Destiny: Die stolze Turmspitze – Was kann die Eisenbanner-Schrotflinte?

Bei Destiny schauen wir uns „Die stolze Turmspitze“ näher an. Was kann die Shotgun im PvE und PvP?

Im Oktober-Eisenbanner standen zwei Waffen im Zentrum: „Der ungebeugte Baum“, ein Automatikgewehr, und „Die stolze Turmspitze“, eine Schrotflinte. In diesem Artikel nehmen wir die Shotgun unter die Lupe.

Wie komme ich an die „Die stolze Turmspitze“

Ihr könnt auf vier Wegen an die Eisenbanner-Schrotflinte gelangen. Die Voraussetzung dafür ist, dass das Eisenbanner, das monatliche PvP-Event, aktiv ist.

  • destiny-efrideetEfrideet: Die neue Ansprechperson fürs Eisenbanner ist seit RoI Efrideet. Diese kann „Die stolze Turmspitze“ in den kommenden Monaten wieder mit festen Perks anbieten, wie im Oktober-Eisenbanner.
  • Zufallsdrop nach Eisenbanner-Matches: Wenn die Schrotflinte wieder von Efrideet angeboten wird, kann sie auch mit beliebigen Perks am Ende von „Iron Banner“-Partien erhalten werden.
  • Prämie für den Abschluss von Beutezügen: Durch das Erfüllen von Eisenbanner-Beutezügen erhaltet Ihr direkt Belohnungen. Bei den Waffenbelohnungen können alle Eisenbanner-Waffen enthalten sein – nicht nur die zwei Waffen, die von Efrideet angeboten werden.
  • Belohnung für die Eisenbanner-Quest: In „Das Streben nach Licht“ müsst Ihr bestimmte Eisenbanner-Ränge erreichen. Dafür gibt es zufällige Belohnungen. Auch hier habt Ihr eine Chance auf „Die stolze Turmspitze“.destiny-die-stolze-turmspitze

Was macht „Die stolze Turmspitze“ in Destiny aus?

Die Shotgun wurde zu Ehren Silimars geschmiedet. Sie ist eine Schrotflinte, die mit hoher Feuerrate, dafür mit geringer Schlagkraft kommt. Zudem hat sie eine überdurchschnittliche Stabilität, eine sehr schnelle Nachladegeschwindigkeit, einen hohen Aim-Assist, eine gut Magazingröße und kann schnell ausgerüstet werden. Hier sind die konkreten Stats:destiny-stolze-turmspitze-stats

Der große Nachteil dieser Waffe liegt in der Reichweite. Gerade im PvP werden Pumpen bevorzugt, die eine hohe Schlagkraft und Reichweite besitzen, wie zum Beispiel „Ein letzter Versuch 001“ vom Toten Orbit.

Was kann die Schrotflinte im PvE und PvP?

Fürs PvP: Kurz: Im Schmelztiegel ist „Die stolze Turmspitze“ gegenwärtig nicht zu empfehlen. Hier dominieren die schlagkräftigen Schrotflinten. Im direkten Duell mit Hütern, die eine solche Schrotflinte besitzen, werdet Ihr mit der stolzen Turmspitze den Kürzeren ziehen.

Im PvE wird sie hingegen interessant, da Ihr nicht mit einem Schuss möglichst viel Schaden anrichten müsst, sondern über die Zeit viel Schaden austeilen solltet. Dafür ist die hohe Feuerrate praktisch. Um den Nachteil der geringen Reichweite auszugleichen, könnt Ihr auf Perks wie Hammergeschmiedet, Verstärkter Lauf, Gezogener Lauf oder Kleinkalibergewehr setzen. Auch Messsucher ist im Pool der möglichen Perks. Dennoch sind die Möglichkeiten stark beschränkt, Reichweite und Schlagkraft zu erhöhen.

Daher könnt Ihr auch auf die Vorteile dieser Waffe bauen, anstatt zu versuchen, die Nachteile auszugleichen, und nach Perks Ausschau halten, die zum Run-n-Gun-Spielstil passen, wie Leichtgewicht, Einpunkt-Schlinge, Vollautomatik, Schlachtensprinter, Kontrolle der Massen oder Lebenserhaltung.

Laut Nexxoss Gaming handelt es sich um eine Waffe, die sich nicht wirklich lohnt. Im PvP ist sie nicht zu gebrauchen und auch im PvE ist sie eher als Durchschnitt anzusehen. Eine neue Überwaffe ist „Die stolze Turmspitze“ nicht.

Wie findet Ihr die Waffe?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (57)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.