Destiny: Der erste Raid hätte fast wie ein Klo geheißen
Dinge, die du schon immer über Die Gläserne Kammer wissen wolltest, aber dich nie zu fragen trautest

Beim MMO-Shooter Destiny hat der Raid-Designer einige Geheimnisse aus der Entwicklungszeit des Raids „Die Gläserne Kammer“ enthüllt.

Die Geschichte des Raids „Die Gläserne Kammer“, der Vanilla-Raid von Destiny, wurde jetzt in einem Podcast ausführlich aufgerollt. So kam raus, dass der eigentlich mal „Der Glasthron“ heißen sollte, da legte man aber rasch Veto ein: Glasthron klang zu sehr nach einer Toilette.

In dieser Frühphase einigte man sich aber im kleinen Team auf andere Sache: So wurde klar, wo der Raid angesiedelt wurde, an einer Schlüsselstelle auf der Venus. Dadurch waren auch die Hauptgegner, die Vex klar. Und man einigte sich auf das große Thema des Raids „Abstieg.“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Am Anfang kannte man außerhalb des Raid-Teams auch nur den Eingang

Am Anfang war „Die Gläserne Kammer“ ein großes Geheimnis auch innerhalb des Studios. Ein kleines Team innerhalb Bungie arbeitete isoliert daran, man erzählte „Außenstehenden“ nur so viel wie unbedingt nötig war. Als man dann ein Video brauchte, sagte man der Videoabteilung: Wir zeigen nur den Eingang! Und am Ende geht die Tür auf und das war’s dann!

Destiny-Vault-of-Glass

Da reagierte man verständlicherweise mit hochgezogenen Augenbrauen.
Diese Tür, der Eingang zum Raid „Die Gläserne Kammer“, spielte auch beim nächsten Schritt eine Rolle. Als man erstmals zumindest „intern“ an die Öffentlichkeit ging und das weitere Destiny-Team einweihte, zeigte man nur den Anfang und sagte: Findet raus, wie es geht.

Hier hat man langsam gemerkt, dass man was Besonderes hat, als die Mitarbeiter von Destiny leidenschaftlich daran tüftelten, wie die verdammte Tür aufging.

Nicht nur Action, auch ruhige Momente, damit Hüter zusammenwachsen

Als Besonderheit im Raid-Design sieht der Chef des Ganzen, Luke Smith selbst, den Wechsel von Action zu ruhigen Momenten. Nach sehr actionlastigen Bosskämpfen mit vielen Adds baue man dann eine „ruhige Passage“ ein, wie ein Sprung-Puzzle. Das sorgt bei den Spielern für lockere Momente, wenn sich jeder über den einen beäumelt, der es einfach nicht hinkriegt.

Destiny-Gorgon

Diese Passagen dienten dann der Entspannung. Die Hüter redeten miteinander, kämen sich näher, hier entständen die Freundschaften und Bindungen unter den Raid-Teams.
Als besondere Design-Momente in „Die Gläserne Kammer“ beschreibt Smith etwa, den „Sprung ins Nichts“ oder das „Gorgonenlabyrinth“ – beides Stellen, bei denen er für verrückt gehalten wurde, als er sie erstmals vorschlug, die sich dann aber in der Praxis als wirkungsstark auszeichneten.

Nach einem actionreichen Kampf stehe man plötzlich vor einem Abgrund, ohne dass klar erkennbar wäre, wohin es als nächstes gehe. Smith und das Team hofften dann, dass es in jeder Raidgruppe einen gebe, der den Schritt ins Ungewissen, den „Sprung des Glaubens“, mache.

Apropos Glaubenssprung:

http://youtu.be/9ZyQK6kUdWQ

Das Gorgonenlabyrinth sei nicht nur eine Änderung im Speed des Raids, sondern auch in der Mechanik. Nachdem man die ganze Zeit den Spielern beibrachte, in Teams zu operieren, sei es hier entscheidend zusammenzubleiben. Und für die Entwickler war es auch wichtig, zu beweisen, dass man eine spannende Stelle konstruieren kann mit Stille und Spannung, ganz ohne Geballer.

Skurril: Als Inspiration für bestimmte Stellen im Raid gibt Smith so verschiedene Einflüsse wie „Machinegun Willy“ aus Double Dragon, die Konsolenklassiker Megaman I oder Megaman II an. Keine Frage, Smith hat schon als Kind und Jugendlicher eine Menge gezockt.

