Destiny: Nur 5 Story-Missionen – Wie umfangreich wird „Rise of Iron“?
Vieles ist neu, aber nicht alles ist "brandneu"!

Bei Destiny gibt es neue Informationen zu „Das Erwachen der Eisernen Lords“. Wie viel Content hat die Erweiterung zu bieten?

Gameinformer veröffentlichte kürzlich ein 2,5-stündiges Video, in welchem sie eine knappe Stunde lang ihre Eindrücke zur anstehenden Herbsterweitung „Rise of Iron“ darlegten. Dabei diskutierten sie darüber, wie umfangreich RoI sein wird und sprachen einige neue Aspekte an.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

„Rise of Iron“ wird viel größer als „Haus der Wölfe“

Die kommende Erweiterung soll „definitiv viel größer“ als die „Haus der Wölfe“-Erweiterung werden, so Gameinformer. Wer jedoch denkt, dass sie so umfangreich wie „König der Besessenen“ sein wird, der könnt wohl enttäuscht werden.

destiny-rise-jump

Denn TTK brachte letzten Herbst große Neuerungen, was Story und das Fortschritt-System betrifft. So bekam auch jede Klasse einen eigenen neuen Fokus. RoI hingegen wird keine derartig radikalen Veränderungen bringen. Kommenden Herbst wird das Rad nicht neu erfunden. Stattdessen wird auf dem bisherigen Gerüst aufgebaut und frischer Content dazugeliefert. Gameinformers Eindruck war, dass RoI nicht ganz an TTK herankommt – allerdings durften sie auch nicht alle Inhalte anzocken.

Was ist denn neu in RoI?

Inhalte. Bungie möchte den Spielern wieder einiges zu tun geben und umfangreiche Inhalte bereitstellen. Destiny wird aber dabei nicht revolutioniert. Die Hüter werden ohne Umgewöhnungsphase weiterspielen können. Dafür gibt’s neue Dinge zu entdecken und zu meistern.

destiny-rise-servitor

Außerdem möchte man Euch mehr Freiräume lassen. So habt Ihr beispielsweise viel mehr Möglichkeiten, Eure Ausstattung und Euren Style anzupassen. Auch im neuen Eisenbanner werdet Ihr nicht „gezwungen“, Euch mit Eisenbanner-Items einzudecken, um die maximale Ruf-Ausbeute einzufahren. Ihr könnt in diesem PvP-Event aussehen und zocken, wie Euch beliebt. Mit verschiedenen neuen Armor-Sets und der Rückkehr der „Jahr 1“-Klassengegenstände bekommt Ihr viel Auswahl, wie Ihr künftig durchs Destiny-Universum streifen könnt.

Artefakte – Die wohl größte Änderung in RoI

Mit „Das Erwachen der Eisernen Lords“ kommen acht neue Artefakte, welche einzigartige Fähigkeiten mitbringen. Laut Gameinformer werden diese den wohl größten Einfluss darauf haben, wie sich Euer Spiel verändern wird.

Ihr könnt diese mit Euren Exotics und Fokussen beliebig kombinieren, viel ausprobieren und den „Build“ Eurer Träume erschaffen. Eure Artefakt-Wahl wird auch von der Aktivität abhängen, welche Ihr bestreiten wollt – sowohl im PvE wie im PvP.

Allerdings soll es nicht so sein, dass die Artefakte den Spielstil dramatisch beeinflussen. Ihr werdet nicht dieses oder jenes Artefakt benötigen, um im PvP konkurrenzfähig zu bleiben. Sie sollen jedoch mehr Varianten und Abwechslung zulassen.

destiny-tyra-karn

Ihr erhaltet die Artefakte über den neuen NPC namens Tyra Karn in Felwinter Peak. Sie ist eine weise Erwachte, welche seit jeher von der Geschichte der Eisernen Lords fasziniert ist. Tyra wird Euch auf verschiedene Missionen in die Verseuchten Lande schicken. So erhaltet Ihr Items, mit welchen Ihr an die Artefakte gelangt.  Mehr Infos zu Tyra und den Artefakten lest Ihr hier.

