Destiny 2: Wann erscheinen die DLCs? Für Nachschub ist wohl gesorgt

Bei Destiny 2 sind Hinweise auf die Erscheinungstermine der beiden DLCs, der Erweiterungen, aufgetaucht. Wann ist mit den Releases zu rechnen?

destiny gamestop

Es gibt einen neuen Leak zu Destiny 2. Dieses Mal handelt es sich um ein Schreiben an GameStop, das an die Öffentlichkeit gelang. Darin wird den Verantwortlichen in einer Übersicht aufgelistet, was sie über Destiny 2 wissen müssen:

Es geht um das Release-Datum von Destiny 2 (der 8. September 2017), um die unterstützten Plattformen (PS4, Xbox One und PC), um Vorbesteller-Boni und die Frage, ob man Destiny 1 zum Zocken von Destiny 2 benötigt (Antwort: Nein). Zudem wird erklärt, dass nur das Aussehen übertragen wird. Am Ende gibt es Infos zum Erweiterungspass.

Destiny 2 – DLC Release Date – Erweiterung I im Winter 2017, Erweiterung 2 im Frühjahr 2018

Der Erweiterungspass enthält die beiden Erweiterungen I und II und kostet rund 30 Euro.

Laut dem Leak erscheint das DLC I im Winter 2017 und das DLC II kommt im Frühjahr 2018 heraus. Konkrete Termine fehlen aber noch.

Die Pläne für Destiny 2 decken sich mit dem Zeitplan für das Jahr 1 von Destiny 1. In 2014 erschien Destiny im September, am 9. Dezember wurde „Dunkelheit lauert“ und am 19. Mai wurde „Haus der Wölfe“ geliefert.

destiny-2-season-pass

Das ist ungewöhnlich, denn Destiny hatte in 2015 gesagt, dass man sich von diesen Plänen verabschiedet und auf „Events“ umstellt. Das hatte zu einer Content-Dürre geführt. Offenbar soll es jetzt mit Destiny 2 doch wieder DLCs geben.

Was wissen wir zu den beiden Erweiterungen?

Diese Erweiterungen führen neue Story-Missionen, Koop-Aktivitäten, einen kompetitiven Multiplayer-Modus und haufenweise neue Waffen, Rüstungsteile und weitere Items ein. Zudem verrät ein Blick auf die Grafik zum Season-Pass, dass die DLCs etwas mit Osiris und mit Rasputin zu tun haben. Die beiden Symbole weisen darauf hin.

Ein paar Spekulationen zu den Erweiterungen könnt Ihr hier nachlesen: Treffen wir in Destiny 2 endlich auf Osiris?


Wenn Ihr Destiny 2 mitsamt Season-Pass direkt vorbestellen wollt, könnt Ihr dies im Store der PS4 oder Xbox One tun. Alle Infos zum Pre-Order von Destiny 2 findet Ihr hier.

Quelle(n): reddit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
46 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
airpro

Gibts ein Season pass? Bringt Battelfield/COD Mappacks? Gibts am Sonntag Fußball? Kostet das was?

Rene Kunis

Da bin ich echt mal gespannt was mit dem ingame shop wird. Es wurde ja immer gesagt das er dafür da is um das liveteam zu finanzieren Wenn sie jetz wieder auf das bezahl dlc model zurückgreifen, würde mich echt mal interessieren wie sie das dann erklären.

v AmNesiA v

„we plan to honour Destiny 1 veterans with stuff that reflects their Destiny 1 achievements“
Ich habe immer noch die Hoffnung, dass Embleme mit rüber genommen werden können. 😉
Zu Emblemen wurde nie was gesagt und im aktuellen AoT Buch gibts komischerweise nur Embleme zu vergeben.
Da bin ich echt mal gespannt was mit den Dingern passiert. 🙂
So ein „Legacy IPad“ mit allen alten gesammelten Emblemen fänd ich richtig geil.

Sushy

Natürlich gibt es wieder Dlc,s.So kann man das gleiche ja nochmal wie in Destiny abziehen.Fertigen Inhalt wieder herausschneiden um nochmal abzukassieren.Solange das Leute unterstützen werden wir nur noch halbe Spiele bekommen.

Gerd Schuhmann

Das ist halt willkürlich zu sagen: Diese DLCs gehören zwingend zum Grundspiel. Und diese DLCs gehören nicht dazu.