Destiny-Oryx
Die Inspiration für Oryx? Machinegun Willy aus Double Dragon – wenigstens der Weg zu ihm.

Für Smith sind die verschiedenen Raids wie Golden Retriever

Smith sieht die verschiedenen Raids so wie die Golden Retriever seiner Familie, während er aufwuchs. Alle hätten Gemeinsamkeiten, seien aber auch eigenständig. So habe man im zweiten Raid „Crotas Ende“ versucht, eine dichte und gedrängte Erfahrung zu vermitteln, auf die eher ruhigen Passagen verzichtet. Immer weiter arbeite man an der Formel, was die Raids in Destiny ausmache.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Einem Gerücht zog Smith übrigens den Zahn: Es habe nie einen ernsthaften Plan für einen Raid bei „Haus der Wölfe“ gegeben. Man wusste nach „Crotas Ende“, dass man für den nächsten größeren Raid mehr Zeit brauche, hat sich dann direkt an „Königssturz“ gesetzt. Und hier die Geschichte aus Crotas Ende weitererzählt.

Mehr als eine Platzhalter-Grafik für einen Raid in „Haus der Wölfe“ habe es nie gegeben.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
94 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
C_Allgood

Ein Glasthron und ne Actioncam. Nettes Gedankenspiel.

RaZZor 89

Na ich hoffe nicht das es bis Destiny 2 der letzte Raid war. Also Kingsfall……..

Bekir San

OT: mit dem exo Helm von Titanen kann man damit die ganze schweben solange man zielt

Malcom2402

Das ist wie beim sonnensänger beim warlock irgendwann fällst du runter.

m4st3rchi3f

Etwa 3 sekunden

sumpter91

mal ne frage ich hab heute jemanden im Eisenbanner gesehen der ein abzeichen hatte dass pfadfinder zeichen heisst ich hab jetzt schon 2700 Std destiny gespielt aber dass hab ich noch nie gesehen weiß jemand woher man dass bekommt ?

Warlock

2700 Std.. Das wären ca. 8 Stunden täglich seit Release, aaaaalles klar

Adrian

H4 machts möglich xD

m4st3rchi3f

Bekommt man wenn man sich vor 2013 bei Bungie.net registriert hat

Paratrooper2000

Es wär so schön wenn bei den alten Raids Y2-Exotics droppen würden. Oder wenn man zumindest Strange Coins als sicheren Reward bekommen würde. Ich hätte echt mal wieder Lust auf die alten Raids. Aber momentan nutzt man seine Zeit besser für 3oC-Strike-Playlist oder den neuen Raid. Zumindest wenn man wie ich nur begrenzt Zeit zum Daddeln hat.

Fand die ganze Story um Kabr und seine Gang schon immer echt interessant, vorallem, weil der Helm mMn. einer der coolsten im Game ist 🙂

Und der Spruch: „Niemand kann die Kammer alleine öffnen. Ich öffnete die Kammer. Niemand war bei mir, doch ich war nicht allein.“ Einer meiner Lieblinge 🙂

Die Paradox Missions war deshalb auch richtig cool und ich hab wirklich gelgaubt, da steht gleich der Praedyth vor einem und verlangt seine Waffen zurück^^ und dann die Ernüchterung… hatte was von Interstellar 😀

v AmNesiA v

Kann Dir nur zustimmen. Das hat mich auch richtig gefesselt 🙂

Guest

Aber kommt es mir nur so vor oder sind alle Hüter die man findet tot?Preadyth, Toland, der einzelne vor Tempel von Crota,…

????‍♂️ | SpaceEse

hmm iwie schon^^ Die ganze Sunbreaker-Gang, die man verfolgt ist auch komplett tot… wenn man sie dann findet.

Die könnten ruhig mal jemanden leben lassen und ihn dann anschließend in den Turm schicken. Da kann er dann einfach durch die Gegend latschen so wie die anderen Deko-NPCs.

Skillex Zockt

Ich spiele seid August Leidenschaftlich Destiny, die Raids ( besonders Crota, Atheon war leider nicht in meiner Zeit ) haben eine unglaubliche Fazination auf mich.
Ich mag die Mechaniken wie jeder Boss oder jede Passage geknackt werden muss.

Ich habe für mich selbst gesagt, dass ich erst dann ein guter pve Spieler bin wenn ich es schaffe Crota Solo zu legen ^^ (bis zum Boss komme ich mittlerweile alleine, da brauche ich dann aber ein Team. Evtl gibts hier ja begnadete Spieler die den ein oder anderen Tipp haben )

Den Kings Fall Raid finde ich Super, besonder die vielen verschiedenen Taktiken bringen abwechslung.