Nicht alles, was neu ist, ist „brandneu“

Ihr werdet viele neue Dinge sehen, seien es Waffen, Rüstungsteile, Gebiete oder neue Aktivitäten. Jedoch wird Euch auch viel „Neues“ schon bekannt vorkommen. Als Beispiele werden das überarbeitete Kosmodrom, die alten Klassengegenstände, die Rückkehr mancher Waffen oder auch die „neuen“ Gegner genannt.

Die Teufels-Spleißer seien nämlich keine allzu große Neuerung – sie sind letztendlich Gefallene mit ein paar euen Moves, Tricks und Skills. Die Einführung der Besessenen letzten Herbst sei da ein größerer Schritt gewesen.

destiny-rise-of-iron-hüter

Insgesamt wird es definitiv viel neuen Content geben, allerdings ist nicht alles brandneu – sondern überarbeitet und frisch angestrichen.

Die neuen PvE-Inhalte

Es kommen insgesamt fünf neue Story-Missionen. Dies ist bereits bestätigt. Manche Hüter sind angesichts dieser doch recht überschaulichen Anzahl eher skeptisch, ob in 5 Missionen wirklich die ganze SIVA- und „Iron Lord“-Geschichte erzählt werden kann, die man sich erhofft.

Die Haupt-Story an sich soll dabei weniger Humor bieten als jene von TTK – auch, da Cayde-6 nicht dabei sein wird. Dafür wird Euer Geist den ein oder anderen Witz raushauen. Dieser soll mehr Persönlichkeit und Charakter bekommen.

destiny-raid-rise

Allerdings wird es nach der Kampagne noch weiter gehen. Mehrere Questlines werden folgen, welche zum neuen Strike oder auch dem Raid hinführen.

Der neue Raid wird „Wrath of the Machine“ heißen. Dieser konnte bereits von Gameinformer angespielt werden, allerdings möchten sie nichts spoilern – zumal sie die Gegner selbst nicht besiegen konnten. Sie verraten jedoch, dass in diesem Raid eine völlig andere Stimmung sei als in anderen Raids. Dies liege daran, dass „Wrath of the Machine“ viel im Freien stattfindet, während alle anderen Raids meist in geschlossenen Räumen ablaufen. Der neue Raid sei sehr verschieden und jede „Begegung“ besonders.

destiny-waffe-rise

Archon’s Forge wird eine PvE-Arena sein, welche man als Zwischending von Hof von Oryx und Gefängnis der Alten verstehen könne. Die Begegenungen darin dauern um die 5 Minuten. Die Feinde kommen in Wellen. Hierzu sollen noch ausführliche Infos zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Der neue Strike soll einzigartig sein und verschiedene Durchläufe ermöglichen. Zu Beginn gibt es mehrere Türen, welche Euren Weg bestimmen. Wenn man das nächste Mal den Strike spielt und durch eine andere Tür geht, werden die Erfahrungen anders ablaufen. Beim Boss soll es eine „Dr. Frankenstein-Stimmung“ geben. Interessant!

Es wird auch überarbeitete Strikes geben, welche neue Begegnungen und neue Dialoge bieten. Diese sollen umfangreicher überarbeitet worden sein als jene von TTK. Phogoth und Sepiks werden genannt. Aber auch weitere sollen mit neuem Anstrich kommen.

Zur neuen Zone, den Verseuchten Landen, wurde gesagt, dass diese zwar auf der Erde ist, jedoch völlig anders aussieht als das Kosmodrom. Umso weiter Ihr eindringt, desto befremdlicher und SIVA-verseuchter wird die Landschaft. Spannende Objekte darin seien „vergiftete Truhen“, welche wie normale Truhen aussehen. Es sei jedoch eine schlechte Sache, wenn man diese öffnet.

destiny-gefallene-rise

Zudem findet Ihr neue Fragmente und weitere Tote Geister. Die Sammler unter Euch kriegen also wieder was zu tun. Und übrigens: Ihr könnt Eure Sparrows in den Verseuchten Landen verwenden.