Natürlich wär’s toll, wenn’s alle DLCs von Tag 1 zum Grundspiel gäbe. Aber das ist ja nicht die wirtschaftliche Realität. Die Realität ist: Das sind Games-as-a-service, die von vorneherein so konzipiert sind. Die sind angelegt als: X+DLC+Erweiterung. Das ist das Gesamtpaket Destiny. Das weiß vorher jeder oder kann jeder wissen.

Das war bei Destiny 1 klar, das ist jetzt klar. Das ist auch bei The Division klar. Da macht keiner einen Hehl draus.

Und wer das nicht will, der sollte Destiny nicht spielen. Aber zu sagen: Das war eh schon fertig und wurde dann rausgeschnitten, da vermischt man verschiedene Konzepte.

Die DLCs gibt’s nur, weil Destiny von vorneherein so groß angelegt ist. Hätte man es kleiner angelegt, dann wär das Grundspiel aber nicht automatisch deutlich größer als jetzt. Das funktioniert ja so nicht. Sondern dann hätte Destiny ein kleineres Budget und wäre dementsprechend anders entwickelt worden.

Ds ist wie mit den Marvel-Filmen. Natürlich könnte man die komplette Marvel-Serie auch in einem einzigen gigantischen Film erzählen. Der wär vielleicht 15 Stunden lang und hätte 50 Milliarden gekostet. Aber es wär gegangen. Oder man macht halt 50 Filme daraus und verteilt die über 6 Serien und 20 Jahre. Das sind halt 2 komplett andere Sachen. Die sind ganz anders konzipiert.

Wenn man gigantische „Games as-a-service“-Spiele will, haben die Vor- und Nachteile. Der Nachteil ist: Es ist nie fertig. Der Vorteil ist: Es ist nie fertig. Und wer das nicht möchte, wer „fertige Spiele“ haben will – so wie früher, der muss sich die wenigen Spiele kaufen, die noch so entwickelt werden.

airpro

https://www.youtube.com/wat
Bye bye Crow see ya in DLC 3

Gerd Schuhmann

Wenn ich einen Roman schreibe, dann hab ich tausend Ideen, wie der mal wird. Ich hab einzelne Szenen, ich hab Figuren, ich hab Ideen. Manche Kapitel hab ich sogar schon geschrieben, zu anderen gibt es nur Skizzen.

Manche Szenen nimmst du 1:1 so mit, bis der Roman fertig ist. Andere Sachen schmeißt du weg und denkst nie wieder daran.

Das ist bei Destiny auch passiert. Das ist echt nichts wahnsinnig Besonderes. Jeder, der mal kreativ gearbeitet hat, weiß das.

Spieler machen sich da einen wahnsinnigen Kopf drum, „beschissen und abgezockt zu werden.“ Als wär das messbar: Ich hab 60€ bezahlt, ich will dafür auch 80 Kilo Destiny und nicht nur 50 kilo und dann 2 „15 Kilo“-Ergänzungspacks.

Wer das Gefühl hat, alle Entwickler zocken ihn nur ab und er kriegt keinen Gegenwert für sein Geld, der soll sich halt ein anderes Hobby suchen. Ich finde solche Diskussionen machen das Gaming sehr … aggro und unangenehm.

airpro

Naja das allready on disc locked behind paywall gabs halt früher so nicht. Ist auch klar das Destiny bei release noch nicht fertig ist. klar ist aber auch das publisher und softwareschmieden zu leicht verdientem Geld auch nich nein sagen und wenn sich die Frösche kochen lassen werden sie auch gegessen. Lean Production und Leerverkaufe. Einer machts vor und zunächst gucken alle nervös wie hoch der testballon fliegt und siehe da die Kundschaft ist begeistert, Koks und Nutten für Alle Party on. Ein Crash scheint unmöglich, zu voll die Geldbeutel.
Bei einem Buch mag sich der geneigte Leser bei Bedarf ja auch noch ein Universum dazu träumen, bei Division bestimmt Massive wie groß meine Sandkiste ist welche schaufeln ich benutzen kann usw.

Mysticdragon

Sowas ist heutzutage ganz normal, alles kostet Geld und leider Unterschätzen wie viel eine Spielentwicklung kostet vor allem im MMO Bereich sowie die laufenden Kosten. Da die das ja dann mit DLC wieder reinholen wollen. Ich vermute mal stark durch den Verkauf des Basisspiels werden die Entwicklungskosten eingespielt und durch die DLCs die laufenden Kosten. Und dann wird wohl 1-2 mal im Jahr Erweiterungen erscheinen.