MfG Skillex

groovy666

keep calm and use gjallarhorn :D…

du müsstest mir deine Möglichkeiten (also ausrüstung und lvl) sagen, um dir genauere tipps zu geben…

oder du machst es so wie in meinem video…

https://youtu.be/CP3tldxDV1c

Malcom2402

Crota Solo auf Normal habe ich schon gepackt, allerdings hat die Ghorn noch ein bisschen krassere Rudelgeschosse gehabt, aber deshalb bin ich noch kein PvE Gott bzw. Meister. Ich finde man ist ein viel besserer PvE Spieler wenn man mit einem Team zusammen eine Aufgabe meistern muss, wenn man andere die das noch nie gemacht haben helfen bzw. erklären kann wie sie zum Erfolg kommen.
Und sind wir mal ehrlich wenn es nicht überall Glitches wie Out of Map geben würde dann könnte man das auch nicht alleine machen.
Raids sind nun einmal dafür da das man das im Team absolviert. Wenn Du schon Probleme hast Croa Solo zu machen dann versuch erst garnicht den Saber Strike der diese Woche Dämmerung ist Solo ohne Glitch zu machen.

Skillex Zockt

Ich weiß nicht, was Crota Solo mit dem aktuellen Nightfall ( der mit Arkus Burn als der schwerste momentan gilt) zu tun hat.

Crota Solo zu legen ist für mich einfach nur eine Herausforderung die ich mir selber stelle.

Eigentlich wollte ich noch ein Mega Text schreiben wo ich mit rechtfertige und ein bisschen rumweinen kann wie die bösen anderen mich nicht ohne Gjalla mitnehmen wollten und ich der anfänger Noob war.

Im Grunde ist es mir aber egal wie die Meinung der anderen dazu ist, die kleinen im Clan Freuen sich immer wenn ich irgenwas solo mache und die mitziehe ^^

FaFa

Was ich mir schon selbst ein paar mal gedacht habe, will ich jetzt mal erzählen, vllt. hat jemand die gleichen Gedanken:
Die neuen Hüter, die erst mit der legendären Version von TTK in die Community kamen, haben zwar 3 Raids erworben, effektiv bringt Ihnen aber nur der Kingsfall etwas für das Weiterkommen im Spiel (außer Spaß, den man in den beiden anderen Raids evtl. auch hat).
Es könnte doch durchaus möglich sein, dass Bungie, da sie ja auf die kostenpflichtigen DLC’s verzichten wollen (hoffe, ich hab richtig gelesen) einfach unterm Jahr mal die Raids mit Bessessenengegnern ausstattet und Ihn dann auf LVL 41 oder so pusht, damit er von allen Hütern wieder effektiv gespielt wird.
Zwar gibt es in anderen Spielen auch immer wieder neue Raids und die alten werden weniger gespielt, aber bei Destiny lohnen sich die Gläserne Kammer und Crota ja irgendwie überhaupt nicht…

Gibt’s da jemanden mit denselben Gedanken?

FaFa

Noch eine kleine Anmerkung:
Mir geht’s darum, die neuen Hüter müssen die beiden Raids gar nicht mehr durchlaufen, um letztendlich stärker zu werden bzw. im Spiel weiterzukommen.

Gamer

Wenns da neue Ausrüstung geben würde. Neuer Style neue Perks neue
Primärwaffen, dann wäre ich sicherlich auch nicht abgeneigt den Raid auf
lvl 41 zu spielen. Die Gläserne Kammer ist richtig nice.

Malcom2402

Was ich richtig nice finden würde wenn es dort infundiermaterial für Waffenklassen geben würd die nicht die Waffen neu auswürfeln oder mehr schaden machen sonder das man seine Waffen mit einem Elemtarschaden versehen würde. Alleine wegen so einem Loot würde ich sofort wieder die Glaskammer 6 mal in der Woche auf allen Schwirigkeitgraden abreißen. Eine Solar Falkenmond fände ich zum eispiel ziemlich geil oder ne Arkus Suros da würden mir noch einige Waffen einfallen denen ich einen Burn draufpacken würde. Hätte dann natürlich den Vorteil das nicht wieder jeder mit einem einheitlichem Equip herumlaufen würde.

