Destiny: Bye bye, Cheater! Bungie sperrt Konsolen permanent

Bei Destiny greift Bungie im Kampf gegen Cheater zu harten Maßnahmen: Seit gestern werden die Konsolen der größten Betrüger für immer gebannt.

Wer die Regeln mehrfach bricht, darf nicht mehr mitspielen. Und zwar überhaupt nicht mehr. Denn Bungie macht im Kampf gegen Cheater ernst.

Auch in Destiny wird mit unfairen Mitteln gespielt. Gerade die Trials of Osiris sind häufig davon betroffen, zum Leid der aufrichtigen Hüter, die auf erhliche Weise den einzigartigen Loot verdienen wollen. Schon in der Vergangenheit wurde der Ban-Hammer des Öfteren geschwungen – aber nun soll er härter treffen.

Der Community-Manager Chris Shannon, besser bekannt als Cozmo, kündigte gestern an, dass permanente Konsolen-Bans ausgesprochen werden, sofern die Hardware bereits mehrfach für Vergehen genutzt wurden. Was genau hat es damit auf sich?

Der Unterschied zwischen „Einschränkung“ und „Sperre“

Erhält ein Cheater eine Konto-Einschränkung, bedeutet dies, dass er temorär keinen Zugang zu allen Aktivitäten im Spiel hat. Zumindest nicht mit diesem Konto. Nach Ablauf der Einschränkung kann er wieder wie gewohnt Destiny zocken.

Ferner ist es möglich, dass ein Betrüger „nur“ eine Aktivitätseinschränkung bekommt. Hier kann er nur einen bestimmten Inhalt, wie beispielsweise die Prüfungen von Osiris, für eine gewisse Zeit nicht mehr spielen. Dabei verliert der Cheater auch den Zugang zu der Ausstattung und Items, die mit dieser Aktivität verbunden sind, zum Beispiel zum Osiris-Gear.

Konto-Sperren hingegen sind permanent. Es gibt keine Möglichkeit, sich über eine Sperre zu beschweren oder diese wieder loszuwerden. Allerdings werden diese Bans nur verhangen, nachdem das Konto ausgiebig überprüft wurde. Es werden keine Unschuldigen bestraft. Bungie sagt hierzu: „Wenn dein Konto betroffen ist, dann mit gutem Grund.“

Einen Konsolen-Ban bekommen nur jene Cheater, auf deren Konsolen mehrere Konten bereits Einschränkungen und Sperren erhalten haben. Die Kiste kann auch gesperrt werden, wenn modifizierte Hardware oder Firmware entdeckt wird. Auf dieser Konsole ist es mit keinem Account mehr möglich, an Aktivitäten in Destiny teilnehmen.

Übrigens: Auch wenn Ihr eine gebrauchte Konsole kauft, die gesperrt wurde, könnt Ihr damit nicht Destiny spielen. destiny_rise_of_iron_new_crucible_maps_pvp_skyline

Müssen sich faire Hüter Sorgen machen?

Bungie sagt: Nein. Wenn Ihr einfach nur das Spiel spielt, kann Euch nichts passieren. Spaß in vielen Formen sei erwünscht. Ihr könnt zocken, wie es für Euch am unterhaltsamsten ist. Was alles dazu führen kann, dass ein Konto eingeschränkt oder gesperrt wird, lest Ihr in den Richtlinien von Bungie.

Cozmo warnt: Cheater, nehmt Euch in Acht!


Kürzlich legte Bungie dar, wie das Matchmaking im PvP genau funktioniert. Zudem fixten sie einen Bug bei der Spielersuche.

Autor(in)
Quelle(n): Polygon
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (50)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.