Ich Unterstütze gerne sowas, sofern die Erweiterungen vom Preis her Fair gestaltet sind und durch ein Saisonpass zusätzlich gespart werden kann.

nils stadtmueller

Ne frage…wann kommt jz der athron raid? Kommt er zu reset ider erst um 19:00

The hocitR

Gute Frage, ich weiß es zwar nicht, aber wenn ich drauf wetten müsste, würde ich au 11 Uhr tippen.

Texx1010

Was weiß man denn eigentlich über die Server, bezgl. destiny 2-wird das wieder so ne „instabile Kiste“ oder setzt bungie diesmal evtl auf dezidierte Server?
Dies war ja bisher auch ein großer Kritikpunkt.

Plague1992

Als Destiny noob -> Gibts auch mal ( kostenlose ) Content Updates zwischen den Erweiterungen? Und DLC = Addon? In der Pre-Order beschreibung stand immer „expansion“ aber ich lese hier und da immer „DLC“, ich für meinen Teil differenziere da schon noch 😡

BigFlash88

nein normal nicht, maximal wieder monatliche events. und ein expansion ist genau so ein dlc, dlc bedeutet ja nur downloadeble content also herunterladbarer kontent, kann also von einem outfit bis zu einem raid alles bedeuten

Gerd Schuhmann

Man weiß es ehrlich gesagt nicht so.

Destiny hat 2 Modelle ausprobiert.

Das 1. war: Fast kein kostenloser Content, alles in DLCs oder Erweiterungen. das war 2014/2015
Und das 2. war: Keine DLCs, nur kostenlose Events und 1mal im Jahr eine Erweiterung. Das war 2015 – 2017.

Jetzt sieht es so aus, als macht man wieder das 2014/2015 Modell. Ob da zwischendurch noch kostenloser Content kommt … ich kann’s dir nicht mit Gewissheit sagen.

gotchaKC

Die Editionen sind ja schon ausverkauft… was ist da los???

m4st3rchi3f

Muss daran liegen dass Destiny so tot ist und niemand ungesehen D2 kauft. 😀

dh

Jop. Heute im GS war gerade noch die normale Version da. Tschüss, schönes Exklusivschwert.^^

WooTheHoo

Zur Not, wenn die das Schwert wichtig ist, kannst du ja noch zur Digital Deluxe greifen. Aber am Ende kann man den „zusätzlichen 10-Euro-Content“ sicherlich auch wieder nachträglich als Paket kaufen. War bei Taken King ja auch schon so, dass man die Premium-Exclusives (Gesten, Shader und Klassengegenstände) nachträglich kaufen konnte. 🙂

TheCatalyyyst

Mich hat ja am Anfang das postapokalyptische Setting eher angezogen (Ja, ich bin ein riesiger Fallout Fan). Das kombiniert mit den SciFi Elementen hat richtig für Vorfreude gesorgt und erklärt, warum ich immer noch gerne im Kosmodrom herumlaufe.

Wenn man sich mal überlegt, dass wir in Destiny 2 die nächste, wenn auch kleinere Apokalypse haben (Kabale zerstören alles, was sich die letzte Stadt gerade so aufgebaut und verteidigt hat), hoffe ich echt, dass sie diese Atmosphäre noch ein wenig vertiefen, wobei ich glaube, dass in D2 der Aspekt des Entdeckens eher eine Rolle spielt, so wie in ME:A.

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt.

BigFlash88

au ja da kann ich dir voll u ganz zustimmen

Blackiceroosta

Der Season Pass wird eh nicht geholt, bevor man nicht bekanntgegeben hat was wirklich drinne ist.

Dieser kurze Abstand zwischen Release und DLC1 im Winter 17 macht mir schon Sorgen. Hoffentlich verhauen Sie es nicht, denn wenn die DLCs scheisse sind, dann werden die auch nicht geholt.

Compadre

So fahre ich auch. Habe mir so nen Pass noch nie vor Release des Grundspiels gekauft. In diesem Fall ganz sicher auch nicht. Destiny 2 bestelle ich wohl vor, aber den Season Pass ganz sicher noch nicht.

Ich habe genau die gleichen Bedenken. Ist irgendwie fast identisch an Destiny 1 gelehnt mit dem Zeitplan. Könnte vielleicht bedeuten, dass die Vanilla Version von D2 wieder eher mauen Content bietet.