FaFa

Ich glaube, da gäbe es ewig viele Möglichkeiten, die alten Raids für Spieler attraktiv zu machen und kleine Spielmechaniken hinzuzufügen. So hat man mehr und länger Spaß, sein ganzes Equip zu sammeln. Denkbar wäre auch, das Design von alten Rüstungen auf neue zu übertragen, die Perks und Lichtlevel vom Equip bleibt gleich, aber man hat wieder das Design vom VoG oder so. Jetzt läuft ja wieder fast jeder mit dem Kingsfall-Equip rum, da hier das Lichtlevel am höchsten ist.

Malcom2402

Was auch cool wäre wenn man eine Art Cocktail aus Rüstungen machen könnte ich schmeiß das rein und das und ein wenig von dem und tada man hat sich eine Klamotte gebraut die wahrscheinlich kein zweiter haben würde. Entscheidend sind die Perks was am Ende dabei raus kommt.

FaFa

Wir könnten hier ewig weiterfantasieren, soviel fällt mir da ein xD

Gamer

Ja! man könnte seine Lieblingswaffen mit Elementarschaden für Dämmerung usw. versehen. Das wäre doch richtig gut.

Was ich mir auch irgendwie gut vorstellen kann, wären Erfolge die man erreichen kann. Zum Beispiel: Raid in einer bestimmen Zeit schaffen, oder nur mit einer Waffengattung oder ohne Super zu benutzen.
So als kleiner Anreiz für diejenigen die schon alles erledigt haben.
Als Belohnung winken neue Shader oder Embleme. So könnte man auch bisschen prollen 😀 “ guck mal was ich geschafft habe“ 😀

Malcom2402

Also eine Art Dämmerungsraid oder wie ^^

Philipp

Ja bin dder gleichen Meinung aber crota hat doch ohne crota keinen Sinn mehr oder

Skillex Zockt

Crota spiele ich immer noch sehr gerne, entweder im Team um Spaß zu haben, oder Solo um mich selber heraus zu fordern.
In der Hauptsache aber weil ich den Crux endlich haben will ^^

herman the german

Absolut, und das ist doch verschwendetes Potential. Die Raids sind da, man muss ja im Prinzip nur den SKG anheben. Von mir aus können sie auch random Loot drops machen, wenn sie die alten Waffen nicht auf das aktuelle Niveau anheben wollen. Aber so ist echt langweilig und schade

FaFa

Eben, hier existiert echt hohes Potential und damit hoher Spielspaß im Game, das einfach so vor sich hinrostet 🙁

????‍♂️ | SpaceEse

Spätestens, wenn nächstes Jahr dann Destiny 2 kommt, hat sichs ausgefantasiert^^

Man darf ja nicht vergessen, dass Destiny 1 ein Ablaufdatum hat, deshalb bezweifel ich, dass die da noch iwelche alten Raids reaktivieren werden 😛

Yondu Udonta (RIP)

Die Architektur der gläsernen Kammer bietet so viel Potential. Wissen die bei Bungie auch, sieht man ja an den Storymissionen, die in der Kammer stattfinden. Und es hätte sicher keiner was dagegen, wenn die Besessenen die Kammer einnehmen würden. Von mir aus darf Oryx auch gerne Atheon in „Besitz“ nehmen. Ein besessener Atheon auf Lv41 wäre doch ne richtig coole Herausforderung. Und deutlich weniger Entwicklungsaufwand als einen komplett neuen Raid zu entwerfen. Die Spieler würd’s freuen…!

FaFa

Richtig coole Idee, und statt Orakel muss man dann die schwarze Fäule abknallen, und als Relikt gibt’s das vom Kriegspriester, damit man Schaden auf Atheon machen kann.
Diese Änderungen dauern wahrscheinlich nichmal ein 1/4 von der Zeit, die benötigt wird, einen neuen Raid zu entwerfen.
Zudem hätten Vielspieler noch mehr Content, den sie in der Woche mit 3 Chars machen könnten

Yo Soy Regg †

Würde mich auch freuen solange der loot stimmt.
Für einfach so mal Atheon zu legen habe ich keine zeit und Lust 🙂

Yondu Udonta (RIP)

Yo. Natürlich müsste es sich lohnen. Könnten ja auch einfach die Standard Legendaries sein + den Besessenen Perk der neuen Raidwaffen. Dann hätte man die Chance auf eins seiner Schätzchen aber mit dem Vorteil der Raidwaffen.

