Destiny: Das macht die Glasnadel – So würfelt Ihr exotische Rüstungsteile neu aus

Beim MMO-Shooter Destiny gibt es die Glasnadel von Xur neu im Spiel. Was macht man mit dem Item?

Die Glasnadeln in Destiny

Glasnadeln-Xuer

Heute verkaufte Xur sie das erste Mal in Destiny: Glasnadeln. Die gibt es im 3er Pack für 3 seltsame Münzen, 3 Lichtpartikel und 1 exotisches Bruchstück. Die Glasnadeln gibt es nur von Xur.

Mit der Glasnadeln können Spieler exotische Rüstungsteile neu auswürfeln. Das heißt „Wende des Schicksals.“ Die Mechanik funktioniert ähnlich wie in Haus der Wölfe mit dem Umschmieden. Das hat man ja mittlerweile aus dem Spiel genommen.

Was verändert die Glasnadel bei exotischen Rüstungsteilen und was nicht?

Was verändert sich: Durch das Spielen mit dem Schicksal verändern sich die Werte auf dem Rüstungsteil, also Intellekt, Disziplin oder Stärke. Dabei können auch „neue“ Werte auftauchen. Aus einem Rüstungsteil, das Intellekt und Stärke hat, kann dann eins werden, das Intellekt und Disziplin aufweist.

Und es verändern sich die Eigenschafts-Knoten, die sich verändern können. Das sind die, die in der Armory von Bungie als „Zufallsauswahl“ gekennzeichnet werden. Das sind alle außer dem „namensgebendem Perk.“ (der steht ganz links oben und bleibt fest).

Destiny-Taikonaut
Taikonaut: Luftverkehrskontrolle bleibt. Doch die anderen Perks können innerhalb dieser Auswahl wechseln.

Was verändert sich nicht: Der Verteidigungswert (also der Lichtwert) bleibt gleich; die Erfahrungspunkte, die das Rüstungsteil hat, bleiben gleich und auch die „festen“ Perks bleiben bestehen. Also hauptsächlich die „namensgebenden“ Perks. Taikonaut wird etwa immer seine Vorteile für Raketenwerfer behalten und nicht auf einmal ein ganz anderer Helm werden.

Für das Neuauswürfeln der Rüstungen braucht man: 1 Glasnadel, 10 Rüstungsteile und 250 Glimmer.

Man sieht das Umschmieden von den exotischen Rüstungsteilen ist etwas für die „Min-Maxer“, die noch das letzte aus der Ausrüstung ihres Hüters herausholen wollen und denen es wichtig ist, keine „verschwendeten“ Knoten auf ihrer Ausrüstung zu haben oder keine überflüssigen Werte in Intellekt, Disziplin oder Stärke bei Destiny.

Der Game Director von „König der Besessenen“ Luke Smith ist nach eigenen Angaben ganz verrückt nach dieser Art der Optimierung.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (34)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.