Persönlich denke ich aber, dass sie aus einigen Dingen gelernt haben. Ich freu mich jedenfalls darauf.

Freeze

wobei ich da diesmal optimistischer bin, wenn man bedenkt das sie ja nun mehre Studios sind und so viele Leute. Da hoffe ich einfach das sie es diesmal besser durchdacht haben und was gelernt haben. Aber einfach mal abwarten und gucken was sie uns noch so präsentieren

Compadre

Das hoffe ich ja auch. Ich habe die News die letzten Monate nicht allzu intensiv verfolgt, hieß es aber nicht mal, dass man weniger auf DLCs setzen wird, sondern eher auf „stetig wachsenden Content“? Wenn es jetzt doch wieder anders kommt, dann kann das auch wieder gleich so aussehen, als hätten sie wieder einiges über den Haufen geworfen und das Spiel nicht so bringen, wie sie es von Anfang an wollten.

Lassen wir uns überraschen. Aber wenn ich die Story wieder in Grimoirekarten lesen muss, dann hole ich mir den Season Pass dieses Mal ganz sicher nicht.

BigFlash88

gut dass du den seasenpass nivht vorher kaufst ist verständlich, aber sei mal ehrlich was ist dir lieber so wie es jetzt angekündigt ist u in jahr 1 war, das mann im jahr 2 kleine bezahl dlc bekommt und am jahresende eine große erweiterung kommt oder wäre es dir lieber wie im monent? wo am jahresende ein großer bezahl dlc kommt und sonst fast nichts….
oder wäre dir ein abbo model sympathischer.
destiny lebt von der weiterentwicklung wenn man vor hat destiny länger als 2-3 monat zu spielen ist mann gezwungen die dlc zu kaufen weil mann sonst auf der strecke bleibt, aber dass ist bei dieser art von spiele halt so.

ich persönlich finde dieses system gut und besser als das was in den letzten 2 jahren gewesen ist

Spere Aude

Obwohl ich doch deutlich mehr Zeit im PvP verbringe, nachdem ich die PvE Aktivitäten abgeschlossen habe, bin ich auch der Meinung, dass das PvE Destiny ausmacht und auf jeden Fall Hauptbestandteil bei der Charakterentwicklung bleiben soll.
Was überlegenswert wäre, gerade in Hinsicht auf den für die Spieleproduzenten lukrativen eSport-Bereich, ist ein 4vs4 oder 5vs5 Modus in dem das Spiel allen die Waffen mit den selben Perks vorgibt (zB eine Auswahl aus den aktuellen Händler Waffen, falls es das noch geben wird) um nicht durch Lootglück bevorzugt zu werden.

strohmiExotic

also abgesehen vom lächerlichen PVP-Modus fand ich DOOM richtig geil und die Destiny-Pause war herrlich,….genauso wie mit Re7

BigFlash88

komisch mir geht es genau umgekehrt, finde trotzdem das pvp und pve verbunden bleiben soll, dass ist doch dass was destiny so besonders macht, dass mann alles mit dem ein u dem selben char macht, ich finde destiny macht genau diese umstrittene designentscheidung aus und hoffe es bleibt auch so

TheCatalyyyst

Jo, auch eine Sandbox-Trennung ist da nötig. Wie viele sinnbefreite Waffen und Fähigkeiten entstanden sind, weil im PvP ein paar Spieler unzufrieden waren…ätzend. Teleport, Wahrheit, Sprint-Cooldown (nach Schulterangriff, manchmal sogar nach dem Springen) und diverse Nerfs/Buffs an anderen Sachen. Alles im PvE inzwischen mehr oder weniger nutzlos. Wenn sie da nicht deutlicher trennen, dann wäre ich doch ein bisschen enttäuscht.

Da ich ein alter PvE Spieler bin und finde, dass andere Spiele das PvP besser hinkriegen, wäre ich natürlich eher dafür, dass man sich bei dem Spiel eher auf kooperative statt kompetitive Inhalte konzentriert. Aber ich verstehe deinen Standpunkt.

DarkShadow

Ich bin da eher skeptisch ob man die Mimimi-Fraktion überhaupt ruhig bekommen kann. Noobs bleiben Noobs und werden sich immer über das ein oder andere aufregen um damit ihre eigene Unfähigkeit schön zu reden – und die machen 95% der Beschwerden aus. Die restlichen 5% sind wirkliche Probleme die geändert werden müssen.