Malcom2402

Dann würde es aber schon wieder fast ausreichen die Ätherischen Lichter ins leben zurück zu rufen. Weil ganz Ehrlich ne Schicksalsbringer auf 310 da brauche ich keinen Raidperk um die Besessenen schneller platt zu machen

Yondu Udonta (RIP)

Ich fürchte das wird auf ewig ein Traum bleiben. Das Schicksal der Schicksalsbringer ist besiegelt -> ab in die Tonne (leider)

Malcom2402

Nope nicht ganz es gibt doch den Beutezug töte Gegner mit einer Arkuswaffe 😉
Außerdem sagte ich ja nur wenn dem so wäre dann ^^

Yondu Udonta (RIP)

Extra für diesen Beutezug gibt’s doch die Supercell. 😉

Malcom2402

Da wären wir wieder Problem seit Freitag 75 3 der Münzen verballert und insgesamt nur 6 exos bekommen und leider keine supercell dabei. Ich glaube langsam das es ein Maximum an exos pro Woche gibt.

Yo Soy Regg †

Ne Schicksalsbringer mit 310 und besessenen perk wäre super gut 🙂

Gerd Schuhmann

Erfahrungsgemäß: Nein.

Weil das eher verstanden wird als „Da wärmen sie alten Content auf, nie kommt was Neues.“

Das haben andere Spiele gemacht. WoW z.B. Es kam nicht so toll an.

Das haben sie jetzt auch gesagt, zu den alten Strikes: Statt die zu upaten, will man lieber neue machen. Da haben alle mehr von.

FaFa

Grundsätzlich kann ich den Gedankengang auch nachvollziehen, weil man ja immer gern was „Neues zum Futtern will, anstatt das von gestern nochmal in der Mikro aufzuwärmen.“ Für Spieler, die vom neuen Essen aber nicht satt werden, ist das Aufgewärmte aber bestimmt noch gut.
Sorry, für diesen Essensvergleich 😀

Gerd Schuhmann

Ja, das glaubt man immer. „Warum nicht noch mal das und das nehmen, das ist doch im Spiel usw. , das muss doch schnell gehen.“ –

Das macht fast keiner, immer nur vereinzelt. Und dann heißt es: Na ja, früher war das besser.

Nostalgie ist oft in der Phantasie besser als in der Praxis.

Auch die Ideen „Ja, dann bringt halt neue Items rein“ – Dann sind aber die Raidprimärwaffen im neuen Raid nix tolles mehr … Die Entwickler wollen eigentlich, das ist so die Schule, dass Spieler sich auf den neuen Content konzentrieren und da dran sind.

Aus „altem Endgame“ macht eigentlich kaum ein MMO irgendwas.

Juan

Ich glaube da hast du recht, man stellt sich das jetzt vor und sagt Hey das ist cool ( würde ich auch cool finden), aber wenn’s denn so kommt triffts nicht die Erwartungen oder ist schnell langweilig.
Mal davon abgesehen dass dann der shitstorm losgeht mit „die wollen uns wieder den alten Käse verkaufen“

Yondu Udonta (RIP)

Ist auch nachvollziehbar. Bleibt trotzdem die Tatsache, dass Bungie bei der Kammer richtig gute Arbeit geleistet hat. Klar, es bleibt ein MMO und man soll ja den neuen Content spielen. Trotzdem schade um die Kammer…

Malcom2402

Ja gut das Du es ansprichst die „neuen“ Strikes. Es sind insgesamt 4 neue für die PS 4 bzw. 5 für XBOX und es sind drei davon mit neuen Gegnern bestückt, aber mal ganz ehrlich ich Spiele zur Zeit lieber die 20er Strikes weil es da ne größere Abwechslung gibt als bei den 36er bzw. Heros. Wie oft ich die Schinder oder Walross in letzter Zeit gespielt habe in letzter Zeit ich kann die Dinger nicht mehr sehen oder schwarzer Garten, welcher meines erachtens nach deutlich einfacher geworden ist seitdem die Besessenen dort auftauchen. Und die neuen Strikes kann man in der Regel immer gleich spielen. Einer ist Jäger schmeißt die Unsichtbargranate und durchrennen.