Werden Story- und Lore-Fans mit „Rise of Iron“ zufrieden sein? Bei dieser Frage will sich Gameinformer noch auf keine Antwort festlegen. Über die Story-Missionen an sich würde man nicht alles erfahren, was man gerne wissen möchte. Jedoch hatten sie noch keine Einsicht auf Cutscenes oder die Grimoire. Dennoch werde man viel über die Eisernen Lords erfahren.

Was denkt Ihr? Sind fünf Story-Missionen etwas wenig für die „Iron Lords“-Erweiterung?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
71 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Engram

Also ich freu mich – sieht alles sehr ansprechend aus.

Was mir eher Sorgen als der Inhalt von RoI macht (auch als Clanadmin) ist die Befürchtung die Lücke zwischen RoI und Des2 könnte trotz Crimson Doubles, Festival of the…, und Spatzenrennliga zu gross werden, damit nicht nur der ganz harte Kern am Ball bleibt.

Guest

Ich habe dies alles schon vor etlichen Wochen befürchtet und gesagt, dass es nicht ansatzweise am Spielumfang eines Taken Kings gelangt. Fünf Missionen und nur ein neuer Strike sind etwas wenig Inhalt. Auf den neuen Raid freue ich mich aber schon, ich hoffe der macht einiges gut und richtig. Ich finde es nur amüsant, wie man hier davon spricht, dass die kommende Erweiterung größer ist Haus der Wölfe. So ziemlich alles ist größer als Haus der Wölfe! Das sollte man wirklich nicht loben.

Jonny_wee

Man kann aber für 30 euro nicht eine Erweiterung in der Größenordnung von ttk erwarten, die bungie sich mit 60 Euro hat vergüten lassen.

Chris Brunner

@Devil ich versteh voll dein Problem geht mir genauso. Mir haben hier schon so manche gesagt ich sei ein Hater nur weil ich die Befürchtung geäußert habe, dass ROI nur ein Lückenfüler wird.

@JonnyWo hast du bitte TTK gekauft, dass es gleich 20 Euro teurer war als normal? Es hat 40 Euro gekostet und schon da wurde viel Recycelt. Da gab es kaum neue Waffen etc. Dieses Jahr hab ich im Arsenal nicht ein neues Exotic gesehen, dass auf mich wirklich „Neu“ wirkt. Und ne waffe ein bisschen umfärben, die Perks anpassen und sie nur neu benennen kann ja wohl jeder Laie. Das rechtfertigt in meinen Augen keinen Kauf von fast 50% eines kompletten Spieles.

Jonny_wee

Oh okay… Hatte 60 im Hinterkopf. Dann eben 40, auch okay 😉

Aber bei bungie ist es wohl einfach nicht gewollt – anders als bei witcher 3 – eine Menge content für wenig Geld zu veräußern. Man betrachte nur mal die DLC’S I + II. Hätte ich da nicht schon den season Pass gehabt, sondern die tatsächlich einzeln gekauft, wäre ich sehr enttäuscht gewesen, speziell bei Haus der Wölfe, bei dem es nicht mal einen raid gab.

Insgesamt ist es deshalb meine Meinung, dass man bei bungie für ein 30€ dlc die erwartungshaltung für viel neuen content eher zurückschrauben sollte.