TheCatalyyyst

Das wird auch immer so bleiben. Eine Trennung aber würde dafür sorgen, dass das „Mimimi“ mich nur betrifft, wenn ich das PvP betrete, und da ist das dann so.
Aber momentan muss ich bspw seit einem bestimmten Patch damit leben, dass alle Sniper weniger Munition mitführen können, wegen dem PvP. Exotische Waffen wie die „Geduld und Zeit“ sind damit nun vollständig nutzlos, denn eine Low-Impact Sniper, die max 12 Schuss hat, ist völlig wertlos.
Und da würde ich mir halt wünschen, dass Bungie die Metas trennt. Denn es geht ja offensichtlich: die Änderungen der Spezialmunition betreffen mich im PvE nicht. Warum andere schwachsinnige Nerfs mir aber so Sachen wie den Teleport vergällen, das bleibt mir ein Rätsel.

Vanasam

Ich habe ja die Befürchtung, dass sich mit Destiny 2 nichts ändern wird. Klar freue ich mich drauf, aber ich denke es wird nicht viel anders laufen als in Destiny 1. Dafür hat Bungie zu viel versprochen und so gut wie nichts davon gehalten.
Wie unten schon geschrieben, ich hoffe es wird was an diesem P2P geändert wird. Was da manchmal abgeht..
Ich hoffe auch, dass am PVP im generellen wieder Änderungen kommen. Denn momentan ist es einfach nicht spassig … Vor allem Osiris macht nicht mehr den Spaß wie früher.

Nicht falsch verstehen, ich werde D2 definitiv kaufen, aber meine Erwartungen an Bungie und dem Contentnachschub sind definitv gering.

dh

Ich muss ehrlich sagen, seit ich meinen geliebten Erlass der Überseele wieder habe macht Destiny auch wieder Spass. Schande über mich da ich das Zurückkommen alter Raidwaffen so kritisiert habe.
Die allg. Verbindungssituation ist aber echt lächerlich. Was da manchmal passiert, wie oft man hinter Wänden stirbt und dabei noch die Kugel durch die Wand fliegen sieht ist lächerlich. Genau wie Fusionsgranaten.

Im Bezug auf D2 sind wenigstens fürs PvP eigene Server Pflicht. Im PvE macht P2P, sofern du nicht mit Freunden in den USA zockst wohl kaum einen Unterschied, im PvP aber schon.

artist

Recoil ist bei der doch für’n Arsch?

dh

Es geht um das Feeling einer Waffe. Sobald das passt läufts, egal ob jetzt Stabi, Range oder sonst was nicht passt.^^
Edit: Stabi geht schon klar.^^

Marco Elmpt

hab ma ne frage wie funktioniert denn die preorder die ich bei amazon gemacht habe. mailen die mir von alleine meinen beta zugang oder muss ich da noch irgendwie aktiv werden?

Spere Aude

üblicherweise läuft das so, dass irgendwann eine email mit den Infos, Codes etc zur Beta eintrudelt.

BigFlash88

normal wird dir von alleine ein beta key gesendet wenn es so weit ist

Marco Elmpt

Danke für die antworten. ich freu mich 🙂

Spere Aude

Ich hoffe Bungie gibt frühzeitig bekannt, ob im PvP bei Destiny 2 dedicated Server benutzt werden oder immer noch auf p2p gesetzt wird. Traue den Codern nicht zu, dass sie einen akzeptablen p2p Netcode hinbekommen.

BigFlash88

ich freue mich schon total drauf, bin auch gespannt ob mit den dlc auch weitere raids einzug halten, ich glaube nicht da beide dlc zusammen nur 30€ kosten, freu mich aber trotzdem drauf, und fiebere dem mai entgegen wo man entlich gameplay sieht, bis dahin ûberbrücke ich die zeit mit dem ein oder anderen raid und vielen stunden kingdom hearts u persona5

Longard

Und nach den beiden DLCs? Wars das dann schon? Oder gibt’s dann im September 2018 gleich Destiny 3?

BigFlash88

wie wärs mit einer erweiterung wie taken king? mann wird doch nicht jetzt schon nen 3 jahres plan rauswerfen????????‍♂️

Gerd Schuhmann

The Taken King 2 – Garry’s Return!

dh

Ein Psion findet auf dem Grabschiff Überreste von Oryx Macht und wie es halt so ist hat er nichts besseres zu tun als sie dem zerschossenen Körper von Garry einzusetzen.^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

46
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x