MrBryant

na gut für die Xbox sind es auch nur 5 weil die jetzt erst die Schinder und den Schwarzengarten als Strike bekommen haben den man auf der PS4 schon hatte.
Dafür hat die PS4 wieder für ein Jahr die Echo Kammer Exklusive.
Wirklich neue Strikes sind es also nur 4 wenn man so will

Gamer

Schade eigentlich.
Vielleicht kommt das besser an, wenn ein neuer Raid erscheint und im selben Atemzug ein alter Raid geupdatet wird. (Im neuen Raid gibts die Waffen mit Kinect schaden und im alten Raid farmt man sich „Waffenupgrades“ um z. B. Elementarschaden auf die neuen Waffen legen zu können.
Oder man updatet dafür die alten Strikes. Find die Idee grundsätzich mal nicht so schlecht.

Aber die Communtiy ist nicht immer leicht ^^ Jeder hat da immer so seine eigenen Vorstellungen.

????‍♂️ | SpaceEse

:O ne danke^^ ist schon gut so, wie es ist…

Ich fände es höchstens noch spannend, wenn von solchen Kult-Waffen iwann Exo-Varianten auftauchen, so wie z.B Black Hammer/Spindle.

Der könnte dann Schicksalsbewahrer heißen oder so, 1zu1 die gleichen Perks/Stats haben + noch nen Exo-Perk.

Gast

Naja eigentlich sehe ich das jetzt nicht so aufwändig einen alten raid auf neues niveau zu bringen kurz zusammengefasst

all vex=> taken vex
all pretorians => taken captain
all level to 41
loot = zerfallenes bruchstück
atheon loot = neue taken mythoclast

internal testrun= no

denke das wäre ein update das nicht sehr lange dauert und allen die zuviel zeit zum spielen haben doch auch etwas bringt
man müsste das ganze meiner meinung nicht unbedingt ausgiebig testen vieleicht hinzusagen das es zu bugs kommen kann, das es nur ein test ist (art beta).
fertig beim auswählen der schwierigkeit kann dan einfach lvl 41 ausgewählt werden
ich hätt nichts gegen wer mekern will wird sowieso etwas finden.
deutschland und österreich sind sowieso meckerländer
umsonst gibt es nicht unzählige versionen von jammern, suddern etc im Wortschatz ^^

m4st3rchi3f

Ja, weil der Programmcode von Destiny sicher so simpel ist…
Einfach nur ganz easy eine variable ändern…lol…

????‍♂️ | SpaceEse

Noch leichter geht es, wenn Luke Smith einfach lange auf sein Iphone drückt(ding, ding) und dann sagt: „Siri, pls do a TTK makeover for the Vault of
Glass!“

Und fertig 🙂

Yo Soy Regg †

Vorher muss deej noch ein Lächeln rausrücken,sonst funktioniert garnichts

Gerd Schuhmann

Vielleicht … wenn er einen Flaschengeist findet!

gast

ob der programmcode nun simpel oder nicht ist hängt ganz alein vom programmierer ab, genau davon wie er das programm strukturiert,
hierbei heist es viele wege führen nach rom,
variablen oder subprogramme für den spawn der mobs zu verwenden wäre schon von vorteil
andernfalls falls es hardcoded ist wird das natürlich eine drecksarbeit.

also kommt ganz drauf an wie der code aussieht und erlich den würd ich gerne mal sehen.

Raschi

Mir würde es vollkommen reichen, wenn man die beiden alten Raids auf Level 42 spielen könnte, unabhängig vom loot! Von mir aus auch ohne loot!
Wo wir schon dabei sind: ich verstehe es voll und ganz, dass die alten Waffen „aussterben“ sollen, aber warum auch die Rüstung? Einen Vorteil durch „Kabr’s Brust“ habe ich im aktuellen Content nicht, aber könnte man so etwas infudieren, könnte man sich besser von anderen abheben, da mehr kombinationsmöglichkeiten vorhanden wären… (Die Rüstung vom TTK RAID sieht beim Titan so garnicht schön aus… Generell gefallen mir die neuen Klamotten mit ein paar Ausnahmen nicht wirklich)

Stammspieler

Absolut da stimme ich dir zu. Sie beschränken das Spiel künstlich, es gibt nun massig Content, aber ein Teil wird nicht genutzt. Finde ich richtig schade. Nicht das es momentan wenig zu tun gibt, könnte aber immernoch mehr sein. Ich habe (lt. Grimoire) die VoG mehr als 100 x abgeschlossen, ab und an spiele ich es noch. Also das „aufwärmen“ wäre hier ein voller Gewinn!

RoccatMax

Ihr müsst bei alle dem
Dran denken das sie die Raids nicht einfavh so anheben können da die Leute ohne Erweiterung auch noch da drin spielen müssen ! Sinvoll wären mehrere Stunden Playlists aber die haben momentan andere Baustellen !