Chris Brunner

Stelle dir mal vor es würde jetzt in Restaurants üblich sein, bei der Bestellung gleich zu bezahlen. Wenn die Restaurants dann anfangen immer kleinere Gerichte zu machen den Preis aber maximal zu erhöhen, würdest du dann vollen ernstes einfach sagen „Ja gut ich geh jetzt nie wieder mit der Erwartung rein was für mein Geld zu bekommen.“?!
Natürlich beschwerst du dich. Man zahlt für eine Dienstleistung. Von dir erwartet man im Beruf auch immer Topleistung und dein Chef zahlt dir ja auch nicht mehr dafür, wenn du in ner Firma zum Beispiel nur halbe Arbeit lieferst.

Jonny_wee

Er würde mir aber auch nicht mehr zahlen, wenn ich samstags im Büro sitzen würde.
Also wäre es mein gutes Recht, wie das von bungie, nicht mehr liefern zu müssen als das wofür ich bezahlt werde.

Aber das ist ja nicht der Punkt und schützen möchte ich diese Faulenzer schon gar nicht 😉 ich hätte mir auch eine Erweiterung a la ttk gewünscht. Aber so wirds wohl nicht kommen …

Guest

Man kann alles, wenn man es will. Hast du mal die Inhalte der Witcher 3 DLCs gesehen? Wenn man will kann man den Spielern auch sehr viel Inhalt, für sehr wenig Geld bieten.

Dumblerohr

Gibt es auch wieder ne Waffenbalance änderung?

kotstulle7

Ich hoffe doch mal ^^

Chaplin Smith

Es muss eine Änderung geben, und zwar eine große. Wenn nicht, ist das langsam echt peinlich, dass man mit einer Doktrin, einem Letzten Wort oder MIDA schon den gesamten Schmelztiegel rocken kann.
Waffen wie der erste Fluch-wofür man wirklich Skill braucht, werden so schwach gemacht, dass es kaum möglich ist – außer nach CA stündigem rumble Einspielen – sie zu meisten.
Außerdem wünsche ich mir persönlich, dass Falkenmond wieder zur alten Stärke gebracht wird. Oder zumindest in Feuerrate und Stabilität Boni bekommt 😀

Warlock

Falkenmond ist immer noch sehr stark, mit Glück und Skill liegt ein Gegner bei 2 Headshots 😉

LoW_AK

Wie kann man noch einen WOW Effekt mit dem DLC haben?

Richtig indem ich hir nicht alle Infos lese und ich mich überraschen lass was es so neues gibt. 😀

Dave

hab ich doch beim reveal stream schon gesagt, dass die neue (letzte?) erweiterung kleiner sein wird und ich daher enttäuscht aber mir will ja keiner glauben 😉

dh

Warum sind hier so viele so pessimistisch? Wenn man so an den Dlc rangeht ist doch klar das man enttäuscht wird. N‘ bisschen mehr Optimismus bitte.
Zudem, es kommen doch genug sehr gute andere Games raus, wenn man dann doch schnell durch ist.^^

Dave

ich will hier nicht den eindruck verschaffen, dass ich mich nicht drauf freue. ich werds mir sowieso kaufen und meinen spaß damit habe. enttäuscht bin ich nur, weil ich davon ausgegangen bin, dass destiny 1 sich zum schluss noch mit einem großen knall verabschiedet statt so.. und je weniger inhalt destiny bietet, desto mehr zeit bleibt für andere games, aus der sicht ist es dann wiederum ganz gut so 😉

marty

Was heißt „zum Schluß“???

Dave

bungie konzentriert sich schon zum großen teil auf destiny 2 was bedeutet, dass für den 1. teil erstmal schluss ist, abgesehen von weiteren events, und wenn sie den 2. teil nicht wieder verschieben, erwarte ich daher auch keine größeren dlcs mehr.

marty

Schon möglich, aber „Destiny 2“ wird frühestens in über einem Jahr erscheinen, was heißt, daß sicherlich noch mind. ein DLC kommen muß. Die Frage ist nur, was Destiny 2 eigentlich wird. Ich denke, es wird einfach nur ein großes DLC werden.

