selbst, dass er keine Vorteile darin sieht, so zu spielen. Wollt Ihr aber ein wenig Abwechslung, könnt Ihr das in einem Privatspiel ja mal selbst versuchen.

Übrigens: Dieser Trick soll auch im PvE funktionieren. Wenn Ihr unterdrückt werdet, müsst Ihr die Sturmbeschwörer-Super zünden.


Interessant: Destiny 2 macht auf Firefly: Dreckiger Space-Western statt Mystik

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

15
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Daniel
Daniel
2 Jahre zuvor

Viel besser… Die Ego-Shooter Perspektive ist der Grund, warum ich mir Destiny nie holen werde. Aber wenn es so eingeschränkt und nur mit einer Klasse und erst ab einem bestimmten Zeitpunkt möglich ist, werde ich mir es auch weiterhin nicht holen.

Hardboiled
Hardboiled
2 Jahre zuvor

Würde gerne nur in third person spielen! Im pve wäre die wahl der Perspektive großartig! Zocke aus diesem grund viel mit dem Schwert

Compadre
Compadre
2 Jahre zuvor

„Vorteile lassen sich damit allerdings nicht erzielen: Zum einen
funktioniert dies nur in bestimmten Situationen. Zum anderen habt Ihr
ausschließlich das unpräzise Fadenkreuz, das für die
Sturmbeschwörer-Super gedacht ist. Präzise Treffer lassen sich damit
nicht erzielen.“

Hmmm… In Third Person Perspektive hat man schon einige Vorteile… Zum Beispiel kann man um die Ecke schauen. Für Pumpen Camper, der nicht unbedingt die Präzisionstreffer braucht, nicht unbedeutend. Aber sollte ja kein großer Act sein, das zu fixen.

Davik
Davik
2 Jahre zuvor

Halloa wer hat lust und platz für raid??? Habs noch nie gemacht. Davik90

DeadEye
DeadEye
2 Jahre zuvor

Jetzt kommts oryx in der third person gelegt Solo.
Währ mal ne Idee wert,naja abgesehen von nenn bisschen Spaß hat des ja wirklich keinen sensationellen nutzen.

Lars Hoffmann
Lars Hoffmann
2 Jahre zuvor

nur im PvP kannst das machen, da der Pfeil bei dir ja wirken muss =)

Compadre
Compadre
2 Jahre zuvor

Wird man von den Fäulekugeln nicht auch unterdrückt? Diese gibt es ja reichlich bei Oryx…

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
2 Jahre zuvor

Na ja, wer doch was für die ganzen Solo Osiris pros….langweilen sich doch eh…könnten somit noch ein draufsetzen grin

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Was ich mich grad frage: Wie soll man im PvE unterdrückt werden?

rook
rook
2 Jahre zuvor

Im PoE z.B. wink

????‍♂️ | SpaceEse
2 Jahre zuvor

welcher gegner kann das?

v AmNesiA v
v AmNesiA v
2 Jahre zuvor

Dieser eine Besessenen Captain, der immer mit seinen Kugeln um sich schmeißt. Der lässt doch jede Minute oder so ein Ding erscheinen, was einen unterdrückt für ne kurze Dauer. Vielleicht meint er den?
Oder beim Malok Strike. Ist man da am Ende beim Bossfight nicht auch immer mal kurzzeitig unterdrückt?

Xurnichgut
Xurnichgut
2 Jahre zuvor

Jo, allgemein in Umkreis von so Fäule-Kugeln. Movement zumindest, Fähigkeiten funktionieren einwandfrei, glaub ich…

v AmNesiA v
v AmNesiA v
2 Jahre zuvor

Nee, ich meine Keksis, der Betrogene.
Der lässt jede Minute Sprengsätze erscheinen, die einen kurzzeitig unterdrücken, wenn man sich vorher nicht in sie hineinstellt, um sie zu deaktivieren. wink
Aber ob das da funktioniert – keine Ahnung.

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Stimmt, aber das wär jetz auch der einzige Boss der mir einfällt, der einen „Unterdrücken“ könnte. ????^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.