Syhlents91

Könnte man ja einstellen im Orbit. Normal Hard und dann halt nen neuen Schwierigkeitsgrad

Scofield

Ich glaube das nächste DLC soll ja Gerüchten nach ein Vex DLC sein. Smith hat ja gesagt: Raids sind keine Garantie, also der nächste wird wahrscheinlich keinen Raid haben. Deswegen hoffe ich stark darauf, dass der nächste Raid auf dem Mars mit Raid spielt, vllt im Schwarzen Garten? Sehr nice. Mit Kabalen das würd mich am meisten reizen.

Vex brauch ich nicht unbedingt. Die Schar, von der hab ich die Schnauze langsam voll. Und von gefallenen erst recht, zu viel Skolas und co.. Und die Besessenen sind halt Destiny´s Zombie mode. Deswegen Kabale. Die habens verdient und so nen dreckigen Wüsten ähnlichen (ja ich weiß der Mars ist kalt) Raid dann zum Schluß in den schwarzen Garten. Hätte doch was.

LonesomeRider87

Ist gar nicht so unwahrscheinlich nach allem was in Taken King so passiert mit den Kabalen. Da würde es sich storytechnisch ja eigentlich anbieten sich den Kabalen mal ausgiebiger zuzuwenden.

m4st3rchi3f

Ich hoffe nur dass bin dahin die Physik gefixt wird. So oft ich seit TTK durch rumschubsende Phalanxen verreckt bin, bin ich das ganze Jahr 1 nicht gestorben. 😀

Scofield

Haha oja die Schubserei. Aber es sieht halt verdammt lustig auf wenn so ein Titan auf einmal durch die Luft gewirbelt wird : )

Gamer

ja der müsste nur noch ein paar Salti beim wegfliegen machen xD

????‍♂️ | SpaceEse

Man kann den Spieß anscheinend auch umdrehen^^

https://www.youtube.com/wat

Raschi

Und als loot gibt es dann Klamotten im Kanal-Design. Groß, schwer, glatte Metallplatten und sowas ^^
(Und im Hard RAID gebürstetes Aluminium 😉 )

herman the german

Nette Lektüre. Auch nach einem Jahr Destiny und insgesamt 3 Raids, ist das Glasklo immernoch der beste Raid für mich. Die Mischung als ruhigen und actionreichen Passagen ist einfach gut getroffen. Auch die Tatsache, dass das gesamte Areal quasi am Stück ist mit dem Leap of Faith ins Labyrinth haben sie in den folgenden Raid nie wieder geschafft. Ist doch viel cooler als dieser Beamaufzug bei Oryx oder gar die Weißblende bei Crota.

Ich würde eine überarbeitete VoG Version wirklich extrem feiern.

Syhlents91

Kingsfall ist einfach toll. Macht jedesmal Laune 🙂 genau wie oben beschrieben. Nach nem harten Kampf zB nach Golgoroth sind alle voll angespannt und dann kommt erstmal sone tolle Sprungpassage wo man mal wieder was zu lachen hat nachdem man 10mal gewiped ist xD

Warlock

z.T. nervts aber auch wenn man in 1 min bei der Exokiste ist, aber weitere 10min auf 1-2 Leute warten muss, die jedesmal bei der gleichen Stelle abrutschen oder abprallen xD

Gamer

Hat man zeit für Pinkelpause und Bier holen 😀

Warlock

Eigentlich ja, aber du kommst dann zurück nach einer Ewigkeit und jemand ist immer noch an der selben Stelle xD

Syhlents91

Naja ich geh eig nur mit festen Leuten rein da gehts. Bis auf eine Person die es immer verkackt xD

Warlock

Eben das mein ich ja, meistens sind das unsere Titans vom Clan ^^

Gamer

ja die Rüstung ist auch schwerer! 🙂

m4st3rchi3f

Und mit ihren T-Rex Ärmchen können sie sich auch nirgends festhalten.

Warlock

😀

Yo Soy Regg †

Welcher Hunter hat denn dünne ärmchen? Meinst du nicht eher diese Transen Warlocks mit ihren Röcken? 🙂

m4st3rchi3f

Wer hat denn von Jägern geredet?
Und außerdem: nix gegen den Hexenmeister-Mantel 😉 #warlockmasterrace

Yo Soy Regg †

Dachte du bezogst dich auf den letzten Satz von Space Dandy 😉
Wenn du den Titan meinst,dann ist alles im Klo….Loot…..lot.