Dave

Wenn es „nur“ ein DLC werden wird, dann weiß ich nicht, ob ich mir das dann auch noch kaufen werde. Es wird Zeit die Marke auf eine neue Stufe zu heben und z.B. voll und ganz auf die aktuellen Konsolen (vllt. auch den PC) zu setzen, um grafisch wieder auf ein aktuelles Niveau zu kommen und die Ressourcen natürlich besser ausnutzen zu können, um bessere Effekte und größere Welten bauen zu können. Das alles erfordert soviel Arbeit, dass es mit einem „DLC“ nicht getan ist.
Das jedenfalls ist meine Hoffnung, die ich lege. Ob es dann doch eher ein Destiny 1.5 wird, bleibt abzuwarten..

marty

Denke ich auch, aber das neue DLC RoI kommt ja auch schon nur für die neuen Plattformen, also das wäre schon mal erledigt. Bungie wird sich schon was überlegen, aber ich bin auch der Meinung, daß es ein relativ neues Spiel werden muß, weil ewig hält dieses simple Spieleprinzip nicht durch.

m4st3rchi3f

Wie viele DLCs kamen gleich noch gleich zwischen TTK und RoI?
Soviel zu dem „muss“ (abgesehen davon dass das Releasedatum ja auch nur deine Spekulation ist). 😉

marty

Ich glaub das ist aber recht eindeutig, das Destiny 2 nicht vor September 2017 erscheinen wird.

marty

…und mit DLC mein ich eher so kleiner Patches, die Veränderungen bringen wie zB das GdA 😉

RaZZor 89

Weil es 30€ kostet und es für ein DLC schon nicht wenig ist. Kann die Leute teilweise verstehen

Guest

Eben, für meine WoW-Legion Erweiterung habe ich nahezu den selben Preis bezahlt und da bin ich mir sicher, dass mich da deutlich mehr Umfang erwarten wird. Das Problem mit den Leuten hier ist, dass die meisten Konsoleros nicht sonderlich viel Erfahrung mit MMOS haben und dementsprechend nun durch Spiele wie Destiny glauben, dass ein solcher Spielumfang für die Kohle mindestens Standard ist.

Ian C.

Ich verstehs auch nicht. Ich freue mich das was kommt, hatte mit weniger gerechnet. Und jetzt macht es auch noch (im Vorfeld) einen guten Eindruck.
Was wird eig. von Bungie erwartet ? Vier Erweiterungen Größenordnung TTK im Jahr ?

Coca Skolas Zero (0% Zucker)

Was ich mich Frage.

1. Ist das Artefakt mit den 2 Granaten + Heilrüstung kombinierbar? So dass man 3 Granaten hat?

2. Was ist, wenn ein Gegner wenig Leben und seine Super hat, wird er dann rot und gelb markiert?

3. kann das Schwert mit dem Artefakt eine Rakete mit Granaten und Hufeisen reflektieren?

4. Kann man Endgegner mit dem Nahkampf für sich kämpfen lassen?

dh

1. Ich hoffe es wegen Shinobus Vow (= 3 Sprungnades), bekannt ist aber nichts
2. Wahrscheinlich wird er im Wechsel blinken^^
3. GuH Raketen treffen dich ja eig. nicht direkt, sondern explodieren im Umkreis, also denke ich nicht
4. Ich denke mal nur rote und normale gelbe Adds, keine Bosse, bekannt ist aber nichts dazu

Exoys

Über GuH habe ich noch gar nicht nachgedacht, wenn die Reflektion bei solchen Raketen aber nicht funktionieren sollte, ist das Artefakt zumindest gegen raketenwerfer relativ nutzlos mMn. Ich mein so gut wie jeder spielt mit diesem perk, die einzige Frage wäre nur wie oft der perk wirklich aktiviert wird und wann es doch ein direkter Treffer ist

Coca Skolas Zero (0% Zucker)

Genau das denke ich auch.

Vielen Dank für eure Antworten.

