Destiny: Wird Haus der Wölfe den Spielern schon langweilig?

Beim MMO Shooter Destiny ist vor einigen Wochen der DLC „Haus der Wölfe“ erschienen. Wird der den Spielern schneller langweilig als Dunkelheit lauert?

Es ist sowas wie ein Hintergrundrauschen, das man hören kann: Haus der Wölfe ist besser als „Dunkelheit lauert“, aber man ist auch schneller damit durch und spielt dann weniger. Durch die Änderungen an der Item-Mechanik gibt es „weniger“ besondere Waffen oder Rüstungen, die Spieler begehren. Die meisten haben ihre „Lieblings-Waffen“ schon und können sie dank Ätherisches Licht auf die neuen Maximal-Werte aufwerten.

Destiny-365-Schicksalsbringer

Wird das Destiny zum Verhängnis?

Man ist schneller auf dem Höchst-Level und es gibt keinen Raid – wozu noch zocken?

Ein langwieriger Aufstieg bis zum Höchst-Level entfällt ebenfalls: Noch in Dunkelheit lauert musste kräftig und regelmäßig geraidet werden, um aufs Höchst-Level zu kommen. Da brauchte man 63 Leuchtbruchstücke, um die Raidrüstung soweit aufzuwerten, dass es für Licht-Stufe 32 reichte. Heute ist das anders: Mit 3 ätherischen Lichter kann jeder jede beliebige legendäre Rüstung auf den neuen Höchstwert bringen. Ein exotisches Rüstungsteil noch dazu und der Hüter ist am Limit.

Durch die stärkere Betonung auf das PvP und das Entfallen eines Raids scheint es vielen so, als hätte „Haus der Wölfe“ weniger Potential, es lange zu spielen.

Ist dem wirklich so? Bemerkt Bungie schon einen Rückgang der Spieler? Nein, sagt der Statistiker von Bungie über reddit. Die Aussage ist allerdings mittlerweile 11 Tage alt. Die stammt vom Ende Juni.

Destiny-Skolas

Haus der Wölfe wurde im ersten Monat noch mehr gespielt als „Dunkelheit lauert“

So erklärt der zu Bungie zählende Account „Bungie User Research“ über reddit, dass die Spieler „EINE MENGE“ Destiny gespielt hätten im ersten Monat, nachdem Haus der Wölfe erschien. Noch mehr als bei „Dunkel lauert“, und in einigen Belangen sogar noch mehr als zum Start des eigentlichen Games im letzten September.

In den letzten Juniwochen sei die Zahl der Stunden, die Spieler investiert haben, etwas zurückgegangen und ähnelte jetzt wieder der Norm. Die Stunden lägen immer noch über dem Schnitt, aber „jetzt lassen sie nicht mehr Omas Geburtstag aus, nur um noch mal Skolas zu killen.“

Wenn man sich die Zahlen von Spielern anschaue, die täglich einloggen, habe es keine Massenabwanderung gegeben. In der Woche vom 19. Mai gab es einen weiten Ausschlag nach oben, seitdem sei die Zahl der Spieler etwas zurückgegangen, aber nicht in auffälliger Weise. Die Zahlen sagten, Haus der Wölfe mache einen sehr guten Job darin, die Spieler bei der Stange zu halten.

Das seien auch nicht nur Neulinge: Die überwältigende Mehrheit der Tag-1-Spieler, die zum Start von Haus der Wölfe aktiv waren, hätten auch noch in der letzten Juni-Woche gespielt.

Destiny-Lord-of-Wolves

Im September geht es ja schon weiter

Mein MMO meint: Sind interessante Zahlen, die sich auch mit den Äußerungen der Spieler decken. In den ersten Wochen entstand der Eindruck durch die neue Story und das Gefängnis der Alten, dass man jetzt viel mehr zu tun habe, als je zuvor: „Wie soll ich das nur alles schaffen?“ wurde oft bemängelt.

Allerdings stellte sich dann auch nach einigen Wochen eine Ernüchterung  vor allem bei den Vielspielern ein, die viel Wert auf ihre Beute legen: „Wie? Das war schon alles? Im Gefängnis der Alten kommt immer dasselbe? Warum soll ich das machen, ich brauch keine Waffen mehr. Es lohnt sich nicht mehr.“

Allerdings gab es auf der anderen Seite für PvP-Spieler mit Haus der Wölfe einen deutlich erhöhten Anreiz, in den Schmelztiegel zu gehen. Die Belohnungen wurden verbessert, mit den Trials of Osiris auch spezielles Gear für sie eingeführt. Vielleicht hat das zu einer Erhöhung der Spielstunden dort geführt und auch einige „Nur-PvEler“ bekehrt und dafür gesorgt, dass die trotz mangelndem Raid immer noch einige Stunden in Destiny verbringen.

Destiny-OryxNichtsdestotrotz zeichnete sich eine Tendenz ab, dass „Haus der Wölfe“ frontlastig ist, mit einer Menge Spielzeit zu Beginn der Erweiterung und einem stärkeren Abfall schon nach den ersten Wochen im Vergleich zu „Dunkelheit lauert.“ Aber um das genau zu sagen, bräuchte man die Zahlen im laufenden Juli und August. Und es scheint unwahrscheinlich, dass wir die je kriegen.

Allerdings scheint Bungie damit gerechnet zu haben, dass der DLC „Haus der Wölfe“ relativ rasch nachgibt. Schon für den September ist die nächste große Erweiterung angekündigt. Wenn es also eine „Durst-Phase“ gibt, dürfte die relativ kurz ausfallen.

Autor(in)
Quelle(n): reddit Destiny
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (111)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.