Welcher hexemeister Mantel? Dachte der ist nicht im Spiel. (Ja cooler Mantel) 🙂

p.S ##HashtagHunterUltraMegaOverTheTopMasterRace

m4st3rchi3f

Dann hätte ich ja voraussehen müssen was er schreibt, wenn sein Kommentar weit nach meinem kommt.
Deswegen steht da ja auch extra auf wen man sich bezieht 😉
Und wie kann man nur von T-Rex-Ärmchen auf Hunter schließen…;)
Und wenn man ein # schreibt muss man nicht noch hashtag dazuschreiben :p

????‍♂️ | SpaceEse

pwned 😀

????‍♂️ | SpaceEse

Die sollen mal voll auf Speed skillen und „erhöhte Kontrolle“ rein nehmen, spiele so den komplette Raid ohne Probleme alles first try, 😛 ausser wir machen nen rennen und blocken uns alle in den Tod…

bei uns sind es meistens die Jäger (ohne Schuhe), die immer am abkacken sind^^

Warlock

Alles so eingestellt, liegt eigentlich nicht am Char, sondern dass einfach fast alle bei uns, welche den Titan als Main haben, keine Sprungpassagen mögen (sind auch die ältesten im Clan) 😀
Jäger klappt auch mit dem 3fach Sprung gut

????‍♂️ | SpaceEse

Achso dann sinds wohl die alten Knochen^^ ja da kann man nix machen 🙂

m4st3rchi3f

Ja ist schon irgendwie komisch, egal mit was für einem Trupp man reingeht, es ist immer einer dabei der es verkackt 😀

Philipp

Ich bin da lang gesprungen und wurde gegen die wand geschossen weil ich im falschen Moment los bin das war witzig ????

Gamer

Achja, Crota…^^
5 Leute stehn da oben auf dem Vorsprung rum und einer macht auf Kamikaze^^
Dann heißt es. Schuss…… warten…… Schuss… hinter der Kante verstecken…. wieder warten….
Crota ist in der mitte…. Ritter killen…. Schwert verschwindet… und dann alles von vorne^^

hach ja^^ der einzige der „stress“ hatte war der Schwertträger^^

Mittlerweile geht der ja in einer Schwertphase down.

Zum Glück gibts jetzt neuen Raid in TTK^^

Raschi

Bei atheon ähnlich (nicht ganz so heftig, aber naja…)
Ich habe das unverschämte Glück in 7-8 von 10 Fällen zu den „Draußenbleibern“ zu gehören. Dann stehst du auf deinem Portal, wartest, schießt 3 schweber ab, wartest, andere Seite 3 schweber, springst in die mitte, machst Schaden, stellst dich wieder auf dein Portal und wartest weiter…

????‍♂️ | SpaceEse

Im Venus Portal das war der Mino aus der Hölle^^

Raschi

Oh ja!!! Regel Nummer eins: die beiden, die das Relikt nicht nehmen, werden dich bitte eine Granate nach unten!!!^^

Wobei die Hobgoblins auf der Marsseite auch nicht ohne waren! Wenn die den Reliktträger schon von Anfang an im Visier hatten und alle 3 zeitgleich schossen… Da machste nix! 🙁

v AmNesiA v

Sehr interessante Hintergrundinformationen. Danke dafür, Gerd.
Glasthron wäre in der Tat etwas komisch gewesen. Die Gläserne Kammer war damals echt ein tolles Erlebnis, was dann leider durch den Nachfolger Crotas Ende nicht fortgeführt wurde. Aber der neue Raid gefällt mir wieder richtig gut. Weiter so Bungie!

no12playwith2k3

Geht mir genauso!

Das hängt vielleicht auch damit zusammen, dass die gläserne Kammer keine abgeschlossenen Passagen hat und dadurch nicht so abgehackt (oder etwas böswilliger gekürzt) wie Crotas Ende. Da rennst Du nach der Lampenphase einfach in ein helles Licht und bist im Grunde schon fast im letzten Raum. Beim Königssturz gibt es zwar auch einen (kurios verbuggten) Aufzug und die beiden Portale am Anfang und nach dem Kriegspriester. Die Portalthematik wurde einem aber in der Kampagne bereits näher gebracht.

In der gläsernen Kammer und dem Königssturz hat man auch irgendwie das Gefühl, nicht alles entdeckt zu haben, bei Crotas Ende habe ich dieses Gefühl nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

94
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x