Exoys

Also zumindest das mit den endgegnern halte ich für unrealistisch

SP1ELER01

Zu Punkt 1) da man als sonnensänger warlock mit dem Perk „zusätzliche Granate“ und dem passendem exo (2. Granate) KEINE 3 hat, denke ich mal, dass es mit dem Artefakt auch nicht klappen wird.
Man spart sich halt einfach einen Perk oder halt ne exo, die man dann mit einer anderen tauschen kann.
Wird aber sicherlich noch Kombinationen geben, an die ich bisher garnicht gedacht habe!

dh

Warum denn nicht? Wenn man schon die Super dafür opfert, kann man auch 3 Granaten bekommen. Aber mal abwarten.^^

Alastor Lakiska Lines

Der Sonnensänger sollte auch der Letzte sein, der seinen Super opfert für erhöhte Werte und mehr Nahkampf- und Granatenladungen.

Weil sein Super genau das macht, nur in besserer Qualität (dafür aber geringerer Quantität, wenn man es auf Dauer betrachtet).
Memory of Skorri sollte gut mit „Song of Flame“ zusammen wirken und gemessen an der Hintergrundgeschichte des Artefakts ist anzunehmen, dass Skorri ein Sonnensänger war und diese Fähigkeit auf ihr basiert.

dh

Bei TTK saß man auch sehr lange vor ein paar Quests, ich konnte mich da nicht beschweren. Und da man von Anfang an sagte, es würde weniger als TTK erwarte ich da auch nicht so viel.
Schön wäre es, wenn die ein oder andere neue Exo oder auch seltene Legendäre Waffen an Quests gebunden sind, das Urkundenbuch für das Iron Lord Gear wird auch für einige Zeit die Spieler binden. Meinetwegen können auch viele PvP Quests kommen, sofern sie sich nicht auf makellose Runs oder Osiris im allg. konzentrieren, ich mag diesen Modus einfach nicht.^^
Ich freue mich immer noch sehr auf das Dlc, den Raid, die Events etc.

El Duderino

Die Storymissionen nerven mich eher. Stört mich also überhaupt nicht. Von mir aus kann man die ganz weglassen und die Story in ein paar knifflige Quest packen.

The hocitR

@Tom Rothstein Kann es sein dass das Kontaktformular nicht funktioniert oder liegt es an mir?

m4st3rchi3f

Ich zitiere mal TTime von vor etwa 1h:

„Ja, das Kontaktformular muss dringend mal überarbeitet werden. Schick uns den Video-Link sonst als PN via Facebook, so kommt es sicher an :)“

The hocitR

OK, danke!

KingK

Aber schick bloss nicht sonen Scheiss wie nen Sleeper Schuss durch alle Raids xD

dh

Lieber die 10 Millionste ausgeluschte Snipermontage zu irgendeinem schlechten Song?
Eig. sollte man beim Motw nur auf die Suche nach solchen Videos wie dem Sleeper Schuss gehen.^^

m4st3rchi3f

So ist es. 😉

KingK

Die Sniper Montagen sind wirklich lahm. Man ist zwar stolz auf seine spektakulären headies, aber da ist man nicht der einzige. Können viele, gabs zuviele Vids drüber und keiner wills mehr sehen.

m4st3rchi3f

Das Ding ist ja so Sachen wo mal ein richtiger Spielverlauf dabei ist (wenn einer in Trials oder so alle Gegner vernünftig wegholt oder so) finde ich ja noch in Ordnung, aber diese reine Aneinanderreihung von Kills…
Also wenn ich lange genug sammle und das dann zurecht schneide sieht das auch aus als ob ich voll der Pro damit bin.

KingK

Hab ja auch mal eine reine sniper Montage gemacht. Aber im Endeffekt ist sie langweilig und nichts besonderes. Hatte mal überlegt noch eine zu machen, wo ich nur Gegner aus ihren Supern snipe. Aber mir ist die Lust vergangen xD

The hocitR

Als reine Snipermontage würde ich es nicht bezeichnen, immerhin hau ich in den 3 Minuten einen mit der Primär & 7 mit dem Blade weg 🙂 Mit ner Pumpenmontage kann ich dir leider nicht dienen, liegen mir einfach nicht die Dinger.

The hocitR

Ne gibt es ja schon & so kreativ bin ich leider nicht , aber die Idee hätte ich trotzdem gerne gehabt, so ein Movie of the week emblem wär schon was feines…

m4st3rchi3f

Ja, lieber eine SlowMo-Compilation mit 3min Dubstep Intro^^

Tom Ttime

Ich zitiere mal m4st3rchi3f von vor etwa 15 Miuten:

Ich zitiere mal TTime von vor etwa 1h:

„Ja, das Kontaktformular
muss dringend mal überarbeitet werden. Schick uns den Video-Link sonst
als PN via Facebook, so kommt es sicher an :)“

Alzucard

Wenn das wirklich so ist sollen sie das ding gefälligst für pc auch rausbringen. genug geld sollten die ja mittlerweile haben.

kotstulle7

Ja ist schon länger klar…Meine, dass das so im Februar März rum kommuniziert wurde.
Deshalb haben viele auch Angst, dass roi nur ein zusammengewürfelter Notnagel ist und nur dementsprechend so auch gefüllt

Michelle Möller

Ist ROI nicht ein Notnagel, da Betriebsintern Destiny 2 doch diesen Herbst erscheinen sollte, man mit der ursprünglichen Idee nicht zufrieden war und die Produktion rebootet hatte? Und dann viel den Oberen ein (ca. im Februar/März war das), das sie unbedingt etwas für diesen Herbst brauchen und RoI kam dann? Ist für mich ein Notnagel^^ Wird ja scheinbar auch mit vielem Bekanntem gefüllt, da sie nicht so viel Zeit hatten was zu erstellen. Siehe Gjallar, Dorn, alte Klassengegenstände. Aber was solls? Notnagel oder nicht, ich freue mich drauf^^

kotstulle7

Jetzt habe ich Angst dass Inhalte vom Raid irgendwie durchsickern
Ob 5, 10 oder 15 Missionen sind ja egal, Hauptsache sie werden gut erzählt. Ich hoffe einfach sie haben sich Sachen zurückgelegt, zb ein paar exos oder quests

Bekir San

Hat jemand Probleme mit psn

Bekir San

Bei mir kann man sich nicht anmelden

kotstulle7

Frau hat dich abgemeldet ^^

Bekir San

Lustig

kotstulle7

Fand ich auch XD

land_of_the_free

Also ich weiss nicht warum viele enttäuscht sind. Es ist doch klar, dass das Spiel nicht neu erfunden wird. Die Erweiterung könnte 20 Missionen haben, die hat doch sowieso recht schnell durch. Jedes Mal eine neue Rasse? Sehr glaubwürdig. Quests und Raids halten die Leute eher beim Spiel. Und dass im Eisenbanner kein Kostüm-Zwang mehr herrscht ist auch irgendwie klar: es gibt ja mit RoI sowieso ein Shaxx-Rüstungsset. Ich fands auch cool, dass alle mit IB-Gear rummgerannt sind, kann man jetzt auch haben und vielleicht sogar mit besseren Teilen. Ich freue mich auf die Erweiterung, hypere aber nicht deswegen.

RaZZor 89

Das drückt dann doch wieder etwas meine Stimmung. Vorfreude ist da aber naja….. genau beschreiben kann ich es auch nicht

KingK

TTK hatte ja auch nicht viele Missionen auf dem Dreadnaught und Phobos. Danach gab es zwar noch einige Missionen, aber die waren alle an den bekannten Orten und eher als Questlines anzusehen.
Also war es iwie schon klar, dass da jetzt nicht 15 neue Missionen kommen.
Hoffen wir einfach mal, dass das storytelling mindestens auf TTK Niveau ist und der Raid gelungen ist.

Michelle Möller

Na eben. Du sagst es. Die Hauptstory von TTK hatte auch nur 8 Missionen. Die restlichen Missionen und Suchen gehörten zu Questlines, wie der von Oryx Echos. Vielleicht kommen solche Missionen ja auch noch, die kann man ja dann dazu zählen, dann hat man bestimmt mehr als 5. Und Gameinformer sagte ja, das sie nicht alles anspielen durften.

Ninja Above

noch weniger anders als bei den besessenen? Geht überhaupt weniger? Die Besessenen haben alle genau eine Fähigkeit bekommen, was soll denn da noch weniger gehen als eine Fähigkeit?

Andreas H.

Traurig ist das! Und das obwohl die Erwartungen an Destiny mittlerweile schon eh sehr niedrig sind… leider!

PetraVenjIsHot

Bei dir vielleicht 😀

Alastor Lakiska Lines

Sagen wir mal wenn 10-11 Questlines, 1 pro Monat nach dem Release von RoI nachgeliefert wird, gerne auch mit mehr direkten (aber bitte auch intelligenteren) Ressourcen-Recycling, aber auch wesentlich mehr Story, als diese erbärmliche Ausrede im April*. Das würde Destiny wesentlich helfen in Jahr „wir werden es nicht 3 nennen, weil wir zu wenig in 2 geliefert haben“.

*Oh…Malok ist aufgetaucht und könnte Oryx ersetzen, verfolge ihn in einer 2 Minuten Quest und stelle ihn dann in dem wohl kürzesten Strike aller Zeiten, bei dem die Schmutzkugeln doppelt so groß sind und der Boss ein Besessenen-Ritter mit Wabbelkopf ist. Mehr war das nicht.

Ninja Above

du erwartest also ein update pro Monat, das umfangreicher als das Aprilupdate ist? 😀 träum weiter!

Alastor Lakiska Lines

Ich sagte eine Questline…das wäre die Malok-Quest (2 Minuten) + der Strike(5-7 Minuten) (und das war zu 95% Recycling außer das Voiceover und der Skin für Malok) im April gewesen und hatte 0 Story. Und selbst das was man mit dem April-Update insgesamt abgeliefert hat war jämmerlich. Andere Entwickler schaffen sowas in weniger als 1 Monat, anstatt in einem halben Jahr (ich weiß, dass das Live-Team relativ klein ist, aber selbst nach solchen Maßstäben sollte man nach 6 Monaten und nur recycelten Ressourcen mehr schaffen).

Ian C.

Ich kann ja den Frust verstehen, langsam ist Content dringend nötig. Aber es hilft nicht, jedesmal Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Bei Bungie ist Sand im Content-Getriebe gelandet. Es braucht seine Zeit bis so ein großes Game regelmäßig mit Content versorgt werden kann. Da gibts so viele Dinge zu beachten, die sich mir auch als nicht-Entwickler erschließen (notwendige Verbesserungen, erstes Game im Live-Betrieb = neue Zeitpläne, Bug-fixes, Spielerwünsche, Ressourcen für die Entwicklung managen, usw.). Ja, der Content seit TTK ist lächerlich. Das weiß Bungie auch. Und wenn die jetzt irgendeinen Kram zusammen wurschteln, der nicht funktioniert, nur damit es Content gibt, könnte es sehr gut sein, dass man Spieler vergrault. Den Sand vernünftig aus dem Getriebe zu kriegen ist ein Risiko an sich. Wenn man es nicht tut geht die Glaubwürdigkeit flöten.
Klassisches Dilemma. Als Spieler bleibt einem nur über, es hinzunehmen. Auch wenns nicht geil ist.

Michelle Möller

Ich denke eher, das die weniger als ein halbes jahr Zeit hatten sich was aus dem Finger zu saugen. Eher 2-3 Monate, wenn überhaupt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

71
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x